Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Kleines
    Kleines (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #1

    Handy verloren im Ausland...

    Hi!
    Meine Mutter hat in Spanien ihr Handy verloren. WIr haben auch gleich als sie es bemerkt hat den Anschluss sperren lassen. Kann mir einer sagen wie das ist, wenn man das Handy verloren hat und einer hätte ja noch telefonieren können mit dem handy, wie man sich gegen die Kosten wehren kann? Meine Mutter hat jetzt eine riesige Angst das da sonst wieviel 100te Euro zusammenkommen..

    Sie glaubt sie hat es eine Stunde vor dem verlieren noch gehabt. Wieviel Kosten könnten da auf uns zukommen. Kann man das ungefähr sagen? Also wenn einer 1 Std. damit telefoniert hat?

    Danke
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    30 September 2006
    #2
    Das kann man so gut wie gar nicht voraussagen, kommt ja auch ganz drauf wohin der Finder ggf. denn überhaupt angerufen hätte. Aber erfahrungsgemäß sind die Fälle wo dann der Finder wild drauf los quatscht eher gering, da würd ich mir erstmal keine Sorgen machen... :zwinker:
     
  • Kleines
    Kleines (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #3
    was heißt denn erfahrungsgemäß? schon genug handys gefunden?

    Bei der Vertragsgesellschaft bei der das Handy unter Vertrag is hab ich schon angerufen, die haben gesagt, man kann nicht gucken wohin telefoniert wurde und wie lange..
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    30 September 2006
    #4
    "Erfahrungsgemäß" weil ich schon ein paar Jährchen mit Handies etc. zu tun habe und da immer wieder Leute kommen deren Handy inkl. Karte abhanden gekommen ist... :zwinker:

    Und da hat der Betreiber recht, da sehen die noch nicht. Erstmal müssten die Daten vom ausländischen Betreiber übermittelt werden was u.U. auch erst ein, zwei Monate später geschehen könnte.
     
  • Kleines
    Kleines (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #5
    Na super, meine MUtter is voll fertig mit den Nerven, weil si halt angst hat da kommt ne riesen rechnung zusammen...

    Kann man den Vertrag bei dem Anbieter eigentlich jetzt kündigen da das Handy abhanden gekommen ist?
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    30 September 2006
    #6
    Also wie gesagt, da würd ich erstmal nicht von ausgehen. Außerdem, sollten evtl. Anrufe getätigt worden sein NACHDEM sie die Karte hat sperren lassen und bevor sie eine neue Karte hatte bräuchte sie die auch nicht zahlen.

    Kündigen läßt sich der Vertrag deswegen allerdings nicht, das eine hat mit dem anderen nix zu tun... :zwinker:
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #7
    Wüsste ich nicht, als mir damals das Handy geklaut wurtde, bekam ich nach ein paar Tagen eine neue Karte (und von der Versicherung ein neues Handy) und ab da konnte ich ja genauao weitermachen wie vorher.

    Die Ungewissheit deiner Mutter ist natürlich blöd, aber ich kann mir kaum vorstellen, was es dem Finder bringen sollte, die eine Stunde auf Teufel komm raus zu telefonieren. Hätte er Tage lang Zeit gehabt, okay, aber in dem Moment, in dem man das Handy findet, hat man ja nicht wirklich Grund sofort zu telefonieren. Es sei denn, aus purer Gemeinheit, um deiner Mutter ne hohe Rechnung zu präsentieren, aber warum sollte das jemand machen wollen, der sie ja nicht kennt.
     
  • Kleines
    Kleines (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #8
    Ich hab ja gleich nachdem ich die Karte hab sperren lassenauf dem Handy angerufen und da wurde mir gesagt, dass der Teilnehmer uhnbekannt wäre oder so was in der Art. Also war ja dann gleich schon gesperrt. DAs blöde ist jetzt ich weiß net mehr genau die Uhrzeit, wann ich die Karte hab sperren lassen also um welche Uhrzeit, falls nach der Sperrung Anrufe getätigt wurden. müsste am 28.09. um die 20.30 UHr gewesen sein +/- 10 Minuten vielleicht... Naja werden wir uns überraschen lassen müssen.

    Ja klingt plausibel. Aber kann ja auch sein das der Finder denkt, geil ein Handy erstma den anrufn und so weiter..kostet ihn ja nichts
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #9
    ich weiß nicht, wie technisch gesehen die sperre funktioniert. aber wenn das handy nicht mehr angerufen werden kann ("teilnehmer unbekannt"), dann wird es doch vielleicht auch so sein, dass es technisch nicht mehr möglich ist, damit zu telefonieren. das ist ja auch sinn einer sperre, oder?
    also WIE sollen NACH der sperre noch telefonate geführt worden sein?

    ihr steigert euch in die angst da etwas rein. wie viel zeit lag denn zwischen dem verlieren und dem sperren?

    was heißt im beitrag weiter oben "eine stunde vorm verlieren hatte sie das handy noch" - das ist doch völlig widersinnig bzw. ne völlig überflüssige aussage? klar hatte sie das handy, bevor sie es verloren hat. :engel:

    außer abwarten könnt ihr eh nix machen. ob ihr ein neues handy bekommt und wie das genau abläuft, wird euch eure telefongesellschaft schon sagen können. da kannste auch noch nachfragen, wie das denn nun mit der sperre ist, dass ihr bedenken habt wegen möglicherweise entstehenden kosten. frag beim vertragspartner nach, das ist das beste.
     
  • Chabibi
    Chabibi (43)
    Sehr bekannt hier
    2.333
    168
    271
    in einer Beziehung
    30 September 2006
    #10
    Off-Topic:
    Meine Aussage bezog sich darauf das vom Anruf beim Anbieter zwecks Sperrung der Karte und der tatsächlichen Sperrung evtl. auch mal etwas Zeit vergehen könnte, grade wenn die Karte im Ausland eingebucht ist
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #11
    Ich schätze mal, sie meint damit, dass die Mutter eine Stunde bevvor sie merkte, dass das Handy weg ist, es zueletzt gesehen hat. Dass also zwischen dem Zeitpunkt des Verlierens und des Feststellens desselben maximal eine Stunde gelegen haben kann (und sie es direkt danach haben sperren lassen, sodass eben diese eine Stunde dem Finder evtl. für Telefonate etc geblieben ist).
     
  • Kleines
    Kleines (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #12
    Vielen Dank! Genau das habe ich gemeint. Habe mich blöderweise nur bissi schlecht ausgedrückt..:schuechte
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #13
    ach so. kein problem.
    wie viel zeit war denn nun zwischen verlieren und sperrenlassen vergangen?
     
  • Kleines
    Kleines (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #14
    Als sie es gemerkt hat hat sie mich sofort angerufn und ich hab es sofort sperren lassen. Und wie schon gesagt es is ca. eine stunde vergangen als sie es gemerkt hat, dass es überhaput weg is,w eil sie es vor der einen stunde noch hatte.
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #15
    dann ist für panik echt kein grund. da müsste ja schon ein böser mensch das handy finden und prompt gaaaaaaaaaaanz viel telefonieren - und ich bin der ansicht, dass es immer noch mehr ehrliche als betrügerische menschen gibt. also beruhigen.
     
  • Kleines
    Kleines (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    344
    103
    2
    vergeben und glücklich
    30 September 2006
    #16
    Ja sie hat sich ja auch bishr beruhigt.am besten spreche ich sie auch net mehr darauf an. Naja werden wir ja sehen was rauskommt. Man muss ja mit allem rechnen.. Aber jetzt im Moment nicht mehr, bringt ja nichts
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste