Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Haben euch eure Eltern auf die Geburtstage der Verwandtschaft mitgeschleppt ?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von xoxo, 13 August 2009.

  1. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ein anderer Thread hat mich auf diese Frage gebracht. Darin steht, dass eine 14jährige mit auf einen Geburtstag muss. Zuerst wollte ich schreiben, dass mich meine Eltern mit 14 Jahren alleine haben entscheiden lassen, ob ich mit will oder nicht, aber dann ist mir aufgefallen, dass mir meine Eltern nie gesagt haben, dass ich hier oder dahin mit muss, sondern wir Kinder durften uns immer aussuchen, ob wir mit auf die Geburtstage von Verwandten, Bekannten, Nachbarn und Freunden wollen, ich wurde nie gezwungen meine Ur-Großmutter zu besuchen, ich musste auf keine Beerdigungen, Hochzeit oder Taufe mit, immer nur wenn ich wollte. Und wenn ich so darüber nachdenke, dann finde ich das eine sehr kluge Erziehung meiner Eltern.

    Wie war das bei euch, wie fandet ihr das damals, wie denkt ihr heute darüber und wie macht ihr das bei euren Kindern bzw. wie würdet ihr es machen, wenn ihr welche hättet ?
     
    #1
    xoxo, 13 August 2009
  2. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Bei uns war es immer andersrum. Wenn meine Eltern alleine bei Verwandten eingeladen waren, dann waren wir immer total enttäuscht. Wir sind immer gerne überall mit hingegangen, weil wir uns gefreut haben die Verwandtschaft zu treffen. Wir machen auch heute einmal im Jahr (immer am ersten Sonntag im September) ein großes Familientreffen. Da freuen sich alle wie verrückt drauf. Von daher gab es dieses Problem nicht.

    Grundsätzlich hoffe ich, dass ich diesen Familiensinn auch meinen Kindern weitergeben kann. Sollten sie aber nicht mitwollen, dann werde ich sie nicht zwingen. Hat ja keinen Wert, wenn das Kind da maulig rumhängt.
     
    #2
    Schmusekatze05, 13 August 2009
  3. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    ich wurde immer gebeten und wenn ich mal keine lust hatte, waren sie beleidigt. deswegen bin ich auch oft mitgegangen. hinterher wars aber doch meistens ganz nett. irgendwann bin ich dann aber daheimgeblieben.
     
    #3
    CCFly, 13 August 2009
  4. BABY_TARZAN_90
    Sehr bekannt hier
    1.610
    198
    526
    Verliebt
    Manchmal gehen wir gern hin, manchmal nicht.
    Dann setzen die Eltern ein bisschen Druck auf, damit unsere Generation wenigstens eine Zweierdelegation auf die Beine stellt.
     
    #4
    BABY_TARZAN_90, 13 August 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic Themenstarter
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Ich finde nicht, dass das andersherum ist, denn ich bin meist auch sehr gerne mitgekommen, mein Bruder ab einem gewissen Alter etwas weniger, aber vielleicht hatten meine Eltern auch nie jemanden, den sie zu etwas mitschleppen mussten, weil wir den mehrheitlichen Teil unserer Verwandtschaft mögen.
     
    #5
    xoxo, 13 August 2009
  6. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Als Kind fand ich es eigentlich immer toll, mit auf die Geburtstage der Verwandschaft zu gehen, da musste mich niemand "mitschleppen". Was ich weniger prickelnd fand, war das traditionelle Abendessen bei meiner einen Tante - allein der Gedanke an ihre Nudeln mit Soße und die geliebten Rinderzungen meines Onkels hat mir damals Brechreiz verursacht...
    Später als Teenie hatte ich immer weniger Lust, da mitzugehen, weil auch die anderen Gleichaltrigen langsam wegblieben und es nur mit den "Alten" dann doch langweilig war. Gezwungen hat mich nie jemand.
     
    #6
    Miss_Marple, 13 August 2009
  7. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich musste bei Verwandten immer mit. Erst als ich ins Ausland gezogen bin, hatte ich endlich Ruhe.
     
    #7
    User 29290, 13 August 2009
  8. Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.918
    133
    57
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Hab ich mich falsch ausgedrückt. War nicht auf dich bezogen. Das andersherum bezog sich auf "darin steht, dass eine 14jährige mit auf den Geburtstag muss"
    Bei uns war es eben kein muss, sondern ich WILL UNBEDINGT *g*
     
    #8
    Schmusekatze05, 13 August 2009
  9. Drachengirlie
    Verbringt hier viel Zeit
    707
    113
    35
    vergeben und glücklich
    Anfangs war das bei mir ein Muss. Aber so mit 12 Jahren oder so konnte ich freiwillig entscheiden, ob ich mit möchte. Allerdings muss ich schon noch zu den Geburtstagen meiner Omas und zu Weihnachtsfeiern mit gehen. Da kann ich mich schlecht rausreden und das will ich auch nicht, da ich gerne mit meiner Familie zusammen bin. Bei größeren Geburtstagsfeiern bin ich meistens entweder gar nicht dabei oder ich gehe früher.
     
    #9
    Drachengirlie, 13 August 2009
  10. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Mein Sohn muss wohl oder übel mit, da er noch zu klein ist, um länger als 1-2 Stunden alleine zu bleiben (bzw. er will das auch nicht). Wenn er mal versucht, mich zu überzeugen, dass ICH auch daheim bleiben soll, dann sag ich ihm auch, dass er da nunmal eben Pech hat, weil ICH gehe und er dann halt mit muss. Meistens gefällts ihm dann auch doch. Wenn er mal 14 ist, isses mir dann irgendwann auch egal, da kann er dann machen, was er will...

    Wir mussten früher oft mit, allerdings bin ich sowieso immer gerne und freiwillig mitgegangen. Meine Eltern wollten aber auch bei meinen Geschwistern nicht, dass sie daheim bleiben, weil wir fast jedesmal unweigerlich Streit bekommen haben, wenn wir ohne Eltern daheim waren und uns geprügelt haben oder halb die Wohnung zerlegt haben... :ashamed: Als wir älter wurden (15/16) mussten wir dann aber nicht mehr mit.
     
    #10
    SottoVoce, 13 August 2009
  11. User 88899
    Verbringt hier viel Zeit
    1.810
    88
    204
    vergeben und glücklich
    So nach dem Grundschulalter ist gar keiner von uns auf Familienfeiern gegangen, weil der Kontakt zur Großmutter/Tanten/Onkeln abgebrochen wurde.
     
    #11
    User 88899, 13 August 2009
  12. User 32843
    User 32843 (29)
    Meistens hier zu finden
    1.401
    148
    220
    nicht angegeben
    Wir sind meistens freiwillig mit. Eigentlich wollten wir ab einem gewissen Alter nur unsere Grosscousinen nicht mehr besuchen, an die restlichen Feiern wollten wir immer. Es war auch meist sehr lustig, ich gehe auch jetzt noch sehr gerne mit, wenn es sich einrichten lässt.
     
    #12
    User 32843, 13 August 2009
  13. sternenglanz84
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    88
    1
    vergeben und glücklich
    Bis wir etwa 14 Jahre alt waren, "mussten" wir mit, also da wurden wir auch nicht gefragt, aber ab da, konnten wir das selbst entscheiden. Ne zeitlang hab ich mich dann dem Ganzen auch immer entzogen, mittlerweile find ich es immer mal wieder ganz nett, wenn man seine Verwandtschaft 2 oder 3 Mal im Jahr sieht (häufiger ist das bei uns nicht), auch wenn es sehr anstrengend sein kann.
     
    #13
    sternenglanz84, 13 August 2009
  14. ankchen
    Gast
    0
    bei uns herrscht bis dato "freiwilliger zwang".
     
    #15
    ankchen, 13 August 2009
  15. MsThreepwood
    2.424
    Wir wurden immer gebeten mitzukommen, aber ich hab mich eh sehr darauf gefreut. Allein schon, weil es immer ne Menge tolles Essen gab :grin: Wenn wir mal nicht mit wollten, hat aber auch niemand ein Theater gemacht, dann sind wir eben zu Hause geblieben.

    Ich würde meinen Kindern wohl auch diese Freiheit lassen.
     
    #16
    MsThreepwood, 13 August 2009
  16. Asti
    Verbringt hier viel Zeit
    1.686
    123
    14
    nicht angegeben
    Hmmm, meine Eltern sind mit mir im "kritischen" Alter (12 Jahre) 600 km von unserer Familiensippe weggezogen, also gabs ab da auch keine Diskussionen mehr drüber. Ich war nach 5 Jahren letztes Jahr im herbst das erste mal wieder dort (Omas 70er) und da bin ich dann auch nur mitgefahren, weil ich mit meiner Freundin das restliche WE in Berlin verbringen durfte. Im April war die Beerdigung meines Opas, da bin ich auch nur mitgefahren, weil ich meinen Vater da nicht alleine hinlassen wollte. Das waren also die Familienfeiern der letzten paar Jahre für mich. Ich war als Kind immer gerne dabei, mittlerweile habe ich ein sehr gespaltenes Verhältnis zu den Leuten.
     
    #17
    Asti, 13 August 2009
  17. GreenEyedSoul
    0
    Ich habe eine tolle Familie und es hat sich nie die Frage gestellt, ob ich da nun mitfahre oder nicht, ganz einfach, weil ich immer WOLLTE.
     
    #18
    GreenEyedSoul, 13 August 2009
  18. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #19
    Mìa Culpa, 13 August 2009
  19. User 44981
    User 44981 (29)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.093
    348
    2.105
    Single
    Bei fast allen Familienfesten musste man mich überhaupt nicht dazu zwingen, mitzugehen... Ich finde es eigneltich ganz nett, sich auch mal mit Leuten aus der etwas entfernteren Verwandschaft zu unterhalten, die man eher selten sieht und meistens gibt es ja auch was gutes zu essen :grin:.
    Ansonsten wusst ich wohl schon immer, dass es meine Eltern und der Rest der Verwandschaft gerne sieht, wenn ich komme. - Aber wenn ich mal was anderes vor hatte und mich deshalb früh abgeseilt habe oder überhaupt nicht gekommen bin, war das auch nie ein Problem.
     
    #20
    User 44981, 13 August 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Haben euch Eltern
Steven_003
Umfrage-Forum Forum
14 November 2016
43 Antworten
qwermnbv
Umfrage-Forum Forum
11 Oktober 2016
38 Antworten
LULU1234
Umfrage-Forum Forum
15 Oktober 2015
51 Antworten
Test