Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • pluto
    Verbringt hier viel Zeit
    520
    103
    1
    nicht angegeben
    19 November 2008
    #1

    Hallo studiert hier einer Chemie?

    Hab mal eine frage
    Wasser hat die chemische Bezeichnung H²o
    Es gibt ja noch eine Möglichkeit Trinkwasser herzustellen
    Lauge glaube ich es gehört aber noch was dazu dann hat man auch H²O wie heißt es
     
  • User 62847
    User 62847 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    218
    103
    7
    nicht angegeben
    19 November 2008
    #2
    also irgendwie verstehe ich deine frage nicht.....
    ich bin zwar nur eine blöde GKlerin, bin mir aber fast sicher, dass andere deine frage auch nicht verstehen.

    lg :zwinker:
     
  • User 85637
    Meistens hier zu finden
    435
    128
    194
    Single
    19 November 2008
    #3
    Bei der Neutralisation einer Lauge/Base mit einer Säure entsteht Wasser und ein Salz. Anschließend müsste die Lösung noch destilliert werden.

    z.B.

    Na+ + OH- + H+ +Cl- => H²O + Na+Cl-
     
  • pluto
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    520
    103
    1
    nicht angegeben
    19 November 2008
    #4
    natriun und lauge oder chlor kann es sein das das es ist dann hat man wieder H²O trinkwasser
     
  • Pornobrille
    Benutzer gesperrt
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    19 November 2008
    #5
    Watt? Wo? Was? :tongue:

    Mit Natrium, Lauge, Chlor bekommst du kein Wasser.

    Natriumhydroxid und Chlorwasserstoff dagegen macht *Peng* *Bumm* *Batsch* und du hast Wasser und Natriumchlorid.

    Das Ganze in wässriger Lösung natürlich.
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.466
    148
    269
    nicht angegeben
    19 November 2008
    #6
    Von *Peng* *Bumm* *Batsch* habe ich da ja noch nie etwas gesehen :tongue:
     
  • Prof_Tom
    Prof_Tom (29)
    Meistens hier zu finden
    1.475
    133
    78
    nicht angegeben
    20 November 2008
    #7
    er hat wohl ausversehen konzentrierte Wasserstoffperoxid mit Aceton gemischt ... :grin:
     
  • Pornobrille
    Benutzer gesperrt
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    20 November 2008
    #8
    Du sollst den Leuten den Spaß an der Chemie nicht nehmen! :tongue:
    Natürlich macht das *Peng**Bumm**Batsch* und ändert die Farbe mindestens 20mal im Sekundentakt.
    Was soll es auch sonst tun?
     
  • Jekyll122
    Jekyll122 (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    74
    33
    20
    Single
    20 November 2008
    #9
    Könntest auch einfach Wasserstoff und Sauerstoff im Verhältnis 2:1 in einen Luftballon packen und das ganze dann anzünden :grin: (bitte nicht versuchen^^)
     
  • User 32843
    User 32843 (30)
    Meistens hier zu finden
    1.466
    148
    269
    nicht angegeben
    20 November 2008
    #10
    Na wenn es so viel auf einmal macht ist es schnell ne überlastung, da kriegt man gar nichts mit.
     
  • Iron Maiden
    0
    20 November 2008
    #11
    --------------------------
     
  • No_matter_how
    Verbringt hier viel Zeit
    14
    88
    2
    nicht angegeben
    20 November 2008
    #12
    Wenn man elementares Natrium in pulverform in das hergestellte Wasser kippt macht es sehr wohl *Peng* *Bumm* *Batsch* .:grin:
     
  • Papier
    Gast
    0
    20 November 2008
    #13
    Reines H2O ist nicht gleich Trinkwasser, bei den vielen Reaktionen wo H2O als Nebenprodukt (meistens) entsteht ist es nicht als Trinkwasser im weiteren Verlauf verwertbar. Richtiges Trinkwasser herzustellen ist bei weitem komplexer als man es so ahnt, wäre dem nicht so könnte man in einem afrikanischen Dorf das am Meer ist eher eine Entsalzungsanlage hinstellen als ein ganzes Brunnensystem.
     
  • xela
    Gast
    0
    20 November 2008
    #14
    Vielleicht wolltest du ja was anderes sagen, aber diesen Satz verstehe ich nicht. Warum soll reines H2O nicht als Trinkwasser geeignet sein?
     
  • Kiya_17
    Kiya_17 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.209
    121
    1
    vergeben und glücklich
    20 November 2008
    #15
    Ich glaube mich daran zu erinnern das reines H2O gleich destilliertes Wasser ist und das ist auf Dauer nicht gut für den Körper (schwämmt sämliche Salze und anderen Sachen aus).
    Allerdings versteh ich ned genau was der TS jetzt wissen will :what:
     
  • Pornobrille
    Benutzer gesperrt
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    20 November 2008
    #16
    Weil da keine Salze/Mineralien drin sind. Trink mal nen Liter destilliertes Wasser... und. Tschüß! :grin:

    okay da hab ich bisschen übertrieben. Aber in großen Mengen ist es schädlich!
     
  • xela
    Gast
    0
    20 November 2008
    #17
    Also wenn Papier tatsächlich darauf angespielt haben sollte, dann kann ich dazu nur sagen, daß es sich hierbei um ein Ammenmärchen handelt.

    Man kann destilliertes Wasser ganz normal trinken. Da platzen keine Zellen und da werden auch keine Salze ausgeschwemmt. Bereits in gewöhnlichem Trinkwasser sind so wenig Mineralien drin, daß es sich in seiner osmotischen/physiologischen Wirkung nicht mehr von destilliertem Wasser unterscheidet.
     
  • Pornobrille
    Benutzer gesperrt
    179
    101
    0
    nicht angegeben
    20 November 2008
    #18
    Ja, stimmt eigentlich. Man gleicht den Haushalt ja mit Essen aus.
     
  • Papier
    Gast
    0
    20 November 2008
    #19
    Keine Sorge, ich bin diesem "Märchen" nicht vefallen. Es ist korrekt das reines H2O dem Körper in gewissen Maße nicht schadet. Trinkt man jedoch ausschließlich H2O ist dies schädlich, insofern nicht anders ausgeglichen wird. Darum bezeichnet man destilliertes Wasser nicht als Trinkwasser.
     
  • xela
    Gast
    0
    20 November 2008
    #20
    Warum? Was muß denn da ausgeglichen werden?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste