Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Harnwegsinfektion?!

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 37284, 12 Mai 2007.

  1. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Also es ist echt zum :wuerg: , noch eine Woche bis zum Abi und ich glaub, ich hab mir wieder ne blasen- Nierenentzündung eingefangen.

    Da ich ja immer so schlau bin, ist heute natürlich Samstag, kein Arzt hat auf und jetzt frag ich mich, was ich denn machen kann, um es zu verbessern, außer viel zu trinken? Ich dachte eigentlich, man sollte sich keine Wärmflasche auf die Nieren legen, da sich die Bakterien doch vermehren, jetzt hab ich aber in verschiedenen Foren gelesen, dass das doch gut wäre, kann mich mal jemand aufklären?

    Was gibts noch für Tipps, damit ich ein weiteres Ausbreiten verhindern kann? :cry: :cry:
     
    #1
    User 37284, 12 Mai 2007
  2. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    In der Apotheke gibts Bärentraubenblätterkapseln, die sollen als Erste Hilfe gut sein. Das mit der Wärmeflasche hab ich mal gemacht, bevor ich wusste, dass das angezweifelt wird - bei mir hats geholfen, aber ich weiß jetzt nicht, ob das "Glück" war. Grundsätzlich aber auf alle Fälle warmhalten, die Unterleibsgegend.
     
    #2
    Ginny, 12 Mai 2007
  3. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    #3
    User 29290, 12 Mai 2007
  4. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich

    Danke für den Tipp, ich werd auf jeden Fall mal schauen ob hier irgendwo ne apotheke aufhat, bei uns hier weiß man ja nie...
    Das mit der Wärmflasche ist halt so eine Sache, ich bin mir da auch nicht so ganz sicher, von daher lass ich es wohl lieber sein.

    Das Komische ist ja, dass ich keineswegs ständig auf die Toilette müsste oder sonst irgendwelche probleme hätte, es sind eben nur schmerzen in der nieren- und blasengegend :ratlos: Die ziehenden Schmerzen im Unterleib hatte ich schon anfang der Woche aber ich dachte nicht, dass es die Blase sein könnte, sondern eher daran, dass ich ja bald meine Tage bekomme und es damit zusammenhängt aber jetzt bin ich mir sicher, dass es nicht so ist, zumal das mit den Nieren irgendwie hinzugekommen ist^^

    oh vielen dank, gibts den auch in normalen apotheken?
     
    #4
    User 37284, 12 Mai 2007
  5. Browneyedsoul
    Verbringt hier viel Zeit
    527
    101
    0
    Verheiratet

    So is das bei mir auch immer, wenn ich das hab. Da tut mir nur die Nierengegend weh und ich bekomm meistens später noch Fieber.

    Bei mir hat warmhalten auch geholfen, ich glaub ohne Wärmekissen wär ich gestorben :schuechte
    Wenn es dir gut tut, dann mach das.

    Falls es eben net besser wird bzw sich verschlimmert, solltest du vielleicht zu einem ambulaten Notdienst fahren, damit du AB bekommst.
     
    #5
    Browneyedsoul, 12 Mai 2007
  6. User 29290
    User 29290 (37)
    Meistens hier zu finden
    3.703
    148
    200
    Verheiratet
    Ich habe ihn Ostern in Reformhäusern gesehen, aber es sollte den auch in normalen Apotheken geben.
     
    #6
    User 29290, 12 Mai 2007
  7. SottoVoce
    SottoVoce (34)
    Sehr bekannt hier
    6.476
    183
    26
    Verheiratet
    Außerdem hilft, wenn man schon viel trinkt, so blasen- und Nierentee sehr gut. Den gibts glaub auch in der Drogerie oder großen Supermärkten, jedenfalls hat ihn hier der Müller auch. Nimm am besten gleich 2 Packungen, davon sollst Du nämlich wirklich VIEL trinken und er wirkt am besten, wenn man immer nur eine Tasse aufbrüht und die noch trinkt, wenn sie noch möglichst heiß ist.

    Mir hilft, wenn ihc mich warm halte. Das heißt nicht unbedingt, dass ich eine Wärmflasche draufleg, aber ich hab einen ganz breiten Wollschal, den wickele ich mir dann immer so um Rücken und Hintern, dann ist da echt alles kuschlig warm, auch ohne Wärmflasche. Das lindert die Schmerzen.

    Ich hatte mal ne Nierenbeckenentzündung in der Stillzeit und durfte kein Antibiotikum nehmen. Der Arzt hat mir damals gesagt, ich müsse 5-6 Liter am Tag trinken...
     
    #7
    SottoVoce, 12 Mai 2007
  8. CCFly
    CCFly (36)
    live und direkt
    12.443
    218
    263
    Verheiratet
    preiselbeersaft, bärentraubenblätter + goldrute in jeglicher form (tee, lösung, kapseln, etc) zb cystinol, gibts in der apotheke.
     
    #8
    CCFly, 12 Mai 2007
  9. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Cystinol aus der Apotheke.. Das hat mir beim letzten mal auch sehr gut geholfen.

    Gute Besserung!

    Edit.:
    Und von blasen- und Nierentee würde ich zwar etwas aber nicht zuviel (durchgehend) trinken. Das soll nicht gut sein, ich glaube, weil das die Blase nur zusätzlich stresst und reizt. Am besten solltest du ganz normalen Tee trinken.
     
    #9
    envy., 12 Mai 2007
  10. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für eure Tipps, heute abend ists schon wieder etwas besser aber morgen früh wirds sicher wieder schlimmer werden, das war heute morgen auch so...Cystinol hab ich noch zu Hause, muss mal schauen ob man das noch verwenden kann, wenn es schonmal offen war :schuechte Da hab ich ja gar nicht mehr dran gedacht.

    Ich hab mir vorhin nen Blasen-Nierentee gemacht und der hat auch etwas gebracht, allerdings hoffe ich, dass es ohne AB wieder weggeht, da ich das überhaupt nicht vertrage und ich eben bald prüfungen schreiben.
    :geknickt:

    Und das mit der Wärmflasche habe ich immernoch nicht in Erfahrung bringen können :ratlos:
     
    #10
    User 37284, 13 Mai 2007
  11. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Grundsätzlich gilt: Nieren immer warmhalten! Und bei ner Blasenentzündung o.ä. "saufen wie ein Kamel" (sagte mein Arzt mir mal:zwinker: ), denn so werden die Keime auch mit weggespült. Der Urin sollte quasi farblos sein, ansonsten hast Du nicht genug getrunken. Ich weiss, ist sehr nervig, dauernd aufs Klo zu rennen, aber geht nicht anders. Ich weiss von Fällen, da sind Blasenentzündungen ohne Medikamente ausgeheilt, also rein durch genügendes Trinken.

    Ich selbst leide unter Nierensteinen und weiss, wie ätzend dauerndes Trinken ist :grrr_alt: man glaubt, das Wasser käme bald zu den Ohren raus....
    Sieh zu, dass Du 6L/Tag runterbekommst - damit meine ich übrigens ausschliesslich Wasser und nicht so Zuckerzeugs wie Limonade, Kaffee u.ä. Und in der Zwischenzeit nicht barfuss auf kalten Böden und bauchfrei rumlaufen.
     
    #11
    User 48403, 14 Mai 2007
  12. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    ich hab ja noch so nen blasen- und Nierentee, den hab ich jetzt gestern getrunken und auch heute. Allerdings steht in der PB, dass man ihn noch 3 monate nach Öffnen benutzen kann bzw. haltbar ist. Der ist allerdings noch vom Oktober. Eigentlich macht das doch nichts aus, oder?

    Ich wollte erst mittwoch zum Arzt, weil ich da sowieso nen termin habe :schuechte

    Ich hab mir jetzt mal nen schal rumgewickelt :zwinker:
     
    #12
    User 37284, 14 Mai 2007
  13. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Nun, wenn der Tee trocken gelagert war, sollte er eigentlich noch in Ordnung sein. Höchstens das Aroma könnte sich mehr oder weniger verflüchtigt haben. Ob's aber auch die Wirkung des Tees auf dauer nachlässt, darüber weiss ich nichts.
    Ich würd mir aber trotzdem neuen kaufen.
    Nen Tip, wenn Du kein Wasser mehr sehen kannst: Etwas Eistee oder Zitrone dazugeben. Und es gibt ja auch Mineralwässer mit verschiedenen Geschmacksrichtungen. So hatte ich mich beholfen, wenn mir schon die :kotz: hochkam, wenn ich das Wasser nur gesehen hatte...
     
    #13
    User 48403, 14 Mai 2007
  14. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    also irgendwie krieg ich grad die Krise :mad: Ich war jetzt vorhin beim Arzt und er konnte natürlich den Urin nicht untersuchen wegen der Regel. Also hat er einfach ein paarmal rumgetastet und meinte dann, dass es wohl auch sein kann, dass es eine gelenkentzündung wäre (????), nun hat er mir solche IbuHexal-Tabletten verschrieben.

    Da ich ein fleißiger PB-Leser bin, habe ich natürlich gleich folgendes gesehen:

    "Anwendungsbereich:

    -akuten gelenkentzündungen einschließlich gichtanfall
    -chronischen gelenkentzündungen...
    -anderen entzündlichen rheumatischen Wirbelsäulenerkrankungen
    -entzündliche weichteilrheumatische erkrankungen
    "

    und außerdem bei den Nebenwirkungen

    "Mit dem Auftreten von Magen-Darm-Beschwerden wie Sodbrennen, Bauchschmerzen, Übelkeit, Erbrechungen, Blähungen, Durchfall, Verstopfung und geringfügigen Blutverlust im Magen-Darm-Trakt, die in Ausnahmefällen eine Blutarmut verursachen können, ist sehr häufig zu rechnen.

    Häufig kann es zu Magen-Darm-Geschwüren kommen"

    etc. etc.

    Nun ist es so, dass ich sowies immer magen-darmprobleme habe, auch heute habe ich bauchschmerzen. Ihm sollte doch wohl klar sein, dass ich das zeug nit nehm, wenn sehr häufig (über 1 von 10 Behandelten) an solchen dingern da leidet? Immerhin muss ich lernen und hab keine Lust die nächsten Tage flachzuliegen.
    Abgesehen davon erscheint es mir, als wäre das wirklich nichts gegen nieren, sondern so gelenkentzündungen, dabei weiß er doch jetzt gar nicht was es ist????!!!

    Was würdet ihr tun? Ich will das zeug eigentlich nicht nehmen.

    Morgen muss ich übrigens sowieso hin, da ich nen Termin hab
     
    #14
    User 37284, 15 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Harnwegsinfektion
HyperboliKuss
Lifestyle & Sport Forum
1 November 2006
12 Antworten
Test