Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

handy upgrades

Dieses Thema im Forum "Off-Topic-Location" wurde erstellt von Daniel1984, 14 Mai 2003.

  1. Daniel1984
    Gast
    0
    Hallo weiß einer wie es mit einem upgrade bei einem handyvertrag aussieht, wenn zum beispiel meins kaputt ist, kann ich dann zu o2 rennen und ein neues kaufen und mit dem meinen vertrag übernehmen? Ich denke die haben doch interesse daran das ich telefonieren kann!!!
     
    #1
    Daniel1984, 14 Mai 2003
  2. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Hä?

    Was genau hat denn jetzt Dein Handy mit dem Vertrag zu tun? Wenn Deins kaputt geht, kannste irgendwoher ein neues herkriegen, aber dann läuft der Vertrag doch nicht aus!

    Und Verträge 'upgraden' wird eigentlich nicht gemacht, eher 'verlängern'. :grin: Wenn Du das machst, bekommst du entweder Geld ausbezahlt bzw Gesprächsguthaben gutgeschrieben, oder aber Du kannst dir ein neues Handy aussuchen.
     
    #2
    Lila, 14 Mai 2003
  3. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Hmm ... ich verstehe nicht so ganz was du willst.
    Wenn das Handy innerhalb der Vertragslaufzeit (i.d.R. 24 Monate) kaputt geht: Zum Händler gehen und Reperatur/Umtausch verlangen - schließlich gilt 24 Monate Gewährleistung.

    Willst du ein neues Handy haben?
    Dann sieht die Sache etwas anders aus.
    Da kommt es darauf an wie alt der Vertrag schon ist, wieviel Umsatz du produzierst und bei welchem Anbieter/Propvider du bist.

    Meist ist es aber so dass du nach ca. 18 Monaten ein neues subventioniertes Handy erwerben kannst, wenn du den Vertrag um weitere 24 Monate (ab Zeitpunkt der jetzigen Mindestvertragslaufzeit) verlängerst.

    So günstig wie mit einem Neuvertrag wirst du es allerdings wohl eher nicht kriegen - da müsstest du schon SEHR viel Umsatz produzieren.

    Dir ein neues Handy einfach so (sei es bei dem Anbieter bei dem du den Vertrag hast oder beim Handy-Verticker um die Ecke) steht dir natürlich jederzeit frei; die SIM-Karte kannst du damit auf jeden Fall weiterbenutzen.
    Ob du dann in dem "alten" Handy eine andere Karte einsetzen kannst hängt wiederum vom Anbieter ab.
    I.d.R sind "Vertragshandies" nicht gelocked, es lässt sich also jede Karte einsetzen.

    ! ACHTUNG ! Mobilfunkverträge laufen nicht automatisch ab, es gibt lediglich eine Mindestvertragslaufzeit. Wenn du nicht rechtzeitig (meist 3 Monate) vorher kündigst verlängert sich der Vertrag automatisch - meist um 1 Jahr.

    @Lila:
    Geld auszahlen (also so Cash auf die Hand oder Überweisung aufs Konto) hab ich noch nie gehört.
    Wer kann sich das leisten?
    Das würde ja wirklich soviel Kosten wie man gutschreibt.
    Entsprechend hohes Gesprächsguthaben oder Handysubvention ist für den Anbieter erheblich günstiger.
     
    #3
    Mr. Poldi, 14 Mai 2003
  4. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    wenn du deinen vertrag nach dem 1.1.2002 abgeschlossen hast, hast du 24 monate gewährleistung auf dein handy, das heißt bei softwareproblemen oder ähnlichem kannst du dein handy unter vorzeigen deines vertrages gegen genau die gleiche serie tauschen! allerdings gibt es auch anbieter, die erst versuchen das hnady zu reparieren! ist dein vertrag vor dem 1.1.2002 abgeschlossen, hast du nur 12 monate gewährleistung!
    die gewährleistung tritt nicht bei beschädigungen in kraft, die von dir verursacht worden sind!

    ansonsten ist es schwer ein billiges handy zu bekommen, entweder wenn der vertrag "ausläuft" und du ihn wieder um 24 monate verlängerst oder aber du kaufst dir ganz regulr ein neues!
     
    #4
    twinkeling-star, 14 Mai 2003
  5. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    @ Kirby: Ich hab damals 300 DM angeboten bekommen oder eben ein Handy. War letztens nochmal da, und da hat sich das (genauso wie beim ersten Mal) nicht gelohnt, das Geld anzunehmen. Dann lieber verhandeln und/oder ein neues Handy bekommen.

    Wenn man den Vertrag verlängert, bekommt man das neue Handy zu dem gleichen Preis wie bei einem komplett neuen Vertrag. Hat in dem Fall ja nix mit dem alten Vertrag/Umsatz zu tun. Wenn das nämlich so wäre, könnte man ja auch einfach den alten Vertrag kündigen und einen neuen machen.
    Das wollen die Leute aber sicher verhindern, denn das bedeutet Verwaltugnskosten für sie (ausser der Kunde muss diese zahlen).
     
    #5
    Lila, 14 Mai 2003
  6. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Barauszahlung -> Hmm ... mache Anbieter scheinen echt zuviel Geld zu haben *wunder*

    Stimmt definitiv nicht - zumindest nicht überall.
    Ich z.B. bin bei Talkline und da kosten Handies bei Vertragsverlängerung deutlich mehr als bei einem Neuvertrag.
    Auch richtet sich der Preis nach dem Umsatz.
    Ich hatte mir z.B. mal ein Angebot für ein S35i (tja - schon ne Weile her) machen lassen und hätte 50 DM mehr bezahlen müssen als ein Bekannter (für das selbe Handy versteht sich).
    Nur hatte der einen Monatsumsatz der ca. dem 4x von meinem entsprach.
     
    #6
    Mr. Poldi, 14 Mai 2003
  7. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Hmmm....na dann wird das wohl so sein! Bei meinem Anbieter ist das so, wie ichs beschrieben hab und bei T-D1 ist es glaube ich auch so (hat mir jedenfalls ein Freund erzählt, weiss aber nich mehr so genau, ob er bei D1 is).

    Bei meinem Laden kann man immer gut verhandeln, dh. zB mal erzählen, wie lange man schon Kunde ist, wieviel Geld man bezahlt, wieviel Grundgebühr alleine der Vertrag vorher gekostet hat....da lässt sich dann auch ganz viel machen! Also offiziell zwar nicht, aber im Prinzip kommts aufs selbe raus.
     
    #7
    Lila, 14 Mai 2003
  8. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Ich hab auch D1 - halt von Talkline.
    Und eigentlich wollte ich schon Jahren direkt zur Telekom, aber ... Rufnummernportierung ging ja bis vor kurzem nicht.
    Also abwarten bis der Vertrag wieder fällig ist - Anfang nächsten Jahres.

    Ich habs zwar noch ned probiert mit denen zu verhandeln, ich glaube aber das ist ziemlich aussichtslos.
    Da das nur per Telefon/eMail läuft kann man denen nicht so auf die Pelle rücken wie einem Verkäufter/Berater aus Fleisch & Blut :grin:
     
    #8
    Mr. Poldi, 14 Mai 2003
  9. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Ne bei debitel ist das auch nicht so. Da bekommt man je nach Umsatz ein großes oder kleines Angebot wenn man den Vertrag verlängert. Und das hat dann halt einfluß auf den Preis des neuen Handys. Die waren aber immer noch teurer als beim ersten Vertragsabschluß.
    Letztens hab ich aber auchmal gelesen das man bei sowas verhandeln soll oder eben noch Beigaben "verlangen" soll. Das geht, denke ich mal, aber nur in Läden von dem Anbieter selbst.

    Naja aber der Vorteil vom verlängern ist ja das die Vertragsbedingungen gleich bleiben ... für 12 cent pro SMS bekommst heut keinen Vertrag mehr.
    Und bei nem neuen Vertrag hattest bis November ja auch immer ne neue Nummer was nicht so toll war.
     
    #9
    mhel, 14 Mai 2003
  10. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    also verhandeln sitzt eigentlich immer drin, zumindest wenn man einen ansprechpartner hat! das verhnadeln einfacher ist, wenn man jemandem gegenüber steht ist klar, aber selbst am telefon ist das möglich, oer mail zugegeben ist das etwas mühsam und sehr zeitaufwendig!

    ich hab mein neues handy 50 euro billiger bekommen, weil ich mich nicht entscheiden konnte und es mir zum eiegntlichen preis etwas zu teuer war, bzw ich nicht so viel geld für ein handy ausgeben wollte!
     
    #10
    twinkeling-star, 14 Mai 2003
  11. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    @ kirby & mhel: Es tut mir leeeiiid! :anbeten: :anbeten: :anbeten:

    Ich als unwissender VictorVox Kunde....
     
    #11
    Lila, 14 Mai 2003
  12. Mr. Poldi
    Verbringt hier viel Zeit
    3.068
    121
    0
    vergeben und glücklich
    Muuha! Also Talkschwein, Debiltel & Mogelcom sind ja schon schlimm, aber Viktors Axt ist ja wohl das allerletzte!

    Ne Freundin von mir war bei dem Laden - 1x und nie wieder.
    Falsche Abrechnungen, Handy wähend Garantie kaputt wurde nicht ersetzt oder repariert, etc. pp
     
    #12
    Mr. Poldi, 14 Mai 2003
  13. mhel
    mhel (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.856
    123
    3
    nicht angegeben
    Hehe Victorvox will ich auch nicht haben, Talkline auch bloß nicht weil man da auch schon genügend Sachen gehört hat ...

    Debitel ist es nur gewurden weil der Vertrag zu D2 genauso war nur das Handy billiger *g*
     
    #13
    mhel, 14 Mai 2003
  14. Lila
    Lila (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.095
    123
    1
    vergeben und glücklich
    Also ich hatte da noch nie Probleme, ganz im Gegenteil!! Super-Service, auch absolut nette Betreuung durch den gleichen Mitarbeiter (seit 4 Jahren), die günstigsten Tarife (fuer mich zumindest) und noch nie irgendwelche Probleme dort gehabt wegen der Abrechnung oder so.
     
    #14
    Lila, 14 Mai 2003
  15. 2000mm
    2000mm (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    147
    101
    0
    Single
    Ich empfehle immernoch Verträge nur bei dem Netzanbieter zu schalten. Also T-Mobile, Vodafone, ePlus oder O². Die sind in vielen Läden etwas teurer, aber wenn man den richtigen findet, dann können auch die ziemlich günstig sein. Da man bei dem Anbieter direckt ist, gibt es eine Problemquelle weniger. Und mit den 4 großen Anbietern hat man in der Regel auch keine Probleme. Natürlich gibt es ausnahmen, aber ich bin seit Jahren zufrieden. Dazu kenn ich den Verkäufer im Handyladen meines Vertrauens persöhnlich, so dass auch kleiner Probleme schnell geklärt sind. (Was aber auch sonst schnell gehen sollte)
    Bei einer Verlängerung berechnet sich das Angebot bei den meisten Anbietern aus dem Umsatz des Kunden. Hier ist das Angebot meist schlechter, als bei einem Neuvertrag. Man sollte jedoch bedenken, das die Anschlussgebühr entfällt und man die Nummer behält. Trotzdem ist ein Neuvertrag in vielen Fällen immernoch billiger. Dann sollte man sich allerdings überlegen, wie wichtig einem die Nummer ist. (Lohnt es sich für 5€ Unterschied allen Bekannten die neue Nummer mitzuteilen?)

    Das Handy selber ist nicht an den Vertrag gebunden. Sollte also das Handy kaput gehen, und nicht in die Gewährleistung fallen, hat man Pech gehabt.

    Tipp: Man sollte schon mit dem Verkäufer verhandeln. Der kann oft mehr machen, als man glaubt ;-)
     
    #15
    2000mm, 15 Mai 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - handy upgrades
KilerAffe
Off-Topic-Location Forum
17 April 2013
45 Antworten
LolaLangohr
Off-Topic-Location Forum
17 Februar 2013
4 Antworten
Test