Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Marie82
    Marie82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    485
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 April 2005
    #1

    Haben Fernbeziehungen überhaupt eine Chance?

    Hallo!

    Gestern war ein Tag, den werde ich wohl nicht so schnell vergessen. Ich hab vor genau 1 Woche einen lieben Mann kennengelernt und seitdem telefonieren wir täglich. Wir haben uns auf Anhieb verstanden und sind auf einer Wellenlänge, was wir schon nach kurzer Zeit bemerkt hatten.

    Als er mich gestern anrief unterhielten wir uns ernsthaft über eine Beziehung... und das einzige was ein Problem ist/oder auch nicht, ist, dass er 200 km weit entfernt von mir wohnt. Es kommt noch dazu, dass ich es zwar schön finde, dass wir das besprochen haben, auf der anderen Seite finde ich es verrückt, da wir uns noch nicht lange kennen und uns bis dato erst einmal gesehen haben, und dies war, wie ich ihn kennenlernte. Nächstes Treffen ist auch schon ausgemacht, nämlich Mitte Mai. Er meinte wir sollten dort sehen, wie es aussieht. Zugleich sagt er mir, dass er findet das unsere Einstellung zum Leben absolut deckt u das für ihn das allerwichtigste ist. Er hat auch heute angerufen u mir alles gute für meine Prüfung gewünscht. Also er gibt sich Mühe... :grin:

    Meine Fragen sind:
    1. Hat eine Fernbeziehung überhaupt Chancen?
    2. Ich hatte so ein Telefongespräch noch nie in meinem Leben zuvor geführt, u wollt wissen ob das überhaupt normal ist?
    3. Warum führt man so ein Gespräch überhaupt? Was wollte er bezwecken bzw. herausfinden?

    Ich bin für jede Antwort/Meinung dankbar!

    Gruß,
    Marie
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    25 April 2005
    #2
    Nun er geht ja schon ziemlich forsch ran.. also gib acht das die sache auch ja keinen Haken hat.. :link:

    ansonsten würd ich sagen das 200 km durchaus noch zu verschmerzen sind.. da würde ich der Beziehung schon eine Chance geben.. Es kommt halt drauf an wie gut die gefühle mitspielen.. kommt die Eifersucht zu früh, dann gehts sehr schnell in die Hose.. :schuechte
     
  • nanna00
    Verbringt hier viel Zeit
    118
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 April 2005
    #3
    Ja!

    Hallo Marie,
    also zwei meiner besten Freundinnen hatten bzw haben eine Fernbeziehung und ja es klappt. Meine eine Freundin war 3 jahre mit ihrem Freund zusammen, und es hat gut geklappt. Meine andre Freundin ist jetzt über ein Jahr mit ihrem Freund zusammen und es klappt auch wunderbar. Sicherlich gibt es da auch beide Seiten aber ich habe es halt nur so erlebt. Die beiden arangieren sich halt, sehen sich jedes Wochenende und nehmen sich ihrem urlaub zusammen. Sie geniessen eben jeden Tag zusammen, es ist ganz anders als wenn man in der gleichen stadt wohnt. Ich wohne mit ihr zusammen und wo mein Freund und ich 1 mal sex haben, kommt es bei denen eben zu bis zu 4 mal an einem Tag. Man komprimiert eben alles auf die kurze Zeit die man hat. Aber es war für beide Paare okay. Dur wirst merken wenn das etwas zwischen euch ist dann läuft es auch. Viel Glück und alles liebe nanna
     
  • Marie82
    Marie82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    485
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 April 2005
    #4
    @Baerchen82: An welche Hacken denkst du da zB? Falls du meinst er hat eine Freundin, nein hat er nicht u das weiß ich aus sicherer Quellen, nämlich seiner Mutter. Und was verstehst du unter forsch? Blöde Frage, aber ich kann damit nichts anfangen...
     
  • Deep-Sea
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    101
    0
    nicht angegeben
    25 April 2005
    #5
    Ich denke mal das er auch mindestens 23 ist ... und du redest mit seiner Mutter über sein Privatleben? :grrr: Also ... naja no comment ...
     
  • ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.183
    171
    1
    Verheiratet
    25 April 2005
    #6
    kurzer kommentar:

    manchmal muss man eben verrückt sein :zwinker:
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    25 April 2005
    #7

    grins :grin: du sprichst nicht etwa von uns?

    ich kann dir nur von uns erzählen:
    Ich hab mein Prinz hier im Forum kennengelehrnt immer wieder über ein paar Beiträge gestolppert vorallem im Nachtschwärmer...
    Naja Pns flitzen vom einten Anschluss an den anderen bis es mir zu doof wurde und ich den MSN Messenger installierte. Erster Chat 6 Stunden, am nächsten Tag ununterbrochen während der Arbeit am chatten... nach einer woche kamen die Telfeone dazu...und ich kann dir etwas sagen: Ich hab in meinem Leben noch nie soooooo gerne und lange telefoniert. 4 Wochen später packte ich meine Sachen fuhr 300 km. Seit diesem Wochenende bin ich der glücklichste Mensch auf diesem Planeten :verknallt.

    Es braucht Mut und Kraft aber es ist zu schaffen... und ich geb Sterni recht manchmal muss man ein bisschen verrückt sein!

    Mach was du willst, aber merke dir eins: Wenn dus nicht machst resp. ausprobierst wirst du es irgendeinmal bereuhen...
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.584
    248
    712
    vergeben und glücklich
    25 April 2005
    #8
    ja das funktioniert ,vor allem wenn es nur 200km sind!das hört sich vieleicht im ertsen moment viel an,aber es ist doch besser mit seiner liebe zusammen zu sein auch auf distanz,anstatt einfach enstehende gefühle im keim zu ersticken aus vernunft :zwinker:
     
  • bambif
    Gast
    0
    25 April 2005
    #9
    Es kann funktionieren, aber da muss dann auch einiges geopfert werden und man muss ziemlich viel reinstecken sonst kanns ziemlich schnell nach hinten losgehen. Also bei meinem Kolegen ist die Beziehung an einer Fernbeziehung gescheitert und die waren zufor 4 Jahre zusammen. Oder zwischen meiner Ex und mir wobei ich sagen muss das ich keinen nerv hat und mein leben ausleben will. Doch es geht auch gut zwischen meiner Schwester und ihrem Freund leufts perfekt, also kommt immer auf die leute drauf an...
    Mfg Frankie
     
  • Ken Guru
    Gast
    0
    25 April 2005
    #10
    Marie, Du weißt was ich Dir schreiben würde, gell?

    Und mal ehrlich: Hallo? 200km? Jesses, dachte der wohnt weit weg....
     
  • diezeit
    diezeit (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    Single
    25 April 2005
    #11
    ich werd hier auch mal meine geschichte dazu beisteuern:
    hätte schonmal nicht gedacht, dass es sich überhaupt so entwickelt...

    ist eigentlich ne ewig lange geschichte, aber die lass ich jetz mal weg. wirklich interessant wird es erst im letzten sommer(2004). da hab ich nämlich durch mein freundin den kontakt zu nem typen hergestellt bekommen, den ich das jahr zuvor sehr interessant fand, er mich aber ignoriert hat. genauer gesagt, ich war verdammt scharf auf ihn.
    nach dem jahr ohne jeglichen kontakt war ich sehr gespannt, wie sich das genze entwickeln würde. wir haben also ewig gechattet und im herbst kam es dann dazu, dass wir auch anfingen zu telefonieren. unsere freundschaft wurde immer enger und intensiver.
    in den frühjahrferien hab ich dann endlich mal wieder mein ferien in seinem wohnort verbracht und da sind wir uns dann schon sehr nah gekommen. vorher hatten wir für uns aber schon geklärt, dass es alles ohne gefühle von liebe ablaufen würde. wir hatten zu dem zeitpunkt nur freundschaftliche gefühle...aber man kann sich ja denken, was passiert ist...irgendwie haben die tage doch eine veränderung gebracht. danach haben wir uns durch gewisse zufälle noch zweimal treffen können und jetzt sind wir fast soweit, dass man von einer beziehung reden müsste.
    wirklichen wollen, tun wir das beide nicht. die entfernung ist da vor allem der punkt. wir könnten uns zwar ab und zu mal sehen, aber regelmäßig ginge das nie. ob wir das ganze jetzt also wirklich zulassen und uns auf unsere gefühle einlassen, ist noch nicht ganz sicher.
    ich finde, das ist eine ziemlich komplizierte sache, da man die person, die man liebt auch unbedingt ab und zu um sich haben möchte.

    fernbeziehungen können bestimmt funktionieren, aber sicherlich nur mit der aussicht auf veränderung der lage. wenn man also mit dem ziel lebt, dass man irgendwann die entfernung zwischeneinander verringern kann, wird das sicher auch über einen definierbaren zeitraum funktionieren.

    wenn ich jetzt allerdings an eine beziehung denke, die über kontinente geht, dann zweifel ich stark, aber es bigt ja auch immer wieder gegenbeweise!

    also lebt eure liebe aus! versuchen kostet nichts und man kann sich dann hinterher nicht vorwerfen, man habe es nicht versucht.
    macht's gut!
     
  • User 15848
    Meistens hier zu finden
    3.489
    133
    60
    nicht angegeben
    25 April 2005
    #12
    1.) Ja, auch Fernbeziehungen funktionieren. Dabei sind 200 km nicht mal soo viel, bei mir ists ca das Doppelte und selbst das funktioniert jedes WE.

    2.) Ich finde das nicht abnormal. Er scheint Interesse an dir zu haben - da ihr weit voneinander entfernt seid, ist es nicht schlecht, solche Fragen vorher zu klären und dann zu sehen, ob es funktioniert. Gut, geht dann natürlich alles sehr schnell, aber bevor einer in eine Beziehung investiert, nur um dann draufzukommen, dass der andere sowieso keine Zukunft sieht... Soweit ich mich erinnern kann, haben mein Freund und ich auch gleich zu Anfang (1. Woche) über die Entfernung diskutiert und ob ich dann unter Umständen zu ihm ziehe (obwohl wir längst nicht zusammen waren), darüber, wann wer kommen würde und wie das speziell bei mir armen Schülerin mit dem Geld aussieht.

    3.) siehe 2.)
     
  • steirer40
    Gast
    0
    25 April 2005
    #13
    Hallo,

    wenn Beide wissen worauf ihr euch einlässt funktioniert eine Fernbeziehung immer. Ich lebe auch seit 2 Jahren in einer Fernbeziehung(auch ca. 200km) und wir freuen uns immer aufs WE. Da holen wir alles nach was wir unter der Woche "versäumt" haben.Wir telefonieren täglich und vertrauen einander. Nächstes Jahr wollen wir zusammen ziehen. Also keine Angst vor Fernbeziehungen, wenns passt......

    LG steirer40
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.007
    598
    7.479
    in einer Beziehung
    25 April 2005
    #14
    stimmt, 200 km sind bei fernbeziehungen eher "nichts"...
    sind gut machbar finde ich.
     
  • Marie82
    Marie82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    485
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 April 2005
    #15
    Hallo alle zusammen!

    Vielen Dank für die zahlreichen Beiträge! :gluecklic

    @ Ken Guru: Ja ich kann mir denken, was du mir sagen würdest :smile: Aber du kannst es ruhig aussprechen :grin:

    @ Deep Sea: Er ist 30 Jahre alt... das war ein Zufall, als ich ihn kennenlernte, war er mit seiner Mutter unterwegs. Ich saß mit meinem Vater auf einen Tisch und seine Mutter fing an zu plaudern. Und da mir er von Anfang an gefiel, ergriff ich die Iniziative und sprach ihn an. Als mein Vater dann sah, wie er mir seine Visitenkarte in die Hand drückt, war seine Frage zu seiner Mutter: "Und hat ihr Sohn eine Freundin?" So erfuhr ich das... Es war eh peinlich :schuechte

    Ja, also eines weiß ich sicher, ich müßte weggehen, da er wegen seines Berufes gebunden ist. Doch das wär für mich das geringste Problem, denke ich mal... Auf alle Fälle muss ich mein Studium abschließen u das weiß er auch. Wie oft wir uns sehen können weiß ich nicht, wir wollten das gestern noch besprechen, aber ist sich nicht mehr ausgegangen...
     
  • Deep-Sea
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    101
    0
    nicht angegeben
    25 April 2005
    #16
    Achso achso ...
    (Denoch glaub ich nicht das er seiner Mutter alles erzählt :gluecklic)
     
  • Marie82
    Marie82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    485
    101
    0
    vergeben und glücklich
    25 April 2005
    #17
    @ Deep-Sea: Ja, da geb ich dir schon recht. Aber auch wenn sich das jetzt sehr komisch anhört, er sieht einfach nicht so aus, als ob er mich anlügen würde. Zumindestens bild ich mir das ein :zwinker:
     
  • Deep-Sea
    Verbringt hier viel Zeit
    449
    101
    0
    nicht angegeben
    25 April 2005
    #18
    Na dann, hoffen wir das beste für dich :smile:
     
  • Touchdown
    Touchdown (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.223
    121
    1
    vergeben und glücklich
    25 April 2005
    #19
    Hab jetzt nicht alles gelesen, aber:

    1. Hat eine Fernbeziehung überhaupt Chancen?
    Bei mir läuft die Fernbeziehung bis jetzt wunderbar seit über 1,5 Jahren.

    2. Ich hatte so ein Telefongespräch noch nie in meinem Leben zuvor geführt, u wollt wissen ob das überhaupt normal ist?
    Ja.

    3. Warum führt man so ein Gespräch überhaupt? Was wollte er bezwecken bzw. herausfinden?
    Man führt so ein Gespräch in der Form, weil man sich nicht treffen kann. Er wollte herausfinden, ob du ähnlich denkst, wie er.
     
  • Baerchen82
    Baerchen82 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.328
    121
    0
    Verheiratet
    25 April 2005
    #20
    Nein ich denke dabei überhaupt nicht an irgendwelche Herzensangelegenheiten aber um nur eines von vielen möglichen Beispielen zu nennen.. Du glaubst ja garnicht wie schnell Du in einen ausländischem Krankenhaus ohne Niere aufwachst.. forsch bedeutet sowas wie "schnell aber zielsicher" daher gib dem ganzen ruhig etwas Zeit bevor Du Dich auf größere Schritte einlässt.. Gerade bei Fernbeziehungen sollte man dem Vertrauen viel Zeit lassen..

    Ich wollte jetzt net den Teufel an die Wand malen.. :schuechte
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste