Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Habt ihr euch schon mal in eine fremde Beziehung eingemischt?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von SexySellerie, 3 Dezember 2007.

  1. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    So liebe Leute,

    reine Interessensfrage:

    Habt ihr euch schon mal in eine fremde Beziehung gedrängt und vor allem - wie, mit welchen "Mitteln" und ab wann habt ihr nachgelassen, euch an den vergebenen Partner ranzuschemeißen?
     
    #1
    SexySellerie, 3 Dezember 2007
  2. User 48246
    User 48246 (30)
    Sehr bekannt hier
    9.372
    198
    108
    vergeben und glücklich
    Nein, das hab ich noch nie gemacht... vergebene Männer sind ja eigtl tabu.
     
    #2
    User 48246, 3 Dezember 2007
  3. SexySarah
    SexySarah (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    176
    101
    1
    Verlobt
    schließe mich Mietzie vollkommen an
     
    #3
    SexySarah, 3 Dezember 2007
  4. User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.089
    168
    441
    nicht angegeben
    Nicht wirklich beabsichtigt aber dennoch erfolgreich. Ich habe daraus gelernt und weiß, was ich nie wieder tun werde.
     
    #4
    User 50283, 3 Dezember 2007
  5. Luc
    Luc (29)
    Meistens hier zu finden
    2.148
    148
    108
    nicht angegeben
    Naja, so halb. Ich kannte ihren freund gar nicht. Ichwar so in sie verknallt, da war es mir eigentlich egal, dass sie nen Freund hat. Wie sowas rauskommt wisst ihr wahrscheinlich... xD
     
    #5
    Luc, 3 Dezember 2007
  6. Eisblume26
    Eisblume26 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    38
    91
    0
    Verheiratet
    Nein das würde ich nie tun. Für mich kommen würden vergebene Männer nie in Frage kommen.
     
    #6
    Eisblume26, 3 Dezember 2007
  7. Sunny2010
    Sunny2010 (31)
    Klein,aber fein!
    2.391
    121
    0
    Single
    Mal davon abgesehen,dass mich andere Männer eh nicht interessieren,da ich selber glücklich vergeben bin :verknall_alt: sind vergebene Männer für mich tabu!
     
    #7
    Sunny2010, 3 Dezember 2007
  8. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    Ich war bislang nie in einen liierten Mann verliebt. Als ich meinen früheren Freund kennenlernte (als Kollegen), war er noch liiert. Ich mochte ihn, aber mehr war da erstmal nicht. Später trennte er sich - und im Lauf eines halben Jahres haben wir uns dann ineinander verliebt.

    Mein heutiger Freund war in mich verliebt, als ich mich in oben genannten früheren Freund verliebte. Er war über Jahre mit mir befreundet, ausgespannt hat er mich nicht und das auch nicht versucht. Selbst mein Ex sagt, dass sich sein "Nachfolger" NICHT in unsere Beziehung gedrängt hat, sondern sie aus anderen Gründen ihr Ende fand.

    Da ich mich nur verzögert verliebe, weiß ich meist, ob jemand, den ich interessant finde, liiert ist oder nicht - meist habe ich schlicht Männer, die liiert fanden, wohl aussortiert :zwinker:. Klar hab ich mir mal gedacht "Toller Mann, schade, schon vergeben", aber rangeschmissen hab ich mich nie. Intrigieren ist nicht meine Art, obwohl mir durchaus einfiele, wie ich intrigieren und einen Kerl "abwerben" könnte.
     
    #8
    User 20976, 3 Dezember 2007
  9. Golden_Dawn
    Verbringt hier viel Zeit
    1.614
    121
    0
    nicht angegeben
    ....
     
    #9
    Golden_Dawn, 3 Dezember 2007
  10. metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.418
    168
    227
    vergeben und glücklich
    Nein, das hab ich nie. Allerdings ist es für mich kein Tabu etwas mit jemandem zu beginnen, der noch in einer Beziehung ist. Bevor das so richtig beginnt muss allerdings die Sache geregelt sein.

    Reindrängen suggeriert etwas "gewaltsames" das quasi gegen den Willen der anderen geschieht. Jetzt könnte man natürlich sagen, es geschieht gegen den Willen des einen Partners, aber der hat ja die Möglichkeit alles dafür zu tun, dass die Partnerin bei ihm bleibt. Wenn jemand empfänglich für andere Liebhaber ist, stimmt halt entweder etwas mit der Beziehung nicht oder es ist eine charakterliche Schwäche.

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass ich mich dann nicht für die Beziehungsprobleme anderer verantwortlich fühle und deren Beziehung schützen müsste. Da sollen die sich schön selber drum kümmern.

    Zu meiner Verteidigung muss ich allerdings dazusagen, dass ich es umgekehrt niemandem übel nehme wenn er versucht sich an meine Freundin ranzumachen. Ich seh das sportlich, der bessere wird gewinnen. :jee:

    Man sieht sich häufig, unternimmt Dinge miteinander und es funkt auf beiden Seiten. Viel ging dabei auch von ihr aus. Ansonsten unterscheidet es sich dann eigentlich in keinster Weise von anderen "Werbungen" und beginnenden Beziehungen.

    Aus meiner Sicht hab ich mich nie "rangeschmissen". Aber wenn Du das so formulieren möchtest: Ich hab die letzten 8 Jahre nicht damit aufgehört und auch nicht vor damit aufzuhören. Sie ist ja inzwischen meine Partnerin. :herz: :cool1:
     
    #10
    metamorphosen, 3 Dezember 2007
  11. User 41772
    User 41772 (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.562
    123
    2
    nicht angegeben
    nuja... wollte die dame vor meinem ex warnen... hat aber nix gebracht...
     
    #11
    User 41772, 3 Dezember 2007
  12. Lou
    Lou
    Verbringt hier viel Zeit
    1.585
    123
    4
    vergeben und glücklich
    unbeabsichtigt.

    wir kannten uns schon länger flüchtig und sind auf einem fest wieder aufeinandergetroffen. die sexuelle anziehungskraft war stark und wir waren übermütig und beschwipst. es entstand eine kurzzeitige affäre. damals war ich single und er in einer beziehung. er hat ihr aber gleich nach dem ersten abend reinen wein eingeschenkt. seine freundin (mir vollkommen unbekannt) hat sich dann von ihm getrennt. nach einiger zeit verknallte ich mich in jemanden und wir beendeten unsere affäre in beiderseitigem einvernehmen. 1 jahr später hat er mich auf seine hochzeit mit einer anderen frau eingeladen.

    er war also schon "reif" für etwas neues als er die affäre mit mir begann. da ich die frau nicht kannte, keine ernsten absichten hatte und davon ausging, daß ein erwachsener mensch für sich selber entscheiden kann, habe ich nicht den sinn darin gesehen, die affäre nur deswegen zu beenden, weil er in einer beziehung war, über die ich nichts wirklich wußte.

    ich bin der meinung, daß der in der beziehung befindliche die verantwortung für seine beziehung auch zu tragen hat. selbst wenn versuchungen auftreten. er hätte ja nicht... und wie sich dann rausstellte, war alles schon sehr brüchig.
     
    #12
    Lou, 3 Dezember 2007
  13. carbo84
    Benutzer gesperrt
    593
    0
    0
    nicht angegeben
    habe ich und es hätte beinahe geklappt^^
     
    #13
    carbo84, 3 Dezember 2007
  14. Klinchen
    Klinchen (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.142
    121
    1
    vergeben und glücklich
    Nein, an einen vergebenen Mann habe ich mich nie rangemacht.
     
    #14
    Klinchen, 4 Dezember 2007
  15. Kenshin_01
    Kenshin_01 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.453
    123
    1
    Verliebt
    Nein und wird auch sicher nicht vorkommen.

    Zum einen bin ich selbst sehr glücklich vergeben und zum anderen könnte ich das nie vor mir selbst verantworten eine Beziehung zerstört zu haben. Ob sie zu diesem Zeitpunkt nun glücklich oder unglücklich gewesen wäre.
     
    #15
    Kenshin_01, 4 Dezember 2007
  16. Mädchen
    Mädchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    43
    91
    0
    Verliebt
    Also wenn ich ehrlich bin: Sobald man sich in eine Beziehung einmischen kann (sei es durch Küsse, Zärtlichkeiten und/oder Sex) ist eine Beziehung nicht in Ordnung... :zwinker:
    Sonst würde es dieser Partner nicht zulassen :engel:
     
    #16
    Mädchen, 4 Dezember 2007
  17. SexySellerie
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    5.299
    173
    8
    Single
    Ich glaub, ich hab meine Frage nicht eindeutig genug ausgedrückt.

    Mich interessiert nicht, wie man sich in eine schon bröckelnde Beziehung drängen möchte (klar stehen da die Chancen gut), sondern ob einige Leute wirklich versucht haben, sich in intakte Beziehungen einzumischen - ohne dass das Interesse eindeutig bilateral besteht (vor harmloser Sympathie mal abgesehen). Und vor allem: wie? Und ab wann ist Zeit, sich raus zu halten? Was demotiviert?
     
    #17
    SexySellerie, 4 Dezember 2007
  18. User 67627
    User 67627 (46)
    Sehr bekannt hier
    3.244
    168
    466
    vergeben und glücklich
    Ja...hab ich.

    Ich verliebe mich nicht nach Plan. Und wenn ich merke, dass das auf Gegenseitigkeit beruht, dann ist das für mich kein Hindernis.
    Nachtrag:
    Ah so....nein. Das würde ich nicht tun. Das wäre ja, als ob ich gegen Windmühlen kämpfe. :zwinker:
     
    #18
    User 67627, 4 Dezember 2007
  19. Samaire
    Verbringt hier viel Zeit
    3.555
    123
    19
    nicht angegeben
    Nein, habe ich nicht, werde ich nicht und ja, ich war schon mal sehr sehr lange Zeit in jemnden verliebt, der ne Freundin hatte, aber da hab ich so was von die Finger von gelassen. Ich finde es schäbig, sich einzumischen und auch die Argumente, man sei ja soooo verliebt bzw. man könne nicht in eine funktionierende Beziehung eingreifen, ziehen für mich in keinster Weise, tut mir leid.
     
    #19
    Samaire, 4 Dezember 2007
  20. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.901
    398
    4.243
    Verliebt
    Nein, noch nie oder zumindest nicht wissentlich.:zwinker:
     
    #20
    User 71335, 4 Dezember 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Habt euch schon
pascal29
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 Oktober 2016
16 Antworten
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 April 2016
34 Antworten