Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

halbes jahr nach schweden ohne freundin: vobereitung auf diese zeit?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von trident, 3 März 2005.

  1. trident
    Gast
    0
    hallo zusammen

    im sommer werde ich die nicht sehr ersehnte rekrutenschule machen (18 wochen) bis im november. danach werde ich 4 monate frei sein, wahrscheinlich ohne arbeit und sonst was, und ab märz nächstes jahr verreise ich für mind. ein halbes jahr nach stockholm, habe dort eine stelle als konstrukteur.

    nun im juni bin ich mit meiner freundin 2 jahre zusammen und natürlich habe ich sie in diese entscheidung auch mit einbezogen, also ob sie das gut finden würde und so weiter wenn ich diesen job in schweden annehme. alles klar soweit, sie hat mich unterstützt und so wieter.
    näatürlich kamen da aber auch die gedanken des getrennt sein auf und sie hat sich bis jetzt keine ernsthaften sorgen darüber gemacht, ich glaube sie kann das auch viel besser als ich. ich habe eigentlich nicht angst das unsere Beziehung an diesem halben jahr scheitern wird.
    trotzdem frage ich mich in letzter zeit wie ich mich dann verhalte so im letzten monat wo ich noch hier bin... also so vor dem abflug und so? was macht man da mit dem partner?
    irgendwie habe ich das gefühl das ich das in den letten tagen dann nicht packen kann...

    hat jemand schonmal so etwas erlebt? über antworten würde ich mich freuen...

    gruss trident
     
    #1
    trident, 3 März 2005
  2. -m-
    -m- (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    162
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hallo!
    dazu passt gut der Thread Freundin 1 Jahr in Neuseeland ..
    aber ich habe es schon erlebt, wie es ist, wenn die Freundin entscheidet, dass sie weggeht und man hier bleiben muss..
    leider haben wir es nicht gemeinsam geschafft. am anfang fand ich es auch eine gute idee, ein jahr auslandserfahrung (norwegen) für sie, aber mit der zeit ist mir klar geworden, dass es einfacher nicht das ist, was ich mir vorstelle!

    mein wirklich ernst gemeinter tipp an dich: wenn du sie wirklich liebst, dann lass das mit schweden fallen! weil das ist eigentlich das schönste Geschenk, was du deiner freundin bereiten kannst! und 2 jahre sind das wirklich wert!
    weil es hört sich leichter gesagt als getan an . wegzugehen und zu hoffen, dass es nur eine "auszeit" ist und dann wie gehabt weiter geht!
     
    #2
    -m-, 3 März 2005
  3. LiebesPessimist
    Verbringt hier viel Zeit
    4.121
    121
    0
    Single
    Nach Schweden??

    Viel Spass... ich war da zwar noch nie, hab aber davon gehoert...

    Meinst du, du bleibst deiner Freundin treu??
    Schweden.. huihui..... :link:
     
    #3
    LiebesPessimist, 3 März 2005
  4. Elbstrand
    Elbstrand (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    124
    101
    0
    Single
    Meine Ex-Freundin war mal für drei Monate in Frankfurt. In der Zeit haben wir uns auch nur zwei Mal gesehen, ist also insofern auch nicht soooo anders gewesen, als wenn sie im Ausland gewesen wäre. Klar ist das nicht ganz vergleichbar, aber wir haben jeden Tag telefoniert (das solltet ihr auch dann, wenn du gerade lieber etwas anderes machen möchtest) und uns Fotos geschickt. Das hält zusammen. Und wenn ihr euch dann noch alle 6-8 Wochen seht (das sollte ja noch hinzukriegen sein, du müsstest ja nur das Geld für die Flugreise aufbringen, das sind um die 250 Euro hin und zurück), sollte eure Liebe den Rest dazutun :smile: Viel Spaß in Schweden. Ihr schafft das!
     
    #4
    Elbstrand, 3 März 2005
  5. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    hab leider auch schon mehrmals laengere Pausen mit meiner Freundin machen muessen. Beide Male vier Monate, aber das ist jetzt schon ueber ein Jahr her. Bald muss sie dann auch nochmal fuer vier Monate weg.
    Was uns sehr geholfen hat war ein Spruch meiner Oma - was halten soll das haelt auch.....und da wir beide wussten, dass es halt nicht anders geht und wir uns lieben hat es auch gut geklappt.
    Klar wird es hart, aber wenn Ihr von Anfang an Euch darum kuemmert ne regelmaessige Kommunkiationsschiene aufzubauen, dann klappt das auch.

    Was die letzten Tage angeht - bei uns war das natuerlich auch schlimm. Da haengt der Gedanke an den Abschied immer ueber allem was ihr tut....aber das geht halt nicht anders. Macht auf jeden Fall schon laenger vorher klar, was ihr noch vorher zusammen erleben moechtet und hetzt Euch nicht in der letzten Woche von Angelegenheit zu Angelegenheit.

    also alles gute
     
    #5
    ruhepuls, 3 März 2005
  6. trident
    Gast
    0
    genau um das gehts mir eigentlich... irgendwie sehe ich schon das es nicht unabdingbar ist, das halt dieses gefühl von für längere zeit verlassen werden über uns hängen wird, je konkreter es wird. ich frage mich einfach ob man auch anders mit dem umgehen kann, sodass nicht diese trauerstimmung mit der zeit aufkommen wird?

    ich glaube in diesen 6 monaten wird es sicher mehrmals die gelegenheit geben das sie zu mir nach stockholm oder ich hier in die schweiz kommen kann. ich verdiene in schweden dann wie ein normaler berufsmann.

    ich glaube einfach dass man halt, sobald man nicht mehr beieinander lebt sich irgendwie in andere richtungen entwickelt? das dann halt nach 6 monaten die gemeinsame chemie nicht mehr unbedingt stimmt.

    ich habe das gefühl das unsere Beziehung definitiv genug stark ist, diese zeit zu überstehen. allein schon was wir bis jetzt erlebt haben zu zeit war glaube ich schlimmer als sich nur alle 2 monate zu sehen (ich hatte einen schweren verbrennungsunfall). und daher glaub ich an unsere beziehung. einfach ich möchte die umstände möglichst angenehm gestalten...

    weiss einfach nicht wie das sein soll...
     
    #6
    trident, 3 März 2005
  7. Dreamerin
    Gast
    0
    Hallo Du!

    Ich hatte einen ähnlichen Thread offen. Und man hat sich beschwert, warum ich mich da jetzt schon verrückt mache. Derweil wollte ich nur ein/zwei Tipps, wie man sich da drauf vorbereitet und wie man sich so verhalten soll... tsts. Komisch dass bei mir immer alles anders bewertet wird...

    Jedenfalls steht bei mir sowas auch an. Und zwar geht mein Freund nächstes Jahr wahrscheinlich für 3 Monate nach Afghanistan. Um die Beziehung hab auch ich keine Angst. Nur es ist sicher nicht leicht.

    Er ist mal nur 3 Wochen weg gegangen und ich habe meine Tränen nur schwer zurückhalten können. Und als er dann weg war, hab ich eigentlich den ganzen Tag immer wieder mal geweint.

    Du wirst in der Zeit schon abgelenkt sein... Gegen den Trennungsschmerz gibts keine Mittelchen, zum Glück. Es ist in gewisser Weise auch "schön, für die Liebe zu leiden", jedenfalls wenn die Liebe dann wieder bei einem ist und man nur dran zurückdenken kann. Wenns einem am Arsch vorbei geht, isses ja auch nix.

    Kann mich meinem Vorredner ? nur anschließen. Unternehmt vorher noch was, damit ihr schöne Erinnerungen habt. Und haltet Kontakt... nicht einfach mal "nicht melden", denn das kann den anderen verrückt machen, weil er so weit weg ist und nicht eben mal "nachsehen" kann. Schickt euch Fotos, ist ja auch nicht allzu schwer via Mail...

    Telefonieren ab und zu wäre auch gut, so 2 mal die Woche min. Weil einen hören ist total anders wie nur lesen. Kann aber teuer werden...
     
    #7
    Dreamerin, 3 März 2005
  8. trident
    Gast
    0
    das ist klar, am anfang wird voirallem der egdanke des getrennt sein schmerzen und nicht wirklich einfach sein, vorallem für mich, bin schon anhänglicher als sie gegenüber mir.

    ich glaube eben wenn wir jetzt schon wissen was in einem jahr sein wird, gibt es sicherlich viele gespräche in denen wir über diese zeit sprechen werden, die zeit in der ich in schweden sein werde. und das ist für mich eigentlich auch sehr wichtig, nicht das ich dann hier einsteigen werde und nicht alles geklärt ist wenn ich auf der reise bin.

    hat denn jemand schon mal bei so einem abschied etwas getan, was er nie wieder tunb wird? also sprich etwas unangenehmes das verhindert werden kann?


    zu der frage mit treu... ich für mich kann sehr gut treu sein, auch wenn man schwedinnen nach sagt dass sie hübsch seien... und sie kanns auch! das macht mir am wenigsten sorgen!
     
    #8
    trident, 3 März 2005
  9. ruhepuls
    ruhepuls (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    838
    101
    0
    vergeben und glücklich
    was die Sache mit der Chemie und dem "sich unterschiedlich entwickeln" angeht:

    so lange Ihr regelmaessig Kontakt (telefon, brief, rauchzeichen, etc.) habt und ihr wisst was der andere macht und was ihm so passiert ...also schon am Leben des anderen teilhabt, dann entwickelt Ihr Euch nicht unterschiedlich...

    Es gibt ja genauso Beziehungen wo die Leute 24/7 miteinander leben und wohnen und nicht kommunizieren und die entwickeln sich unterschiedlich in verschiedene Richtungen...
     
    #9
    ruhepuls, 3 März 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - halbes jahr schweden
Biker90
Beziehung & Partnerschaft Forum
20 August 2013
13 Antworten
wuschel76
Beziehung & Partnerschaft Forum
16 April 2013
71 Antworten
kenny599
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 März 2013
75 Antworten