Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Handle ich richtig?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Bluna, 28 Juni 2005.

  1. Bluna
    Gast
    0
    Mein Freund und ich sind seit über einem Jahr zusammen. Wir haben noch nicht miteinander geschlafen. Und das ist der springende Punkt. Die Geschichte könnte jetzt länger werden:

    Zu uns: Ich bin Jungfrau, er nicht. Er hatte sogar schon 2 Sexpartnerinnen. Hat aber mit denen auch nicht die Megaerfahrung gesammelt (war nur ein paar Mal miteinander schlafen, so hat er es mir jedenfalls erzählt).

    Als wir ca.5Monate zusammen waren, wollten wir miteinander schlafen. Jedoch hat da sein Freund nicht ganz mitgespielt. Und da haben wir es erstmal beim Petting belassen für den Abend, was ich im Nachhinein für ganz gut finde, da wir uns so besser kennenlernen konnten.
    Am nächsten Tag hatten wir wieder Petting und er hat dann versucht, nen Finger in mich einzuführen, aber es tat weh. Die nächsten Wochen haben wir es immer wieder so getan... und mit dem Finger tat es jedes Mal weh. Irgendwann bin ich dann zum Frauenarzt, weil ich wissen wollte, ob alles mit mir ok ist. Die Untersuchung war sehr sehr schmerzhaft, aber sie meinte, dass anatomisch bei mir alles stimme, ich verkrampfe nur zu sehr und ich solle mir weiterhin so viel Zeit lassen wie ich möchte. Ok.
    Als ich von dem Besuch kam, hatte ich mir gedacht, dass ich jetzt einfach Sex haben will. Wir beide hatten zuvor nix gemacht, weil dort ja was weiß ich für ein festes Jungfernhäutchen sein könnte. Aber als wir dann erfahren, dass das so nicht ist, haben wir beschlossen, es einfach zu machen. AUGEN ZU UND DURCH.
    Tja, war aber nicht so. Wir lagen im Bett und er hat versucht das Kondom überzustreifen, aber jedes Mal is sein kleiner Freund schlapp geworden. Und wenn es dann doch mal geklappt hat, war ich nicht mehr feucht genug. Ok, dafür gibt es Gleitgel. Haben wir gekauft, aber sein kleiner Freund hat dann mal wieder nicht so mitgespielt.
    Tjoar, dann hatte ich eine Woche meine Tage und wollte halt unter diesen Umständen nicht mein erstes Mal erleben.

    Und ab da fing das eigentliche Problem an:
    Er hat nicht mehr den ersten Schritt gemacht, von wegen lass miteinander schlafen. Es lief alles immer nur aufs Petting hinaus (was ja auch sehr schön is). Ich habe ihn dann auch darauf angesprochen. Habe ihn gefragt, ob er nicht mit mir schlafen will, ob ich ihn nicht attraktiv genug oder was weiß ich. Aber er hat das alles beneint, er will wirklich gern mit mir schlafen. Jedoch war dies in den nächsten Tagen wieder nicht der Fall, es war wieder nur Petting. Dachte ich mir, sprichst du ihn nochma drauf an. Dann meinte er wieder er will und blabla und spätestens wenn wir zusammen im Urlaub sind (das war zu diesem Zeitpunkt in 1 Woche), will er mit mir schlafen. Er glaubt nämlich, dass es bei ihm die letzten Male nicht so geklappt hat, weil er viele Sorgen hatte und im Urlaub würden die Sorgen nicht da sein und da würde das sicherlich klappen.
    Ok, wir waren im Urlaub.. ich war schon ein wenig trotzig und habe keine Kondome und kein Gleitgel mitgenommen. Ich war einfach nur gespannt, ob er das tut. Und was war? Er hat nix mitgenommen!
    Ich drückte ihm nur noch den Kommentar rein " du wolltest dieses Wochenende mit mir schlafen, dann musst du auch für die Sachen sorgen!"
    Ich war sehr sauer.
    Tjoar seit dem Urlaub sind 2 Wochen vergangen. Wir haben nicht mehr darüber geredet, ich bin es mittlerweile auch Leid, ihm mit der Sache hinterherzulaufen. Ich komme mir so langsam vor wie ein Depp. Ich versteh einfach nicht, wieso er nicht von sich aus zu mir kommt und mit mir schlafen will. Wieso muss ich das immer alles einleiten? Hat er denn nicht diesen Wunsch? Er sagt, er hat es, aber ich merke kein bißchen davon.

    Ich bin mittlerweile so wütend darüber, dass ich aus Trotz nix sage und alles in mich hineinfresse. Ich denke mir die ganze Zeit, wenn er halt nicht will, dann hat er halt Pech gehabt. Er müsste ja wissen was er verpasst, ich ja nicht, weil ich es noch nie getan hab.

    Findet ihr es richtig wie ich reagier? Oder würdet ihr es besser finden, wenn ich nochmal mit ihm darüber rede? Ich mein welcher richtiger Kerl will kein Sex??? Ich versteh es nicht und ich habe dieses Gefühl, dass egal wie oft ich mit ihm noch darüber rede, es eh nix mehr bringt!
    Am liebsten würd ich einfach ganz aufhören. Ich würd am liebsten kein Petting mehr mit ihm machen. Vielleicht merkt er ja dann, dass etwas fehlt. Ansonsten kann er es sich ja selbst machen!!

    Mich verletzt das alles nur so, weil mit anderen hat er auch shcon geschlafen und mit denen war er höchstens 6 Monate zusammen. Und wir beide sind schon über 1 Jahr zusammen und es passiert einfach nix!

    Das wars erstma, ich weiß nicht ob es einer liest, weil ich bin euch total fremd und der Text es ewig lang. Aber es hat ganz gut getan, das hier reinzuschreiben!

    DANKE
     
    #1
    Bluna, 28 Juni 2005
  2. DerRene
    Gast
    0
    Off-Topic:
    "Mein Freund und ich sind seit über einem Jahr zusammen. Wir haben noch nicht miteinander geschlafen."
    und
    "Status: Vergeben und Glücklich"
    hmm ob das so zusammen passt? Ich lese mir jetzt erstmal den Beitrag durch!
     
    #2
    DerRene, 29 Juni 2005
  3. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Hi Bluna,

    ich denke mal er fängt aus zwei Gründen nicht von sich aus an:

    1. er will dich nicht unter Druck setzen
    2. er schämt sich, weil sein kleiner Freund ihm Probleme macht

    Für beide Möglichkeiten gilt: redet miteinander! Es bringt nichts sich trotzig zu verhalten und beleidigt zu schweigen. Sag ihm, daß du gern mit ihm schlafen möchtest und daß du dir wünschen würdest, daß er mal die Initiative ergreift. Es kann doch sein, daß er darauf wartet, daß du anfängst, und so wartet einer auf den anderen. Über diese Dinge solltet ihr offen reden. Denn es ist albern sich wegen Sex anzugiften und zu streiten.

    Gerade wenn es bei ihm nicht so gut klappt, solltest du einfühlsam sein und ihn eher unterstützen. Wenn du zickig zu ihm bist und ihm blöde Kommentare drückst, fühlt er sich um so mehr unter Druck gesetzt, und dann kann er vielleicht gar nicht mehr. Nimm ihm seine Versagensängste und ermunter ihn es immer wieder zu probieren. Dann klappt es irgendwann auch und ihr seid beide zufrieden.
     
    #3
    Silverbell, 29 Juni 2005
  4. DerRene
    Gast
    0
    Wenn
    a) Ich erst Monatelang hingehalten würde
    b) Es dann nicht klappen würde weil das Mädchen verkrampft (scheinbar will sie garnicht mit mir schlafen und macht das wiederwillens)
    c) Ich auch noch angezickt werde

    dann würde mir der Spaß auch vergehen,
    und ich würde ganz sicher keinen ersten Schritt machen,
    da er Erfahrungsgemäs sowieso nur in einer krampfhaften Flaute, in einer Diskussion oder in einem riesengrossen Dilemma enden würde!

    Off-Topic:
    ich würde mir den sex woanders holen, aber das bin ich, ich bin ein arsch, heisst ja nicht dass dein freund das genauso machen wird


    Grüße
     
    #4
    DerRene, 29 Juni 2005
  5. Stonic
    Stonic (41)
    Grillkünstler
    7.536
    298
    1.769
    Verheiratet
    Ich kann da Silverbell nur zustimmen....reden ist das wichtigste in einer Beziehung und ich denke das er sich Sorgen macht und auch ein wenig schämt und einfach Angst hat wieder zu versagen.


    Folglich ist reden hier die beste Medizin.
     
    #5
    Stonic, 29 Juni 2005
  6. Traveller79
    Verbringt hier viel Zeit
    237
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Guten Morgen Bluna,
    guten Morgen @ all!

    Entschuldige die drastische Wortwahl, aber Schuld an der Problematik ist nicht er allein, Du leider auch. Sex ist etwas, was zwischen ZWEI Menschen passiert, und wenn es nur von einem ausgeht, dann hat jeder zwei gesunde Hände, dass geht nämlich alleine viel, viel einfacher.

    So, der Anschuldigungen genug. Wie bereits einer der Vorredner sagte, wenn Du noch Jungfrau bist, es bei den ersten Versuchen Schwierigkeiten gab und er Erektionsprobleme hat, dann kannst Du wirklich davon ausgehen, dass das Problem nicht in der Hose, sondern viel weiter oben liegt. Weder möchte er Dich unter Druck setzen (darum sagt er nichts), noch möchte er, dass Du Schmerzen hast (die hattest Du bisher.). Es könnte ihn auch sowohl an seinen "Fähigkeiten" zweifelen lassen (mangelnde Feuchte), als auch an seiner Attraktivität, dass er Dich anscheinend sexuell nicht ausreichend erregt.

    Um das alles mal wieder auf einen Punkt zu bringen. Eure Beziehung hat genau das Problem, was die meisten anderen auch haben. Ihr redet zu wenig! Und der Trotz Deiner Seite bewirkt das Gegenteil des Gewollten. Basis einer Beziehung ist die Kommunikation - inklusive des immer wieder aufeinander zugehens. Und diese Aggression in Deiner Argumentation, bist Du der Meinung, dass das die Grundlage einer guten Beziehung ist, respektive dort hingehört? In meinen Augen nicht.


    Liebe Bluna, ich möchte Dich sicherlich nicht persönlich angreifen, ich möchte lediglich, dass Du Dein Verhalten reflektierst, gerade im Hinblick auf eine Zukunft mit Deinem Freund. So kann es doch nicht klappen, oder? Es bringt weder Dich persönlich, noch Deinen Freund, noch eure Beziehung weiter. Also wirf bitte Deinen Trotz über Bord, versuch' eine schöne, romantische Umgebung zu schaffen, leg' die benötigten Utensilien bereit, stimme Dich auf einen wunderschönen Abend ein (Entspann Dich!) und genieß die Zweisamkeit mit Deinem Freund. Und wenn es denn schön ist, flüsterst Du ihm in's Ohr, dass er bitte weitermachen möge und es nicht beim Petting belassen soll und das Du unheimliche Lust hast, mit ihm zu schlafen. Versuch auch ihm den Druck zu nehmen, dann wird auch sein kleiner Freund mitspielen!

    Ich wünsche Dir, und euch, einen wundervollen Abend und hoffe, dass Du die richtige Entscheidung bezüglich Deines Verhaltens triffst!


    In diesem Sinne Dir, und natürlich allen anderen, einen tollen Tag!

    Gruß,
    Trav
     
    #6
    Traveller79, 29 Juni 2005
  7. Butterbrot
    Gast
    0
    traveller79 hat die richtigen worte gefunde :smile: ...das einzige was ich jetzt noch dazu sagen möchte ist, dass du ihn mal richtig verwöhnen kannst. beginne mit einer massage, streichle ihn, küsse seinen körper und wenn du magst kannst du ihn mit oralverkehr in stimmung bringen. hilf ihm dabei, dass sein kleiner freund mitspielt und sei selbst so entspannt wie möglich...

    ich wünsche dir viel glück und hoffe das es klappen wird!!

    :herz:
     
    #7
    Butterbrot, 29 Juni 2005
  8. **CN05**
    **CN05** (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    6
    86
    0
    vergeben und glücklich
    reden reden reden...

    (is zwar ne Standartantwort, hilft aber meiner Erfahrung wirklich am besten..)
     
    #8
    **CN05**, 29 Juni 2005
  9. Panamericana
    Verbringt hier viel Zeit
    171
    101
    0
    Single
    und vielleicht mal weniger beim Sex denken ... einfach versuchen soweit nur irgend möglich zu entspannen und nicht
    krampfhaft denken "Jetzt hab ich Sex" ...
     
    #9
    Panamericana, 29 Juni 2005
  10. Bluna
    Gast
    0
    Erstmal danke für eure Antworten und dass ihr euch Zeit genommen hat, diesen langen Text durchzulesen!

    Ich möchte dem noch hinzufügen, dass ich ihn nie angezickt habe deswegen. Es kam vielleicht im Text so rüber. Viel mehr hab ich mit ihm öfters darüber gesprochen und bin immer darauf eingegangen, was er gesagt hat. Ich hab ihm auch immer gesagt, dass ich es nicht schlimm finde, wenn sein kleiner Freund schlapp macht. Genauso hat er es mir auch verklickert, dass er mich versteht. In dieser Ebene is alles okay.
    Nur halt mache ich IMMER den ersten Schritt, obwohl ich kaum Erfahrung habe. Ich mach beim Küssen den ersten Schritt (er küsst mich kaum von sich aus), ich hab beim ersten Mal Petting den ersten Schritt gemacht und ich hab auch den ersten Schritt gemacht, in dem ich mit ihm schlafen wollte.
    Von ihm kommt nie was und das verletzt mich so. Und ich hab mit ihm auch darüber gesürochen, oft genug, und dann kommt bei ihm nie eine gescheite Antwort. NUr sowas wie "Ich weiß auch nicht, ich liebe dich doch!" Na super!

    Genauso auch beim Petting, wenn dann bin ich die die ihn verwöhnt und die Fantasien hat. Von ihm kommt nie was
     
    #10
    Bluna, 29 Juni 2005
  11. Pink_Miss
    Gast
    0
    Liebe Bluna

    ich finde auch traveller79 hat es auf den Punkt gebracht.
    Gerade weil du doch noch Jungfrau bist und du noch nicht weißt was
    du verpasst, brauchst du doch auch nicht hetzen...

    Sex soll spaß machen und nicht in lauter verkrampften positionen oder
    in Trotz enden.
    Wenn ihr es beide wirklich wollt, dann klappt es schon auch.
    Ich finde es echt nett von deinem Freund das er dich nicht drängt und dir
    die Zeit lässt.
    Aber nur weil er schon Sex hatte und du noch nicht heißt das noch lang
    nicht das nur er auf dich warten muss.
    Wenn er einfach auch noch Zeit brauch, dann musst auch du ihm die Geben.

    Eine Beziehung besteht nun mal aus geben und nehmen.

    Du solltest ihm auch das Gefühl geben das es nicht schlimm ist wenn
    sein kleiner mal nicht so will.
    Für ihn ist das auch nicht einfach, vor dir plötzlich nicht mehr
    "seinen Mann stehen" zu können. Die meisten Männer fürchten diesen
    moment gewaltig.
    Und dann solltest du nicht auch noch trotz zeigen. Ich denke das wird ihn sehr verletzt haben.

    Zeig ihm was er dir bedeutet, und geht es einfach mal ganz gediegen an.
    Mit viel Liebe und Gedult...
     
    #11
    Pink_Miss, 29 Juni 2005
  12. Silverbell
    Silverbell (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    103
    14
    vergeben und glücklich
    Hi Bluna;

    wenn er sagt "ich weiß nicht, ich liebe dich doch" dann antworte: " ok, dann zeig mir das, tu was." Und laß dich nicht mit dieser Antwort abspeisen :smile:
     
    #12
    Silverbell, 29 Juni 2005
  13. Camouflage
    Verbringt hier viel Zeit
    383
    101
    0
    nicht angegeben
    Hi Bluna,

    ich finde, der Stil in dem du hier so schreibst, könnte darauf schließen lassen, dass du eine recht kategorische Art hast, deine Ansprüche zu äußern, und sowas ist bei einem offenbar mentalen Sex-Problem einer Lösung gar nicht förderlich. Wenn etwas aus mentalen Gründen nicht so funktioniert wie es sollte, weil man irgendwie blockiert ist, dann funktioniert es bestimmt nicht besser, wenn man darüber auch noch eine Kritik hingerotzt bekommt.
    Und, wie schon andere hier gesagt haben, das Problem ist ja durchaus beidseitig. Bisher hattest du Schmerzen dabei, und dein Freund will dir bestimmt nicht wehtun, also könnte das sein Durchhänger-Problem noch verschärfen.

    Ich glaube, auch Redenredenreden hilft nur, wenn man ein Grundverständnis füreinander aufbringt, und das drückt sich durch eine positive Grundstimmung, wenn man zusammen ist, aus. Sowas muss von innen heraus kommen, das kann man sich nicht einreden.

    Das ist für mich nicht die richtige Art, an Sex heranzugehen.
    Wieso solltest du dich plötzlich nicht mehr verkrampfen, bloß weil der Frauenarzt gesagt hat, wenn du nicht verkrampfst, ist alles ok? Und wieso soll dein Freund bei dieser Voraussetzung plötzlich ohne weiteres einen hochkriegen?
    Und absichtlich die Zutaten nicht mitnehmen und dann dem anderen vorwerfen, dass er die Zutaten (vielleicht genauso absichtlich) nicht mitgenommen hat? Das ist doch kindisch.

    Hat bestimmt nichts mit dir zu tun. Hat ja auch nichts mit ihm zu tun dass du dich verkrampfst, oder?


    Fahrt halt nochmal länger weg und macht vorher aus, dass ihr lauter schöne Dinge macht, aber dass Sex, weder in Worten noch Taten, mal kein Thema ist.
     
    #13
    Camouflage, 29 Juni 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Handle richtig
unentschieden07
Beziehung & Partnerschaft Forum
2 Dezember 2016
15 Antworten
oblivion97
Beziehung & Partnerschaft Forum
15 September 2016
4 Antworten
Fibi
Beziehung & Partnerschaft Forum
13 Januar 2010
12 Antworten