Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Handheld -PocketPC oder Palm?

Dieses Thema im Forum "Musik, Filme, Computer und andere Medien" wurde erstellt von HAY-Deez, 20 August 2004.

  1. HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    742
    103
    3
    nicht angegeben
    Hallo!

    Will mir irgendwann nen vernünftigen Handheld Organiser anschaffen, auf Dauer kommt selbst der schönste Kalender nicht mit der Technik mit :smile:

    Folgende Frage: Sollte ich mich grundsätzlich für einen Pocket Pc mit Windows OS oder lieber einen Palm entscheiden?

    Nomalerweise wäre klar, ich brauch einen Palm, aber die Tatsache, dass gute Pocket PCs jetzt für genausoviel Geld wie ein Palm zu haben sind wirft doch die Frage auf, was tatsächlich besser ist.

    Ich brauch im Prinzip eine Notiz-Funktion, umfangreiche Kalender-Organisation, Terminplanung und idealerweise ne E-mail Anbindung -wobei letzteres aber absolut kein "Muss" ist.
    Für MP3s hören, DVDs gucken, Kaffee kochen und den ganzen Schnickschnack brauch ich das Gerät nicht.
    Also wie gesagt, ein Palm wäre ideal -aber ich selbst bin Windoof gewöhnt und wieso sollte ich mich jetz schwermütig auf nen PalmOS umstellen, wenn ich doch fürs selbe Geld was bekanntes krieg? :smile:
     
    #1
    HAY-Deez, 20 August 2004
  2. chrith
    Verbringt hier viel Zeit
    451
    101
    0
    nicht angegeben
    Hast du schonmal über ein SMartphone nachgedacht?
    Z.B das SonyEricsson P900. Kostet nicht die welt,
    hat und kann alles was palm und co auch können. du hast die verknüpfung aller dinge, wie email, telefonbücher, kalender usw.
    Und du brauchst nicht immer noch das Handy mitschleppen. Hast alles in einem.

    Ich hatte vorher einen Palm m505 und nebenbei immernoch ein Handy (communicator, p800). Leider waren diese nie gut genug, den Palm in seiner funktionsvielfalt zu ersetzen.
    Aber seid ich das p900 hab, liegt mein palm in der ecke und verstaubt.

    Falls du es trotzdem net haben willst :grin:
    Dann kann ich dir doch den palm empfehlen. Hab zwar kein vergleich zu dem anderen, aber ich war immer sehr zufrieden und hatte kaum probleme, bis auf die sync-station, die manchmal net will.
     
    #2
    chrith, 20 August 2004
  3. d4vid
    d4vid (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    Also ich bin mit meinem PocketPc äussterst zufrieden.
    Ist der kleine IPAQ 1940
    Ich mag die Videofunktionen nicht mehr missen, es gibt auf einer Zugfahrt nichts schöneres als sich meine Kalkofe Sammlung anzusehen :> Seit ich vor ein paar Monaten meine letzte Windows Partition von den Rechnern getötet hab, dachte ich mir erstmal was mach ich nun mit dem PPC allerdings lässt es sich mit evolution genausoschön synchronisieren wie mit outlook. Und für die Datenübertragung benutze ich RAKI. Du könntest die mal die Yakumo Modelle ansehen, die haben ein Top Preis/Leistungsverhältnis
     
    #3
    d4vid, 20 August 2004
  4. Gigl
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ich würde dir von nem PocketPC abraten. Ich hatte mal nen iPaQ in der Hand, und mein Eindruck war, dass er vor jeder Aktion zuerst eine Denkpause machen musste. Hol dir lieber nen guten Palm oder auch ein Smartphone, wie chrith schon geschrieben hat.
     
    #4
    Gigl, 20 August 2004
  5. d4vid
    d4vid (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    vergeben und glücklich
    beim Schreiben des Textes oder bei der Allgemeinen Bedienung?

    Die Standardeinstellung für die Texterkennung ist echt lahm, wenn man diese Latenzzeit allerdings verkürzt gibt es keine Probleme.
     
    #5
    d4vid, 20 August 2004
  6. 123hefeweiz
    0
    Zumindest früher gabs für Palm erheblich mehr Zusatzsoftware, kA wies jetzt aussieht. Das P900 ist ein goiles Gerät, für meinen Geschmack aber als PDA etwas zu fummelig. Würde da lieber einen XDA/MDA II nehmen.

    Gruß
    hefe
     
    #6
    123hefeweiz, 20 August 2004
  7. The Omicron
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich selbst verwende seit knapp 2 Jahren einen Palm m105 (s/w-Display, 8 MB RAM, ...) und bin extrem zufrieden damit. Ich habe schon öfter überlegt, auf ein neueres Modell umzusteigen (da hält mich nur das Preis/Zusatznutzen-zum-m105-Verhältnis von ab) oder gar mir einen Pocket PC zuzulegen. Hier mal kurz meine Gründe:

    Für Pocket PC spricht, daß einerseits GPS-/Navi-Software und -Zubehör leichter/preiswerter(?) zu bekommen ist.
    Außerdem kann man auf Pocket PC .NET-Anwendungen laufen lassen, so daß ich mir vielleicht sogar selbst die fehlenden Programme schreiben würde. Das ist auf dem Palm komplizierter (fast nur C möglich), daher werden sicher in der Zukunft dank sehr viele neue Anwendungen für Pocket PC entstehen, wenn Palm da nicht auch mit etwas vergleichbarem nachzieht.
    Der Pocket PC versucht, deine Handschrift zu erkennen (Erfolgsquote?), beim Palm musst du die eigene Palm-Schrift lernen (geht aber sehr schnell und ist dann sehr effektiv).

    Gegen Pocket PC/für Palm spricht, daß die Bedienung beim Palm wesentlich einfacher und schneller sein soll - man braucht wesentlich weniger Tasten-/Stiftdrücke, um die gängigen Aktionen auszuführen.
    Es gibt in der Tat noch mehr Zusatzsoftware für Palm als für Pocket PC, das gleicht sich aber so langsam aus. Einige Killeranwendungen - wie für mich z.B. den persönlichen Fahrplan der Bahn - gibt es aber nach wie vor nur für Palm.
    Ein Hinweis auch zu Pocket Word/Excel/etc.: Diese Mini-Ausgaben der MS Office-Anwendungen für Pocket PC erhalten Dateien nicht im Originalzustand, d.h. auf dem PC erstellte und dann auf dem Pocket PC bearbeitete Dokumente verlieren einige Formatierungen und ähnliche Dinge, die Pocket Word/... nicht beherrscht. Mit dem für diesen Zweck für den Palm gängigen DocumentsToGo lassen sich MS Office-Dokumente auf dem Palm bearbeiten, ohne daß beim Synchronisieren mit dem Original etwas verloren geht.
    Zu guter letzt soll das Palm OS wesentlich stabiler laufen - ich habe meinen Palm bisher ein einziges Mal wegen eines abgestürzten Freeware-Programms neustarten müssen, angeblich sollen bei Pocket PCs Neustarts wesentlich häufiger nötig sein.

    Bei deinen Anforderungen müsste dir eigentlich ein Zire 31 reichen. Den gibt es in Deutschland für rund 130 Euro - ich kenne keinen Pocket PC in diesem Preissegment.
     
    #7
    The Omicron, 21 August 2004

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Handheld PocketPC Palm
snogard
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
21 Januar 2004
2 Antworten
Honeybee
Musik, Filme, Computer und andere Medien Forum
10 Dezember 2003
5 Antworten