Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Habe mich von meiner Freundin getrennt

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von TheCook, 15 Februar 2005.

  1. TheCook
    Gast
    0
    Hallo Zusammen !!!

    Ich melde mich nochmal wieder, weil es mir echt ziemlich scheisse geht. Ich habe mich von meiner freundin getrennt, weil es meiner meinung anch keinen sinn mehr hat. Ich war mit Ihr fast 1 Jahr zusammen und wohnten zusammen und haben uns einen Hund zugelegt, jedoch kam meine Tochter zur welt(von meiner Ex), was sie auch vonm ersten Tag an wusste das ich vater werde. Jedoch kam sie damit nie so richtig zurecht und machte meine ex nur schlecht, war eifersüchtig wenn ich mal fragte wie es seie während der Schwangerschaft was ja auch normal ist war direkt Ärger im hause. Ich hätte mich gerne gemeldet bei meiner Ex, ihr Sachen gekauft für die kleine damit sie genug hatt wenn sie auf die Welt kommt usw. usw.

    Tja das ende vom lied ist dann gewesen das ich keinen kontakt mehr zu meiner ex hatte und wir alles über anwalt regelten, was ich ihr auch zu verdanken habe. Mittlerweile ist die kleine 4 Monate alt und ich habe eine gute Beziehung zu der kleinen und der Kindesmutter aufgebaut, jedoch immer im Hintergrund war sie. Ich stand immer zwischen zwei seiten, die man niemals verbinden konnte. Während der Beziehung merkte ich das wir nicht wirklich zusammen passen würde, alleine schon vom Sternzeichen (glaubte zwar nie daran aber viel ist wahrheit)
    Ich hatte immer im Hinterkopf das sie sich zwischen meine Tochter stellen wollte und damals viel Kaputt genacht hat was ich nicht wirklich gewollt hatte, aber was macht man nicht alles wenn man verliebt ist. Seit die kleine da ist lief es nicht nicht mehr besonders gut in unserer Beziehung und ich merkte das mir meine Tochter wichtiger ist als alles andere und ich habe mich entschieden sie zu verlassen und mein eigenes leben erstmal in den griff zu bekommen. Ich weiss nicht ob ich sie liebe oder ob es nur gewohnheit war ? Ich habe auch so nicht wirklich viele freunde und habe eigentlich nur meine Freizeit mit ihr verbracht. Jetzt bin ich natürlich am Boden zerstört, und fertig mit der Welt. Wieso muss alles nur so scheisse verlaufen ?

    Gruß

    PS Achtet nicht auf fehler ich habe mal eben schnell durchgetippt.
     
    #1
    TheCook, 15 Februar 2005
  2. Schaky
    Schaky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.031
    121
    0
    vergeben und glücklich
    du hast das richtige getan...deine kleine tochter ist das wichtigste auf der welt...da sollte sich keine freundin dazwischen stellen...
    ich wünsch dir ganz viel glück und hoffe das du dich auch weiterhin so um deine tochter kümmerst...
    kann ich dich mal was fragen? warum hast du dich von der mutter deines kindes getrennt? ist nur neugier :smile:

    freunde sollte man auch nie für seine Beziehung aufgeben...aber ich glaub sowas merkt man immer erst hinterher...

    gruß schaky
     
    #2
    Schaky, 15 Februar 2005
  3. Quiffy
    Quiffy (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    111
    101
    0
    Single
    uiff

    Ich kann deine Freundin verstehen...sie hat glaub von anfang wewusst, dass deine Tochter irgendwann im weg stehen würde...

    Und wenn du zu dir selber ehrlich bist, weißt du auch, dass es gar nicht anders laufen konnte...

    In so ner Situation musste man sich eben entscheiden, dass hast du eben getan, für deine Tochter!!

    Quiffy
     
    #3
    Quiffy, 15 Februar 2005
  4. Andre17
    Gast
    0
    Erstmal respekt, dass dir deine Tochter wichtiger ist,du hinter ihr stehst und du dich um sie kümmerst!Wenn deine freundin es nicht akzeptiert,dass dir deine Tochter wicht(er) ist (was ich für selbstverständlich halte), ist sie auch nicht die Richtige und hat pech gehabt,wenn sie es nicht akzeptiert!
    Darf man denn fragen wie alt du bist,denn je nach dem würde es mich sowieso bei einem halbwegs Vernünftigen Menschen nicht wundern,wenn das eigene Kind wichtiger ist!?
    MfG Andre
     
    #4
    Andre17, 15 Februar 2005
  5. Reeva
    Gast
    0
    ----
     
    #5
    Reeva, 15 Februar 2005
  6. Andre17
    Gast
    0
    Ich kann seine freundin nicht verstehen,selber schuld,dass sie verlassen wurde!
    MfG Andre
     
    #6
    Andre17, 15 Februar 2005
  7. Reeva
    Gast
    0
    ----
     
    #7
    Reeva, 15 Februar 2005
  8. User 22358
    User 22358 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.645
    133
    51
    Single
    Ich finde auch, dass ein kind wichtiger ist als alles andere.

    Aber was mich noch interessiert, was ist mit dem hund? Gehts dem gut?
    Sorry, aber ich bin sehr tierlieb und das interessiert mich immer am meisten bei sowas.

    Ich wünsch dir auf jeden fall ein schönes leben mit deiner tochter und das du bald wieder glücklich wirst!
     
    #8
    User 22358, 15 Februar 2005
  9. TheCook
    Gast
    0
    Erstmal danke für eure Antworten.

    Klar dem Hund geht es gut. ich werde ihm weiterhin ein Herrchen sein wie vom ersten tag an. Finde nicht das der Hund es verdient hat abgeschoiben zu werden nur weil wir uns getrennt haben. Schließlich wollt ich den hund ja auch haben.

    Zu meiner person. ich bin 23 jahre jung.
    Warum ich nicht mit meiner Ex zusammen bin ist folgendes, ich habe mich damals nur ein paar Tage mit ihr getroffen und sie mehr oder weniger verarscht, was ich im nachhinein bereue. mittlerweile verstehen wir uns super und ich denke mal das daraus mehr werden kann, alleine schon die bindung zu meiner tochter hat auch gefühle entwickeln lassen zur mutter meiner tochter.
    Gruß Marco
     
    #9
    TheCook, 21 Februar 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten