Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Habt ihr Probleme der Pille zu vertrauen?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Cinnamon, 4 Juli 2005.

  1. Cinnamon
    Cinnamon (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.172
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!
    Mich würd mal interessieren, inwiefern ihr der Pille vertraut.
    Klar, sie ist das sicherste Verhütungmittel, wenn man sie zuverlässig einnimmt, aber meine Vorstellungskraft lässt irgendwie nicht zu, zu glauben, dass so eine kleine Pille was bewirken soll... Steh ja auch noch ziemlich am Anfang meine "Pillenkarriere".
    Wie ist es bei euch? Seid ihr jedesmal froh, wenn eure Blutung kommt, habt ihr Angst trotz Pille schwanger zu werden? Wie war es am Anfang? Habt ihr der Pille direkt vertraut?
    Mich interessiert es nur so, weil irgendwie scheinbar jeder mindestens 2 Frauen in seinem Bekanntkreis hat, die trotz Pille schwanger geworden sind (angeblich)....
     
    #1
    Cinnamon, 4 Juli 2005
  2. User 12616
    User 12616 (27)
    Sehr bekannt hier
    5.444
    198
    140
    nicht angegeben
    Also an sich vertraue ich der Pille.

    Bloß in der Woche in denen ich meine Periode dann bekomme werde ich immer etwas unsicher. Kriege sie normalerweise Mittwoch abends und manchmal erst Donnerstag vormittags. Ich bin imme rein bißchen erleichtert wenn ich meine Periode dann bekommen habe.
     
    #2
    User 12616, 4 Juli 2005
  3. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, ich vertraue der Pille. Nehme sie regelmäßig ein, vergesse sie nicht, hatte noch nie Probleme, hab auch immer in der Pause meine Tage bekommen.

    Aber: Am "Anfang" (also so das erste halbe Jahr oder so) hatte ich immer irgendwie Angst, daß doch irgendwie irgendwas schiefgegangen sein könnte, und war dann auch immer wahnsinnig froh, wenn meine Tage kamen (obwohl ich ja eigentlich gar keinen Grund gehabt hatte, etwas anderes zu erwarten).

    Mittlerweile nehme ich sie seit über vier Jahren und bin noch nicht schwanger - das schafft Vertrauen. :zwinker: *g* Wo ich allerdings manchmal immer noch unsicher bin, ist z.B., wenn ich ich Antibiotika nehmen muß und wir dann mit Kondomen verhüten. Da hab ich auch immer Angst, daß was passieren könnte (ein Riß, den man nicht sieht etc...)... wobei das ja weniger mit Vertrauen in die Pille zu tun hat.

    An diese ganzen "schwanger-trotz-Pille"-geschichten glaube ich nicht so ganz. Ich denke, in einem Großteil der Fälle ist eben doch irgendwas passiert, was die Wirkung außer Kraft gesetzt hat und was man hätte merken können - Durchfall, Erbrechen, Medikamenteneinnahme etc... (auch wenn die betroffenen Frauen dann beschwören, daß sie die Pille IMMER regelmäßig und korrekt eingenommen haben). Mag sein, daß es solche "echten Ausnahmen" gibt. Aber ich denke, SO häufig sind sie nicht, und da im praktischen PI der Pille (der ja ohnehin schon sehr gering ist) das "menschliche Versagen" ja schon eingerechnet ist, dürfte die Wahrscheinlichkeit bei wirklich korrekter Anwendung doch minimal sein.

    Sternschnuppe

    Edit: Ansonsten muß ich mich Diotima anschließen. :schuechte In der Woche, wo ich dann meine Tage bekomme, "warte" ich auch immer drauf und bin irgendwie "erleichtert", wenn sie kommen. Allerdings nicht so, daß ich den ganzen Tag nur daran denken und mich verrückt machen würde. Aber es kommt schonmal so ein Gedanke: "...so langsam würd's mal Zeit werden..." :zwinker:
     
    #3
    Sternschnuppe_x, 4 Juli 2005
  4. Alvae
    Alvae (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.729
    121
    2
    vergeben und glücklich
    vertraue der pille voll und ganz, von anfang an.
     
    #4
    Alvae, 4 Juli 2005
  5. weisse_rose
    0
    hey, mir geht es ähnlich wie dir, ich hab' sie mir jetzt verschreiben lassen, aber trotzdem 'n murmeliges gefühl im bauch... mein freund sieht des hingegen alles etwas lockerer, ich soll keine angst haben, er tut nichts wovon ich schwanger werden könnte und falls es dazu kommen sollte würden wir noch kondome verwenden... hab aber trotzdem "panische" angst schwanger zu werden... :schuechte

    aber wenn man sich die statistik so anguckt, sollte sie ja sehr sicher sein... und ich glaub' diejenigen die trotzdem schwanger werden, nehmen es nicht so genau mit er pille...
     
    #5
    weisse_rose, 4 Juli 2005
  6. Dreamerin
    Gast
    0
    Ich vertrau der Pille mittlerweile voll und ganz.

    Ich nehm sie jetzt ca. 1 Jahr und 1 Monat und das nicht 100 % ig regelmäßig. Ich bewege mich so im 6-Stunden-Rahmen. Nehm sie also zwischen 15 und 21 Uhr. Meistens zwischen 16 und 19 Uhr.

    Aber ich kann mich an den Anfang erinnern... meinen 1. Nervenzusammenbruch. Ich hatte einen Heulkrampf, weil ich so eine Angst vor einer Schwangerschaft hatte... :schuechte Obwohl ich die Pille regelmäßig(er als jetzt) einnahm.

    Sh. Thread:

    Schwanger trotz Pille??
     
    #6
    Dreamerin, 4 Juli 2005
  7. AustrianGirl
    0
    An sich vertraue ich der Pille schon und möchte sie dann auch nehmen, wenn ich sie brauche...am Anfang hätte ich sicher voll Angst, dass da was schief geht...aber ich würde sie wohl hoffentlich immer richtig und gewissenhaft einnehmen und dann dürfte ja eigentlich nichts passieren :smile:
     
    #7
    AustrianGirl, 4 Juli 2005
  8. Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.167
    0
    2
    nicht angegeben
    Nein ich vertraue ihr nicht, aber ich nehme sie auch nicht wirklich regelmäßig :grin:
     
    #8
    Honeybee, 4 Juli 2005
  9. zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.897
    123
    2
    nicht angegeben
    wenn man einem "Medikament, Präparat" nicht traut wirkt es auch nicht :!: meine Erfahrung...

    ICh trau ihr mehr als zuvor... :gluecklic
     
    #9
    zasa, 4 Juli 2005
  10. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Also DAS ist Quatsch, find ich. Ja, es gibt die Placebo-Wirkung, aber erstens dann doch eher umgekehrt (daß etwas "wirkt", was eigentlich gar nicht wirken dürfte), und zweitens ist das schon gar nicht auf die Pille anwendbar. Auch, als ich Angst hatte, die Pille könnte vielleicht aus irgendwelchen Gründen nicht wirken, HAT sie gewirkt - natürlich. Alles andere wäre doch völlig unlogisch!
     
    #10
    Sternschnuppe_x, 4 Juli 2005
  11. Chefbienchen
    0
    Vertrauen ist gut

    Früher war ich da ja auch etwas unsicher, aber mittlerweile vertraue ich der Pille zu 100 %. :zwinker: Immerhin hat sie mich über drei Jahre nicht schwanger werden lassen. :gluecklic
    Außerdem ist meine Lebenssituation jetzt ganz anders.
    Als ich begann sie zu nehmen, ging ich zur Schule und wohnte bei meinen Eltern, da wäre Schwnager-Sein ein echtes Drama gewesen. :geknickt:
    Mittlerweile bin ich selbstständig mit eigener Wohnung und am Ende des 2. Studienjahres (von 3). Ich bin in einem Beamtenverhältnis und wäre im Fall des Falles abgesichert. Klar, wäre das grad ungünstig, sonst würde ich die Pille ja nicht nehmen, immerhin will ich erst fertig studieren, mein Freund will auch noch kein Kind, aber wenn ich schwanger wäre, käme ich damit klar und wäre nicht total aufgeschmissen, dass macht mich sorgenlos.
     
    #11
    Chefbienchen, 4 Juli 2005
  12. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich vetraue auf die Pille. Ich glaube nicht, dass etwas schiefgeht wenn man sie wirklich gewissenhaft ohne Einnahmefehler nimmt.
    Wenn man hier immer sieht wie viele bei der Einnahme schlampig sind und trotzdem nicht schwanger werden, muss sie schon sicher sein :zwinker:
     
    #12
    User 29290, 4 Juli 2005
  13. q:
    q: (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.757
    123
    1
    Verheiratet
    Bei korrekteer Anwedung sehe ich keinen Grund, der Pille zu misstrauen.
     
    #13
    q:, 4 Juli 2005
  14. Solaya
    Gast
    0
    Ich vertrau der Pille 100%
     
    #14
    Solaya, 4 Juli 2005
  15. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Ich weiß, daß ich mich auf ihre Wirkung verlassen kann, wenn ich keinen Fehler gemacht habe.
     
    #15
    *lupus*, 4 Juli 2005
  16. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    DU und die Pille :grin:

    Ich vertraue der Pille voll und ganz.

    Klar bin ich "froh", meine Tqage zu bekomen. Ich zweifle aber eigentlich nie daran. Aber es ist halt nochmal so ein "jupp-alles-klar-Gefühl", aber keine Ängste.

    Am Anfang hab ich dem auch vertraut. Habe die Pille locker ein Jahr genommen bevor was pssierte. Meine Ma bestand drauf *g*

    Vertraut hab ich der schon. Klar.

    Hauptsache, man nimmt sie regelmäßig.
    Kenne auch wen, der, also die trotz Pille schwanger wurde.
    Kein Wunder, wenn man besoffen heimkommt, sie dadurch auskotzt und im Suff dann ohne Hirn einpennt oder sie ganz vergisst.
    Ist so zweimal passiert.
    Sie dachte quasi:
    Nehm ich heut ne Pille, bin ich 24 Stunden geschützt, vergess ichs mal, nehm ich morgen ne neue, dann wirds sicher wieder klappen...

    :grrr: :kotz:
     
    #16
    Xenana, 4 Juli 2005
  17. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ich vertrau der pille und denke dass die ganzen TroPi kinder wegen falscher einnahme entstanden sind!
     
    #17
    Sonata Arctica, 4 Juli 2005
  18. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    :jaa:
    Die Leute mit TroPi Kindern versuchen halt die Schuld auf irgendwas zu schieben.
     
    #18
    User 29290, 4 Juli 2005
  19. cat85
    Gast
    0
    Erstens vertraue ich er Pille und zweitens mach ich mich wegen ner Schwangerschaft nicht verrückt. wenns trotz Pille passiert (Einnahmefehler oder sonstwas), dann passiert es halt und hat so sein sollen...und auch dann gibts einen Weg!
     
    #19
    cat85, 4 Juli 2005
  20. Xenana
    Xenana (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.653
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Wer will schon selbst die "Schuld" auf sich nehmen?

    Da ist es immer besser zu sagen:
    Wir HABEN doch aufgepasst. Pille muss versagt haben, anders ist das nicht zu erklären. Klar hab ich die Pille genau genommen - kann mir ja eh kleiner nachweisen...

    bla blubb...

    mag auch mal andre Fälle geben, aber meistens ist es in meinen Augen ein typischer Anwenderfehler...
     
    #20
    Xenana, 4 Juli 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Habt Probleme Pille
MM137
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 Dezember 2016 um 07:56
17 Antworten
Lotusknospe
Liebe & Sex Umfragen Forum
13 November 2016
15 Antworten
kleinebiene
Liebe & Sex Umfragen Forum
15 Oktober 2006
24 Antworten