Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Habe mist gebaut

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Hickle, 20 April 2009.

  1. Hickle
    Hickle (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    6
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo zusammen,

    ich habe Mist in meiner Partnerschaft gebaut. Ich bin nun seit etwas über einem Jahr mit meiner wundervollen Freundin zusammen. Wir waren vorher beste Freunde und haben uns irgendwann dazu entschieden unseren Gefühlen freien Lauf zu lassen. Wir sehen uns fast jeden Tag und genießen jede freie Minute zusammen die wir miteinander haben. Ich finde meine Beziehung zu ihr sehr besonders, da wir über alles miteinander reden, ob es nun dinge sind die unsere Partnerschaft betreffen oder einfach nur simples Philosophieren und Quatschen ist. Nach ca. 2 Monaten unserer Partnerschaft ist sie mit einem damaligen Schulfreund und einer Freundin feiern gegangen. Dort gab es ein paar ziemlich blöde Fotos worauf klar zu sehen ist, dass sie mehr als nurmiteinander getanzt haben. Sie hatte zwar nichts mit ihm, jedoch war es genug um mir ziemlich weh zu tun und meinem Vertrauen einen geörigen rückfall zu verpassen. Das ganze hat sich zeimlich schnell gelegt, da sie den Kontakt freiwillig mit ihm abgebrochen hat und mir bewiesen hat, das ich keinen Grund zur Eifersucht habe. Vor zwei Monaten ist jedoch etwas anderes passiert, was mich auch irgendwo verletzt hat. Wir hatten eine relativ schwere Zeit, da sie ihr Arbeitsstelle gewechselt hat und ich ziemlich unzufrieden mit meinem Beruf war. Auf ihrer neuen Arbeitsstelle hat sie einen Kollegen der offensichtlich mehr als nur guter Kollege sein will. An einem Abend hab ich bemerkt, dass die Stimmung zwischen uns beiden irgendwie abngespannt war und habe sie gefragt ob alles ok sei. Sie sagte mir darauf hin, dass sie am Vorabend mit diesem Kollegen per ICQ gechattet hat und er etwas auffällig nett zu ihr war. Ich fragte sie, ob sie mir einfach den Chatlog zeigen würde was sie dann mit ziemlich großer Nervosität getan hat. Als ich den gelesen habe wurde mir schnell klar, warum sie so nervös war. Sie sagte vorher, dass sie das gefühl hatte er habe sie angeflirtet, nur wird ein Tango zu zweit getanzt, und den Anfang hatte sie sogar gemacht. Das hat mich ganz schön verletzt, da ich nicht verstehen konnte warum sie das Bedürfnis hatte, mit anderen zu flirten. Das Blöde daran ist, dass sie ihn ziemlich oft auf ihrer Arbeit begegnet und ich danach angefangen habe sie öfters nach ihm zu fragen und ob er denn immernoch so sei, doer ob sie ihm zu verstehen gegeben hat, dass es eine einmalige sache war. Sie sagte mir, dass sie in Zukunft auf Abstand gehen wollte, da es auch nicht ok ist anderen Männern schöne Augen und Hoffnung zu machen wo keine besteht. Das ganze hat sich ziemlich beruhigt, bis auf die Tatsache, das ich mich vor kurzem auf ihrem ICQ Account eingeloggt habe, um zu sehen ob das ganze auch so ist wie sie mir sagte. Er versucht ihr immernoch unterschwellig Angebote zu machen und versucht Zweifel zu sähen und fragt dinge wie: "Warum hat dein Freund denn Freitags Abend keine Zeit für dich?" Ich war an dem Abend mit einem Freund verabredet der weggezogen ist und ich ihn seit langem nichtmehr gesehen habe. Sie sagte ihm einfach das es ganz gut sei mich mal nicht zu sehen und sie auch mal Zeit für sich braucht, also gab es glaube ich keinen Grund zur Annahme, dass sie immernoch Interesse an ihm hegt. Sie hat bemerkt, dass ich mich bei ihr eingeloggt habe und ist jetzt natürlich verletzt und sauer auf mich. Ich weiß, dass es falsch ist seine Freundin zu kontrollieren, jedoch wurde das Gefühl in letzter Zeit immer stärker bis ich dem ganzen nachgegeben habe und jetzt wie ein völliger Trottel darstehe... Außer der Tatsache, das es nervt das der Kerl ihr immernoch subtile Avancen macht habe ich also nichts herausgefunden ausser das ich ihr besser vetraut hätte. Nun will sie mich Heute Abend nicht sehen, da sie ihre Ruhe haben will und mit mir Morgen darüber reden möchte. Habt ihr einen Rat oder vorschlag für mich wie ich das Vertrauen zurückerlangen kann, irgendwie finde ich es auch blöd, dass sie mich nun an der langen Leine hält, obwohl ich bereits 2 mal in der Situation stand und ihr ziemlich schnell vergeben habe bzw es versucht habe... Oder ist die Situation für Außenstehende total anders und ich trage Scheuklappen?
    Würde mich freuen wenn ihr da helfen könntet.

    PS: Sry wegen der grottigen Formatierung hoffe man kann das ganze auch lesen
     
    #1
    Hickle, 20 April 2009
  2. Schakal87
    Sorgt für Gesprächsstoff
    47
    33
    1
    nicht angegeben
    Hi, ich würde an deiner Stelle ihr erstmal nicht so stark entgegenkommen und alles für sie tun um das wieder gerade zu biegen. Denn meiner Meinung nach, hast du ja nichts verbrockt oder sonst was. Sondern Sie, und weil sie sowas getan hat und du ihr nicht mehr wirklich vertraust, hast du den Verlauf durchgelesen und fesrtig, mehr nicht. Ich würde ihr sagen, das du es getan hast, weil sie sich 2 ,,krasse,, Sachen, in meinen Augen, geleistet hat und du ihr einfach nicht mehr vertraust. Eigentlich bist du der, der von euch beiden sauer und enttäuscht sein müsste und nicht sie. Du musst ihr klar machen, was sie getan hat und wie du es findest und sie sich jetzt anstrengen muss und sich um Dich und die Beziehung bemühen.

    Meiner Meinugn nach wären ihre 2 Sachen, die sie sich da so geleistet hat, klare Trennungsgründe...
     
    #2
    Schakal87, 20 April 2009
  3. ...oleander...
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    17
    vergeben und glücklich
    Problem erkannt. Genau das mußt Du ihr zu verstehen geben. Aber nicht ungeduldig werden und erwarten, daß sie Dir sofort um den Hals fällt

    Und sehr vorsichtig mit dem "Aufrechnen" sein. Das ist kein Fußballspiel, in dem sie 2:0 führt und Du nun den Anschlußtreffer gelandet hast.

    Ihr kriegt das wieder hin.

    Gruß o.

    Ergänzung:

    Das ist meiner Meinung nach der falsche Weg. Mit Egoismus verschlimmerst Du die Sache nur.
     
    #3
    ...oleander..., 20 April 2009
  4. Third_Eye
    Third_Eye (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    Lieber TS

    Erst einmal muss ich erwähnen, dass du wirklich eine wundervolle Frau gefunden zu haben scheinst.
    Ich denke, Ihr solltet Euch beide etwas entspannen und dem anderen zu verstehen geben, dass euer Verhalten in den genannten Punkten nicht wirklich der Knüller war. Das Wichtigste ist aber, dass Ihr das beide einseht.

    Jedoch hast du dich ja gefragt, warum Sie so welche Bedürfnisse hegt. Du suggeriertest in dem Kontext dem Leser, dass Sie doch keinen Grund zu haben bräuchte, weil du ja alles für Sie machst, dass Sie wirklich zufrieden in eurer Beziehung ist. Meiner Meinung nach solltest du einfach in Zukunft zur Kenntnis nehmen, dass diese Bedürfnisse da sind und mit ihr genau darüber sprechen.
    Ich denke, es kann schon ein Problem sein/werden, dass du zu sehr dazu neigst unterlegen zu sein. Man nennt diese Art Männer ja oft herabwertend "Waschlappen"... Ich weiß jetzt nicht, inwieweit meine Vermutung hier zutrifft.
    Natürlich ist es gut, wenn du für deine Freundin da bist... jedoch zuviel ist auch nicht gut. Zeig oihr auch mal, dass du eigene Interessen hast... dieses ewige "Aufeinanderrumhängen" führt ja am Ende zu nichts.
    Auch würde ich hier dafür plädieren, dass du auch einmal deinen standpunkt vertreten lernst...

    Viel erfolg in deiner Beziehung
     
    #4
    Third_Eye, 20 April 2009
  5. Hickle
    Hickle (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Vielen dank für eure schnelle Stellungnahme.
    Ich glaube wirklich, dass ich üben sollte meinen Standpunkt klar zu vertreten. Vielleicht ist es ja gerade das, was in ihr diese scheinbar unterbewussten Gefühle ausgelöst hat. Sie nannte mir als Grund für die Chatsache, dass sie sich zu der Zeit etwas allein gelassen gefühlt hat und nicht verstanden hat warum ich etwas abwesend war ihr gegenüber. Sie hat in einer Diskussion ein ziemlich schwer zu überwindendes Argument eingeworfen nämlich, dass sie alles dafür getan hat um alles schön zwischen uns zu halten und ich nichts besseres zu tun hätte als in ihrer Privatsphäre herumzuschnüffeln. Gestern Abend hat sie mir direkt angemerkt, dass irgendwas komisch an mir war(ist das Normal das man sich gegenseitig solche dinge anmerkt?) ich habe ihr aber darauf hin nicht davon erzählt, sondern von der Angst nicht genug für sie dasein zu können und nicht alles zwischen uns richtig zu machen, welche aus der Tatsache entstanden ist, dass ich kontrolliert habe aber nichts wirkliches gefunden hab. Sie war in letzter Zeit oft für mich da, wenn es um meine Probleme geht da hat sie auf jeden fall recht. Was ich halt nicht verstehe ist, warum sie überhaupt noch mit ihm chattet, obwohl doch klar ist das er am liebsten mehr von ihr will... Ich denke es wäre zu übertrieben Smilies zu deuten, jedoch ist es etwas seltsam, warum sie ihm in einem Gespräch, welches sonst nicht auf Flirterei hinweist einen zuwirft. Es sah nicht wirklich so aus, als wäre sie so distanziert wie sie mir sagte, aber vielleicht bin ich da auch etwas überempfindlich...
    Natürlich gibt es kein anzeichen dafür, dass sie sich mit ihm trifft oder es getan hat, dafür sehen wir uns zu oft, aber es hat mich trotzdem so gewurmt, dass ich ein komisches Gefühl im Bauch hatte/hab. Denkt ihr, dass es als ein legitimes Argument gilt, wenn ich sage, dass ich nicht ohne Grund probleme habe ihr voll zu vertrauen? Ich habe ja keine Sorge wenn sie mal mit einer anderen Freundin weggeht, meine "Eifersucht" hat sich nur auf diese eine Sache bezogen sonst hatte ich noch nie den Gedanken daran gehabt, dass sie mir Fremdgehen könnte bzw. Interesse an anderen Männern hegt.
     
    #5
    Hickle, 20 April 2009
  6. Third_Eye
    Third_Eye (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    Lieber TS
    Ich kann deine Ausführungen gut verstehen.

    Merkste, was hier passiert, mit diesem Satz kehrt Sie ihre Sachen untern Risch und DU wirst an den Pranger gestellt.
    Ist das, was Sie macht wirklich, um alles schön in eurer Beziehung zu halten... das chatten etc.???
    Warum sagst du ihr nicht einfach, dass du ja deine Gründe hattest... durch die Vorgeschichte, für die sie Verantowrtung tragen muss, du aber auch nachdenken musst, warum sie so handelt...

    Naja und wie geht es dann weiter... sie chattet natürlich wieder mit dem Typen...
    Sprich Sie doch mal drauf an, was sie denn am chatten mit diesem Typen so toll findet...
    Mich würde das mit der Vorgeschichte eklatant stören...
    Aber das muss man(n) eben auch kommunizieren...
    Für mich bist du ganz klar der Unterlegene...wenn du weiter so machst, wird Sie irgendwann machen, was Sie will [und wahrscheinlich wird sie das ja net wollen].... du wirst zunehmend langweilig für sie... etc. - eben ein Spielball ihrer Langeweile.

    Nichtsdestotrotz würde ich das ernst nehmen, wenn sie dinge sagt, dass sie das gefühl hatte, dass du nicht wirklich für sie da warst... in welchem Sinne ist das gemeint? Das ist doch ne entscheidene Frage... da könnten ja wirklich all die Gründe verborgen sein, warum sie sich überhaupt derart verhält...

    Ein Grund, warum sie das mit dem typen weiterdruchzieht könnte auch sein, dass sie einfach die Bestätigung brauch... weil sie sich eben deiner Liebe zu sicher sein kann..
    hast du eigentlich irgendwelche Hobbies? Wie siehts mit nem Job aus? Freunde? Gehste mit denen auch mal raus....
    Ich habe da so meine Vermutung, dass ihr so ne 24/7 Beziehung führt.. ich hoffe aber, dass ich falsch liege... wenn nicht, solltest du erst einmal dein Leben etwas aufpeppen, ihr zeigen, dass es nicht nur Sie in deinem Leben gibt... sie aqber natürlich hoffentlich der wichtigste Mensch in deinem Leben ist....

    Kannst ja mal schreiben, wie es sich weiterentwickelt..
     
    #6
    Third_Eye, 21 April 2009
  7. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich
    Mal boshaft gefragt: Nach nur zwei Monaten macht sie schon mit anderen rum? Und das hatte keinerlei Konsequenzen für sie?

    Könntest ihr ja mal subtil klarmachen, daß sowas bei anderen zum sofortigen Beziehungsende führt und bei Euch auch, wenn sich derartiges auch nur annähernd wiederholen sollte.


    Und wieder hatte das keinerlei Konsequenzen für sie?

    Und Du lässt Dir auch noch ein schlechtes Gewissen einreden weil Du angeblich spionierst?

    Wer soll da wem wieder Vertrauen können?

    Imho ist jetzt sie in der Pflicht, dir zu beweisen, daß sie eine zuverlässige Partnerin sein kann.


    Bin ich eigentlich der einzige, der der Meinung ist, Rummachen mit anderen und Flirten über ICQ wäre sicherlich keine Möglichkeit, die Beziehung schön zu halten.

    ist aber interessant, wie Du dir den schwarzen Peter zuschieben lässt.
     
    #7
    kingofchaos, 21 April 2009
  8. Hickle
    Hickle (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Jo die Vorgeschichte ist ja nun schon was her. Das blöde von mir war, dass ich ihr in der Sache zu schnell vergeben wollte und das ganze einfach mehr oder weniger verdrängt habe.
    Nichts desto trotz werde ich das als Argument verwenden schließlich war meine Tat ja nichts anderes als die Schlussvolgerung daraus was passiert ist. Zumal ich mich nun erinnere, dass sie mir damals gesagt hat, dass sie den Kontakt minimieren will und einsieht, dass es falsch von ihr war auch wenn mit dem bitteren Beigeschmack des Versuchs der Herabspielung.

    Ich glaube du hast in der Sache recht sollte wirklich mal etwas straighter werden, was die "Unterlegenheit" angeht. Es ist zwar nicht so, dass ich mich je so gefühlt habe, da wir beide uns eigentlich stets gleich viele Gefühle entgegen bringen, aber schlau ist es nicht ihr hinterher zu laufen. Habe in letzter Zeit manchmal das Gefühl gehabt, dass die Waage in unserer Partnerschaft etwas aus dem Gleichgewicht geraten ist.

    Als das passiert ist, hatte ich eine Woche vorher eine Party mit 'ner Alkoholvergiftung für uns beide gecrasht und am wochenende an dem diese Sache passiert ist, war Valentinstag und ich hab das ganze Wochenende den Kopßf nicht frei gehabt, sodass ich unterbewusst etwas abwesend war... Hat mir gezeigt, dass sie nicht gewöhnt ist im Mittelpunkt meines Lebens zu stehen, wobei ich ihr dieses Argument des "Alleinfühlens" nicht ganz glauben konnte, da wir sonst immer für einander da sind. Glaube eher, dass es auf eine Gewisse weise spannend für sie war/ist von diesem Mann begehrt zu werden.

    Habe gestern Abend angesprochen, dass ich es blöd finde das sie mit ihm gechattet hat, obwohl offensichtlich ist, das er sie "sehr mag"... Darauf hin sagte sie mir, ich könne mir nicht erlauben darüber zu urteilen, da ich nur diese Chatlogs gelesen habe und ihn noch nie getroffen habe. Das war ein ganz schöner schlag ins Gesicht. Sollte ich mir darüber Gedanken machen, oder war es eher eine trotzreaktion?

    Hat jemand vielleich einen Tipp, wie ich ihr das klarmachen kann, dass wir beide mist gebaut haben? Finde es schwer, da ich diese sachen ja nur aus dem Chatlog kenne, den ich mir heimlich angesehen habe und aus dem, der schon 2 Monate alt ist...
     
    #8
    Hickle, 21 April 2009
  9. kingofchaos
    Benutzer gesperrt
    1.011
    0
    39
    vergeben und glücklich

    Ich denke, es wäre jetzt mal an der Zeit ihr klarzumachen, daß diese Chatterei aufhört wenn sie an einer Weiterführung der Beziehung noch Interesse hat.


    Edit :

    Moment mal!

    Die Chatterei war vor zwei Monaten und geht jetzt immer noch?

    Sag ihr, sie soll sich entscheiden ob sie mit Dir eine Beziehung oder mit dem Heini chatten will.
     
    #9
    kingofchaos, 21 April 2009
  10. Hickle
    Hickle (29)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    6
    26
    0
    vergeben und glücklich
    Ich denke Ultimaten bringen nicht viel. Ich sehe keinen Sinn darin, ihr die verbotene Frucht noch schmackhaft zu machen! Ich denke nichtmal dass sie wirklich weiß das er was von ihr will. Dafür sind seine Anmachen zu subtil. Als Mann ist klar was gemeint ist, wenn man fragt warum der Freund denn keine Zeit hat, oder gaanz unverbindlich anbietet mal einen Wein zusammen zu trinken. Ich glaube eher, dass sie das ganze nicht sieht bzw. sehen will da sie sich zum einen sicher ist, dass sie mit mir zusammen sein will und einfach nur jemanden zum quatschen haben will.
    Die chatterei geht nicht 2 Monate durchgehend, das hätte ich ja gesehen :schuechte . Sie reagiert ja nichtmal auf diese Avancen von ihm. Zumindest nicht in den gesprächen die ich gesehen habe. Kp was da auf Arbeit läuft aber ehrlich gesagt interessiert mich das auch nicht. Mir geht es im Grunde genommen nur darum mit meiner Freundin wieder auf einen grünen Zweig zu kommen, sodass wir beide uns gegenseitig wieder vertrauen können. Werde sie nachher treffen und dann mit ihr über unser Problem sprechen... Melde mich dann nochmal und erzähl wie sich das ganze entwickelt hat.
    Ich danke euch für eure Tipps hat mir gut geholfen, mal darüber zu schreiben bzw. nachzudenken und andere Meinungen zu hören.

    Bis Morgen
     
    #10
    Hickle, 21 April 2009
  11. Third_Eye
    Third_Eye (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    79
    91
    0
    Single
    Lieber TS

    Ich denke, ein Ultimatum kann nur der letzte Weg sein, der dann aber auch gegangen werden muss.
    Jedoch musst du darauf reagieren, wenn es dir nicht passt, genau das solltest du kommunizieren... wenn du das nicht kannst, bin ich mir sicher, dass du sie auf lange sicht dadurch verlieren wirst...
    Du wirst zum mann ohne eigenschaften, den nie was stört... auch mit dem fremdknutschen... das musst du mal die faust auf den tisch hauen...

    Ganz ehrlich, ich verstehe dein Verhalten nicht... erst machste hier nen Tread auf, beschwerst dich hier darüber, dass sie mit dem Typen chattet... und jetzt tust du so, als ob es dir nihcts ausmacht... werde ich nicht schlau draus..
    Mich persönlich würde das gewaltig stören... wenn der eine wirklich an ihr rumbaggert... es geht hier auch nicht ums Verbieten... sodern darum, dass du deine Gefühle verletzte siehst... wenn es denn so ist...

    Also frag dich einfach, ob du so behandelt werden willst... wenn ja, dann mach weiter so... dann frag hier aber auch nicht nach rat.... dann biste ja ganz glücklich...

    Wie soll denn deine Freundin dazulernen, was deine Bedürfnisse angeht, wenn du hier die große Harmonielehre auspackst.. und dich nicht öffnest.
    ???
     
    #11
    Third_Eye, 22 April 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Habe mist gebaut
Elayn1983
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 März 2016
32 Antworten
Koerner27
Beziehung & Partnerschaft Forum
19 Februar 2015
11 Antworten
Schwap
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Februar 2015
212 Antworten