Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Haltet ihr Caster Semenya (Leichtathletik WM) für eine Frau oder einen Mann?

Dieses Thema im Forum "Umfrage-Forum" wurde erstellt von Theresamaus, 11 September 2009.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Bei der Leichtathletik-WM in Berlin hat Caster Semenya aus Südafrika für Furore gesorgt, weil sie als Frau startete aber böse Zungen diese Person für einen Mann halten. So sieht sie/er aus:
    http://www.sueddeutsche.de/sport/364/484797/text/

    Unabhängig davon, was die Medien darüber berichten und was nach dem Gentest rauskommt, haltet ihr Caster Semenya vom Aussehen her persönlich eher für eine Frau oder für einen Mann?
     
    #1
    Theresamaus, 11 September 2009
  2. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.379
    nicht angegeben
    Es sieht hermaphroditisch aus.
     
    #2
    BrooklynBridge, 11 September 2009
  3. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    würde sogar soweit geht das ich sagen würde 80% männlich 20% weiblich - "sie" schaut auf keinem Bild auch nur annähernd weiblich aus - selbst im Abendkleid wirkt das eher wie "BigMama" auf sportlich getrimmt...:ratlos:
     
    #3
    brainforce, 11 September 2009
  4. Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    118
    0
    35
    nicht angegeben
    Also das ist für mich ein Mann. Nur ihre Armmuskeln sehen nicht ganz männlich aus.
     
    #4
    Theresamaus, 11 September 2009
  5. BrooklynBridge
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.855
    598
    5.379
    nicht angegeben
    Das Gesicht zeigt noch ein klein wenig weibliche Züge.
     
    #5
    BrooklynBridge, 11 September 2009
  6. gruschli
    gruschli (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    3
    Single
    neueste Meldungen behaupten ja tatsächlich das sie/er/es ein Hermaphrodite ist...
     
    #6
    gruschli, 11 September 2009
  7. Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.251
    348
    4.660
    nicht angegeben
    Frau mit Glied, too obvious
     
    #7
    Schweinebacke, 11 September 2009
  8. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.377
    248
    556
    Single
    naja das wurde schon vor der WM behauptet und ehrlich gesagt ist es auch für einen Laien fast schon offensichtlich bzw. anzunehmen das hier etwas nicht ganz in Ordnung ist... nebenbei bemerkt ist das gar nicht so selten das jemand Hermaphrodit ist - und oftmal ist das sogar wesentlich unscheinbarer bzw. ist den Betroffenen überhaupt nicht bewusst!
     
    #8
    brainforce, 11 September 2009
  9. gruschli
    gruschli (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    233
    103
    3
    Single
    #9
    gruschli, 11 September 2009
  10. simon1986
    simon1986 (30)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.536
    398
    2.015
    Verlobt
    Es könnte sich wirklich um einen intersexuellen Menschen handeln.
    Das gibt es. Selten zwar, im Promille-Bereich, un die wenigen Babies werden "der Ordnung zuliebe" (im weitesten Sinn verstanden) einem "eindeutigen Geschlecht" zu geführt.

    Wenn das so ist (und die Zwangsoperationen weniger werden), und Hermaphroditen an Olympiaden und Meetings auftauchen, dann kommt was auf die armen kleinen Sportfunktionärs-Hirne zu :grin:
     
    #10
    simon1986, 11 September 2009
  11. ProxySurfer
    Sehr bekannt hier
    4.942
    198
    652
    Single
    Ein intersexueller Mensch, auch Zwitter genannt. Manche tendieren eher zu Männern, manche zu Frauen, er/sie soll irgendwo genau in der Mitte liegen, schrieb eine Zeitung. Leider gibt es im Netz kaum seriöse Fotos, wie sowas "da unten" aussieht. Ich vermute mal wie ein Mann mit Minipenis oder eine Frau mit sehr großem Kitzler.
     
    #11
    ProxySurfer, 11 September 2009
  12. sleepyDragon
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    93
    23
    Single
    Soweit ich die Beschreibung sehe, scheint sie ein Fall von [ame=http://de.wikipedia.org/wiki/CAIS]Kompletter Androgenrestistenz[/ame] zu sein. Also ein männliches Genom, durch einen Gendefekt jedoch keine Testosteron-Rezeptoren. Daher weibliche Formen, eine Vagina ohne Gebärmutter und Eierstöcke, dafür innenliegende Hoden.
     
    #12
    sleepyDragon, 12 September 2009
  13. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    :what: :-O

    was es nicht alles gibt.
     
    #13
    CCFly, 12 September 2009
  14. User 49007
    User 49007 (29)
    Sehr bekannt hier
    2.977
    168
    299
    Verheiratet
    Kann uns egal sein..die Ärzte werden schon wissen ob sie ein y oder x chromosom hat
     
    #14
    User 49007, 12 September 2009
  15. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Diese komische Darstellerin aus dieser Frauenknast-Serie sieht auch nicht wie eine Frau aus. Rein optisch würde ich mich - auch zumal bei einer Person mit anderem ethnischen Hintergrund; als "Weißer" hat man, ohne Rassist zu sein, in der Tat Probleme, die Gesichtszüge anderer Ethnien zuzuordnen ("Die sehen für mich alle gleich aus..."), aber das gilt ja auch vice versa - da nicht trauen, ein Urteil zu sprechen, das müssen wohl schon die Ärzte machen.

    Wie ich - in diesem Fallzusammenhang übrigens - mich von kundiger Seite belehren lassen durfte, gibt es zwischen "biologisch Mann" und "biologisch Frau" deutlich mehr Abstufungen, als man denken sollte. Insofern ist es wohl absolut möglich, dass diese AthletIn sozusagen ein Grauton ist, kein Schwarz oder Weiß auf der Skala.

    Wenn man sieht, was für einen Aufschrei der Empörung der Fall verursacht - sowohl offenbar sport-rechtlich als auch gesellschaftlich, weltweit und in Südafrika ("Eine Frau ist eine Frau!"), ist es wohl gar nicht so schlecht, dass die Sache mal thematisiert wird, auch wenn es auf Kosten dieser Person geht: die Natur / der imaginäre Freund vom Papst hat eben mehr geschaffen als nur "Männlein" und "Weiblein", und das muss man wohl als Tatsache akzeptieren und gewisse moralische und rechtliche Leitlinien auf diese Erkenntnisse anpassen, sowohl zum Schutz und zum Besten der betroffenen Menschen, als auch um zB Grundsätze sportlicher Gleichbehandlung zu schützen.
     
    #15
    many--, 12 September 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Haltet Caster Semenya
YukihiraSoumas
Umfrage-Forum Forum
5 Dezember 2016 um 22:15
16 Antworten
krokoschnapp
Umfrage-Forum Forum
13 Juni 2016
36 Antworten
Theresamaus
Umfrage-Forum Forum
14 September 2009
5 Antworten
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.