Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hab ich ihn betrogen?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von broken-hearted, 15 Mai 2010.

Stichworte:
  1. broken-hearted
    Sorgt für Gesprächsstoff
    40
    31
    0
    nicht angegeben
    Hallo...Nach längerem Mitlesen, hab ich mich jetzt auch mal angemeldet...
    Ich brauche eure Hilfe...oder Meinung :frown: Vielleicht wird es sehr lang, aber ich wäre so dankbar über Meinungen.

    Ich habe seit fast einem Jahr etwas mit einem Mann...anfangs war ich unglaublich verschossen in ihn. Ich fand ihn schon bevor wir uns kennenlernten so toll und hab ihn angehimmelt...Umso überraschter war ich, als er mir nach einigen Treffen sagte, dass er in mich verliebt sei. Ich habs ihm zu dem Zeitpunkt sogar geglaubt...Leider muss ich sagen, dass er damals noch in einer kaputten Beziehung steckte. Er wollte sich immer trennen, hat es aber nie richtig hinbekommen...er war schon ewig mit der Frau zusammen. Irgendwann war er für ein paar Wochen im Ausland und während ich ihn total vermisst habe, hat er sich nie gemeldet und am Ende sah ich dann Bilder von ihm mit einer anderen Frau (nicht seine Ex-Freundin!). Für mich brach eine Welt zusammen...:frown: Laut ihm lief da aber nichts. Naja, ich brach den Kontakt ab, nur um mich einige Wochen später wieder mit ihm zu treffen...Ich wollte es mit einer Freundschaft versuchen, aber auch da wurde er nach kurzer Zeit wieder total komisch, unzuverlässig und gemein zu mir, sodass ich schweren Herzens komplett den Kontakt einstellte...

    Vor einigen Monaten trafen wir uns dann wieder :hmm: Er hatte sich inzwischen von dieser Ex getrennt, hat sich eine Wohnung gesucht, lebt sein Leben und war ganz anders als damals. Und zwischen uns wurde es mehr, es wurde enger und meine Gefühle waren wieder voll präsent...Irgendwann fragte ich ihn, ob wir zusammen wären...er meinte, er könne mir nicht sagen, dass wir jetzt zusammen sind, er könne auch nicht sagen, dass er in mich verliebt wäre (wobei seine Taten etwas anderes sagten und er das ein paar Tage später auch wieder anders hinstellte)...
    Mich traf das so sehr, dass er trotz allem immer noch nicht wusste, was er wollte, dass ich halt aufgehört habe, an uns zu glauben...Führte das aber trotzdem so weiter, nur irgendwie ist mein Vertrauen spätestens da kaputt gegangen...Wir hatten dennoch danach wunderschöne Tage/Wochen, alles war so, als wären wir zusammen, er machte mir sogar ein super tolles Geschenk...irgendwann fragte ich doch noch mal, was mit uns sei und wie er es fände, wenn ich was mit nem anderen hätte...da meinte er, dass wir ja schon auf dem Weg in eine Beziehung wären (nach 3 Monaten erst?! Für mich geht sowas immer viel schneller) und er es überhaupt nicht gut fände, hätte ich einen anderen...naja...und jetzt kommt das, was mich halt jetzt so schlecht fühlen lässt.

    Er war neulich ein paar Tage lang ziemlich komisch, hatte keine Zeit und ich geriet in Panik, dass er jetzt wieder nicht weiß, was er will...Ich hab mich da so sehr reingesteigert, dass ich mich in der Disco total betrunken habe und letztendlich mit einem Mann, mit dem ich vor einigen Monaten mal ne Affäre hatte, im Bett gelandet bin :schuettel: Zu dem Zeitpunkt fühlte ich mich irgendwie überhaupt nicht vergeben und es war alles wie eine riesen große Trotzaktion...es ist, als hätten sich all die Wut und Enttäuschung der letzten Monate über besagten Mann so angehäuft und an diesem Abend hab ich mir irgendwie selbst beweisen wollen, dass ich es nicht nötig habe, Monate hinter besagtem Mann herlaufen zu müssen...ich war so wütend auf ihn und alles, was je passiert ist, sein ganzes Hin und Her, all die Verletzungen und Tränen, die ich wegen ihm hatte, dass ich einfach mit dem anderen Sex hatte. Ich hab dabei nichts empfunden, ich war sowieso total betrunken und bekam nicht sooo viel davon mit, aber ich mochte es dennoch, nachts mit ihm zu kuscheln...Tja und dann kam der nächste Morgen. Ich fühlte mich leer und dachte darüber nach, die "Beziehung" zu beenden, denn es kann doch nicht die große Liebe sein, wenn ich mit nem anderen schlafe?
    Andererseits habe ich das Gefühl, dass ich ihn liebe und dass ich bloß nie wusste, woran ich bei ihm bin, sodass ich mich ja auch gar nicht richtig auf ihn einlassen konnte...Ich war schon oft kurz davor, ihm "ich liebe dich" zu sagen, es wär schon mal fast aus mir rausgeplatzt, aber dann dachte ich, dass er es sowieso nicht erwidert, weil er ja nicht mal weiß, ob wir zusammen sind...

    Jedenfalls komme ich zum Punkt: Ich hab ein super schlechtes Gewissen...ich habe Angst, dass er rausfindet, dass ich mit dem anderen geschlafen habe, oder dass uns jemand zusammen in der Disco gesehen hat, der ihn und mich kannte...(was leider möglich ist)...Der andere hat zwar in der Disco echt aufgepasst, dass und niemand knutschen sieht, es war auch schon total spät, aber ich hab einfach Panik, dass er es dennoch erfährt...wobei das kurze Knutschen ja nicht so schlimm ist, wie der Sex...Ich habe nicht vor, ihm das zu sagen, da es keine Bedeutung für mich hatte und ich ihn nicht unnötig verletzen will und weil zwischen uns sowieso schon genug Scheiße passiert ist...aber ich fühle mich trotzdem so schlecht, obwohl wir mit keinem Wort erwähnten, zusammen zu sein...es fühlt sich aber für mich jetzt trotzdem so an, als hätte ich ihn betrogen...vielleicht habe ich meine Gefühle betrogen...ich weiß auch nicht :schuettel: Ich stehe völlig neben mir, könnte eigentlich nur heulen, auch wenn meine 2 besten Freundinnen sagen, dass es kein Betrügen war, weil er doch sowieso nie wusste, ob wir jetzt eine Beziehung haben oder nicht und er mich in der Vergangenheit so schlecht behandelt hat...

    Was soll ich denn jetzt machen? Ich bin total verwirrt...manchmal will ich ihn nie wieder sehen, weil ich so wütend über all das bin, was er in der Vergangenheit getan hat, und im anderen Moment gehe ich fast kaputt, weil ich glaube, ihn so zu lieben und zu brauchen...mir kommt das nicht gesund vor, wie es mir manchmal wegen ihm geht...ich habe mich schon mal selbst verletzt vor Verzweiflung und ich fühle mich abhängig und will das nicht...ich saß die Tage, bevor ich mit dem anderen schlief, heulend zuhause rum, weil ich so ene Angst hatte, dass er mich nicht mehr will :schuettel:

    Sagt mir bitte, ob ich ein Arschloch bin, oder ob ich was Falsches getan habe? Oder war das ok? Ich weiß überhaupt nicht mehr, was los ist, ich fühle mich einfach nur leer und allein :frown: Den anderen will ich übrigens nicht mehr wiedersehen...Am Liebsten würde ich die Stadt verlassen und frei sein.

    Ich wär echt so dankbar über Meinungen...
     
    #1
    broken-hearted, 15 Mai 2010
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Ihr solltet wohl dringend mal klären, was für eine Beziehung ihr nun habt.
    Wenn ihr keine habt, dann kannst du ihn in der Tat auch nicht betrügen! Und wenn ihr eine habt, dann wäre wohl nicht so vieles ungewiss.

    Das Hin und Her zw. euch geht ja schon relativ lange. Wann soll das denn mal enden?
    Ihr seid doch beide frei und wenn ihr beide das gleiche fühlt, was spricht dann gegen eine Beziehung?

    Wenn ihr keine wollt, dann ist es ja auch okay, aber dann darf keiner dem anderen vorwerfen, wenn er/sie sich mit anderen Männern/Frauen trifft.
     
    #2
    krava, 15 Mai 2010
  3. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Du hast seit fast einem Jahr was mit nem Typen am Laufen und er hat es in dem gesamten Jahr nicht geschafft sich endgültig festzulegen. Ihr seid nicht zusammen, weder offiziell, noch inoffiziell. Damit sollte sich deine Frage eigentlich erübrigen. Nein, du hast ihn nicht betrogen. Betrügen kann man nur, wenn man in ner Beziehung steckt.

    Dass du nen schlechtes Gewissen hast ist ne andere Sache, die ich sogar nachvollziehen kann.

    Vielleicht solltest du mit dem Herren mal das Gespräch suchen und ihn dingfest machen oder ihn für immer laufen lassen. Ein Jahr der Rumeierei sollten eigentlich genug sein.
    Ihm von dem Vorfall mit dem anderen berichten würde ich allerdings nicht.
     
    #3
    dollface, 15 Mai 2010
  4. broken-hearted
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    31
    0
    nicht angegeben
    Danke für eure Antworten...Ich hab mir auch überlegt, ihn jetzt noch mal zu fragen, ob wir nun zusammen sind, oder nicht...aber ich hab so Angst vor seiner Antwort...wenn er sagt Ja, dann habe ich ihn doch betrogen?? Und wenn er Nein sagt, dann muss ich Schluss machen, aber ich fühle mich zu schwach dafür...:frown:
     
    #4
    broken-hearted, 15 Mai 2010
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.913
    898
    9.083
    Verliebt
    Wenn er wirklich ja sagen sollte, dann hat er aber eine komische Vorstellung von einer offiziellen Beziehung.

    Warum musst du Schluss machen, wenn er nein sagt?

    An deiner Stelle würde ich ihn nicht fragen, ob ihr zusammen seid, sondern, was er von dir will, wie er sich eure "Beziehung" künftig vorstellt, ob es für ihn was ernstes ist etc.
     
    #5
    krava, 15 Mai 2010
  6. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Gute Überlegung :tongue:
    Wenn er ja sagt, hättest du ihn vielleicht strenggenommen betrogen, allerdings kann man das dir in so einer unklaren Situation wirklich nicht vorwerfen und deshalb würde ich auch in diesem speziellen Fall meinen Mund halten zu der Geschichte mit dem anderen und mich freuen, dass es mit ihm doch noch was geworden ist.
    Wenn er nein sagt musst du nicht Schluss machen, denn ihr seid nicht zusammen. Dann solltest du ihm sagen, dass dir das alles zu lange dauert und dass du von ihm erwartest, dass er sich innerhalb der nächsten Zeit x entscheiden sollte oder du den Kontakt einstellen wirst, weil es für dich das Beste ist.

    So wie du die Situation beschreibst wird er wahrscheinlich weder nein noch ja sagen, sondern sich irgendwie rausreden.

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:17 -----------

    Ja genau, das klingt gut.
     
    #6
    dollface, 15 Mai 2010
  7. broken-hearted
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    31
    0
    nicht angegeben
    Dass es ernst für ihn ist, hat er schon damals gesagt...aber er konnte halt nie sagen "wir sind jetzt zusammen". :hmm:
    Offiziell ist es ja auch schon, zumindest laufen wir Hand in Hand durch die Gegend und er küsst mich auch in der Uni vor allen Menschen...aber das hat er auch gemacht, als er noch nicht wusste, ob er eine Beziehung will...Ich weiß nicht, ob es jetzt bloß kein betrügen war, nur weil die Worte "Wir haben eine Beziehung" noch nicht gefallen sind...:frown:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 12:20 -----------

    Aber ist swas nicht falsch? Ihm die Pistole auf die Brust zu setzen? Ich fühle mich echt kraftlos...
     
    #7
    broken-hearted, 15 Mai 2010
  8. dollface
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    108
    369
    nicht angegeben
    Findest du es denn besser oder richtiger dich ewig hinhalten zu lassen? Du musst wissen was du möchtest.
    Entweder du willst ne richtige Beziehung mit ihm führen oder du lässt es halt so weiterlaufen.

    Hmm naja, wenn er sagt es ist ernst für ihn, wieso möchte er nicht mit dir zusammen sein? Auf der anderen Seite spricht sein Verhalten (Händchen halten und Küssen in der Öffentlichkeit) ja schon dafür, dass er sich für dich entschieden hat.

    Ganz abgesehen von deinem Ausrutscher, bei dem man nach deinen Informationen nicht wirklich sagen kann, obs jetzt betrogen war oder nicht, würde ich eure Beziehung mal klären, schon allein, damit sowas in Zukunft nicht mehr vorkommt. Ich finde nach einem Jahr kann man das verlangen.
     
    #8
    dollface, 15 Mai 2010
  9. broken-hearted
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    31
    0
    nicht angegeben
    Ja, du hast Recht...ich denke, ich werde ihn fragen, wenn ich ihn morgen sehe...vielleicht fühle ich mich bis dahin auch nicht mehr ganz so besch...:geknickt: Aber selbst wenn er sagt, wir sind zusammen...was tu ich dann gegen dieses schlimme Gefühl?
     
    #9
    broken-hearted, 15 Mai 2010
  10. saliko
    Öfters im Forum
    261
    53
    26
    in einer Beziehung
    Also ein Arschloch bist du deswegen jetzt nicht, meiner Meinung nach. Ich frage mich eher warum der Herr partout nicht Klartext reden kann...

    Ich würde an deiner Stelle ja fast Lust haben, ihm das zu erzählen, mit der Bitte um Auskunft verbunden, ob er denn inzwischen meint dass ihr eine Beziehung habt und euch treu seinen solltet, damit du beim nächsten mal eine Richtlinie hast, wie du dich in so einer Situation verhälst.

    Wer dich im unsicheren lässt, der kann sich nicht beschweren.
    Wenn er dich nicht wirklich will, solltest du auch nicht bleiben.

    Dann seit ihr meiner meinung nach erst ab dem Moment zusammen, wo er das klarstellt, und du hast ihn keinesfalls betrogen.
     
    #10
    saliko, 15 Mai 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  11. Schattenflamme
    Öfters im Forum
    1.181
    73
    100
    nicht angegeben
    Nein, das ist es nicht. Es ist nicht falsch, wenn du deine Bedürfnisse anmeldest. Du kannst von ihm durchaus erwarten, dass er sich klar für oder gegen dich entscheidet. So lässt du ihm die Möglichkeit, sich die Beziehung so zu basteln, wie sie ihm passt: Er hat keine Verpflichtungen, alle Freiheiten UND dich. Du hingegen leidest und hast auch dann ein schlechtes Gewissen, wenn du deine "Freiheit" nutzt.
    Du musst ihm ja kein zeitliches Ultimatum stellen, indem du ihm Tag X nennst, an dem er sich entschieden haben muss. Aber du kannst ihn wenigstens bitten, sich in der nächsten Zeit mal Gedanken über euer Verhältnis zu machen, weil die Situation für dich ungeklärt und auf Dauer schwer aushaltbar ist. Er soll sich Gedanken machen, was er von dir erwartet (Treue etc.), wie sehr er dich mag und was du ihm bedeutest. Und dir das dann mitteilen.
     
    #11
    Schattenflamme, 16 Mai 2010
  12. Musi
    Musi (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    32
    33
    4
    vergeben und glücklich
    Ich denke so wie Schattenflamme... ich denke...wenn nicht klar ist, ob ihr zusammen seit,hast du ihn nicht betrogen...Ich denke auch, das du ihn fragen solltest, was er erwartet...Und die Sache mit dem Anderen kannst du ihm so erklähren(wenn du vor hast, mit ihm darüber zu reden) Das du nicht wustest, ob ihr denn jetzt eine Beziehung habt oder nicht...Falls nicht, hast du doch nur deine Freiheit außgekostet... und falls doch, solltest du mit ihm darüber und über deine Unsicherheit, was euer Verhältniss angeht reden...Ich wünsch dir viel Glück und alles Gute:smile: *Daumen drück*
     
    #12
    Musi, 16 Mai 2010
  13. broken-hearted
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    31
    0
    nicht angegeben
    Hallo...danke für eure Beiträge!
    Ich habe ihn gestern gefragt, ob er denkt, dass wir eine Beziehung haben. Er antwortete mit "Ja, inzwischen fühlt es sich so an."

    Ich weiß jetzt gar nicht, wie ich das finden soll. Es hat so lange gedauert und irgendwie dachte ich, ich würde mich total freuen, wenn er irgendwann endlich Ja sagt, aber es war so...normal.
    Mein schlechtes Gewissen ist mehr oder weniger weg, bzw. habe ich diese eine Nacht ganz gut verdrängt. Aber es fühlt sich alles so komisch an...
     
    #13
    broken-hearted, 17 Mai 2010
  14. User 12900
    where logic cannot intervene
    9.748
    598
    4.923
    nicht angegeben
    Da würde ich mir erstmal keine allzu großen Sorgen machen. Immerhin ging das mit euch ja relativ lange so, und wenn es jetzt plötzlich doch offiziell ist, muss man sich auch erstmal (langsam) dran gewöhnen. Die Freude kommt bestimmt noch. :zwinker:


    Willst dus ihm dann gar nicht erzählen?
     
    #14
    User 12900, 17 Mai 2010
  15. saskia17
    saskia17 (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    263
    43
    13
    vergeben und glücklich
    Ich denke auch so wie RiotGirl..
    Immoment ändert sich ja auch denke ich nicht alzu viel, so wie du es beschreibst war es ja schon fast wie eine Beziehung, ihr habt euch ja schon so verhalten, wie als wenn ihr zussmmen wärd.
    Und ich denke auch, dass es noch kommen wird, dass du merlst ihr seid jetzt offiziel zusammen und es ist eine richtige Beziehung.
    Ich würde es ihm denke ich erzählen, alleine aus meinem schlechtem Gewissen heraus, sonst schleppst du es immer mit dir rum und das wäre ja nicht so schön.
     
    #15
    saskia17, 17 Mai 2010
  16. broken-hearted
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    40
    31
    0
    nicht angegeben
    Also ich möchte es ihm eigentlich nicht erzählen. Mir hat diese Sache nichts bedeutet, ich hab dank Alkohol nur die Hälfte mitbekommen und ich glaube, es wäre unnötig sowas zu beichten...Ich würde es an seiner Stelle lieber nicht wissen wollen...und ich war schon mal in so einer Situation...
    Ich hab Angst, dass er mich dann verlässt, oder denkt ich wäre ein schlechter Mensch...natürlich könnte ich ihm alle Gründe auflisten, was mich dazu getrieben hat, aber macht es Sinn, mit sowas eine Beziehung anzufangen? :frown:
    Ich weiß nicht mal, ob ich jetzt eine Beziehung noch führen kann/will...Er hat mich so lange hingehalten und ich hab irgendwann aufgegeben...und auf einmal, nur weil er es jetzt so fühlt, können wir zusammen sein? Ich weiß auch nicht genau, wie ich das finde...
    Aber Schluss machen will ich auch nicht, weil er mir so viel bedeutet...Wieso muss das alles so schwer sein...Eigentlich sollte ich glücklich sein.
    Ihr würdet es ihm also erzählen?
     
    #16
    broken-hearted, 17 Mai 2010
  17. User 46728
    Beiträge füllen Bücher
    5.180
    248
    677
    vergeben und glücklich
    Ich würde es ihm nicht erzählen.. Warum? Willst ihn jetzt schon verjahren? Aber noch ein besserer Grund: ihr wart nicht "bestätigt" zusammen! Solange es dir nichts bedeutet hat..

    Lass dir ein bisschen Zeit! Mach so weiter wie bisher. Ich meine ihr wart euch ja vorher treu, es hat sich insofern wohl nichts verändert, nur, dass du es jetzt offiziell sagen kannst. Die Begeisterung oder Ernüchterung kommt noch.
     
    #17
    User 46728, 17 Mai 2010
  18. MrShelby
    Sehr bekannt hier
    1.393
    198
    813
    Single
    Bei Sätzen wie

    und vor allem

    würde ich sehr wohl sagen, dass du dir die Sache mit dem Beichten nochmal ganz genau überlegen solltest. Ich will dir jetzt nix unterstellen, aber wenn sich ein Mädel aus einer Laune heraus total besäuft, schnell mit einem anderen Typen im Bett landet, und nichtmal so genau sagen kann, was da passiert ist, klingt das nicht nach "Ach ja, und total vorbildlich verhütet haben wir natürlich auch". Gerade wenn du dir "dank Alkohol" im Unklaren bist, was du da angestellt hast, solltest du sicherstellen, dass dein Abenteuer für deinen "wohl doch Freund" nicht zum gesundheitlichen Risiko wird.
     
    #18
    MrShelby, 17 Mai 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test