Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

harnwegsinfektion etc...

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 37284, 31 Oktober 2006.

  1. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also erst einmal weiß ich, dass das Internet natürlich kein Ersatz für einen Arzt ist aber dennoch habe ich mal eine Frage!

    Ich habe mir im Urlaub wohl eine Harnwegsinfektion eingefangen, ich habe es dort gemerkt, da ich oft auf die Toilette musste und es auch brannte. Ich bin dann also gleich, nachdem ich vom Urlaub nach Hause kam, zum Arzt gegangen.

    Der hat mir dann ne probe entnommen und ne Harnwegsinfektion festgestellt (zuviele weiße blutkörperchen etc. pp.), joa, zuerst habe ich was pflanzliches genommen und dann hat er mir antibiotika verschrieben! Dieses habe ich dann auch von mittwoch bis freitag abend genommen, allerdings hatte ich es nicht vertragen (extreme Übelkeit, durchfall, das volle programm...), bin also samstags zu nem anderen arzt und der meinte, dass ich das AB absetzen soll (gleichzeitig hat er ne probe gemacht und die anzahl der weißen körperchen war normal und in ordnung!).

    jetzt war ich gestern bei meinem hausarzt und habe der arzthelferin von dem AB Problem erzählt und sie meinte, dass die Probe freitags ja schon ok war, ich mir also keine sorgen machen soll, da ich auf nummer sicher gehen wollte, gebe ich jetzt am donnerstag mal wieder eine probe ab.

    Das problem: ich hab jetzt ab heute ganz plötzlich wieder nierenschmerzen und weiß nit wieso.. ich dachte, es wäre jetzt wieder alles in ordnung, die proben waren doch ok, was soll denn jetzt der dumme mist? :angryfire

    hatte das jemand von euch schonmal und was kann man zur vorbeugung tun, bzw. welche hausmittelchen gibt es da???? Immerhin hat der Arzt ja erst wieder ab donnerstag geöffnet...

    Off-Topic:
    sorry, dass es so lange geworden ist :schuechte :schuechte
     
    #1
    User 37284, 31 Oktober 2006
  2. Angie25
    Angie25 (35)
    Benutzer gesperrt
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    Wenn du das Antibiotikum vorzeitig abgesetzt hast, kann es leider sein, dass das Problem wiedergekommen ist. Nierenschmerzen sind kein gutes Zeichen.

    Geh am besten zu einem Urologen, wenn du unsicher bist, ob du noch was hast. Ansonsten kann ich weibliche Ärzte in dem Fall eher empfehlen. Männer können meist nicht nachvollziehen, was eine Blasenentzündung bedeutet und wie schmerzhaft das ist...

    Akut kannst du nur dich warmhalten (auch die Füße!) und viel trinken. Vorbeugend ist es z. B. gut, Preiselbeer- oder Cranberrysaft oder die Kapseln zu nehmen. Empfehlen auch Ärzte.

    Gute Besserung!
     
    #2
    Angie25, 31 Oktober 2006
  3. Lalilia
    Lalilia (30)
    Meistens hier zu finden
    170
    128
    151
    Verheiratet
    Meine Cousine hat von ihrem Arzt gesagt bekommen, sie solle viel Preiselbeersaft trinken.

    MfG,
    Lalilia


    edit: Da war jemand schneller... Und am besten unsexy lange Pullis anziehn, damit die Nieren warmbleiben und keine Nierenbeckenentzündung dazukommt.
     
    #3
    Lalilia, 31 Oktober 2006
  4. SpackenQueen
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Klingt nach einer aufsteigenden Infektion, sprich du hast dir zu einer Blasenentzündung evtl. noch eine Nierenentzündung dazugeholt.

    Also: trink sehr viel, halt deine Nieren warm und geh so schnell wie möglich zum Arzt, denn eine Nierenentzündung kann wirklich ekelig werden!
     
    #4
    SpackenQueen, 31 Oktober 2006
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    mh, also es ist so, dass ich eigentlich gar keine richtige blasenentzündung hatte! Die schmerzen in den nieren hatte ich auch letzte woche schon als ich das antibiotika genommen habe! jetzt habe ich sie aber immernoch, sogar etwas stärker.... die werte im urin waren also schon gut, obwohl ich ja die schmerzen trotzdem hatte, echt merkwürdig.

    Das mit dem Harndrang war auch nur ganz minimal, würde ich jetzt mal sagen...

    wie ist das eigentlich, ich habe im internet gelesen, man solle keine wärmflasche direkt auf den bauch oder die nieren legen, sondern lieber auf die füße, stimmt das denn?

    ach ja, danke nochmal für die Tipps! das mit dem preiselbeersaft hatte ich auch schon gelesen, doch leider habe ich keinen da :frown:
     
    #5
    User 37284, 31 Oktober 2006
  6. User 30735
    Sehr bekannt hier
    2.870
    168
    278
    vergeben und glücklich
    Ich habe gehört (eh hier im Forum), Wärme sollte man vermeiden, weil sich dann die Bakterien schneller/besser ausbreiten. In diesem speziellen Fall war aber die Rede von einem Bad. Denke nicht, dass das irgendwie schlecht ist, die Nieren warm zu halten (im Gegenteil), und wenn es für dich angenehm ist, würd ich das schon tun. Also jetzt das mit der Wärmeflasche.

    lg
     
    #6
    User 30735, 31 Oktober 2006
  7. Angie25
    Angie25 (35)
    Benutzer gesperrt
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    Das stimmt, ein Bad zu nehmen ist ganz schlecht. Ansonsten ist Wärme gut, also einem sollte allgemein nicht kalt sein, wenn man eine Harnwegsinfektion hat. Dachte übrigens, dass eine Blasenentzündung das gleiche ist?

    Falls du evtl. eine Nierenentzündung hast, solltest du aber schleunigst nochmal zu Arzt. Das ist echt nicht ungefährlich (Wenn man zu lange nichts gegen die Blasenentzündung unternimmt, kann es zu den Nieren aufsteigen --> schlecht) Allerdings hattest du ja anscheinend gar keine Blasenentzündung, wie du schreibst?

    Preiselbeersaft hilft übrigens ohnehin primär vorbeugend.
     
    #7
    Angie25, 31 Oktober 2006
  8. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Also ich persönlich kann mir nur vorstellen, dass es so zustande gekommen ist, dass deine Blase sich bei der kurzzeitigen AB-Einnahme wieder regeneriert hat, aber die Nieren sich vielleicht wegen der hier vorherrschenden Kälte dazu noch einen eingefangen haben. Außerdem ist es ja nicht ungewöhnlich, dass bei einer Harnwegsentzündung die Nieren auch mitbetroffen sein können.

    Geh am besten nochmals zum Arzt,vielleicht kann er die ein Antibiotikum verschreiben, dass du besser verträgst.
     
    #8
    SexySellerie, 1 November 2006
  9. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    wenn deine nieren weh tun, geh bitte sofort zum arzt!
    Ich hatte vor kurzem ne Nierenbeckenentzündung, obwohl ich zb nicht die syntome von einer blasenentzündung hatte (gehört ja irgwie dazu ka) und ich sags dir des wird so schlimm wenn du nichts dagegen tust!
    Die schmerzen steigern sich so schnell, du bekommst sehr hohes fieber (hatte 40 und mehr) und ich konnte an einem Tag zb kaum mehr atmen weil ich keine kraft mehr hatte und alles so weh getan hat :geknickt:

    Gute Besserung :knuddel:
     
    #9
    iila, 1 November 2006
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    also extreme Wärme an der nierengegend sollte man vermeiden, deshalb habe ich mir die wärmflasche auf die füße gelegt (ich habe irgendwo gelesen, man sollte es so machen).

    ansonsten ist es ja so, dass ich vorher auch keine richtige blasenentzündung hatte, sondern die nieren taten mir auch letzte woche schon weh. Ich hatte eigentlich das gefühl, es wäre harmlos gewesen (hatte kaum schmerzen an den nieren, ganz selten mal und das mit dem harnlassen war auch nur für 2 tage und dann wieder weg). Die Werte sagten aber wohl was anderes.

    Jetzt waren die werte am freitag und samstag wieder normal, also eigentlich sollte alles weg sein, sagte die arzthelferin....das Komische ist aber, dass ich eben seit gestern wieder etwas nierenschmerzen habe, ich werd aber auf jeden fall morgen beim Arzt mal nachfragen.

    @illa: Wie hat sich das bei dir gezeigt und wie schnell wurden deine schmerzen denn schlimmer????
     
    #10
    User 37284, 1 November 2006
  11. iila
    Verbringt hier viel Zeit
    570
    101
    2
    vergeben und glücklich
    ich bin zum arzt gegangen weil ich halt schmerzen in der nieren-rippengegend hatte.. Da ich aber keine schmerzen hatte wenn ich aufm klo war o.ä. hat der erst nachm urin und bluttest rausgefunden dases ne nierenbeckenentzündung hatte...
    die ersten 3tage gings mit den schmerzen, aber am 4. tag konnte ich halt kaum noch atmen weil alles wehgetan hat und ich mich nich getraut hab richtig zu atmen wegen den schmerzen... Fieber hatte ich glaub 4. tage nach dem die schmerzen angefangen haben... Immer so um die 40° rum...
    Hat dein arzt dir den entzündungs wert gesagt? also vom urintest?
    Bei mir war er auf 106, und 0-6 ist normal...
    Aber gottseidank (schreibt ma des auseinander? oO) hat das AB schnell angeschlagn^^
     
    #11
    iila, 1 November 2006
  12. SexySellerie
    Sehr bekannt hier
    5.299
    173
    8
    Single
    Dass die Werte ok waren, liegt bestimmt daran, dass das Antibiotika wunderbar angeschlagen hat und zunächst die Entzündung eingedämmt hat. Da die Antibiotika-Einnahme aber so kurz war, war die Regeneration bestimmt nur von kurzer Dauer und deshalb geht's dir wieder schlechter.

    Nochmal schnell zum Arzt und verträglicheres Antibiotikum geben lassen
     
    #12
    SexySellerie, 1 November 2006
  13. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    aja! also hattest du auch keine schmerzen auf der toilette? so ergings mir nämlich auch... Das mit dem Urintest ist eben so ne sache, er hat mir keinen entzündungswert gesagt.. ich war letzte woche montag oder so dort und da war der test ganz und gar nicht in ordnung, sodass ich ein pflanzliches mittel bekam, 2 tage drauf waren die werte nochmal schlechter und ich hab AB bekommen. Da ich allerdings leider sowieso magen-darm probleme habe, hat er mir wohl eines verschrieben, worauf der magen-darm nicht so stark reagiert, war aber leider scheibenkleister, mir gings freitag nacht richtig schlecht, sodass ich samstags bei nem arzt war..

    so, der hat dann mal wieder nen urintest gemacht, der völlig ok war. Das mit dem Blut konnte man nit feststellen, da ich gerade meine tage hatte, aber es waren nicht zuviele weiße blutkörperchen drin. Der Urin freitags war auch in ordnung.

    Bin dann am montag nochmal beim Arzt gewesen wegen ner anderen sache und die helferin dort meinte, dass das alles in ordnung geht, da ja der test freitags ok war. ich brauch also gar keinen mehr abzugeben... schön und gut, aber dennoch habe ich jetzt wieder etwas nierenschmerzen^^

    sorry, dass das alles so lang geworden ist :schuechte :schuechte

    ich will auch auf keinen fall mehr AB nehmen, freitag war echt die hölle, das tue ich mir nimmer an^^ am besten tapse ich morgen nochmal zu meinem Arzt und frag mal dort die arzthelferin....
     
    #13
    User 37284, 1 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - harnwegsinfektion etc
reed
Lifestyle & Sport Forum
6 Oktober 2015
16 Antworten
MrShelby
Lifestyle & Sport Forum
13 September 2015
11 Antworten
HyperboliKuss
Lifestyle & Sport Forum
15 Mai 2007
13 Antworten
Test