Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Eselfan
    Benutzer gesperrt
    41
    0
    0
    Verheiratet
    31 Januar 2007
    #1

    Haltet Ihr gemeinsame Hobbies für wichtig?

    Hallo, Freunde der Liebe,

    wenn man gleiche Interessen hat und sich regelmäßig trifft,
    werden aus Freunden und Bekannten oft Intimpartner.
    Es gibt aber auch Partnerschaften mit sehr unterschiedlichen
    Interessen.
    Ich möchte von Euch wissen, ob Ihr in der Partnerschaft
    gemeinsame Hobbies ausübt und dann welche und ob Ihr
    so etwas für sehr wichtig haltet?

    Viele Grüße
    Eselfan
     
  • SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.326
    173
    8
    Single
    31 Januar 2007
    #2
    Das kommt drauf an. Man muss nicht alles gemeinsam machen, aber wenn die Interessen ähnlich liegen, dann passt es doch.

    Mein Freund und ich fahren zum Beispiel gern Motorrad und seit 3 Jahren fahren wir mit meiner Familie jedes Jahr zum Motorradrennen nach Holland.
    Dafür haben wir aber auch getrennte Hobbies,unterstützen uns dabei aber gegenseitig. Wenn ich zum Beispiel auftrete, dann ist er immer dabei. Wenn er Rennen fährt, dann bin ich das auch.

    Ich glaube nicht, dass man unbedingt gemeinsame Hobbies haben muss, wichtig ist, dass man sich gegenseitig füreinander interessiert und das nötige Verständnis aufbringt.
     
  • icedealer
    icedealer (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    20
    86
    0
    Single
    31 Januar 2007
    #3
    Ich persönlich finde, man sollte gemeinsame Hobbies haben, aber selbst auch Aktivitäten nachgehen, die einem allein Spaß machen.
    Diese sollten jedoch vom Partner wenigstens geduldet werden.

    Mein Engelchen und ich stehen z.B. auf so Serien wie Battlestar Galactica und sehen uns die gemeinsam an.

    Ich persönlich stehe tierisch auf Wrestling.
    Meine Freundin sieht bei meinen Auftritten gern zu (nur wenn ich aufs Fressbrett bekomme :zwinker:), würde aber selbst nie mitmachen.
    Sie akzeptiert es als mein (zugegebenermaßen) verrücktes Hobby.

    Ich denke solange Akzeptanz oder wenigstens genug Toleranz, um es zu dulden, seitens des Partners da ist, sollte man eigentlich kein Problem haben.
     
  • shiri
    shiri (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    131
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #4
    da kann ich nur 100% zustimmen.
    das wichtigste an der sache ist, dass man sich unterstützt :smile:
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2007
    #5
    Also ich halte es nicht unbedingt für notwendig, dass man die gleichen Hobbys hat. Warum auch, vielseitigkeit in einer Beziehung ist doch super! und wenn sich die Interessen decken und man zb bezüglich Musik, Büchern, Filmen, Lebensauffassung und Lebensart und andren dingen stark übereinstimmt und sich für den anderen Intressiert, ist das in meinen Augen recht ideal. Zumal einem dann echt kaum die Gesprächsmöglichkeiten ausgehen und man einander mit seinen Intressen inspiriert. :smile:
     
  • schnuckel88
    Verbringt hier viel Zeit
    436
    101
    0
    Single
    31 Januar 2007
    #6
    Es hat Vorteile, wenn beide ein gemeinsames Hobby haben. :smile:

    Mein Freund und ich sind leidenschäftliche Tänzer und lieben unser Hobby!

    Off-Topic:
    Und Sex ist auch unser Hobby....hehe:cool1: :grin:
     
  • betty boo
    betty boo (30)
    Meistens hier zu finden
    1.574
    148
    95
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #7
    ich finde schon, dass man einige gemeinsame interessen haben sollte, damit man auch was zusammen unternehmen kann. was hat man vom partner, wenn jeder sein eigenes ding macht? man ja auch eigene hobbys haben, denn man alleine nachgeht, aber wenn man wirklich zu verschieden ist, denke ich nicht, dass es auf dauer klappen könnte.
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #8
    Mir persönlich sind gemeinsame Interessen schon wichtig - man muss zwar nicht alle Hobbys teilen, aber man sollte schon einiges gemeinsam machen können.

    Wir haben aber auch beide Hobbys, die jeder für sich nachgeht (zB er Feuerwehr, ich basteln) und das ist gut so!

    Wir machen sehr viel zusammen, aber jeder hat seine Freiraum wo er seinem "speziellen" Hobby nachgeht.
     
  • capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.822
    298
    1.140
    Verheiratet
    31 Januar 2007
    #9
    Ich halte es schon für wichtig gemeinsame Interessen zu haben. Zb wenn beide gern ins Kino gehen.

    Finde es aber auch gut den anderen für eines seiner/ihrer Hobbies zu begeistern.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.334
    898
    9.197
    Single
    31 Januar 2007
    #10
    Gemeinsame Hobbies und Interessen find ich schon wichtig, aber es sollte auch Dinge geben, die man getrennt machen kann, damit man nicht völlig vom anderen abhängig ist.
     
  • User 15156
    User 15156 (31)
    Meistens hier zu finden
    3.421
    148
    173
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #11
    ich halte das für wichtig bis zu einem gewissen grad hin.
    ich finde gewisse grundinteressen können nicht schaden, denn wenn man nur unterschiedliche interessen hat, dann geht einem schnell der gesprächsstoff aus.
    außerdem will ich auch gern mal was gemeinsam mit meinem partner unternehemen.

    aber alles und jedes gemeinsam zu machen und genau gleiche hobbies ist auch nichts für mich. ein bisschen freiraum brauch ich dann doch für eigene unternehmungen.
     
  • Mecki
    Mecki (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    211
    101
    0
    nicht angegeben
    31 Januar 2007
    #12
    gemeinsame hobbies sind für mich kein muss. soll jeder seine freiheiten haben auch -oder gerade- in einer beziehung.

    was nicht heißen soll, dass man ähnlich gelagerte interessen haben sollte, damit das ganze funktionieren kann^^
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #13
    Für mich sind viele gemeinsame Interessen wichtig. Der Partner soll auf meiner Wellenlänge liegen und meine Leidenschaften teilen, damit ich nicht erklären muss, was mich an bestimmten Dingen fasziniert.
    Aber er sollte idealerweise auch ein paar Hobbys besitzen, die ich nicht teile, weil ichs immer interessant finde, wenn der andere sich in bestimmten Gebieten besser auskennt und ich dazulerne.
     
  • Piratin
    Piratin (40)
    Beiträge füllen Bücher
    6.975
    298
    1.090
    Verheiratet
    31 Januar 2007
    #14
    Also mein Freund und ich profitieren sehr von unserem gemeinsamen Hobby, partnerschaftlich gesehen. Wir tauschen uns darüber aus, machen viel gemeinsam, haben zuweilen unterschiedliche Ansichten...und halten zusammen wie Pech und Schwefel.:zwinker:

    Ahndere Hobbies dagegen teilen wir nicht, und das tut auch mal not.
     
  • seppel123
    seppel123 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.944
    121
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #15
    Ich bin der Meinung, dass da einfach eine gute Mischung wichtig ist. Sicherlich gibt es viele Dinge, die wir beide sehr gern tun.

    Genauso habe wir beide aber auch n Hobby, dass den jeweils anderen so gut wir gar nicht interessiert. Find ich aber gar nicht so falsch, denn jeder sollte auch mal seinen eigenen Aktivitäten nachgehen und seinen Freiraum haben.

    lg Seppel
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #16
    Bei Hobbies die man im Urlaub ausübt ist es schon sinnvoll, wenn sich das deckt. Ist ja eher schwierig, wenn man da nicht auf einen Nenner kommen kann.

    Ansonsten finde ich es nicht wichtig, dass man alle Hobbies teilt. Jeder kann ja durchaus eigene Interessen haben und man muss ja auch nicht jede Sekunde aneinanderkleben.

    Wenn man überhaupt keine Interessen teilt, würde mich das schon wundern. :ratlos: Ein Hobby zu teilen ist ja schon eine schöne Sache.
     
  • Xavie
    Xavie (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    31 Januar 2007
    #17
    Das man gemeinsame Interessen hat finde ich wichtig, aber nicht unbedingt gemeinsame Hobbies.
     
  • Flake
    Gast
    0
    31 Januar 2007
    #18
    auf jeden fall!!

    Also ich und mein ex hatten echt nichts gemeinsam. ja, ja, ich weiß, es heißt gegensätze ziehen sich an - aber es heißt auch gleich und gleich gesellt sich gern. ich bin ein vertreter der zweiten theorie. wie gesagt, ich hatte nichts gemeinsam mit meinem ex und somit hatten wir auch keine grundlage mal etwas zusammen zu unternehmen, was uns beiden spaß gemacht hätte (außer Sex natürlich). aber das kann es nicht sein. nicht das ganze leben dreht sich darum, obwohl es eine wichtige rolle spielt wie gut das sexleben ist.

    ich finde, man muss gemeinsamkeiten haben um eine wirklich gute beziehung führen zu können. zumindest werde ich auf nichts anderes mehr aufbauen, da ich sehr enttäuscht wurde...
     
  • Packset
    Gast
    0
    31 Januar 2007
    #19
    ....
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    31 Januar 2007
    #20
    wir haben teilweise ähnliche interessen und das ist gut so.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste