Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2008
    #1

    Hab ich was im Leben verpasst?

    Hallo.

    Ich muss euch jetzt mal was vorjammern.:geknickt:

    Und zwar gehts sich um folgendes:

    Heute morgen hab ich so die Tageszeitung aufgeschlagen,und zwei Anzeigen gesehen,von zwei Mädels,mit denen ich gemeinsam in eine Grundschulklasse gegangen bin früher.
    Die eine heiratet am 12.12. und die andere hat im August geheiratet und am 18.11.ein Baby bekommen.

    Ich bin schon den ganzen Tag sentimental und in so einem "Loch" dass ich das Gefühle habe,etwas verpasst zu haben in meinem Leben.:ratlos: Alle um mich herum heiraten oder bekommen Kinder.Und ich?Hab brav meine Ausbildung zuende gemacht,war 3,5 Jahre mit einem Mann zusammen,der sich als Arschloch entpuppt hat!Jetzt bin ich in einer neuen Beziehung und eigentlich sehr glücklich.Aber nach 2,5 Monaten Beziehung ist es meiner Meinung noch zu früh um an die Zukunft zu denken.Ich bin da sehr "altmodisch" und finde,dass man sich erst gut genug kennen sollte um zu heiraten und Kinder zu kriegen.Und das dauert nunmal eine Weile und dann vergehen die Jahre und ich werde älter und älter...:cry:


    Ich denke mir,wie wäre es,wenn du jetzt heiraten und ein Kind bekommen würdest?So viele schaffen dass auch ohne Ausbildung.Ich habe eine und einen Job,es kann doch gar nich so verkehrt sein.Vor allem bei Babys werde ich sehr schwach und wenn ich süße Babysachen sehe,wünschte ich mir,dass ich am liebsten schon längst schwanger wäre...:schuechte

    Habe dann heute mal ein wenig das Thema angeschnitten bei meinem Freund.Weils mich so beschäftigt hat.(Er ist 28 Jahre).Ich weiß,dass er Kinder haben will.Momentan hat er aber ganz andere Dinge im Kopf als heiraten und Kinder,weil er momentan Schwierigkeiten im Job hat und sich seine Laune verständlicherweise auch auf andere Dinge überträgt!Er meinte dann eben zu mir,dass er diese Phase vor drei Jahren auch hatte,wo er das Gefühl hatte,was verpasst zu haben.Aber so wäre nunmal das Leben!:ratlos:

    Kennt ihr das?Dieses Gefühl etwas verpasst zu haben?Würdet ihr es gerne ändern?

    Sorry,ich musste mir meine Sorgen und meinen Kummer mal von der Seele schreiben.:schuechte :engel:
     
  • wellenreiten
    Benutzer gesperrt
    1.394
    123
    17
    nicht angegeben
    7 Dezember 2008
    #2
    du bist erst (!) 22 und redest davon, dass du es verpasst hast zu heiraten und ein baby zu bekommen?

    dafür hast du doch noch jahre zeit :ratlos:

    ich finde es eher komisch, wenn sich menschen in so jungen jahren schon so fest binden. da kann sich noch so viel verändern...
     
  • wiz
    wiz (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    40
    91
    0
    Single
    7 Dezember 2008
    #3
    Gegenfrage? Würdest du vielleicht nicht viel mehr verpassen, wenn du jetzt schon Heiraten und/oder ein Kind bekommen würdest? Alleine durch deine Ausbildung hast du einige Erfahrungen gesammelt, die du nicht gesammelt hättest, wenn schon ein Kind hättest oder? Ausserdem laufen dir diese Erfahrungen ja nicht weg, bist ja noch verdammt jung. Hast also noch mehr als genug Zeit zu Heiraten und Kinder zu bekommen. Und ohne Ausbildung wärst du immer von deinen Mann abhängig, würdest du das wollen. Also Kopf hoch :smile:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    7 Dezember 2008
    #4
    Volle Zustimmung.
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2008
    #5
    Ja,das stimmt ja alles.Ich bin noch jung.Und ich kann noch soviel erleben.Aber es "erschreckt" mich einfach,wenn ich sehe,dass die Leute um mich herum anfangen zu heiraten und Kinder zu kriegen...Ich meine,die sind ja auch noch nicht viel älter als ich.:geknickt:

    Wie gesagt,ich bin momentan ja nur am zweifeln...

    Klar,ich bin ne Frau,die wünscht sich das alles insgeheim.:schuechte

    Wenn ich so sehe,dass meine Mama damals mit 21 geheiratet hat und ich kam mit 25 Jahren.Ich selbst,hätte das zu früh gefunden.Auch jetzt mit 22 Jahren finde ich die Vorstellung noch merkwürdig,zu heiraten.

    Aber Kinder will ich nicht erst mit 30 bekommen.:kopfschue

    Früher hab ich immer gesagt,mit 25 Jahren ein Kind bekommen,dass wäre so das perfekte Alter dafür.Nur jetzt bin ich 22 und möchte die Zeit mit meinem Freund genießen,und ihn besser kennenlernen.Das dauert ja auch noch...und wenn er dann auch wieder nicht der Richtige sein sollte(was ich nicht hoffe!)?Dann fängt das alles wieder von vorne an und die Zeit verstreicht!:cry:

    Ach,alles scheiße grad!:engel:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    7 Dezember 2008
    #6
    Ich würde dir raten, nicht alles so am Alter festzumachen.
    Wenn es mit 25 passiert, passiert es mit 25 und wenn es mit 30 passiert – So what ?
    Der Zeitpunkt, dein mentales Alter, ist um Meilen wichtiger als das Alter.
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2008
    #7
    Ich klammer jetzt auch nicht an Zahlen oder Alter.Das hab ich früher,als ich noch "keine Ahnung" vom Leben hatte gemacht.:grin: Aber eins ist für mich sicher,dass ich mit 30 Jahren nicht erst anfangen will an Kindern zu basteln.:kopfschue Mein erstes Kind,möchte ich definitiv VOR 30 Jahren bekommen!:tongue:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.340
    348
    2.223
    Single
    7 Dezember 2008
    #8
    Hm... jetzt gibt es halt ein paar Leute, die du kennst, die sehr früh dran sind mit Heiraten und Kinder bekommen.

    Das ist ja überhaupt nicht schlimm, aber auch keineswegs normal oder notwendig, das so zu machen.

    Du sagst ja selbst, dass du zwar ein Kind möchtest und auch keine "alte Mutter" sein willst. - Aber das bist du auch in einigen Jahren noch nicht und davor hast du noch genügend Zeit, herauszufinden, ob dein jetziger Partner wirklich der passende Vater für deine Kinder ist und hast genügend Zeit, deine Ausbildung abzuschließen, was ich sehr wichtig finde, um auch alleine für das Kind zu sorgen, wenn es unbedingt sein muss.

    Ich kenne das Gefühl, gewisse Dinge im Leben verpasst zu haben nur zu gut. - Aber im Bezug auf Kinder hat man mit 22 doch noch mehr als genug Zeit.
     
  • Tarolina
    Tarolina (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    7 Dezember 2008
    #9
    warum willst du denn dein Kind noch kriegen, bevor du 30 wirst?

    meine Mum hat mich erst mit 35 jahren bekommen, meinen Bruder drei jahre früher und davor haben sie das Leben halt genossen. ich finde jetzt aber nicht dass meine mum sonderlich alt ist und ich finde es auch nicht schlimm
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2008
    #10
    Ich bin bereits fertig mit der Ausbildung und arbeite schon.:zwinker:

    Ich möchte eben nicht erst mit 30 Jahren Mama werden.Ich finde es -meiner Meinung,für mich persönlich- zu alt!
     
  • Tarolina
    Tarolina (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    7 Dezember 2008
    #11
    Off-Topic:
    :zwinker: ich wollte dir nicht auf den schlipps treten, tut mir leid, wenn es etwas verständnislos rüber gekommen ist
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2008
    #12
    Off-Topic:
    Ne,hab ich auch nicht so aufgefasst.:zwinker:
     
  • glashaus
    Gast
    0
    7 Dezember 2008
    #13
    Ich glaube das ist einfach eine Phase, durch die du durch musst. Ich bin z.B. in meinem alten Freundeskreis schon fast eine alte Jungfer. Die meisten sind verheiratet, haben ein Haus gebaut und haben schon Nachwuchs oder planen den gerade.

    Klar - wenn man die dann trifft denkt man sich auch: Bin ich komisch? Aber die Prioritäten haben sich wohl einfach in andere Richtungen verschoben. Bei Windeln & Co. kann ich einfach nicht mitreden... und die anderen nicht bei den Parties und Konzerten zu denen ich so gehe.

    Dementsprechend hat sich mein Freundeskreis auch sehr verändert. Inzwischen ist es auch nicht mehr so schlimm, es gibt eine ganze Menge super Leute in meinem Boot und wenn man sich mal blöd fühlt spricht man darüber und alles ist gut :smile:
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    7 Dezember 2008
    #14
    Bin ich froh,dass es nicht nur mir so geht!:cool1:
     
  • User 44981
    User 44981 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.340
    348
    2.223
    Single
    8 Dezember 2008
    #15
    Na also: Schon eine Sache abgehakt, die auf dem Weg zum Kind im Weg sein könnte...

    Also bleibeen "nur" noch die Hürde, eine Weile mit deinem Freund zusammen zu sein und die, dass dein Freund auch den richtigen Zeitpunkt für ein Kind sieht...
    Und das dürfte doch durchaus in den nächsten Jahren zu schaffen sein, so dass du wohl kaum Panik schieben musst, eine "alte" Mutter zu werden.
     
  • D in love
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.113
    123
    2
    in einer Beziehung
    8 Dezember 2008
    #16
    Ich hoffe ja so,dass er der Richtige ist und ich mit ihm eine gemeinsame Zukunft habe!:herz:
     
  • Tarolina
    Tarolina (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    208
    101
    0
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #17
    Off-Topic:

    gut :smile:


    :smile: ich wünsch dir viel glück :knuddel:
     
  • User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.893
    168
    293
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #18
    Besser hätte ich es nicht ausdrücken können. Wenn wer eher (!) was verpasst, dann die, die sich so jung binden und Kinder kriegen meiner Meinung nach. Es gibt genug Dinge die du noch tun kannst, diejenigen aber nicht oder schwieriger (Auslandssemester, Aupair, Party am Wochenende ohne einen Babysitter zu brauchen und und und,...). Ich bin gerade ein Jahr jünger als du, stecke mitten im Studium und bin sowas von froh ungebunden zu sein. Könnte mir niemals vorstellen, jetzt ein Kind zu haben. Aber da ist ja jeder anders.
    Mach dir nicht so einen Stress, Kinder kannst du in einigen Jahren auch noch haben, andere Dinge, (wie zB oben genannt) kann man später nicht mehr so leicht (Aupair speziell usw.).
     
  • Cycler
    Cycler (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    283
    103
    1
    vergeben und glücklich
    8 Dezember 2008
    #19
    Also ich bin 23 und ich kennen niemanden in meinem Bekanntenkreis, der schon verheiratet wäre. Fände ich auch äußerst seltsam! :zwinker:
    Im Gegenteil, mit 22 ist man doch noch jung. Immerhin hast du eine Beziehung auf die man evtl. für die Zukunft aufbauen kann. Andere sind Single, was sollen die denn sagen! :ratlos:
     
  • zickzackbum
    Verbringt hier viel Zeit
    754
    113
    64
    nicht angegeben
    8 Dezember 2008
    #20
    Was willst du mit 22 mit einem Kind ? Naja schön, dass du was gegen die Überalterung tust. Aber ein paar Jahre warten würde auch reichen.
    Du kommst mir nämlich so vor, als ob du in deinem Leben einen neuen Sinn suchst und jetzt das Kind dir diesen Sinn geben soll.

    Vielleicht solltest du erstmal lernen auch ohne Kind zurecht zu kommen ?!
    Ist nur mein Eindruck.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste