Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Halsschmerzen/Schluckbeschwerden - Hilfe?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von Piccella, 20 April 2007.

  1. Piccella
    Piccella (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi ihr!

    Ich bräucht mal schnell Hilfe von euch.

    Ich lieg jetzt schon mehr oder weniger seit Dienstag im Bett. Symptome: Fieber, teilweise Schüttelfrost in der Nacht, bissel Schnupfen und Husten inkl. Schluckbeschwerden.

    Nun ist es aber so, dass wir seit letzter Woche beim Musicalunterricht eine neue Gesangslehrerin haben (die wirklich genial ist) und heute Abend wär eben auch wieder eine Stunde. Momentan ist meine Stimme aber noch dermaßen kratzig, dass ich meine üblichen Töne nicht treffen würde. Kennt ihr irgendwelche Hausmittelchen, damit ich meine Stimme schnell wieder bekomme? Ich möchte so gerne zum Training gehen...

    Wäre euch für Tipps sehr dankbar!!

    Liebe Grüße
    Piccella :cool1:
     
    #1
    Piccella, 20 April 2007
  2. User 38494
    Sehr bekannt hier
    3.930
    168
    395
    Verheiratet
    war da nicht irgendwas mit honig?
    milch mit honig oder so?

    letztlich bist du krank, wenn du krank bist und solltest auch auf deinen körper hören, wenn er dir sagt das du ein paar gänge zurückschalten sollst. :zwinker:
     
    #2
    User 38494, 20 April 2007
  3. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Pass auf das Du Dir die Stimmbänder nicht ruinierst, in dem Du zu schnell wieder beim Singen einsteigst, kannst ja auch hingehen ohne das Du groß mitsingst, die technischen Sachen, Rhytmus und Atemübungen kannst Du ja trotzdem mitmachen:zwinker: .

    Es gibt aber auch noch Hausmittelchen wie Salbeitee zum Gurgeln, Ingwersud und irgendwas einfaches aber ekliges das auch Pavarotti immer gegurgelt hat (Zwiebelsud???:ratlos: ), fällt mir nur nicht gerade ein.:zwinker:

    Und in der Apotheke gibt es auch spezielle Pastillen, etwas leckerer wie Emser Pastillen, die besonders gut für die Stimmbänder sind, einfach mal beraten lassen.

    Gute Besserung!:smile:
     
    #3
    User 71335, 20 April 2007
  4. Miss_Marple
    Meistens hier zu finden
    4.527
    148
    211
    nicht angegeben
    Also, wenn du wirklich seit Dienstag Fieber und Schüttelfrost hast, frag ich mich, warum du noch nicht beim Arzt warst?!
     
    #4
    Miss_Marple, 20 April 2007
  5. Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    2.998
    148
    94
    nicht angegeben
    nur mal so fieber schluckbeschwerden, halsweh (seitenstränge dick???) hört sich anch angina an! da durfte ich nicth sprechen, geschweige denn singen! also wenn dir deine stimme wichtig ist würde ich das singen lieber heute ausfallen lassen, bevor du deiner stimme schadest!
     
    #5
    Tinkerbellw, 20 April 2007
  6. Piccella
    Piccella (27)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    153
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hi!

    Ja, Milch und Honig ist eigentlich schon gut für den Hals, nur Milch verschleimt halt auch...aber hab ich in den letzten Tagen eh oft getrunken weils gut tut :zwinker:

    Naja, krank bin ich öfters mal. Jetzt bin ich einfach nur schwer verkühlt schätz ich und deswegen bin ich ja daheim geblieben, damit ich mich mal auskurieren kann. Dafür gehts dann nächste Woche mit dem Schulstress von vorne los weil ich einiges versäumt habe.

    Ja eben, ich will mir meine Stimme nicht kaputt machen. Immerhin möchte ich später Musical studieren :zwinker: Da brauch ich meine Stimme noch...ich wollte eben auch nur hingehen um die ganzen Atemübungen etc. mitzumachen. Aber mit gar keiner Stimme geht das ja auch schwer...
    Danke! Mein Freund kümmert sich eh lieb um mich und hat mich die letzten Tage immer wieder ins Bett geschickt wenn er mich besucht hat :zwinker:

    Ich habe ziemlich oft Schüttelfrost, wenn ich Fieber habe. Deswegen brauch ich nicht gleich zum Arzt rennen. Wenn ich so noch einige Medikamente daheim habe, die gegen die einzelnen Symptome helfen, brauch ich ihn ja nicht unbedingt - wenn er wieder nur dasselbe verschreiben würde. Mein Körper wehrt sich so gegen das Fieber - Schüttelfrost kommt in unserer Familie oft bei Fiebererkrankungen vor :ratlos:

    Meine Lymphknoten am Hals sind zwar ein bisschen angeschwollen, aber das ist bei mir mehr oder weniger normal. Die sind so groß bei mir...aber es kann schon sein, dass es eine leichte Seitenstrangangina ist (die Mandeln hab ich ja vor 3 Jahren rausbekommen)...

    Das mit dem Singen ist schon klar, dass das nicht gut wäre. Aber spricht etwas gegen die einfachen kleinen Übungen beim Einsingen, die Atemübungen etc.?

    Vielen lieben Dank für eure Antworten!

    Liebe Grüße
    Piccella :cool1:
     
    #6
    Piccella, 20 April 2007
  7. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Wenn Du noch Fieber hast, musst Du eh zu Hause bleiben und wenn nicht und Du dich halbwegs wohl fühlst (wobei Du vielleicht auch an Deine Mitstreiterinnen und die Lehrerin denken solltest:zwinker: ), kannst Du auch ohne ein piep mitmachen, Hauptsache Du bleibst am Ball.
    Ich singe selber und geh manchmal auch ohne Stimme zu Singstunde, denke die Noten mit, höre zu und lerne so ja auch.
    Auch unsere Chorleiterin hat schon Singstunden gegeben ohne ein Ton zu reden oder zu singen, schließlich ist ihre Stimme ihr Kapital.:zwinker:
     
    #7
    User 71335, 20 April 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Halsschmerzen Schluckbeschwerden Hilfe
Breath
Lifestyle & Sport Forum
5 Juni 2012
33 Antworten
Zoe
Lifestyle & Sport Forum
4 Mai 2012
40 Antworten
DJThomas
Lifestyle & Sport Forum
26 Juni 2010
6 Antworten