Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hab ihm ein Geheimniss anvertraut. Und jetzt...

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Sabrina, 29 Juli 2001.

  1. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    ... habe ich Angst, dass sich alles zum negativen ändert!

    Hi Leute!
    Dieses mal geht es nicht ums ausheulen, jedenfalls nicht wegen Kleinigkeiten. Es geht um etwas ernstes, was mir wichtig ist und wo ich echt nicht mehr weiss, ob ich einen Fehler gemacht habe oder nicht! :confused:
    Also, es war so:
    Gestern habe ich noch spät mit meinem Schatz gechattet. Ich habe ihm dann auch erzählt, dass es wieder Stress mit meinem Vater gibt.
    Ich mag meinen Vater nicht besonders. Das hat mein Freund nie verstanden, weil er ihn immer sehr nett fand. Ich kam mir dann auch immer sehr doof vor wenn ich ihm sagte, dass mein Vater einfach schlimm ist, weil er immer gegen meine Meinung war. So richtig hatte ich ihm aber nie gesagt, woran das liegt. Ich erzähle meinem Freund ja alles, aber da dachte ich, es wäre besser nichts zu sagen weil es auch sehr privat ist und ich Angst hatte dass alles etwas schlechter wird. Tja, und genau das ist nun geschehen.
    Wenn ich mit meinem Freund darüber rede, muss ich ihm ja immerhin auch erklären, weshalb ich so denke. Und genau das habe ich gestern also getahn.
    Ich habe ihm erzählt, dass als ich 11 oder 12 war, meine Mutter arbeiten war und mein Vater hat den Pool gereinigt. Ich sollte zum Supermarkt laufen und ihm etwas holen, eine Wurzelbürste, ich wusste aber auch nicht genau was das ist, also habe ich ähnliches mitgebracht. Tja, und als ich das falsche meinem Vater gab, hab ich eben den Stock abgekriegt den er in der Hand hielt.
    Und ein anderes Mal in der Küche, da war er schlecht gelaunt und ich stnad im Weg, weil ich was eingeräumt hatte. Weil ich dann vielleicht etwas patzig meinte "Ja, moment bitte" hat er mich getreten.
    Ich wurde nie brutal zusammen geschlagen, und es war auszuhalten, nur vergessen tu ich das nicht, man kann mit mir reden und muss nicht gleich so hart werden.

    Jo, und nun versteht mich mein Schatz. Allerdings zu gut denn er wurde echt sauer, meinte, er kann es nicht ab sowas und das er nicht weiss ob er zu meinem Vater noch nett sein kann...
    Und das meine Mutter ihn hätte verlassen müssen.
    Ich finde es auch hart, aber ich lebe doch noch und sooooo hart wars ja auch nicht, klar tat es weh, aber es ist nur 2 Mal gewäsen.
    Na ja, ich habe nun einfach Angst und bereue, dass ich es ihm erzählt habe.
    Er fand meine Eltern so nett und sie mögen ihn so verdammt gern, hoffen ja schon, dass es ne Ewigkeit mit uns hält. Wenn er jetzt aber nichts mehr mit meinem Vater zutun haben will? Ich meine, das geht doch nicht, er ist mein Vater und wenn mein Schatz soll ja auch weiterhin zu mir kommen, mit uns mal weg gehen...
    Mit ihm reden kann ich darüber nicht mehr, weil er jetzt in Urlaub fliegt! :shakehead:
    Er meinte dann zwar noch, gut, er wird weiterhin nett sein, sieht ja auch doof und verdächtig aus, wenn er auf einmal kein Wort mehr mit meinem Vater wechselt!
    Ich habe einfach Angst vor dem was jetzt sein wird?! :geknickt:
    Was könnte sich denn jetzt gross verschlechtern? Ob er meinen Vater jetzt hasst?

    Was meint ihr? Was kann ich noch dagegen tun?
    Ich erzähl meine Schatz eben alles, kan seine Reaktion ja auch verstehen, aber ich will ja auch nicht, dass sich alles zum negativen ändert!

    Bye
    Sabrina :cry:
     
    #1
    Sabrina, 29 Juli 2001
  2. Saarländer
    0
    Also verstehen kann ich seine Reaktion schon...wenn meine Freundin mir sowas erzählen würde..ich würd dem Kerl dann auch am liebsten auf der Stelle eine reinwürgen. Aber dann würd ich bedenken, daß er ihr Vater ist und an sie denken und mich erst mal wieder beruhigen.
    Seine Reaktion ist völlig normal. Das wäre die erste Reaktion eines jeden, der sowas hört. Immerhin liebt er dich ja. Und wenn er dann hört, daß dir jemand mal weh getan hat, dann ist es nur normal, daß er sauer wird.
    Aber er wird auf dich Rücksicht nehmen und sich auch wieder beruhigen. Nimm seine erste Reaktion nicht soo ernst. Es war eben die Spontanreaktion. Nach seinem Urlaub kanns sogar sein, daß er gar nicht mehr dran denkt. Wenn er deinen Vater das nächste mal sieht, wird er sich seinen Teil denken, aber wenn du ihn gebeten hast sich nichts anmerken zu lassen, dann wird er das sicher auch machen :smile:
    Vertrau einfach deinem Freund. Er konnte es halt einfach nich ab, daß dir einer weh getan hat. Die erste Wut legt sich wieder :smile:
     
    #2
    Saarländer, 29 Juli 2001
  3. Suzie
    Gast
    0
    Hi Sabrina!
    Stimmt, da muß ich Saarländer recht geben. Mein Freund hat mir auch mal was erzählt (auch wenn's da jetzt nicht darum ging, daß ihn jemand geschlagen hat), aber jemand hat ihm damals sehr geschadet. Das ganze ist mittlerweile eigentlich auch vorbei, aber es ging dabei um einen (immer noch) sehr guten Freund von ihm.
    Bevor ich das wußte, war mir sein Freund total sympathisch, ich hab mich echt gut verstanden. Als er mir das erzählt hat, hatte ich im ersten Moment auch so eine heftige Wut, daß ich diesen Typ am liebsten gepackt und geschüttelt hätte und ihn gefragt, was das eigentlich sollte. Obwohl's auch schon 'ne Weile her war, habe ich voll den Hass gespürt.
    Und ich glaube, deinem Freund geht's da jetzt auch nicht groß anders. Es ist hart, zu erfahren, daß die Person, die man liebt, verletzt wurde. Und natürlich tut es im ersten Moment auch weh - ist doch klar, wenn man jemanden liebt, will man ihm vor allem bösen beschützen. Und dann erfährt man, daß es eben etwas gegeben hat, wo man ihn einfach nicht beschützen KONNTE... ist nicht einfach, mit diesem Gefühl klarzukommen.
    Aber ich glaube auch, dein Freund wird darüber hinwegkommen. Oder sich zumindest nichts anmerken lassen. Bei mir ist es so, wenn ich seinen Freund mal treffe, bin ich normal freundlich zu ihm. Manchmal denke ich auch gar nicht direkt an diese Sache, aber ich hab's halt immer im Hinterkopf, und daran wird sich so schnell wohl auch nichts ändern. Das ändert aber nichts daran, daß ich nicht trotzdem normal mit ihm umgehen und mich nett mit ihm unterhalten kann. Ich sag mir, wenn die Sache für meinen Freund erledigt ist, dann kann sie das für mich auch sein.
    Bloß - manchmal kommt das Gefühl einfach zurück... und dann werde ich wütend, weil jemand meinem Schatz etwas angetan hat und ich ihm nicht helfen konnte (weil ich ihn da ja noch gar nicht kannte). Das tut dann weh und ärgert mich auch irgendwo, aber es ist ok.
    Und in deinem Fall würde ich sagen, es ist auch ein Zeichen, wie sehr er dich liebt. :herz:
    Klar, daß er am Anfang sauer ist. Ich hatte genau dieselben Gefühle. Aber das geht vorbei, gib ihm einfach etwas Zeit, mit der Sache fertigzuwerden, darüber nachzudenken, das alles zu verarbeiten.

    Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

    Liebe Grüße,
    Suzie
     
    #3
    Suzie, 29 Juli 2001
  4. Suzie
    Gast
    0
    Ach so, und nochwas:
    Es war auf keinen Fall ein Fehler, daß du ihm das erzählt hast. Wie gesagt, ich rede hier jetzt sozusagen aus "seiner" Sicht, weil mir sowas ähnliches selber schon passiert ist, und ich war froh, daß er es mir erzählt hatte.
    Es ist ein großes Zeichen von Vertrauen, wenn man sich wirklich ALLES erzählt, und ich glaube, er wird das auch zu schätzen wissen.
    Von dem her, was er von deinem Vater hält, wird sich die Situation vielleicht verändern. Wenn die erste Wut erstmal verraucht ist, bekommt man ein gewisses Gefühl von... hmmm... wie soll ich das ausdrücken?... Verachtung für diese Person. Da kann man aber nichts dran ändern, man kann denjenigen dann einfach nicht mehr so sehen wie vorher. Es ist also schon etwas unwiderrufliches.
    Aber trotzdem - ich glaube nicht, daß sich das auf eure Beziehung bzw. die Beziehung deines Freundes zu deinen Eltern auswirken wird, mach dir da mal keine Sorgen. Er wird's vermutlich machen wie ich.
    Und auch wenn man sowas NIE vergißt, mit der Zeit rückt es immer mehr in den Hintergrund.
     
    #4
    Suzie, 29 Juli 2001
  5. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Danke das ihr so schnell geantwortet habt!

    @ Saarländer
    Du bist aber auch schon sehr fleissig am antworten! :grin: Ich finds echt lieb dass du allen so schnell hilfst!!
    ja, ich hoffe wirklich, dass dies nur eine Spontanreaktion war. Ich meine, ich mag meinen Vater zwar auch nicht grad super gerne, weil ich mit seiner Art nicht klar komme, aber trotzdem ist es mir wichtig, dass mein Freund sich mit meinen Eltern, wie bis jetzt, gut versteht.

    @ Suize
    Danke dass du mir mit deinen Erfahrungen geholfen hast!
    Ich finde es ja auch schön wenn man sich alles erzählt, aber so Familiensachen behält man ja eigentlich für sich, nur sah ich keinen Grund dafür, wieso ich meinem Schatz nicht auch das anvertrauen sollte.
    Aber jetzt...jetzt krieg ich Panik.
    Es war alles so schön.
    Und du sagst ja auch, es wird nicht mehr das selbe sein, und er wird anders über meinen Vater denken.

    Er meinte, er kann es nicht leiden, wenn man Kinder schlägt.
    Ich ja auch nicht, aber ich wurde nie verprügelt, habe aber eben auch mal etwas abgekriegt. Ich fands damals schlimm, aber, wie du ja auch schon meintest, wenn es für mich erledigt ist, sollte es für ihn auch so sein.
     
    #5
    Sabrina, 29 Juli 2001
  6. stephan
    Gast
    0
    boah man,wer soll soviel lesen,da brauch ich ja ne halbe stunde nur um zu einem thema alles zu lesen,wie lecker, ebenso gut könnt ich n märchenbuch aufschlagen,nur da kann ich ja nich so ne schöne scheiße wie jetz reinposten :smile:
    tut mir leid,is nur mal eben so meine meinung hierzu
    geht auf keinen fall gegen irgendjemanden hier persönlich :smile:

    am ende bin ich bloß son typ der wichtig tun will un mit irgendwelchen mist das forum versaut,es tut mir leid,ich hab aba schon zuviel geschrieben ums jetz wieda zu löschen :smile:

    ich glaub das is frust von der gattersburg gestern *lol*

    tschüssi!

    PS: löscht ihr das jetz etwa,wollt auch ma n kurzes kleines märchen erzähln!
    GENAU! macht doch mal noch n extrateil für irgendwelche storys,da könnta am ende son kleines i-net-märchenbuch oda so zusammenstelln, bin ich nich kreativ!
     
    #6
    stephan, 30 Juli 2001
  7. Suzie
    Gast
    0
    @stephan
    SEHR produktive Antwort...
    Das wird Sabrina BESTIMMT weiterhelfen.
    Ich finde, entweder du machst dir die Mühe, das alles zu lesen und antwortest, oder du läßt es halt bleiben und antwortest nicht - das bleibt ja jedem selbst überlassen.
    Bloß - wenn Sabrina eben der Meinung ist, ihr Problem in einem langen Post erklären zu müssen und die anderen User ebensolange Antworten verfassen, dann werden die schon ihren Grund dafür haben!
    Wollte ich nur mal loswerden! :zwinker:

    Liebe Grüße,
    Suzie
     
    #7
    Suzie, 30 Juli 2001
  8. Sabrina
    Sabrina (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.560
    123
    1
    Verheiratet
    Also,
    eigentlich dachte ich ja nur, dass es gut wäre soviel Information wie möglich zu geben, damit es manchen Usern auch leichter fällt zu antworten und mir Tipps zu geben.
    Leider haben ja nun nur Saarländer und Suize richtig geantwortet, aber ich hoffe da kommt noch ein bissel mehr???

    Bye, Sabrina
     
    #8
    Sabrina, 30 Juli 2001

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test