Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hab ne Frage

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von dafreak, 10 November 2002.

  1. dafreak
    Gast
    0
    Der Hauseigentümer des unten eigezeichneten Hauses muss an die Stadt eine Gebühr in Höhe von 928,18 Euro zahlen.
    Diese Gebühr errechnet sich folgendermaßen :
    Für jeden Quadratmeter Bürgersteig, der an zwei Seiten seines 25 mal 18 Meter großen Grundstücks entlang führt sind 20 Euro zu entrichten.
    (Die lange Seite des Grundstückes liegt an der Bunsdesstraße!)
    Die Breite des Bürgersteigs an der Kreisstraße beträgt 90% der Breite des Bürgersteigs an der Landstraße.
    Frage : Wie breit sind beide Bürgersteige?
    Antwort bitte mit Angabe des Rechenweges!!
     
    #1
    dafreak, 10 November 2002
  2. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Ochne nicht sowas um diese Zeit. Werd mir das vielleicht morgen nochmal anschauen und versuchen zu lösen.
     
    #2
    mhel, 11 November 2002
  3. Liza
    Liza (32)
    im Ruhestand
    2.206
    133
    47
    nicht angegeben
    Solange du nicht erwähnte Zeichnung beschreibst, kann ich gar nichts errechnen- denn meines Erachtens nach muss man wissen, ob die beiden Straßen das Grundstück an den beiden kurzen oder an einer kurzen und einer langen Seite begrenzen.
     
    #3
    Liza, 11 November 2002
  4. marcus84
    Verbringt hier viel Zeit
    581
    103
    5
    Single
    wie soll man denn die zweite seite eines rechteckes berechnen wenn man nur eine seite hat??? brauch mindestens noch die diagonale von einem der beiden bürgersteige bürgersteige.

    ich mein, ich hab da auch ne andere möglichkeit im kopf aber die is mir momentan nich ganz schlüssig, also wie ich die ausrechnen soll da das schon 2 jahre her is als ich das @ school hatte.
     
    #4
    marcus84, 11 November 2002
  5. MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.106
    173
    3
    nicht angegeben
    ömm.. ich kanns ja mal versuchen, aber ichh ab irgendwie das gefühl, dass da einige angaben fehlen..

    Der Hauseigentümer des unten eigezeichneten Hauses muss an die Stadt eine Gebühr in Höhe von 928,18 Euro zahlen.

    Diese Gebühr errechnet sich folgendermaßen :

    Für jeden Quadratmeter Bürgersteig, der an zwei Seiten seines 25 mal 18 Meter großen Grundstücks entlang führt sind 20 Euro zu entrichten.
    x * 20 = Gebühr
    Grundstück: Seite a: 25m - Bundestraße
    Seite b: 18m

    Die Breite des Bürgersteigs an der Kreisstraße beträgt 90% der Breite des Bürgersteigs an der Landstraße.

    Frage : Wie breit sind beide Bürgersteige?

    Nee,sorry, ich gebs auf, weil cih nicht weiß ob Land oder Kreistraße = Bundesstraße. wenn ich das weiß, denk ich nochmal weiter.
     
    #5
    MooonLight, 11 November 2002

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hab Frage
vauziga
Off-Topic-Location Forum
10 Juli 2016
4 Antworten
steve2485
Off-Topic-Location Forum
29 Juni 2016
2 Antworten