Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Habt ihr schon mal für eine Liebe gekämpft?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Hexe25, 24 Mai 2005.

  1. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    Hallo,

    hab mal wieder eine Frage an euch wie ihr das seht:

    Kann man auf seine große Liebe verzichten, nur weil man Angst hat, dass man dem anderen wehtun könnte, wenn es zwischen einem nicht klappt??

    Stell mir diese Frage, weil jemand dieser Auffassung ist und ich sie eigentlich nicht verstehen kann....

    Meint derjenige evtl., dass er der großen Liebe nicht gerecht werden kann? Oder wie kommt man auf so einen Gedanken? Oder ist diese Person beziehungsunfähig??

    Wart ihr schon mal in so einer Situation?

    Ich denke, wenn die Liebe wirklich die große Liebe ist dann muss man doch kämpfen für sie und nicht mit so eine Begründung diese abhaken?

    Habt ihr schon mal für eine Liebe gekämpft`? Wie ging die Geschichte aus?
     
    #1
    Hexe25, 24 Mai 2005
  2. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Kann diese Aufassung auch nicht teilen. Wenn es die große Liebe ist würde ich alles versuchen das ich sie glücklich machen kann. Wenn man aber schon mit der Einstellung man würde ihr evtl. nicht gerechet werden können in so eine Beziehung reingeht denk ich mal setzt man sich damit selbst unnötig stark unter Druck. So daß die Möglichkeit die große Liebe zu sehr zu bedrängen um ihr zu gefallen (oder sich selbst zu sehr zu verstellen) groß ist und die Beziehung daran scheitern könnte.

    Zum zweiten Teil: ich habe für eine große Liebe gekämpft. Scheinbar nicht genug und somit verloren... :schuechte
     
    #2
    Chabibi, 24 Mai 2005
  3. Recon
    Recon (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.365
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab schon für die große Liebe gekämpft, aber es hat nichts gebracht.
    Hat der anderen, glaub ich, schon weh getan.
    Meine Erkenntnis ist, dass das Kämpfen um die Liebe eigentlich wenig Sinn macht, da man Gefühle nicht erzwingen kann.
     
    #3
    Recon, 24 Mai 2005
  4. Farivar
    Verbringt hier viel Zeit
    360
    103
    2
    nicht angegeben
    wer um eine liebe kämpft hat schon längst verloren.
    um eine liebe kämpft man nicht weil es völlig paradox ist liebe durch kampf zu erzwingen.aber im rausch der liebe ist man eh nicht zurechnungsfähig und macht sachen über die man sich später kaputt lachen könnte :grin:


    ...und das ist widerum was anderes: denn wenn man schon so rangeht dann sollte man sich auf goar nix einlassen weil man jeden potentiellen partner mal verletzen kann aber auch (und das sollte man auch in betracht ziehen) verletzt werden kann.
    drum merke:
    Liebe wird aus Mut gemacht!
     
    #4
    Farivar, 24 Mai 2005
  5. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Ja, hab ich. Wie es ausging? Wir sind am Freitag genau ein Jahr zusammen, und zwar seeeeehr glücklich... :verknallt

    Mein (damals noch nicht) Freund hat es mir nicht gerade leicht gemacht. Ich war verliebt, und er? Hat lange nicht so wirklich damit rausgerückt, was er eigentlich will bzw. fühlt... gefühlsmäßig war das die reine Achterbahnfahrt, das war alles so wahnsinnig kompliziert... im nachhinein betrachtet war's für ihn auch nicht leichter, weil er noch nie eine Beziehung hatte, sehr, sehr unsicher war, was er eigentlich will, Angst hatte, er könnte irgendwie "versagen" und müßte mich dann enttäuschen... :rolleyes2

    Das ganze hat sich über fünf Monate hingezogen, war eine ziemlich schwierige Zeit. Und wenn ich mir nicht so sicher gewesen wäre, daß er ein ganz besonderer Mensch ist, daß er das alles, das ganze Gefühlschaos, die Quälerei, wert ist, hätte ich das ganze irgendwann einfach hingeschmissen. Aber ich hatte so ein gutes Gefühl, war verliebt wie noch nie in meinem Leben, er hat mich so richtig umgehauen, hatte das Gefühl "den oder keinen"... :verknallt

    Am Ende war ich trotzdem kurz davor, die ganze Sache zu lassen, weil es mich nur noch kaputtgemacht hat, weil ich ihn so sehr wollte und es nicht mehr ausgehalten hab, ihn immer wieder zu sehen, soviel Zeit mit ihm zu verbringen und ihn trotzdem nicht zu "haben". Als er gemerkt hat, daß es mir ernst damit ist, auf Abstand zu gehen, DA hat er sich endlich zu einer Beziehung überwunden, zum Glück!

    Da war's zwar am Anfang auch nicht immer leicht, aber inzwischen könnte es nicht schöner sein! :verknallt Das waren damals übrigens meine beiden Threads.... Kompliziertes Verhältnis... und Unerfahrener Freund (28), schwierig.... Ich kann nur sagen, es hat sich gelohnt, zu "kämpfen". Allerdings: Für eine Liebe kämpfen kann man nur dann, wenn diese Liebe auch tatsächlich DA ist - wenn einer von beiden nichts (oder das falsche) empfindet, bringt das alles nichts, erzwingen kann man nichts. Das Risiko, daß es vielleicht schiefgeht und man damit mehr kaputtmacht, als man vorher hatte, ist immer da. Aber ehrlich gesagt - wenn es einem wirklich ernst ist, kann man auch nicht sagen "ich will keine Gefühle haben, ich lasse es einfach". Wenn beide verliebt sind, sollte man es riskieren. Sicher ist eh nur der Tod. :zwinker:

    Sternschnuppe
     
    #5
    Sternschnuppe_x, 24 Mai 2005
  6. Tja..
    was nicht sein soll - soll nicht sein!
    Ist schon lange her und tut immer noch weh wenn ich dran denke!
    Aber
    <-- und irgendwann ist auch das vergessen :rolleyes2
     
    #6
    smileysunflower, 24 Mai 2005
  7. Numina
    Numina (29)
    ...!
    8.784
    198
    96
    Verheiratet
    Hab ich nicht...und ich hoffe daran ändert sich so bald nix :zwinker:
     
    #7
    Numina, 24 Mai 2005
  8. irgendeinTYP
    Verbringt hier viel Zeit
    960
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich bin vor ca einem Jahr an jemanden geraten,der mir bis Heute ein Rätsel ist..

    Es fing in meinen Augen ganz normal an..Wir fanden uns gegenseitig auf anhieb sympathisch...Es ging mit grossen Schritten in Richtung Beziehung...Wir haben viel gemeinsam unternommen und irgendwann kam der erste Kuss :verknallt...es lief eigentlich ganz gut...aber dann...
    Eine Woche später meinte sie es hätte kein Sinn und sie möchte keine Beziehung...Nun gut ich hab mich damit abgefunden ...Dann habe ich sie zufällig wiedergesehen.. sie warf sich mir um den Hals und meinte das es ihr leid tat...Ich war aber ziemlich skeptisch und bin nicht darauf eingegangen...Sie meinte sie wüsste nich was sie überhaupt möchte. Bin etwas abgestumpft durch solche "spielereien" und habe sie links liegen lassen obwohl ich mir durchaus eine Beziehung mit ihr habe vorstellen können.. Diese Frau ist und bleibt mir ein Rätsel und ich wage zu behaupten, das sie nicht Beziehungsfähig ist...

    Gruss,
    Marius
     
    #8
    irgendeinTYP, 25 Mai 2005
  9. glashaus
    Gast
    0
    Kann so eine Aussage nicht verstehen. Wenn man jemanden liebt dann hat man zwar Angst, demjenigen weh zu tun, aber man versucht doch mindestens genauso sehr dies zu verhindern.

    Und ja, ich hab schonmal um eine Liebe gekämpft und verloren.
     
    #9
    glashaus, 25 Mai 2005
  10. Funky
    Funky (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hab in meiner ersten Beziehung öfters um Sie kämpfen müssen.

    D.H. sie wollte aus irrationalen Gründne Schluß machen, und ich mußte ihr halt beweisen, dass ich sie Liebe.

    Das würd ich sicher nie mehr machen, weils iim endeffekt wohl eh nur spielchen von ihr waren.
     
    #10
    Funky, 25 Mai 2005
  11. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Ich habe um die Liebe gekämpft. Aber nicht gegen meinen Freund, sondern gegen Mutlosigkeit und dass man aufgibt, ehe man angefangen hat. Er war für mich die Liebe meines Lebens un ich wollte ihn nicht gehen lassen, nur weil er feige war. Ich war mir einfach sicher, dass er so empfindet wie ich und dass es dann falsch ist, den Kopf in den Sand zu stecken.

    Inzwischen sind wir seit zweieinhalb Jahren glücklich miteinander. :verknallt
     
    #11
    SottoVoce, 25 Mai 2005
  12. votze
    Gast
    0
    ich hab im wahrsten sinne des wortes darum gekämpft, dass sie überhaupt zustande kommt!
    bussi, schatzi :zwinker:
     
    #12
    votze, 25 Mai 2005
  13. User 15156
    Meistens hier zu finden
    3.387
    148
    170
    vergeben und glücklich
    also die aussage dass man auf die liebe verzichtet nur weil man dem anderen wehtun könnte, wenns nicht klappt, halte ich für totalen schwachsinn...
    wenn ich jemand wirklich liebe, dann setze ich alles daran dass es glücklich verläuft und speise das nicht mit so einer aussage ab.

    und ja, ich hab schon mal um die liebe gekämpft - und ich hab gewonnen und bin seit über 1,5 jahren glücklich :verknallt .
     
    #13
    User 15156, 25 Mai 2005
  14. Unicorn1984
    Verbringt hier viel Zeit
    3.025
    121
    0
    Verheiratet
    also der glückliche der am 15.7. mit mir aufs standesamt geht kämpfte auch etwas unterbewusst um mich und nach 3 monatigen kampf fingen bei mir die Gefühle an. Kann nur sagen wer nicht kämpft hat schon verloren :smile:
     
    #14
    Unicorn1984, 26 Mai 2005
  15. ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.767
    123
    1
    Verheiratet
    Ich kann mir einen soclhen Grund nicht vorstellen, um auf die Liebe zu verzichten. Wahrscheinlich ist dies nur eine faule Ausrede... :rolleyes2
    Keine Ahnung, wie man so einen Quatsch überhaupt erzählen kann.

    Hab' schon mal gekämpft, was allerdings tatsächlich nichts gebracht hat, das einerseits einfach keine Gefühle mehr vorhanden waren...:frown:
     
    #15
    ogelique, 26 Mai 2005
  16. Hexe25
    Hexe25 (39)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.114
    121
    1
    in einer Beziehung
    ich denke, wenn man diesen Grund aufführt, wird man nie richtig geliebt haben, oder? Ansonsten würde man nicht so schnell aufgeben.

    Denn nur aus diesem Grund kann man sein Glück nicht wegwerfen und die angeblich große Liebe laufen lassen......

    Schade eigentlich, wird wahrscheinlich alles doch nur Rederei gewesen sein und im Enddefekt will er mir die Sache mit dieser Aussage verschönern.....

    Life goes on....... :cry:
     
    #16
    Hexe25, 29 Mai 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Habt schon mal
pascal29
Liebe & Sex Umfragen Forum
11 Oktober 2016
16 Antworten
Nobody2013
Liebe & Sex Umfragen Forum
2 April 2016
34 Antworten
MrShelby
Liebe & Sex Umfragen Forum
23 November 2015
17 Antworten