Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hab ich was falsch gemacht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von (ma)donna, 11 April 2006.

  1. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Mein Freund ist Azubi und hat heute auf der Arbeit das Ergebnis seiner Zwischenprüfung mitgeteilt bekommen.

    Er hat gerade noch so den Status "Anforderungen genügt" (oder so ähnlich. Jedenfalls hat er 67,5 von 100 Punkten) erhalten und musste sich dann von seinem Chef anhören, dass dieses Ergebnis schlecht sei. Unabhängig davon muss er nun jeden Samstag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr arbeiten ohne mehr Gehalt zu bekommen. Und das ab Mai bis einschließlich August. (Normalerweise musste er Samstag immer nur ab und zu arbeiten und wenn dann auch nur 6 Stunden)

    Gerade rief er mich dann an.
    Zu Recht, war er total genervt. Nachdem ich 15 Minuten versucht hatte ihn zu beruhigen, dass es ja NUR eine Zwischenprüfung und schließlich keine Abschlussprüfung sei, wurde er dann irgendwann pampig zu mir. Sein Ton gefiel mir nicht, was ich ihm dann auch sagte. Dann kam die Antwort "Entschuldigung, ich dachte du wärst meine Freundin und ich könnte mit dir darüber reden" - dann legte er auf...... :ratlos:

    Jetzt mach ich mir natürlich Gedanken. Ich meine, ich habe ihm wirklich zugehört und habe ihm Mut zugesprochen und zugehört.....

    Was würdet Ihr jetzt machen?

    Warten bis er sich wieder meldet?

    Soll ich noch was Liebes schreiben? (Obwohl mir danach gerade nicht ist).

    Habe ich mich dumm verhalten?

    Wäre um ein paar Antworten sehr froh. :smile:
     
    #1
    (ma)donna, 11 April 2006
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Nee, du hast dich richtig verhalten, aber er ist wahrscheinlich einfach so mies drauf, dass ers nicht gemerkt hat. ;-) Kenne ich von mir, ich weiß dann teilweise sogar, das sich unfair zu anderen Leuten bin, aber bei so einer Sache ist man natürlich sehr frustriert. Mit etwas Abstand wird er vielleicht auch sagen können "Ist nur eine ZP gewesen", aber am gleichen Tag sitzt der Frust noch zu tief. Zumal ja nicht nur die Note, sondern auch die zusätzlichen Arbeitsstunden hinzugekommen sind ... da ist schlechte Laune leider vorprogammiert.

    Naja, wenn ich so abgekanzelt werde, rege ich mich erstmal ziemlich auf, bin sauer auf ihn, ehe ich ein paar Stunden später Verständnis für seine Lage bekomme und spätestens am nächsten Tag anrufe oder kurz schreibe, dass ich ihn kurz drücke und es mir Leid tut, dass alles blöd gelaufen ist ... Keine Schuld auf mich selbst nehmen, aber auch Rücksicht auf den anderen nehmen, der halt gerade einfach ein einem kleinen Tief hockt und das an seiner Umwelt auslässt.
     
    #2
    Ginny, 11 April 2006
  3. hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.389
    123
    1
    nicht angegeben
    Schreib ihm am Besten irgend ne Kleinigkeit er ist halt grad aggro und da kommt das vor ...

    Ansonsten ich dachte das ab diesem Jahr die Zwischenprüfungen zur Abschlussprüfung zählen und 67,5 Punkte ist soweit ich weiß nen 3er :smile:

    was lernt er den?
     
    #3
    hiT mYselF!, 11 April 2006
  4. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm, diese 67,5 sind halt mittelmaß und somit, wie du ja auch richtig geschrieben hast, ne 3.

    Momentan ist mir eben nicht danach, ihm was zu schreiben. Klar, ich hab auch mal Stress, aber für mich gab es noch nie einen Grund, so mit ihm zu reden.
     
    #4
    (ma)donna, 11 April 2006
  5. hiT mYselF!
    Verbringt hier viel Zeit
    1.389
    123
    1
    nicht angegeben
    dann wart ab bis er wieder zur Ruhe kam und wenn es sich ergibt asg es ihm halt auch so.
     
    #5
    hiT mYselF!, 11 April 2006
  6. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich stimme da Ginny zu.
    Schätze dein Verhalten auch völlig richtig ein :zwinker:
    Aber ich bin da wohl auch manchmal wie dein Freund.. :schuechte ... Man will dann vielleicht einfach mal "nur" Mitleid wenn man so schlecht drauf ist, und nichts hören was das ganze als "nicht so schlimm" darstellt.. Für ihn IST es nunmal -gerade heute!- sehr schlimm..

    Ich würde dir jetzt eigentlich raten ihm wenigstens noch was liebes hinterher zu schreiben.. Aber wenn ich dann wieder an mich denke interessiert mich das in dem augenblick auch nicht mehr so!
    Mein Freund meldet sich dann einfach erstmal gar nicht (ich glaube er traut sich dann auch nich... :engel: )
    Also warte ein bisschen bis er sich abgeregt hat, wenn er sich dann gar nicht meldet schreib ihm halt :zwinker:
     
    #6
    MaOaM, 11 April 2006
  7. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, das Problem ist, dass wir ausgemacht hatten (schon Tage zuvor), dass ich ihn Morgen von der Arbeit abhole.

    Was mache ich dann, wenn er zu mir ins Auto steigt? Schweigend zu ihm fahren? Ich denke nämlich nicht, dass er sich melden wird, da er ein/e EXTREME/R Dickkopf/Zicke ist und auch davon ausgehen wird, dass ich ihn abhole.

    Ich will ja aus der Sache auch keinen großen Streit machen. Ist eben mal wieder eine größere Zickerei zwischen uns. :geknickt:
     
    #7
    (ma)donna, 11 April 2006
  8. MaOaM
    MaOaM (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    309
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Mh... achsoo.. :ratlos:

    Naja, also dieser kleine Wutanfall seinerseits :zwinker: ist ihm ja schon zu verzeihen oder?
    Es war ja mit großer Wahrscheinlichkeit wirklich nur das Ergebnis seines schlechten Tages und nichts was wirklich gegen dich gerichtet war - auch wenn er es so formuliert hat (Menschen können grausam sein :tongue: )

    Und da du ja selbst auch keinen Streit willst schreibst du ihm einfach das es nur lieb gemeint war und das du seine schlechte Laune verstehst und ihn deshalb erstmal in Ruhe lässt....
    [Oder per Telefon...]

    Vielleicht reagiert er dann ja doch positiv... Dann wäre das Problem mit dem Abholen jedenfalls gelöst...
     
    #8
    MaOaM, 11 April 2006
  9. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Na, ja, zum Thema falsch gemacht gibt es immer verschiedene Ansichten. Im Grunde hast Du nichts falsch gemacht, Deine Intention war ja die richtige.

    Für ihn war das was Du gesagt hast eben nicht die richtigen Worte, er wollte offensichtlich etwas anderes hören und war mit Deiner Unterstützung nicht so zufrieden. Das was Du ihm als Beistand geben wolltest kam offensichtlich falsch an.

    Trotzdem kann er nicht seinen Frust an Dir auslassen und sollte erkennen, dass Du es nur gut gemeint hast. Ist aber in manchen Situationen schwierig, wenn er grad so frustriert ist. Er hat also wahrscheinlich mehr falsch gemacht als Du, was Dich nicht daran hindern sollte, etwas zumindest mittelliebes zu schreiben. :smile:

    Gruß

    m
     
    #9
    metamorphosen, 11 April 2006
  10. [MK]
    [MK] (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    Single
    Ich habe meine Ausbildung in einem großen Betrieb gemacht.

    Für die Zwischenprüfung hab ich nichts gelernt, weil die bei mir zeigen soll wo man steht.
    ich habbte auch ziemlich genau 68 Pkte.
    Was mir aber wurscht, da die Z-Prüfung nicht zur Abschlussprüfung dazuzählt (kann sein, dass das bei deinem Freund anders ist)

    Wenn sein Idiotenchef meint, es würde was ändern, dass er jeden Samstag arbeitet, dann hat er keine Ahnung, denn nur, wenn man mehr lernt kann man mehr Punkte bekommen, und auf der Arbeit lernen is wohl eher unwarscheinlich.

    Wenn dein Freund den großen Beleidigten spielt is das scheiss, weil helfen tuts ihm nicht, warum machter sich son Stress,w enners jetzt eh net mehr ändern kann.

    Das musste ihm irgendwie versuchen beizubringen, wenners net einsehen will, wirds schwer ihm wirklich zu helfen...
     
    #10
    [MK], 11 April 2006
  11. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Off-Topic:
    Was mir grad noch einfällt.

    "Unabhängig davon muss er nun jeden Samstag von 9:00 Uhr bis 18:00 Uhr arbeiten ohne mehr Gehalt zu bekommen."

    Aber dem Chef ist schon klar, dass dabei die gesetzlich festgelegten Arbeitszeiten nicht überschritten werden dürfen, oder?
     
    #11
    metamorphosen, 11 April 2006
  12. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    So denke ich eben auch. Er kann nichts mehr daran ändern, so ungefähr hab ichs ihm auch gesagt - und es stimmt ja wirklich - doch dann ist er eben ausgeflippt.

    @metamorphosen: Ja, ich werd dann wohl spätestens morgen was schreiben. Auch wenn ich es nicht ganz einsehe *auch dickköpfig ist*

    @MaOaM: Ja, klar verzeihe ich ihm. Aber er ist eben in solchen Situationen immer so launisch und manchmal nervt es mich eben und da sehe ich immer nicht ein, wieso ich jetzt schon wieder diejenige sein soll, die "alles wieder neutralisiert"...

    Aber danke schonmal an Alle. :smile:

    Die werden überschritten, jedoch hat mein Freund ja auch 2x in der Woche frei (einschließlich Sonntag).

    Einen Betriebsrat gibt es nicht, obwohl es min. 30 Mitarbeiter sind. In der Bude herrscht die totale Diktatur....
     
    #12
    (ma)donna, 11 April 2006
  13. büschel
    Gast
    0
    hm.. was erwartet er denn?
    ich mein.. ne scheiss note kann jeder mal haben..
    was hat das jetzt genau mit dir zu tun?
     
    #13
    büschel, 11 April 2006
  14. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, er war sauer, dass sein Chef enttäuscht von dem Ergebnis war und dass er nun länger arbeiten muss.

    Was das mit mir zu tun hat?
    Er hatte mich ja schließlich am Telefon so frech behandelt, weil er eben diesen Hass auf seinen Chef hatte. Oder was meinst du jetzt genau?
     
    #14
    (ma)donna, 12 April 2006
  15. Gilead
    Gilead (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    564
    113
    27
    Verheiratet
    Off-Topic:

    Mal ganz realistisch gesehen: selbst wenn, na und? Welcher Azubi legt sich schon mit seinem Chef an? Es sei denn, er legt es darauf an, nicht übernommen zu werden. Und selbst dann ist ein Rechtsstreit dann zermürbend und keine Partei gewinnt irgendwas.
    Ich hatte in meiner Lehrzeit auch mehrerer 80-90 Stunden Wochen (40 lt. Ausbildungsvertrag) und eine wirkliche Überstundenregelung (Gleitzeit oder finanzieller Ausgleich) gibt es bis heute bei uns nicht. Bzw....wenn was ist, geh ich einfach früher, so wild ist es nicht, aber ich habe deutlich (!!) mehr Überstunden als ich abbummel. Und das war hier schon zu meienr Azubizeit so.
    Wenn du Arbeiten stur nach Gesetz möchtest, findest du das am ehesten in Betrieben mit Tarifvertrag, in denen eindeutig die Mehrarbeit geregelt ist.

    @Topic: Wenn Frust da ist, muss er weg. Mir tut auch hinterher jeder Mensch leid, der das von mir abbekommen hat. Hast du ihm denn jetzt geschrieben nochmal? Wenn nicht: ich denke, er wird von ganz allein kommen...
     
    #15
    Gilead, 12 April 2006
  16. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Ich sehe das genauso, wie die anderen. Du hast eindeutig nichts falsch gemacht. Ich hätte an deiner Stelle sogar noch anders reagiert. Aber ich bin auch ein Mensch, der Mitleid (ob geben oder nehmen) nicht leiden kann. :schuechte

    Ich würde dir raten, dass du ihm nichts schreibst. Nicht dass er das dann auch noch in den falschen Hals bekommt. :ratlos: Wart einfach ab. Hol ihn von der Arbeit ab und sei ganz normal zu ihm. Sag "Hallo Schatz". :grin: Und wenn du ihn gefragt hast, ob es ihm heute besser geht und ob er sich nun wieder beruhigt hat, dann kannst du ja mal sagen, dass du seine Reaktion gestern nicht so toll fandest. Halt ganz sachlich bleiben. :smile:
     
    #16
    User 37900, 12 April 2006
  17. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Danke, auch an dich Gilead.

    Ich werde ihm erstmal nichts schreiben, weil mir danach absolut nicht ist.

    Ich hole ihn heute von der Arbeit ab und frag ihn erstmal wie es ihm geht. Dass es ihm leid tut, was Gestern passiert ist, glaube ich nicht. Er halt irgendwie ein Problem mit sich selber, Fehler einzugestehen. Aber was sag ich da, ich bin auch nicht das Gelbe vom Ei.

    Ich werde jetzt erstmal nichts machen, ihn abholen und nett und freundlich sein. Wenn er dann wieder rummeckert, setz ich ihn bei ihm Zuhause ab und fahr wieder nach Hause. Der kriegt sich schon noch ein.....dauert nur eben immer ein bisschen bei ihm.

    Ist doch gut so oder?

    Du sagst es. Ist bei ihm nur schwer, weil sein Vater bei der Bahn beschäftigt war und dort immer Schichten hatte, an denen er sich orientiert hat.
    Seine Mutter ist Lehrerin und hat auch einen gefestigten Stundenplan.

    Und mein Freund meint eben, dass wenn es 19:00 Uhr ist, dann auch pünktlich gehen zu können. Das sitzt so bei ihm drin. Und wenn er mal länger machen muss, dann motzt er immer hinterher, dass er 10 Minuten länger machen musste.

    Ich bin zum Glück nicht so aufgewachsen und weiss, dass ich eben manchmal auch ne Stunde länger arbeiten muss. Das kenne ich eben nur so.
     
    #17
    (ma)donna, 12 April 2006
  18. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Doch, das ist gut so. Einfach ganz normal sein, aber auch nicht so tun, als wäre nichts gewesen. Irgendwann kriegt sich jeder ein und dann kann man ja noch mal miteinander sprechen, dass das nicht so toll ihm war. Dann wird er das auch einsehen.

    Im Übrigen würde ich bei sowas auch keine Entschuldigung erwarten. Was nützen mir Entschuldigungen, wenn sie nur halbherzig und des lieben Friedens Willen geäußert werden. Einfach drüber sprechen und dann ist das Thema erledigt.
     
    #18
    User 37900, 12 April 2006
  19. (ma)donna
    (ma)donna (32)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.830
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ja, so seh ich das auch.

    Eine Entschuldigung kann ich auch nicht erwarten. Er fühlt sich ja irgendwie "nicht verstanden", was ihm den Grund geben könnte, dass ich mich entschuldigen müsste. *was ein Satz* :zwinker:

    Ich warte ab und lass mich überraschen.

    Da sagt man immer, Frauen sind zickig..... *ts :zwinker:
     
    #19
    (ma)donna, 12 April 2006
  20. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Ich geb sogar zu, dass ich zickig bin. :grin: Aber zickige Männer sind noch viiiiieeeel schlimmer. :tongue: :zwinker:
     
    #20
    User 37900, 12 April 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hab falsch gemacht
Le F
Beziehung & Partnerschaft Forum
18 August 2016
29 Antworten
steve2485
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 August 2016
19 Antworten
Giazara
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Juni 2016
2 Antworten
Test