Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Habe ich sie verletzt oder enttäuscht?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von shadowspsp, 11 Mai 2009.

  1. shadowspsp
    shadowspsp (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    132
    41
    0
    Single
    hallo allerseits,
    ich bin es mal wieder der fragen ueber fragen hat und wiederum auf die tolle hilfe des forums hier angewiesen ist.

    aus meinen vorherigen threads wisst ihr bestimmt, dass ich ein Beziehung hatte, die aber aufgrund der depression
    meiner freundin (jetzt ex) zu brueche ging. der trennungsgrund war, dass sie nichts mehr fuer mich empfinden konnte
    aufgrund ihrer depression. sie beteuerte, es habe nichts mit mir zutun. sie sagte auch immer wieder sie wäre nicht
    gut genug für mich, weil sie nur meine liebe entgegennimmt und mir aber leider nichts zurück geben könnte. (!) sie wuerde
    sich auch total freuen, wenn ich eine neue finden würde.
    habe ihr zur damaligen zeit gesagt, dass ich sie so liebe auch mit ihren ecken und kanten. aber sie wollte nicht....
    naja, wir haben uns dann immer noch wieder getroffen und jetzt vor kurzem habe ich festgestellt, dass sie ein komisches
    verhalten entwickelt hat. Und zwar immer wenn ich mich mit einem maedchen unterhalte kommt sie dazwischen und
    legt einen arm um mich oder berührt mich irgendwie. ich dachte es waere einbildung, aber ich habe dann immer wieder beobachtet. ich zog daraus die erkenntnis ( oder nur meine einbildung ), dass sie sich vllt. neu in mich verliebt haben koennte und interesse ihrerseits. sie ergriff seit kurzem auch mal die initiative mich zum treffen einzuladen. frueher war das genau andersherum. wir kuscheln, unternehmen viel und schlafen auch manchmal zusammen. also ich liebe oder bzw. mag sie immer noch sehr.

    aber nun zu meinem problem. ich habe sie seit kurzem gefragt, ob sie sich es nochmal mit mir vorstellen koennte, sie sagte nur sie würde sich freuen, wenn ich eine neue finden würde. ich nahm das mit fassung entgegen innerlich haben mich die worte schon sehr verletzt. ich deutete es als "keine hoffnung mehr zwischen uns"...
    jetzt habe ich mich mit einem neuen maedchen getroffen und versucht sie näher kennenzulernen und sie muss mich irgendwie zufällig gesehen haben. aber sie tut jetzt auf total sauer redet nicht mehr mit mir und schreibt mir, dass ich sie total enttäuscht habe ... ich verstehe sie nicht, sie hat mir ausdrücklich gesagt, dass sie sich für mich freuen würde..... :geknickt:

    ich verstehe ihre mentalität wirklich nicht.. vllt habt ihr eine gute idee. :smile:
     
    #1
    shadowspsp, 11 Mai 2009
  2. irgendwer123
    0
    Also Ich find das echt nicht in Ordnung,dass sie auf der einen seite keine Beziehung mehr mit dir haben will aber auf der anderen Seite mit dir schläft und sauer ist wenn du dich mit anderen Mädels triffst,das betrachte Ich als Ausnutzen(nicht an dich gebunden sein wollen aber wenn sie Lust hast du gefälligst zu springen)...

    Ich würde sie schmollen lassen und nicht weiter auf sie eingehen,sondern mich sstatdessen mich auf die Suche nach anderen Mädels machen,denn so kanns ja wohl kaum weitergehen dass deine Freundin dich so unter Druck setzt(Verdammt Egoistisch!) und dich zwingt mit ihr so eine Art "Fake-Beziehung" zu führen.
    Das wird vielleicht schwer sein sich von ihr zu lösen wenn du sie noch liebst,aber ich kann dir jetzt andere Lösung vorschlagen als sie erstmal auf Abstand zu halten und dich unabhängig von ihr zu machen...

    Hoffe der Post war hilfreich :zwinker:
     
    #2
    irgendwer123, 11 Mai 2009
  3. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Hi.

    Ich kenn das Phänomen von meiner aktuellen Ex. Ihre Worte sind das eine, Taten das andere. Wenn Du ihr näherkommen willst zieht sie sich zurück und stößt Dich weg, wenn Du Abstand nimmst kommt sie hinterher. Der Punkt ist vermutlich der, dass sie Dich teils nicht mehr will, aber schlicht unfähig ist, Dich ganz loszulassen.

    Diese innere Zerissenheit und ihre Unfähigkeit, loszulassen (während sie mich gleichzeitig wegstößt) hat die Trennungsphase zwischen mir und meiner Ex zum Alptraum gemacht. Sie hat auch alle Register gezogen sobald ich mich entfernen wollte, unfähig loszulassen. Von Annäherung, über Enttäschung und Opferrolle bis Drohung. Das einzige was wirklich hilft, ist Kontaktabbruch. So grausam es für Dich ist, schließlich sind auf Deiner Seite ja auch noch Gefühle für sie. Ich weiß, man sagt sich da schnell sie ist krank und beginnt ihre Handlungen anders zu bewerten und entschuldigen. ABER: Du warst ihr Partner, Deine Emotionen und Dein Leben ist genauso wichtig wie ihre. Deine Verantwortung liegt primär Dir selbst gegenüber. Lass Dich nicht kaputtmachen.

    Für Dich ist das emotional natürlich eine ziemlich schizophrene Situation. Sie ist zerissen und zerreisst Dich mit. Ewig kannst Du dieses "Spiel" nicht durchhalten.

    Fakt ist: Sie will oder kann im Moment keine Beziehung mit Dir führen und das einzige was Du tun kannst ist hart bleiben, ihr ihre Grenzen zeigen und emotional von ihr loskommen - ohne Netz und doppelten Boden, ohne "vielleicht wird's mal wieder was". Klar kann es passieren, aber für den Moment sollte dieser GEdanke tabu für Dich sein. Sonst geht dieses Spiel ewig weiter und ihr macht euch beide kaputt. Klingt hart, aber ich fürchte es ist einfach so.

    Lg und viel Kraft, ich weiss wie beschissen diese Situation ist,
    Brainie
     
    #3
    User 10802, 11 Mai 2009
  4. shadowspsp
    shadowspsp (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    132
    41
    0
    Single
    ich bin so ein weichei, wenn ich sie sehe...:geknickt:
    sonst schaffe ich es eigentlich immer mich durchzusetzen, aber bei ihr ist das irgendwie anders...

    hmmm.. ihr seid also der auffassung, dass sie mich garantiert fuer ihre eigenen zwecke ausnutzt.
    Aber wieso tut sie mir sowas an, ich erkenne sie nicht mehr wieder. sie war doch immer so ein liebes maedchen, haette nie solche gedanken gehabt jemanden auszunutzen....
     
    #4
    shadowspsp, 11 Mai 2009
  5. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Naja, "ausnutzen" ist das nicht unbedingt... Ist ja immer die Frage aus welcher Perspektive man es sieht. Wichtig ist: aus Deiner ist es so. Du KANNST nicht alles mit Dir machen lassen.

    Sie tut das wahrscheinlich nicht böswillig oder bewusst. Es ist vermutlich einfach ein Teil von ihr und ihrem psychischen Krankheitsbild. Aber sie wird Dir nicht sagen können, komm wir versuchen's jetzt nochmal. Und ewig so weitermachen geht einfach nicht. Wo ist denn Dein Stolz? Deine Interessen? Deine Gefühle?

    Ich weiß, Du hättest sie gerne wieder. Ich weiß wie grausam sich das anfühlt. Aber dieses ewige hin und her tut Dir ganz sicher nicht gut. Du solltest auf Dich achten und nicht alles schlucken, entschuldigen und hinnehmen. Und ganz sicher kein schlechtes Gewissen haben. Du KANNST es ihr in dieser Situation nicht recht, machen, weil es kein recht für Sie gibt. Sie weiß vermutlich selbst nicht was sie fühlt und will, schwankt einfach zwischen dem nicht haben wollen/können und nicht loslassen können. Sie zieht Dich so nur mit rein, auf diese emotionale Achterbahnfahrt.

    So bitter es ist, Du solltest aus purem Selbstschutz Abstand nehmen. Es liegt nicht in Deiner Verantwortung, wie es ihr geht. Dafür geht sie zum Therapeuten. Es liegt in Deiner Verantwortung, wie es Dir geht. Und auch wenn's jetzt erstmal richtig wehtut - ohne sie wird's Dir nach dem ersten Trennungsschmerz besser gehen, solange sie so auf Dich reagiert. Du kannst Dich nicht ewig von ihr abstoßen und wieder zu ihr ziehen lassen. Das macht Dich einfach nur kaputt - vor allem so lange Du sie noch liebst.

    Sorry, dass ich Dir nichts Aufmunternderes schreiben kann, halt durch und zieh's durch. Auch wenn es Dir das Herz bricht.

    Kopf hoch und lg,
    Brainie
     
    #5
    User 10802, 12 Mai 2009
  6. shadowspsp
    shadowspsp (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    132
    41
    0
    Single
    danke fuer deine hilfe :zwinker:

    Ist schon richtig schade, wie haben uns soo geliebt...naja schnee von gestern...
    Muss noch meinen eigenen weg finden, habe hoellische angst sie zu verlieren, aber ich weiss, dass sie mir nicht gut tut.
    Augen zu und durch, das wird wahrscheinlich die schmerzhafteste erfahrung in meinen 18 jahren sein. :frown:
     
    #6
    shadowspsp, 12 Mai 2009
  7. FruechtTee
    FruechtTee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    nicht angegeben
    Und nicht die letzte. Man lernt immer fürs Leben... meine war damals als meine ex Freundin nach über 3 Jahren intensiver Beziehung schluss machte (grund: Liebe war weg). An solche & andere schmerzhaften Erfahrungen (wie z.B. Tod eines Angehörigens) kommt man im Leben leider nie vorbei :geknickt: Wäre auch zu schön wenn alles nur Sonnenschein wäre....
     
    #7
    FruechtTee, 12 Mai 2009
  8. shadowspsp
    shadowspsp (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    132
    41
    0
    Single
    das problem bei mir ist jedoch, dass ich sie taeglich sehe....

    und im kurs wir nebeneinandersitzen (keine anderen plaetze frei)
    deshalb macht mich sowas total fertig... es ist einfach psycho terror...

    heute bin ich erschoepft wie nie...

    ich bin so eine lusche, ich erkenn mich gar nicht wieder, das ganze macht mich fertig, obwohl es nicht so sein sollte.

    @Fruechtetee
    wie bist du denn ueber die runden gekommen.
     
    #8
    shadowspsp, 12 Mai 2009
  9. User 10802
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.083
    348
    4.777
    nicht angegeben
    Jetzt mach Dich mal nicht selbst runter, es ist ganz normal, dass einen sowas enorm mitnimmt - Und die Situation im Kurs ist natürlich schwierig bis besch...

    Aber mit der Zeit wird es gehen. Ihr müsst da einen neuen Umgang miteinander finden, das geht nicht von heute auf Morgen. Ich denke, dass es extrem wichtig für Dich ist, ihr ihre Grenzen aufzuzeigen. Wenn Dich etwas stört, sag ihr das. Wenn sie sich widerspricht ebenfalls. Bleib "hart", ohne sie runterzumachen. Lass Dich nicht mit Tränen oder Drohungen manipulieren.

    Ansonsten würd ich gucken, dass Du in Deiner Freizeit-Gestaltung weiter emotional von ihr weg kommst, lenk Dich ab, schau Dich um. Mit der Zeit wird sie hoffentlich lernen, dass das nicht gegen sie gerichtet ist - sie läßt Dir ja schlicht und einfach keine andere Wahl.

    Lg,
    Brainie
     
    #9
    User 10802, 12 Mai 2009
  10. FruechtTee
    FruechtTee (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    358
    101
    0
    nicht angegeben
    Habe mich damals in meinen Job vergraben & abends viel mit Freunden gemacht... irgendwann wars okay, aber die erste Zeit war sehr sehr grausam. Glaube ohne meinen besten Kumpel wäre ich da nicht über die Runden gekommen. Jetzt im nachhinein betrachtet war es eig. nicht schlimm, aber wenn man in so einer Situation ist reißt es den Boden unter den Füßen weg. Was auch gut tat war, dass ich mehrer Abende bei uns aufem Haxterberg war. Es war sternen klar und ich hab mich nur aufs Autodach gelegt und bissle Musik gehört. Hat mich damals sehr entspannt!
    Ich kann dir nur empfehlen viel zu machen und unter Leuten zu sein... vergraben in den eigenen 4 Wänden bringt rein gar nix.
    Das mit der Schule ist hart.... aber auch die Zeit endet und du bist auch bald drüber hinweg (kann aber noch ne Zeit dauern....). Vielleicht siehst du das blad auch so - es war ne schöne Zeit, aber es ist nun gut so wie es ist.
     
    #10
    FruechtTee, 13 Mai 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Habe verletzt enttäuscht
Nash88
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 August 2016
5 Antworten
MarillWater
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Februar 2016
3 Antworten
Urbi et Orbi
Beziehung & Partnerschaft Forum
8 Januar 2016
4 Antworten
Test