Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hach...Irgendwie so perspektivlos....

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von columbus, 11 Juli 2006.

  1. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    103
    2
    Single
    Liebes Forum,

    Ich schwebe in meiner Beziehung zwischen Himmel und Erde, und bin etwas orientierungslos.:cry:

    KURZE Vorgeschichte:

    Ist meine 2. Freundin, seit März zusammen. verstehen uns so eigentlich gut, nur hat halt ihr Charakter/Eigenschaften/Ansichten/Art haben in mir nicht zu "mehr" geführt, aber auch nicht wirklich zu "weniger". Von mir aus ists jetzt nicht die WAAAHNISINNS Liebe, aber sie ist ein superliebes Mädel, hab sie voll gern. Was ich nur feststelle, ist dass sie gerne vieles so und so hätte, wo ich aber denke, dass das auch ich selber entscheiden muss, wie ich empfinde.
    Sie will zB dass ich sie so und so und so seh, ich denke mir, ich entscheide noch immer selber wie ich sie sehe und wie nicht. Ferner merke ich an ihrem Verhalten, ihren Fragen usw. dass sie dauernd versucht sich in ein gewisses Licht zurücken, sie will mir was glauben machen, wie sie ist, idealisierend, aber darauf stehe ich nicht.Ich will ehrliche integere Charakter.

    Beispiel-Situation: nach 2 Monaten sagte sie mir zwischen Zähneputzen und zur Arbeit gehen, ob wirs lassen sollten, quasi aus heiterem Himmel.

    Da dachte ich mir " Naja, dann ist da aber nicht viel dahinter, wenn ihr das so leicht von den Lippen gleitet."

    Letzte Woche fragte sie mich, ob ich finde, dass sie nachdenklich sei. Da fiel mir diese Aktion wieder ein-ich sagte drauf, ich habe nicht den Eindruck, dass sie eine nachdenkliche Person sei. Das Bild möchte sie gerne erzeugen. Aber ich kann dieses Bild von ihr nicht haben, wenn sie sich eben wie oben verhält. Ich mein das gar nicht negativ. Aber ich versuche mit dem Herzen zu sehen, nicht mit den Augen.


    Weiters stichelt sie ständig nach Konkurrenz mit mir. In einem gewissen Rahmen find ich das ok, aber aus meiner Sichtmacht das 70% der Beziehung aus. Ständig Fragen was ich von dem und dem halte, und zT geb ich ihr schon absichtlich verwirrende Reflexionen, weils mich einfach nervt. UNd was sie nicht alles macht, und was sie nicht alles denkt. zT kommen mir ihre sachen auswendig gelernt vor, auch wenn sies nat. nicht sind. Aber es schmeckt so. So shiny happy peopl.



    Das ist für mich nicht wirklich Harmonie.

    Sie rief mich an gestern, meinte sie habe nachgedacht, und sie findet, sie zeige ihre Emotionen mir gegenüber viel öfter und mehr als ich ihr. Ich hab da Probleme, das zu beurteilen, aber Freunde und Familie meinen, ich sei sehr liebenswürdig zu ihr.:ratlos:

    Ich mag sie schon ziemlich. heut am abend treffen wir uns um auszurreden. Ich bin so knapp davor, Schluss zu machen. schluchz

    Liebes Forum-bite entschuldigt die chaotische Erzählweise, ich weiß, als Klassenarbeit wärs erzählerisch ne glatte 5. Aber es ist die -auch aus erfahrungsmangelbedingte-Ratlosigkeit, die aus mir spricht


    Wie seht ihr das-und was würdet ihr tun?
     
    #1
    columbus, 11 Juli 2006
  2. lyandra
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Verliebt
    mmh schwer.
    naja so lange seit ihr ja noch net zusammen wenn es seit märz diesen jahres ist.
    definiere wahnsinns liebe. ist sie einfach irgendwer weil du ne freundin wolltest? oder doch schon echte gefühle halt nur noch die grosse liebe? hab ich nicht so ganz rausgelesen sorry.
    aber dass sie jemand anderes sein will als sie tatsächlich ist finde ich seltsam.
    aber dass ihr euch ausreden wollt ist gut. du willst direkt schluss machen? hmmm ja wie gesagt schwer. weiss sie wie du das alles siehst? wie verwirrt du bist?
    hm also paar hintergründe mehr wären net schlecht. sry bin irgendwie so nen mensch der erst richtig nen ratschlag geben kann wenn ich die hintergründe besser kenne.
    hat sie denn viele probleme oder so? weil sie jemand anders sein möchte. das machen einige die bisschen psychische probleme haben. bevor jetzt alle deswegen auf mich einstürmen: das is meine persönliche erfahrung mit anderen menschen
     
    #2
    lyandra, 11 Juli 2006
  3. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Also ich hoffe ich habs jetzt richtig verstanden.

    Du liebst sie eigentlich nicht wirklich. also wenn du sagst es ist nicht die wahnsinns Liebe, da wäre ich aber auch verletzt, wenn das mein Freund sagen würde. Ich denke das spürt sie und versucht noch mit Reden rauszubekommen, ob du nicht doch was mehr für sie empfindest.

    Auch wenn du es ihr nicht sagst, dass spürt eine Frau. Ja es sind dann die gleichgültigen Handlungen und Äusserungen. Sie spürt das. Sie liebt dich und versucht dich aus der Reserve zu locken.

    Aus ihrer sicht hört es sich vielleicht so an:
    Also liebes Forum, mein Freund ist manchmal so lieblos zu mir. Ja er ist freundlich und sagt kein böses Wort aber ich fühle mich nicht wirklich geliebt. Ich hab schon versucht ihn in mich verliebt zu machen. Irgendwie gebe ich dann an und lobe mich selbst, weil er machts so selten. Ist irgendwie blöde aber ich liebe ihn doch so und möchte ihn nicht verlieren. Er ist toll und das sagt er mir auch, da komme ich mir oft minderwertig vor.

    Ich weiß nicht, wie ich ihn noch überzeugen soll. Einmal habe ich ihn provoziert und gesagt, ob wir schluss machen sollen. Da hat er ganz cool reagiert, als obs ihm nichts ausmacht.

    So könnte sich das von ihr anhören. Manchmal ist es unsere Sichtweise, wie ein Mensch sich benimmt. Die Wirklichkeit entsteht in unseren Köpfen. Manchmal macht das mein Freund auch. Er sagt ich bin so und so. Dann sage ich ihm, dass ich nicht so bin und mir das auch noch niemand gesagt hat. Aber es ist ja seine Wahrnehmung. Und schon fühle ich mich so, als wenn ich die größte Zicke der Welt wäre.

    Was ich damit sagen will, manchmal drängt man einen Menschen in ein Verhalten rein. Sie fühlt unbewusst, dass du sie nicht wirklich liebst. Versucht aber alles, dass du dich doch noch in sie verliebst.
    Ja die Mittel sind vielleicht nicht geschickt gewählt aber lass ihr doch mal den Raum und rede mit ihr darüber, warum sie findet,
    dass du sie nicht liebevoll behandeltst.

    Vielleicht könnt ihr auch eure Rollen vertauschen, um zu sehen, wie der andere sich fühlt.

    mein Tipp Zeit lassen, viel reden und sie wirklich mal kennenlernen. 4 Monate sind nicht wirklich viel.
     
    #3
    Mausebär, 11 Juli 2006
  4. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    103
    2
    Single
    WOW, lyandra und Mausebär,

    mal 2 ganz tolle posts-danke schon mal!

    Ja, es ist wohl so wie Mausebär schrieb. nur naja...zum einen gibts da einige Dinge, die mir einfach, aus subjktiven Gründen, mir nicht so taugen. Vielleicht bin ich schwierig, übersensibel. Aber das sind Dinge, die nicht per Natur negativ sind oder so, die mich aber nicht beeindrucken, sie mir aber als super verkaufen will. Das mag ich nicht. Ich seh da durch.und das finde ich desilliusionierend.

    Und dass sie das mit dem Schlussmachen so irgendwann sagte-das hat viel kaputt gemacht.
    Sie tut immer so shiny-happy-people. Wenn sie nicht so ist dann soll sie nicht so tun.Das durchschaut doch ein Blinder mit Stock.

    Ich lass mir nachsagen ich bin zu sensibel. Aber ich würde sowas nicht aus lockerer Hand sagen, Test hin oder her, provokation hin oder her. Dann ist nicht viel dahinter für mich.
    Aufbauend auf sowas, kann sie doch nicht wollen, "dass ich mich in sie verliebe". Das passiert. Und wenns passiert, dürfte es mit den Liebes bekundungen dann nicht so hözern laufen, dann wär ich wohl lieber. Obwohl ich eh super lieb bin.Das sagen andere nicht ich.

    Sie sagt auch ich kenne sie nicht wirklich. Aber ich kann sie nur an dem nehmen wie sie sich gibt. Das ist doch nicht meine Schuld. und der eindruck baut sich auf-vom ersten augenblick an.

    Ach so ein Mist, ich könnt heulen. Warum kanns nicht locker ofen und super sein...

    Sicher reden und Freiraum klingt gut. Dann ist gut für ein Weilchen, bis es von vorne losgeht. Kennenlernen gut und schön-die frage bleibt ob ich sie noch kennenlernen will nach dem Eiertanz.
     
    #4
    columbus, 11 Juli 2006
  5. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Okay, das verstehe ich sehr gut, dass sie aus heiterem Himmel sagt, sollen wir Schluss machen. Das fänd ich auch nicht so dolle.
    Aber vielleicht tut es ihr schon leid.

    Was sagt denn Dein Herz? Wie seid ihr zusammen gekommen? War es denn irgendwann mal schön oder immer son Eiertanz?
    Wenn sie dich extrem nervt mit ihren Ansichten, läuft das auf Dauer eh nicht gut.

    Wie ist es denn dann weiter gegangen? Hat sie sich entschuldigt? Oder gesagt, dass sie unsicher ist? Hat sie vielleicht Angst sich zu öffnen? Wieso habt ihr dann da nicht Schluss gemacht?

    Und andere können zwar oberflächlich beurteilen, ob du leibevoll bist aber letztendlich zählt das, wie du mit ihr umgehst. Eventuell hat sie Probleme mit dem Selbstbewusstsein oder ihr seid einfach viel zu verschieden, in den Ansichten.
     
    #5
    Mausebär, 11 Juli 2006
  6. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.329
    248
    623
    vergeben und glücklich
    mausebär, mir gehts genauso wie du das beschreibst,....ich hab auch immer das gefühl meinen freund drauf aufmerksam machen zu müssen wie toll ich bin, weil er es von alleine nicht merkt.

    daran kanns wirklich liegen, dass sie sich so benimmt.
     
    #6
    Sonata Arctica, 11 Juli 2006
  7. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Irgendwie habe ich nach deinem Text das Gefühl, du kennst deine Freundin überhaupt nicht wirklich. Ok, sie ist ein "liebes Mädel", aber du scheinst nicht den Eindruck zu haben, sie wirklich GUT zu kennen. (was vielleicht auch nicht verwunderlich ist, wenn sie ständig "Theater spielt" bei dir bzw. du zumindest das Gefühl hast, sie verhält sich "gekünstelt")

    Es tut einer Beziehung nicht gut, wenn zuviel "Distanz" da ist. Natürlich muß man nicht jedes Geheimnis vor dem Partner ausbreiten, aber man sollte doch zumindest das Gefühl haben, den Partner in GRUNDLEGENDEN Dingen/Eigenschaften zu kennen, zu verstehen und einschätzen zu können.

    Woran das bei euch liegt, daß da irgendwie der "Draht" zu fehlen scheint, kann ich nicht so wirklich beurteilen. Vielleicht "paßt" es einfach irgendwie nicht, vielleicht hat sie auch einfach Angst, sich so zu geben, wie sie wirklich ist, weil sie Angst hat, daß sie dir dann nicht mehr gefällt. Vielleicht denkt sie, sie muß "immer gut drauf" wirken, und dann merkt sie, "immer gut drauf" ist auch merkwürdig, sie sollte vielleicht lieber auch mal bißchen nachdenklich sein, weil du vielleicht mal eine Bemerkung fallen gelassen hast, daß du keine oberflächliche Freundin willst, also versucht sie dann nachdenklich zu wirken...

    Auf jeden Fall klingt das für mich irgendwie nach einem ziemlich verkrampften Verhältnis. Und eigentlich sollte man sich ja GERADE in einer Beziehung vor dem Partner nicht verstellen müssen.

    Bist du denn überhaupt verliebt in sie? Und ich frage bewußt, ob du VERLIEBT bist. Nicht, ob sie ein liebes Mädel ist. Ob sie objektiv betrachtet total gut zu dir passen würde. Oder ob es schön ist, eine Beziehung zu haben.

    Hast du ein Kribbeln im Bauch, wenn du an sie denkst? Ein Lächeln im Gesicht, wenn sie anruft? Darüber solltest du dir mal grundlegende Gedanken machen...

    Sternschnuppe
     
    #7
    Sternschnuppe_x, 11 Juli 2006
  8. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    103
    2
    Single
    hmm...neuester Stand:große Ratlosigkeit in mir. Hatten einen langen Talk, der auch gut und klärend wirkte, sie dürfte wirklich viel für mich empfinden.

    Nur läßt mich das irgendwie so kalt.....alles ändern, schön und gut, nur will ich das?...es ist so schwierig, ich weiß nicht ob ich sie noch liebe.

    Kann mir irgendwer einen Tipp geben, wie man sowas herausfindet?
    Ich bin so ratlos, so leer innerlich irgendwie.... total strange alles.

    hm:flennen:
     
    #8
    columbus, 14 Juli 2006
  9. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich weiß, dass die meisten davon nicht viel halten, aber wie sieht es denn mit Abstand aus? Soll heißen: Du solltest dir Zeit nehmen und auf Abstand gehen um sie erstmal eine Weile nicht zu sehen, dann kannst du dir viele Gedanken machen und wirst merken, ob du sie noch liebst oder nicht!

    Wenn man immer miteinander konfrontiert wird, dann wirst du womöglich keine Entscheidung treffen können.
     
    #9
    User 37284, 14 Juli 2006
  10. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    103
    2
    Single
    San Dee:

    Du siehst beim Kekse-backen nicht nur sehr süß aus, sondern du sprichst noch dazu das aus was einem auf der Seele liegt.Danke!

    Abstand-gnau das dachte ich auch erstmal. Ich glaub aber ein bißchen, dann ists von ihr aus a) ganz aus und b)traute ich mich noch nicht das ihr so zu sagen. Also b) wegen a).
     
    #10
    columbus, 14 Juli 2006
  11. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    nun ja, ich weiß das viele gegen so etwas sind aber mir hat das damals sehr gut getan! Ich habe den Schritt gewagt vor 2 Jahren dies auszusprechen und ich ließ mir die Zeit, die ich brauchte..Allerdings habe ich auch schnell gemerkt, dass ich ihn noch liebe, denn ich bin ein Mensch, der sich viel einreden kann und ab einem gewissen Zeitpunkt wusste ich: Es war ein Fehler so pessimistisch zu denken!

    Ich weiß nicht wie deine Freundin reagieren wird, aber wenn sie dich wirklich liebt und viel von dir hält, dann akzeptiert sie diese Entscheidung Zeit zu brauchen!

    Off-Topic:
    Vielen Dank für das Kompliment :smile:
     
    #11
    User 37284, 14 Juli 2006
  12. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    103
    2
    Single
    SO meinst Du ja?? Na dann....mal probieren...<seufz> aber es ist eh genau das wa sich will. Binn bissl gefangen, will weder vor noch zurück.

    Off-Topic:
    Ehrensache!stimmt ja!:cool1:
     
    #12
    columbus, 14 Juli 2006
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ach weißt du, solch eine Entscheidung ist immer sehr schwierig aber ich glaube Abstand ist da erstmal das beste. Oftmals merkt man dann erst, ob man sie/ihn denn vermisst und richtige Gefühle hat! Also cih war damals froh, dass ich es so gemacht habe, auch wenn es für meinen Freund dennoch ein Vertrauensbruch war.
    Hinterher habe ich mich viel wohler gefühlt und wusste, was ich will :smile:
     
    #13
    User 37284, 14 Juli 2006
  14. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    103
    2
    Single
    Weiter gehts:sie hat mir neulich einen Erklärungs-brief geschrieben, also tu ich das auch-mit der Bitte an euch ihn zu lesen, nud zu posten, was Ihr davon hält! Danke schon mal für sämtliche Reaktionen!

    Liebste Maus (Namen durch Redaktion geändert),

    vielen Dank für Dein liebes Schreiben, über das ich mich gefreut habe und das auch gut getan hat. Wie Du sicherlich gemerkt hast, habe ich mich seit unserem Gespräch zurückgezogen. Ich hab an dem Abend schon angedeutet, ich möchte ein paar Mal drüber schlafen, nun weiß ich dass ich länger Abstand brauche, um mir im Klaren zu werden, was und wie ich für Dich empfinde. Nur dann kann ich Dir eine klare und ehrliche Antwort geben, nur leider dauert das eben immer ein bisschen.

    Ich kann Dir deswegen auch nicht sicher sagen, ob ich mit Dir an den Wörthersee (1 Woche urlaub Anm.d.A.)mitfahren werde. Ausgeschlossen ist es auch nicht, nur kann ich vom jetzigen Standpunkt aus gar nichts fixes sagen. Das ist leider so, ich denke es ist eine anstrengende Periode der Ungewissheit.

    Ich weiss, Du bringst mir gegenüber sehr viel Zuneigung gegenüber, und das freut und ehrt mich sehr, ich weiß es sehr zu schätzen. Aber Zuneigung zeigt sich für mich nicht nur durchs Küssen und Umarmen. Das zeigt sich in vielen, vielen anderen Dingen, und die versuche ich im Verhalten der Freundin klarerweise zu orten. Freitag war ein bisschen ein Test-lauf, und das Ergebnis war, dass ich jetzt eine längere Abstandsphase brauche, auf jeden Fall.

    Was das konkret ausgelöst hat, war einfach die Situation, die Stimmung. Ich hatte allerhand zu tun, Du hast dagesessen und den Eindruck erweckt, dass du Dich ein bisschen langweilst. Dabei hätte es so viel gegeben, das Du hättest machen können. Ich rede da nicht von meiner Hausarbeit, obwohl ich gegen Hilfe nichts gehabt hätte. (ich habe Dir da auch angedeutet habe „im Kühlschrank ist das und das und das, mach doch was zu essen, wenn Du willst.“) Wenn ich sähe, meine Freundin muss Kram erledigen, dann spring ich, mache ich mich nützlich, unaufgefordert natürlich. Das ist was ich meine mit „Man muß nicht alles immer aussprechen in einer Beziehung“. Das muß so hinhauen, eben Wellenlänge, eben teamwork without words.

    Aber es hätte soviel anderes gegeben. Du hättest mir was vorlesen können, Musik machen etc. Umarmen und Küssen genieße ich sehr und ist wunderschön, aber da fehl am Platz. Die Stimmung habe ich nicht ausgehalten. Ich beschäftigt, motiviert gut meinen Kram erledigen, Du sitzt am Tisch, muss Dir alle 5min Aufmerksamkeit schenken, da in Deinen Augen steht „Und was ist mit mir????“. Das hat ordentlich gestresst, super Stress. Es hätte super entspannt, wenn Du Dich irgendwie beteiligt hättest. Da geht’s halt bissl ums unaufgeforderte Anpacken, wodurch sich für mich Zuneigung äußert. Aber ich möchte da auch nicht weiter ins Detail gehen.

    Was wichtig für mich ist, ist dass ich nicht immer alle meine Gedanken ausformulieren müssen möchte, weil es ja nicht immer angenehm ist, alles ewig zu erklären, zu definieren, beschreiben zu müssen, was ich denke was ich fühle. Transparenz und Kommunikation ist gut, aber ich finde es ernüchternd, wenn jedes Detail in Worte und Erklärungen gemünzt werden müssen, um Klarheit zu schaffen. Wo bleibt denn da die Mystik, die Magie, das Knistern in einer Beziehung, die für mich den Urgrund jeder Harmonie ausmachen.
    Ich möchte auch so, ohne big talk, verstanden werden. Daher bauch ich meine Abstand- und Nachdenkphase. Aber natürlich kannst Du mir jeder Zeit sagen, was Du denkst was Du fühlst.
     
    #14
    columbus, 17 Juli 2006
  15. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    Also erstes Mal:

    Der Brief an sich ist ganz gut. Du hast deine Gedanken und Wünsche geäußert. Alles ist klar verständlich, aber eins stört mich:

    Es heißt: Ich weiß, du bringst mir sehr viel Zuneigung entgegen. :zwinker:

    Außerdem: nicht "sähe", sondern "sehe". :zwinker: Naja, will dich nicht kritisieren, sondern nur korrigieren. :cool1:

    Aber ansonsten gib ihr den Brief so. :smile:
     
    #15
    User 37900, 17 Juli 2006
  16. Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.884
    0
    2
    Single
    Der Brief ist von IHR, nicht von ihm! Oder hab ich da jetzt was falsch verstanden? :confused_alt:
     
    #16
    Sternschnuppe_x, 17 Juli 2006
  17. User 37900
    User 37900 (32)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.798
    148
    145
    vergeben und glücklich
    So wie ich es verstanden habe, ist das seine Antwort auf ihr Schreiben.

    Und auch aus dem Briefinhalt heraus vermute ich stark, dass das seine Gefühle sind, die er darin beschreibt. Er schrieb ja auch in vorhergegangen Posts, dass er Abstand will und so teilt er ihr das halt mit.

    Denke ich. :ratlos:
     
    #17
    User 37900, 17 Juli 2006
  18. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Ich finde den Brief in Ordnung allerdings hättest du einiges besser auf den Punkt bringen können. Schau dir doch nochmal das Eingangsposting hier an, da sind einige Punkte drin, die dich an dir stören, die du in dem Brief unausgesprochen lässt.

    Aus dem Brief geht eigentlich nur hervor, dass du deine Zeit brauchst, da du dir nicht mehr sicher bist und dir wünschen würdest, dass sie auch mal mehr mit anpackt, dir hilft - ohne viele Worte. Dich hat doch aber auch gestört, dass sie dich ständig fragt, ob du sie nachdenklich findest etc. etc. dauernd in Verhaltensweisen rumstochert und versucht irgendein künstliches Bild von sich zu projezieren!

    Geh doch mal etwas konkreter auf die Problematik ein, dann kann sie auch was ändern. Wenn sie allerdings den Brief liest, dann wird sie denken "er will, dass ich mich mehr beteilige? ihm mehr helfe? Das kann er gerne haben" aber das Hauptproblem ist damit, falls ich das alles richtig verstanden habe, immernoch nicht gelöst :zwinker:

    Ehm, das soll jetzt nicht heißen, dass der komplette Brief nicht gut ist, gerade der untere teil gefällt mir! Es soll nur sagen, dass ich noch einiges hinzufügen würde!

    Das hast du falsch verstanden, der Brief ist von ihm :zwinker: den will er ihr demnächst geben und wir sollten mal drüberlesen!
     
    #18
    User 37284, 17 Juli 2006
  19. columbus
    columbus (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    339
    103
    2
    Single
    Echt findest Du gut??? Boah danke!:glueckli_alt: mir kam er ein bißchen kantig vor...

    danke fürs Korrigieren....da hat der Bauch mehr geschrieben als das rechtschreib+grammatik Hirn :schuechte
    sähe= Konjunktiv. Ich versuche, den Konjunktiv zu rettn, deswegen mach ich ihn überall drann auf Teufel-komm-raus!

    aber veilen Dank Apfelbäckchen
     
    #19
    columbus, 17 Juli 2006
  20. Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    701
    103
    1
    nicht angegeben
    Hmmm, also....wie ich das sehe:

    Ich verstehe jetzt nicht so ganz, warum du dich mit ihr getroffen hast, wenn du so viel zutun hast.

    Ausserdem finde ich getzt auch nix an einer klaren Ansage, Du Babe, mach mir was zu essen, ich bin beschäftigt. Dafür biste heute eingeteilt.

    Sorry, bissi überspitzt aber ich wäre auch nicht erbaut, wenn ich in einer fremden Wohnung rumsitzen müsste und den Unterhalter oder Essensmacher spielen müsste. Schliesslich seid ihr erst seid März zusammen. (März - ist 4 Monate)

    Umarmen und Küssen, klar ist am Anfang eben meist mehr. Vieleicht seid ihr viel zu schnell zusammen gekommen. Jetzt müsst ihr euch erstmal kennenlernen.

    Mich würde in dem Brief die Testphase schocken. Wenn ich das Gefühl hätte getestet zu werden, das hat sie ja dann in Zukunft, dann würde ich mich nicht mehr normal verhalten. Irgendwie wäre ich dann verkrampft und überempfindlich. Dann finde ich es gerade am Anfang wichtig, sich gegenseitig auch die Gedanken mitzuteilen. Telephatische Fähigkeiten sind bei uns zivilisierten menschen leider etwas Verkümmert. Also Reden hilft.

    :grin: eigentlich sinds doch die Frauen, die dann immer sagen: er soll mir meine Wünsche von den augen ablesen. :engel:

    Dann würde ich (echt nur meine Meinung) den Brief schon als Schluss machen verstehen, denn der Testlauf ist voll in die Hose gegangen, die Fünf kriege ich dann später nach dem Abstand halten. Knistern in der Beziehung fehlt, hmmm.... Nur er wartet, bis ich mich schon mal gedanklich dran gewöhnt habe. Wären meine Gedanken.


    ansonsten finde ich auch, so wie san_dee schreibt, mehr auf die Problematik eingehen. Guter Einwand!
     
    #20
    Mausebär, 17 Juli 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hach Irgendwie perspektivlos
Mimi_September
Beziehung & Partnerschaft Forum
3 Juni 2016
4 Antworten