Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hab mich in sie verliebt, aber sei hat eine Freundin!

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von DarkLuzie, 12 März 2005.

  1. DarkLuzie
    Gast
    0
    Hallo alle zusammen!

    Bei uns in der Firma hat vor ein paar Monaten eine neue angefangen. Sie ist mir erst nicht so aufgefallen, erst einen Monat später, als sie mir mal die Tür aufgehalten hat. Sie hat mich auch immer gegrüßt und so lieb angegrinst. Ich muss sagen ich habe immer gedacht ich sei hetero, aber dann hat es gefunkt bei mir. Ich wollte es erst nicht wahrhaben und war ganz schön verwirrt, aber inzwischen akzeptiere ich es. Ich hatte auch das Gefühl, dass sie mich mag, sie hat mich jedes Mal wenn sie mich sah angesprochen und angegrinst. Wir haben uns dann auch angefreundet, was hauptsächlich von ihr ausging (ich bin etwas schüchtern). Ich habe dann auch rausgefunden, dass sie zwar lesbisch ist, aber eine Freundin hat. Ich habe auch einen Freund, bin in dieser Beziehung jedoch nicht mehr glücklich. Sie weiß, dass ich einen Freund hab, weiß aber nicht, dass ich bi bin und mich in sie verliebt hab. Sie scheint eine intakte Beziehung zu führen, deswegen will ich es ihr auch nicht sagen. Wenn sie solo wäre oder es in der Beziehung sowieso kriseln würde, dann wäre das ganz anders, dann würde ich es ihr sagen, da ich denke ich hätte dann Chancen, aber so?

    Vor ca. einem Monat hat sie in der Firma aufgehört, weil sie mit den Arbeitskolleginnen in ihrer Abteilung nicht zurecht kam. Sie hat mir aber ihre Telefonnummer gegeben und gesagt, wenn sei den Führerschein hat (sie ist grad dabei den zu machen) kommst sie mich ab und zu von der Arbeit holen. Wir haben SMS geschrieben und ein paar Mal telefoniert, wobei ich sagen muss, das ging hauptsächlich von mir aus. Also angerufen hab immer ich, sie kein einziges Mal. Anfang letzter Woche haben wir auch über eine Stunde telefoniert. Da haben wir auch ausgemacht, dass wir mal zusammen ins Kino gehen, der Film kommt aber erst im April. Sie meinte dann sie schreibt mir am nächsten Tag ein SMS, kam aber keines. Hab dann nichts von ihr gehört und am folgenden Montag eine SMS geschrieben ob sie im Stress ist oder böse auf mich. Am Dienstag kam ein SMS zurück, nein sie sei nicht böse, wieso auch? Sie schrieb auch, dass sie mir in zwei Wochen einen Film vorbei bringt, da bekommt sie dann den Führerschein. Hab ihr geantwortet, aber dann wieder nichts mehr von ihr gehört. Hab zweimal angerufen, aber es hat sich keiner gemeldet. Was ist nur los??? Ich denk die ganze Zeit an sie und vermiss sie total. Ich verstehe einfach nicht, dass sie sich nicht meldet! Ich hatte das Gefühl, sie will was von mir, hab ich mich so getäuscht? Ich weiß, ich brauch nur zwei Wochen warten, dann weiß ich, ob ich sie wiedersehe oder nicht, aber ich muss die ganze Zeit grübeln, was da los ist. Wenn ich keine Chancen bei ihr habe und sie auf eine Freundschaft mit mir keinen Wert legt, dann wäre es glaub ich besser, ich würde sie gar nicht wieder sehen, das würde mir nur noch mehr wehtun. Oder soll ich es einfach riskieren und es ihr sagen?

    Ich musste das loswerden und hoff, dass mir jemand helfen kann. Was meint ihr dazu? Ach ja, danke für das lesen dieses langen Beitrags*smile*
    Lg Luzie
     
    #1
    DarkLuzie, 12 März 2005
  2. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    unabhängig von lesbisch oder nicht, liiert oder nicht: solche leute gibts halt eben, die eigentlich ganz begeistert sind von einer neuen bekanntschaft und auch viel vorhaben, was man zusammen tun kann - aber sie melden sich nicht von sich aus.

    asymmetrie: einer meldet sich und freut sich über antwort, der andere macht versprechungen ("morgen kommt sms") - und dann wartet der "melder", aber es passiert nichts. nächster anlauf, selbes muster. schon ein "ach wie schön, dass du anrufst" - aber keine eigenaktivität, die konsequent durchgehalten wird.

    wenn ich merke, dass ich an so jemanden geraten bin, breche ich NICHT sofort den kontakt ab, aber schraube meine erwartungen an den anderen runter. gibt halt welche, die immer zu tun haben, x leute kennen...sympathisch sind - aber auch unzuverlässig.

    hab mich auch mal in eine kollegin etwas verguckt, fand sie süß, sexy, sympathisch...ne zeit lang wars ne echt schöne freundschaft, ich kenn sie seit etwa zwei jahren.

    insgesamt war ich schon diejenige, die nach ner pause sich meldete - aber sie entschuldigte sich immer so lieb für die funkstille und schämte sich, so dass mir die asymmetrie nicht so viel ausmachte. nun, nachdem ich im november noch mal einen versuch startete in sachen treffen, sie auch begeistert zustimmte und schrieb, sobald sie aus barcelona von der messe zurück sei, würde sie sich mitte der woche melden, damit wir uns noch 2004 endlich treffen. und zwar "die ganze nacht durch!" (hatte ihr ne edkarte geschickt mit dem motiv "sex noch dieses jahr?" ;-) und gefragt, ob wir es dies jahr noch mal hinkriegen, es miteinander zu treiben. natürlich gings um ein treffen und nicht um sex, aber andererseits hätt ich auch grundsätzlich nix dagegen, wenn wir rumknutschen, sie ist schon recht süß. auf diesen "sex noch dieses jahr"-tenor stieg sie sehr drauf ein und fand das sehr witzig.)

    danach kam von ihr nix mehr. neujahr schrieb ich ihr halt wünsche fürs neue jahr, prompte antwort. aber nun seither von ihr nichts. und ich merke, dass sie mir langsam gleichgültig wird. wenn sie sich noch mal meldet, schön, aber ich mag asymmetrische "freundschaften" nur zu einem gewissen grade - und bin auf sie definitiv nicht angewiesen. bin ihr nicht böse.

    bei dir...nun, ob dein mädel so ist wie "meins" ;-), weiß ich nicht. steck die erwartungen nicht zu hoch. und wenn ihr euch mal wieder trefft, dann sag ruhig, dass es sich wundert: sie meldet sich meist nur auf deine initiative hin, das findest du irritierend.

    "meiner" hab ich das auch mal gesagt - für ein paar wochen hats gewirkt. aber ich bin nicht zum leute erziehen da ;-), wer mit mir was machen will, kann auch mal auf mich zukommen.

    man soll das nicht aufrechnen mit "letztes mal ich, jetzt ist sie dran!", aber wenn die tendenz zur einseitigkeit und noch ein verliebtsein verbunden ist, kanns für den "aktiven" schmerzhaft werden.
     
    #2
    User 20976, 12 März 2005
  3. Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.701
    0
    1
    nicht angegeben
    Frauen :madgo: .........

    Solltest Du nicht erst Mal Schluß machen mit deinem Freund ?
    So wie Du es schilderst, würd ich darauf tippen, daß sie Dich wahrgenommen hat als nette Bekanntschaft, mehr nicht. Wenn Du wirklich mehr von ihr willst, solltest Du ihr das sachte beibringen, wenn ihr euch das nächste mal seht.
    Ein Treffen mit ihr läßt sich bestimmt arrangieren, - einfach am Ball bleiben und es immer wieder neu probieren.
     
    #3
    Grinsekater1968, 12 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hab mich verliebt
Luin516
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 November 2016
6 Antworten
Mondfalke
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 November 2016
5 Antworten
Marste
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 November 2016
4 Antworten