Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • hemmerling
    hemmerling (56)
    Benutzer gesperrt
    168
    103
    0
    Single
    10 Januar 2009
    #1

    Handy ist falsches Englisch und heisst richtig "Mobiltelephon", und ich hab keins..

    Umfrage

    Handy ist falsches Englisch und heisst richtig "Mobiltelephon", und ich hab keins..

    also wer hat, wer hat kein Mobiltelephon ?

    Es soll ja noch immer 50% der Menschen in Deutschland "ohne" Mobiltelephon geben,
    ich gehöre auch NOCH dazu.

    Wer keins hat, bitte auch hier im Thread erzählen, warum.

    Ich fange mal an:
    Ich habe keine Freundin und keinen "Freundeskreis".
    Die Leute die ich kenne kontaktieren mich per E-Mail und würden mir nie eine SMS schreiben,
    und es gibt auch niemanden für den ich "dauernd" erreichbar sein müsste...

    Grüße
    Rolf
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #2
    Mir ist egal, ob Handy richtiges oder falsches Englisch ist, ich lebe in Deutschland und hier nennt man das nunmal Handy. :rolleyes:

    Ich hab 2 Handys, aber eher unabsichtlich. *g* Mein altes (6 Jahre alt) funktioniert nicht mehr zuverlässig. Aus dem Vertrag wollte ich sowieso raus, also habe ich gekündigt und einen neuen Vertrag inklusive neues Handy abgeschlossen. Dieses Handy nutze ich auch aktiv. Also, Handy mit Vertrag. Zusätzlich besitze ich aber immer noch das alte Handy - und die SIM-Karte wurde nach Vertragsende in eine Prepaid-Karte gewandelt. Also habe ich auch noch ein Handy mit Prepaid-Karte. Auch wenn ichs gar nicht nutze - aber Schaden entsteht mir dadurch ja auch nicht... ;-)
     
  • happy&sad
    happy&sad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.487
    123
    3
    nicht angegeben
    10 Januar 2009
    #3
    Stimmt, kaum ein Engländer kann etwas mit dem Begriff Handy anfangen. Na und? Das ist eben der aus dem englischen entlehnte deutsche Begriff und kein eingedeutschter englischer Begriff ;-).

    Ich habe übrigens eins. Brauche es zwar kaum, weil alle meine Freunde wissen, dass sie mich darüber nur selten erreichen, aber für den Notfall ganz praktisch...
     
  • TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    24
    nicht angegeben
    10 Januar 2009
    #4
    Ich fühle mich gerade in meine Grundschulzeit zurückversetzt. Damals "sollten" wir das Telefon noch mit "ph" schreiben... Vor 20 Jahren konnten wahrscheinlich die wenigsten Deutschen etwas mit dem Begriff "Handy" anfangen. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sich der Begriff auch bei den Engländern durchsetzen wird - wäre ja nicht das erste Mal, dass dort deutsche Begriffe übernommen werden... Wobei ich den Begriff "Mobiltelefon" selbst eigentlicht recht häufig verwende.

    Ich habe mich bis vor 10 Jahren auch lange gegen ein Mobiltelefon gestreubt. Mitte/Ende der 1990er Jahre waren die Minuten- und SMS-Preise für Schüler kaum finanzierbar.

    Heute nutze ich es zu 90% für Internetverbindungen (Nachrichten, Wetter, Blitzer, Sportmeldungen, Auktionen...), für Navigationsanwendungen (Live-Tracking, Geo-Tagging) und SMS. Ich telefoniere extrem selten mobil - max. 3-4 min /Monat - und gebe meine Nr. auch nur im Notfall weiter.
     
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2009
    #5
    Dumme Frage, aber: schreibt man das nach der neuen Rechtschreibung wirklich mit ph?..........Kommt mir irgendwie so komisch vor :schuechte

    Nun, zum Thema: da wo ich wohne, in Ungarn, heißt es einfach ,,mobil" und fertig :grin: Und ja, ich habe eins :engel: Aber ich kenne eine deutsche Freundin die weder Internet noch ,,mobil" hat..........naja, zumindest das Inet kommt bei ihr bald ins Haus :zwinker:
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #6
    Ich habe eine eigene Festnetznummer in meinem Elternhaus, da ich dort aber vor über 2 Jahren ausgezogen bin, bin ich inzwischen nur über Handy (PrePaid) erreichbar. Oder Skype. Wenn ich im Ausland (USA) lebe, dann habe ich noch ein weiteres Cell (Phone) mit Vertrag. Finde ich auch sehr wichtig, habe es schon in Notfällen gebraucht und nicht nur, wenn mal jemand zu spät kommt.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.356
    898
    9.201
    Single
    10 Januar 2009
    #7
    Ich hab eins mit Vertrag. Ohne würde ich nicht mehr leben wollen.
    Es ist gleichzeitig auch mein Festnetzersatz.
     
  • User 49007
    User 49007 (30)
    Sehr bekannt hier
    2.993
    168
    299
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #8
    Ich habe ein Natel! und dazu einen Abo-Vertrag
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #9
    Da ich nicht in Deutschland lebe, habe ich natuerlich kein Handy. Ich habe ein pay as you go mobile ;-) Das waere in Deutschland ein Prepaid Handy.

    Deutsche Begriffe schon, aber keine falschen Anglizismen und nur, wenn es kein englisches Aequivalent gibt...Das Wort handy gibt's ja im Englischen, aber es ist ein Adjektiv und heisst praktisch oder geschickt. Ich wuesste keinen Grund warum mobile oder cell phone durch Handy ersetzt werden sollte.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    10 Januar 2009
    #10
    Off-Topic:
    Handy ist kein "falsches Englisch", sondern ein genuin deutscher Begriff - wenn auch mit dem englischen Werkzeugkasten gebaut.

    Nur weil man in den USA und GB oder sonstwo nicht "Handy" sagt, muss man im deutschen nicht "Mobiltelephon" sagen, .... immer derselbe scheiß.. man könnte meinen dass dieses leidige Thema auch inzwischen allen Leuten zu fad geworden ist.:kopfschue Es kann ja jeder sagen wie er will.. ich sag inzwischen oft nurmehr "Telefon" dazu..


    Es muss eh niemand ein Handy :zwinker: haben. Es ist praktisch, billiger als ein Festnetzanschluß, und wenn man noch dazu den Skill hat, die eigene Erreichbarkeit zu kontrollieren (und nicht von ihr kontrolliert wird, was ein verbreitetes Problem und valides Argument gegen Handybesitz ist, IMO) spricht nichts dagegen. Trotzdem musst du keines haben, wenn du daraus keinen Nutzen ziehen würdest, und der Meinung bist, dass du das aus deiner perspektive hinreichend beurteilen kannst.

    [X] Ich hab zwei Handys. (merke: das Wort wird auch deutsch dekliniert! :smile:) Eins ist mein angemeldetes Nutzhandy (und es macht sich auch gut als teil eines Augenblickskompositums :zwinker:) , das andere ist eine Wertkarte und hält meine alte Nummer aufrecht.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #11
    Off-Topic:
    Natuerlich kann man in Deutschland Handy sagen, nur es gibt keine Grund warum Englaender oder Amerikaner Handy sagen sollten, wenn sie eigene Worte dafuer haben.
     
  • User 29377
    Meistens hier zu finden
    334
    128
    80
    nicht angegeben
    10 Januar 2009
    #12
    1x mit Vertrag
    1x Prepaid (hab ich halt einfach noch von früher)
    ein paar alte Karten ohne Handy (auch noch übrig)
    ein paar alte Handys hab ich verkauft/verschenkt
    1x Festnetz

    ... alle Klarheiten beseitigt? ;]
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2009
    #13
    Mobiltelefon schreibt sich nicht mehr mit "ph". Und Handy hat sich einfach umgangssprachlich durchgesetzt. Das kommt aber nicht aus dem Englischen und wird dort auch sicherlich nicht eingeführt. Hat sich wohl einfach schicker angehört, wenn man es englisch ausspricht. :zwinker:

    Im Übrigen hab ich ein Handy (und ich nenne es auch so) und benutze es hauptsächlich für SMS und eben für Notfälle, wenn ich mit dem Auto unterwegs bin. Und bei meinem Auto ist es immer möglich, dass ein Notfall eintritt :tongue: Habe keinen Vertrag sondern nur eine Pre-paid-Karte
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    10 Januar 2009
    #14
    Ich habe inzwischen nur noch prepaid, weil sich ein vertrag für mich nicht lohnt. Aber ich bin sehr froh, ein Handy zu haben (plus noch ne zusätzliche alte Karte, die ich sporadisch nutze), weil ich es heutzutage schon brauche. Zum einen hab ich ne Fernbeziehung und finde es als zusätzliches Kommunikationsmittel gut, um zwischendurch mal Denk-and-dich-Sms zu verschicken und zu erhalten. Zudem kommt es vor, dass sich mein Zug mal verspätet und ich das dann während der Fahrt meinem Freund mitteilen kann. Für die Arbeit ist es auch nützlich, denn ab und zu wird uns kurzfristig abgesagt und wenn ich dann grad nicht zu Hause telefonisch erreichbar bin, würde ich eine Stunde umsonst hinfahren, anstatt dass ich eben voher per Handy informiert werde.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    10 Januar 2009
    #15
    Off-Topic:
    eh, hab ich etwas anderes angedeutet? wollt ich nicht..
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #16
    doch. "handy" heißt praktisch, handlich. :zwinker: aber das mobiltelefon heißt eben mobile telephone oder mobile in gb und in den usa cell phone.
    wie dem auch sei, im jahre 2005 hab ich mir mein erstes handy gekauft und habs noch. hat mich schon oft gerettet. :zwinker: ich habs ja eigtl nur für den notfall.
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #17
    Off-Topic:
    Nein, du nicht. Das bezog sich auf TimeToLive.
     
  • TimeToLive
    Verbringt hier viel Zeit
    340
    103
    24
    nicht angegeben
    10 Januar 2009
    #18
    Off-Topic:
    Aus der logischen Sicht stimme ich dir zu. Eine "Notwendigkeit" zur Übernahme besteht sicher nicht. In den letzten Jahren habe ich im Urlaub immer wieder Engländer bzw. englisch sprechende junge Leute getroffen, die das Wort "Handy" irgendwie "cool" fanden und in ihren Wortschatz aufgenommen haben... - immerhin hört es sich recht "Englisch" an. - Die Doppelbedeutung ist dabei kein Hindernis - schließlich gibt es auch im Deutschen dutzende Wörter mit Mehrfachbedeutung....
     
  • tiefighter
    tiefighter (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    685
    103
    1
    Verlobt
    10 Januar 2009
    #19
    Ich nenne es auch Mobiltelefon, da ich als halber Englaender dieses falsche Englisch ueberhaupt nicht leiden kann.

    Allerdings brauche ich eines, da ich kein FN-Telefon habe. Obwohl ich mir schon ueberlegt habe, mein "mobile" wieder abzuschaffen. Mich ruft ja eh keiner an :tongue:
     
  • User 56700
    User 56700 (37)
    Meistens hier zu finden
    2.928
    133
    47
    Verheiratet
    10 Januar 2009
    #20
    - 2 Handys mit Vertrag, davon wirds jedoch nur eines genutzt
    - 3 ältere Handys die ich noch rumliegen habe
    - 1 Festnetzanschluss

    Ohne geht nicht. Nach 10 Jahren mit Handy wäre das Leben für mich ohne Handy absolut nicht vorstellbar...:kopfschue
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste