Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Habt ihr euch auch schonmal geoutet?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Chandler, 22 Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Chandler
    Chandler (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    100
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Thx Leute
     
    #1
    Chandler, 22 Februar 2006
  2. Saage
    Saage (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    70
    93
    1
    in einer Beziehung
    Ehrlich!

    Sag es einfach aus dem Bauch herraus! Sprich immer so wie du denkst und wie du fühlst. Wir hatten in der 10. Klasse auch einen der sich geoutet hat, weil er so ehrlich und direkt war fand es auch keiner schlimm und alle kamen damit klar!:cool1:
     
    #2
    Saage, 22 Februar 2006
  3. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    *zustimm*

    Naja, mir wollte es damals zunächst keiner glauben, meinten ich mache Scherze. Naja, nachdem ich meinen ersten "Freund" hatte, war es dann klar. Hatte nicht so die typischen Outing-Probleme. Klar waren auch meine Eltern nicht begeistert, aber letztlich bin ich da schon immer sehr energisch: Ich akzeptiere andere und erwarte das auch.

    Habe aber bei meinem jetzigen Freund auch die andere Seite erleben dürfen: Vom Hausverbot bis zu versteckten Drohungen - naja hat sich aber auch alles gegeben.

    Meine Erfahrung: Offensiv rangehen, aber kein Schild umhängen. Wer fragt, bekommt eine ehrliche Antwort. Warum auch lügen? Das Problem entsteht oft erst, wenn Gerüchte über einen kursieren. Steht man dazu, nimmt man den anderen den Wind aus den Segeln. Es wird langweilig Gerüchte auszutauschen, die keine mehr sind. Und irgendwann sehen es Deine direkten Mitmenschen als normal an. Hatte jedenfalls mit dieser Variante noch nie irgendwelche Probleme - weder privat noch beruflich. :smile:
     
    #3
    User 38570, 22 Februar 2006
  4. Bimbambino
    Gast
    0
    also wenn du nach deinem Outing so femininer etepetete Schwulie mit Federboa und 2cm Schminke im Gesicht wirst dann laß es bitte!

    Falls nicht dann steht deinem Outing ja nix mehr im Wege oder :grin:....viel Spaß
     
    #4
    Bimbambino, 22 Februar 2006
  5. User 38570
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.427
    348
    2.472
    offene Beziehung
    Also es rennen ja wohl die wenigsten Schwulen so rum, wie Du gerade beschrieben hast. Aber selbst wenn es so wäre - ändert nichts am Outing. :schuettel
     
    #5
    User 38570, 22 Februar 2006
  6. Jay-J
    Kurz vor Sperre
    908
    0
    0
    Verheiratet

    bekannter wurde von seinen eigenen freunden krankenhausreif geschlagen, als er es zugab, nachdem sie pausenlos mit fragen rumstocherten
     
    #6
    Jay-J, 22 Februar 2006
  7. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das sind ja tolle Bekannte...:kopfschue

    Ich würds auch ehrlich sagen aber ich kann mir auch vorstellen, dass man selbst darauf angesprochen wird, weshalb man sich nicht für Frauen interessiert, dann kannst du ja einfach einen kecken Spruch zurückgeben! :smile:
     
    #7
    User 37284, 22 Februar 2006
  8. Jay-J
    Kurz vor Sperre
    908
    0
    0
    Verheiratet
    wenn ichs wäre, ich hätte hier im umfeld richtig angst, sehr viele muslime...
    ein sehr guter schulkamerade (türke) meinte, er würde mich erschiessen, wenn ich schwul wäre
     
    #8
    Jay-J, 22 Februar 2006
  9. Bimbambino
    Gast
    0
    na dann erzähle ihm nix von deinem Eintrag im "Analer Orgasmus" Thread! Achso...aber du bist ja nicht schwul...stimmt ja! :cool:
     
    #9
    Bimbambino, 22 Februar 2006
  10. Jay-J
    Kurz vor Sperre
    908
    0
    0
    Verheiratet

    richtig... wer nicht probiert und sich dabei schöne sachen entgehen lässt ist selber schuld... ich hasse es, dass anal gleich mit homosexualität gleichgesetzt wird... vorallem, wäre ich dann auf mich selbst schwul oder sowas in der art... das geht nicht
     
    #10
    Jay-J, 22 Februar 2006
  11. sweetgwendoline
    Verbringt hier viel Zeit
    519
    103
    3
    Single
    bei uns war es so, dass wir in der oberstufe auch 3 typen hatten, die schwul waren. richtig geoutet haben die sich eigentlich gar nicht. es wußte jeder, sie habens auch nicht verheimlicht. braucht man ja auch nicht! ich denke, dass heutzutage fast jeder damit umgehen kann...klar, für die eigenen eltern könnte es erstmal n schock sein, aber sie werden damit klarkommen müssen!

    mein bester freund hat mir vor einigen jahren gestanden, dass er einen freund hat...(bis dahin dachte ich er wäre hetero) er hat damals einfach nur gesagt (ich habe ja rein gar nix geahnt): "achja, das ist xxx. mein freund!" ok es war seltsam...aber absolut kein ding! blöd war der stress mit seinen eltern. (die haben ihn tatsächlich zum psychodoc geschickt, in der hoffnung, dass man das "therapieren" kann! die psychotante meinte allerdings zu ihm, dass man eigentlich mal seine eltern zur therapie schicken sollte! g*)

    dem stimme ich voll und ganz zu!


    *die gwendoline*
     
    #11
    sweetgwendoline, 22 Februar 2006
  12. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    mein bester freund hat es nie wirklich awn die große glocke gehangen. kommt halt auch auf die umstände an, d.h. wo man lebt, wie tolerant die mitmenschen sind usw.
    bei uns auf dem dorf wär sowas glaub ich was furchtbares und mir ist klar, dass er sich da nicht outen möchte.
    mir hat er es so gesagt, vielen anderen freunden auch, seine geschwister wissen auch nur seine eltern immer noch nicht. schade eigentlich aber das ist halt seine sache und ich mische mich da nicht ein.
     
    #12
    ~°Lolle°~, 22 Februar 2006
  13. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Ich finde ja "Outing" ein ganz schlimmes Wort. Warum muss man sich denn überhaupt "outen"? Kann man nicht einfach schwul "sein"?
     
    #13
    Bakunin, 22 Februar 2006
  14. ~°Lolle°~
    Sehr bekannt hier
    5.175
    171
    1
    Verheiratet
    einfach seinen freund seinen eltern vorstellen?
    schön wäre es, wenn es ganz einfach akzeptiert werden würde. leider können sich viele halt einfach nicht mit dem "schwul sein" von anderen abfinden.
     
    #14
    ~°Lolle°~, 22 Februar 2006
  15. Bakunin
    Verbringt hier viel Zeit
    726
    101
    2
    nicht angegeben
    Das wird aber auch nicht besser, solange Schwule selbst nicht völlig normal mit ihren Vorlieben umgehen. Ich glaube, wenn man durch völlig normales Verhalten den anderen in seiner Engstirnigkeit bloßstellt, also einfach Unverständnis für Unverständnis zeigt, dann bringt das auf Dauer mehr als ständig zu diskutieren.
     
    #15
    Bakunin, 22 Februar 2006
  16. keenacat
    keenacat (29)
    Sehr bekannt hier
    5.580
    198
    243
    vergeben und glücklich
    man muss nicht immer alles sagen, man kann es auch kommentarlos leben!
     
    #16
    keenacat, 22 Februar 2006
  17. final_frontier
    Verbringt hier viel Zeit
    207
    101
    0
    Single
    ist schwul-sein denn in deiner Umgebung ein Problem? Also wir hatten bei uns in der Stufe damals auch drei Schwule, die haben sich eigentlich auch nie richtig geoutet, aber es war auch so bekannt.

    Zugegebener massen hatte ich früher auch ein Problem mit Schwulen, das lag aber daran, dass ich als Jugendlicher (zwischen 14 und 17!) wirklich fast permanent von viel älteren (so Anfang 30) Schwulen angmacht wurde, teilweise sogar mit begrabschen und so. Da hatte ich natürlich erstmal keine gute Meinung. Aber während dem Studium habe ich einen Schwulen kennen gelernt der damals mein bester Kumpel wurde.

    Naja abgesehen von alten Kamellen, mir ist es egal, ob jemand schwul oder lesbisch oder bi oder sonstwas ist. Auch mein Sohn könnte homosexuell werden, das wäre mir egal (obwohl ich natürlich schon gerne einen Erben hätte), jeder soll sein eigenes Leben leben wie es ihm am besten beliebt.

    Ich würde an deiner Stelle gar nix mehr vorspielen, sei einfach du selbst, und wenn jemand fragt, dann sag ganz stolz: "Ja ich bin schwul".
     
    #17
    final_frontier, 22 Februar 2006
  18. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    genau so seh ich das. wir leben schließlich nicht im mittelalter!
     
    #18
    CrushedIce, 23 Februar 2006
  19. TKey
    Gast
    0
    etwas spät, aber schaden kanns ja nicht:

    Ich hab mich letztes Jahr geouted. Zuerst im Internet bei Internetbekannten, danach bei meiner besten Freundin und im Dezember dann auch bei meinen Eltern.

    Als ich mir im Sommer endgültig eingestanden habe schwul zu sein, hätt ich niemals im Traum gedacht, dass ich nichtmal ein Jahr später so hier sitzen würde. Glücklich, mit einem festen Freund, mit einem Sexleben :zwinker:, bei beinahe allen Verwandten und Bekannten geouted und die meisten (nicht alle) findens völlig ok und auch meine Eltern haben kein Problem mehr damit.

    Meine Eltern (bzw. meine Mutter) haben zunächst nicht 100% gut reagiert. Also auch nicht wirklich extrem schlecht, da gibt es sicher schlimmeres, aber ich hatte vor dem Outing eigentlich erwartet, dass meine Mutter es am ehesten akzeptieren und respektieren wird und mein Vater evtl. große Probleme damit hat. Raus kam (zunächst) genau das Gegenteil.
    Meine Mutter war in der Küche, mein Vater saß im Esszimmer fast direkt daneben, ich hab mich dazwischengestellt und einfach "Ich muss euch was sagen... Ich bin schwul" gesagt, ohne groß drüber nachzudenken (was ich vorher schon genügend getan hab :zwinker: ).
    Erst einmal kam gar nix, mein Vater hat dümmlich gelacht, und meine Mutter hat weitergekocht, als hätte ich nix gesagt. Ich hab nachgebohrt und gefragt was sie denn dazu sagen. Dann fing es an: Meiner Mutter kamen die Tränen hoch, kochte aber weiter, und mein Vater glaubte ich scherze.
    Dann kam das übliche: Ob ich mir sicher sei, ob das nur aus Entäuschung wegen meiner Ex wäre, was meine Mutter denn falsch gemacht hätte, ich solle mich nicht aufgeben, und ich wüsste das doch nicht, ich müsste es (also sex) doch erstmal mit einer Frau ausprobieren, etc. Dann haben wir uns deswegen gestritten und das ging auch die nächsten tage so. Also ich wurde weder verstoßen oder sonst was, aber meine Mutter (mein Vater hat nix mehr dazu gesagt) wollte mir zu Beginn einfach nicht glauben und hatte das Gefühl (was sie mir auch gesagt hat), als hätte ich ne Krankheit und als ob sie ihren Sohn verloren hätte.
    Und sie hat mir quasi verboten es noch jemandem zu sagen (besonders von den Verwandten), weil sie Angst hatte, dass sie von Verwandten/Bekannten gemieden werden.
    Aaaaaaber: Sie hat sich dran gewöhnt, wir haben oft drüber gesprochen, sie hat auch mit einigen Freundinnen darüber gesprochen und inzwischen ist sie völlig im Reinen damit und findet nix schlimmes dran! Inzwischen wissen es auch fast alle meine Verwandten (nicht alle haben gut reagiert - eine Tante meint ich muss unbedingt zum Psychologen, und dass es Schade um "den armen Jungen" wäre.) und Bekannten, und sie haben (bis auf diese Ausnahme :zwinker: ) alle gut reagiert.

    Inzwischen ist es meine Mutter die mich verteidigt und eben dieser Tante erzählt, dass es was ganz normales sei und keine Krankheit und dass SIE zum Psychologen müsse etc.

    Also: Ende gut, alles gut :zwinker:

    Klar haben viele riesen Angst vor dem Outing (hatte ich auch), aber im Endeffekt ist es das beste. Man muss sich nicht verstecken, man muss nicht ständig "Na, hast du endlich eine Freundin? Wieso denn nicht? Soll ich dir ein Mädchen vorstellen?" Fragen ausweichen, und im Endeffekt werdens am Ende die meisten doch akzeptieren.
     
    #19
    TKey, 18 Mai 2006
  20. CrushedIce
    CrushedIce (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    806
    113
    53
    Single
    @ TKey: freut mich, dass es für dich letztendlich doch so gut gelaufen ist :smile:

    aber warum ist die gesellschaft eigentlich immer noch so gestrickt, dass man sich outen muss? das ist so ein schwachsinn....

    mensch, die leute sollten einfach (wie "wir" heteros auch) nach hause - oder was weiß ich wohin - gehen können und den freund/die freundin vorstellen könne, ohne gleich weiche knie kriegen zu müssen.

    irgendwie ist das ungerecht....
     
    #20
    CrushedIce, 18 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Habt euch schonmal
Mine
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 Juni 2015
3 Antworten
lu.
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Januar 2015
5 Antworten
Würfelzucker
Beziehung & Partnerschaft Forum
11 Januar 2009
23 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.