Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hass auf meine Schwester...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von DieKleine, 18 Dezember 2003.

  1. DieKleine
    Gast
    0
    Hallöchen ihr alle!!!

    Vor längerer Zeit habe ich schon mal was über meine Schwester bzw meine Familie hier reingeschrieben, zwischendurch war es echt mal besser, nicht so viel Zoff und so hier, aber jetzt gehts wieder los, ich hab manchmal echt das gefühl ich wär hier noch die einzige vernünftige!!!

    Letztens hat meine (jüngere aber größere und körperlich überlegene) Schwester wieder angefangen mich zu schlagen, zu treten, zu kneifen, an den haaren zu ziehen usw. und das nur weil ich auf dem sessel saß und sie da hin wollte!
    was würdet ihr in so nem fall tun? sie tickt total schnell aus und wir können alle nichts dagegen tun, bei ihr hilft echt nichts, kein taschengeldentzug, kein hausarrest, kein in ruhe lassen, kein belohnen, keine therpeuten, nichts... jetzt hab ich mir gedacht ich fange an sie zu ignorieren, weil sie echt verrückt ist und ich bin der meinung ich muss mir das nicht gefallen lassen, doch irgendwie klappt das nicht mit dem ignorieren, könnt ihr mir da irgendwie helfen oder so? habt ihr ähnliches erlebt, auch so eine art von geschwistern? ich fühl mich immer so allein mit so einem kind in der familie, andere können das nie nachvollziehen und das macht mich auch mittlerweile verrückt, dass keiner versteht was ich wigentlich meine...

    hoffe hier versteht das jemand...
    liebe grüße
    die kleine
     
    #1
    DieKleine, 18 Dezember 2003
  2. Drunkenfist
    0
    also mein tipp für dich: mache doch mal einen Selbstverdeitigungskurs...(WT)..ich mag gewalt nämlich gar nicht...und diese Sprache dürfte ankommen...ansonsten..sollte sie sich vielleicht in einer Kampfsportart mal ein wenig abreagieren und beherschen lernen..wenns nicht hilft..spaß machts ihr bestimmt..und viellecht läßt sie euch zu hause dann in ruhe...
     
    #2
    Drunkenfist, 18 Dezember 2003
  3. DieKleine
    Gast
    0
    naja ich weiss nicht, ehrlich gesagt würde ich niemals meiner schwester gegenüber gewalt anwenden!!!! ich will sowas nicht...was soll ich also mit nem selbstverteidigungskurs...!?!?!? ich weiss auch nicht, dachte eigentlich an irgendwas was mich im prinzip einfach von ihr abbringt!?
     
    #3
    DieKleine, 18 Dezember 2003
  4. CreamPeach
    Gast
    0
    wie wärs trotzdem mit psychologischer hilfe für deine schwester.
    zu versuchen, mit ner gewalttätigen person umzugehen, iss irgendwie nich so ganz effektiv *find*. die person selbst muß versuchen, das innen griff zu kriegen.

    vielleicht kompensiert sie irgendwelche probs durch diese gewaltausbrüche...z.b. weil se sich verbal nich durchsetzen kann.
     
    #4
    CreamPeach, 18 Dezember 2003
  5. LeungTing
    Gast
    0
    Ich würds eher umdrehen und deiner Schwester einen Kampfsport (WT ist auch für Frauen sehr gut geeignet) empfehlen. Da lernt man nämlich abzureagieren und Aggressionen unter Kontrolle zu behalten. Geh doch vielleicht mit ihr zusammen dorthin ? Nachteil : WT ist relativ teuer, ca. 40 ? im Monat bei uns, dafür aber 4 Mal in der Woche Training.

    Hört sich vielleicht doof an, aber glaub mir, es wirkt...

    mfg

    LeungTing
     
    #5
    LeungTing, 18 Dezember 2003
  6. Sokrates
    Gast
    0
    wenn ihr ihre ticks und ausraster nicht in den griff bekommt (wie denn auch?), dann gehört deine schwester in therapie - oder mal richtig vermöbelt. naja, nicht ganz ernst gemeint, aber manchmal wirkt es wunder, die eigene medizin zu schmecken.

    wie dem auch sei, ich denke, ein psychologe muß her.

    greetz
     
    #6
    Sokrates, 19 Dezember 2003
  7. Ich würde eher von Kampfsport abraten und erst eine Therapie versuchen um sicher zu gehen.
    Wenn sie beim WT lernt, wie man was machen kann, lässt sie ihre Wut noch auch diese Art und Weise ab.
    Sport währe da vielleicht hilfreicher(?), weil sie dort ebenso ihre Wut und Kraft auslasen kann.
    Ansonsten scheint sie mir doch eher ein colerischer Typ zu sein und damit ist nicht sonderlich zu spaßen, also ich schlage gezielte Therapie vor.
     
    #7
    Heinzelmennchen, 19 Dezember 2003
  8. gruze
    Gast
    0
    Ich habe über ein 3/4 Jahr lang nicht mit meiner Schwester (7 Jahre jünger) gesprochen und sie auch ignoriert. Wir haben den heftigsten Streit gehabt, den ich mir vorstellen konnte und das ignorieren war gar nicht mal so leicht, da ich zu dem Zeitpunkt noch zuhause gewohnt habe. Aber jetzt...

    Mittlerweile sind wir die dicksten Freunde. Sie erzählt mir sogar Sachen, die sie keinem anderen Erzählt und das tut manchmal auch recht gut. Ich wohn jetzt mit meiner Schwester zusammen in nem Haus und das klappt prima.
    Ich kann dir nur sagen, dass das ignorieren bei mir was gebracht hat. Sie hat gesehen, dass es doch besser ist, unter Geschwistern ne freundschaftliche Atmosphäre zu haben, und nicht immer auf Konfrontationen aus zu sein. Ich hab auch was dazu gelernt -> Meine Schwester ist gar nicht so scheisse :grin:
     
    #8
    gruze, 19 Dezember 2003
  9. Piismaker
    Piismaker (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja... bei uns in der Familie haben eigendlich alle ein agressions Problem. :grin:

    Meine Mutter ist Italienerin und ihr wisst ja wie die ausrufen können :grin:

    Mein Bruder (16) ist ein jäzorniger Spinner. Er tickt genauso schnell aus wie deine Schwester....allerdings habe ich ihn im Griff, weil er einfach nicht mit mir fertig wird :grin:

    Ich selbst verübe keine agressionen gegen meine Familie...... das sollte man auch nicht :zwinker:. Allerdings gab es als ich 13 Jahre alt war, so eine Gruppe Albaner, die mich fast jeden Tag, 3 Jahre lang vermöbelten..... meistens war es nicht schlimm.... sie haben mich rumgeschupst und mir orfeigen verpasst, dann bin ich meistens davon gerannt und sie haben mich ausgelacht. Naja..... ich liess das 2 Jahre über mich ergehen, frass alle Wut und Mordgedanken in mich hinein....... Dann kurz vor Ende des Schuljahres, (ich war 15) kamen sie mit Messer auf mich los, und schnitten mich in den Arm..... sie rannten dann jedoch davon.....es hat sie bekamen es wohl mit der Angst zu tun, als sie sahen, dass sie gerade jemanden verletzt hatten. Naja ich hatte dann 2 Jahre ruh...... mit 17, kam jemand in meine Schulklasse, der ein Jugoslave war.......jedenfalls kam ich mit dem nicht besonders gut aus.....er hat ständig herumerzählt wie vielen er schon die Nase gebrochen hat und so'n scheiss..... einmal hatte ich Streit mit ihm. Es wurde ein wenig handgreifflich und er zog plötzlich ein Messer hervor. Ich bekam so eine art blinde Wut und schlug den Typen spitalreif......ich weiss heute noch nicht genau was da passiert ist..... er hatte ein messer und war mindestens so gross wie ich, und ich schlug ihm 4mal ins Gesicht, dass er den Unterkiefer und die Nase gebrochen hatte....... so eine Art blinde agression.....
    Ich beobachte mich selbst, wie ich sofort den konflikt suche, sobald ein "chitch" (das ist unser überbegriff für alle ausländer die streit suchen) einer meiner Kollegen provoziert, herumschupst oder ohrfeigen verteilt...... (das scheint irgendwie mode zu sein..... das mit den ohrfeigen) meistens dauert es dann 3 Minuten, und dann hat mich ein Security im Schwitzkasten.....

    Ich wollte das nur mal loswerden, um zusagen, dass es auch einen Grund geben kann für unkontrollierte agressionen, oder starkes überreagieren.
    Es gibt allerdings auch so veranlagungen wie POS oder wie das heisst.....da ist man auch sehr schnell agressiv......
    oder vielleicht muss man deine schwester auch einfach ein bissche zurecht richten.
     
    #9
    Piismaker, 19 Dezember 2003
  10. Hmm mir fällt immer wieder auf, dass Südländer tatsächlich recht aggressiv sind.
    Schrecklich sowas, würd mich mal interessieren warum das so ist, haben die zu viel Sonne abbekommen? (ist nicht bös gemeint, bin halt nur neuiereig)
     
    #10
    Heinzelmennchen, 19 Dezember 2003
  11. Marla
    Marla (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.436
    123
    1
    nicht angegeben
    Bald kann ich mich hier im forum nicht mehr blicken lassen bei den dingen die ich über mich preis gebe... was solls, vielleicht kann ich damit ja doch noch irgendwem helfen

    Ich selbst war in meiner pupertät superagressiv. Als kind wurde ich oft geschlagen und am tag x, als mir meine mutter die nase mal wieder blutig geschlagen hat ist mir die hand ausgerutscht - ab da gab es erstmal keine hemmschwelle mehr für mich. Es hat sich in den nächsten jahren soweit aufgeschaukelt das sie sich in ihrem zimmer vor mir eingeschlossen hat und ich die tür eingetreten habe. Zum glück hatte sie einen guten schutzengel denn ich hatte mich zwischenzeitlich nicht unter kontrolle. Ich war uneins mit mir und meiner umgebung (stärker als heute). In einigen situationen stieg einfach eine unbeherrschbare wut in mir auf, so wäre es wohl auch gewesen wenn meine schwester in einem sessel gesessen hätte in den ich wollte.. ich schätze, ich hätte ähnlich reagiert.
    Das problem war, diese wut sieg auf, sie hat mich beherrscht, in dem augenblick tat es mir irgendwie leid aber um es nicht an mich selbst ran zu lassen habe ich wieder durch agressionen reagiert. Ich war schlichtweg schrecklich. Der versuch mit mir darüber zu reden hätte nicht viel gebracht, da es mich wieder damit konfrontiert hat und diese wut wieder kam.

    Heute kann ich mit großer gewissheit sagen es war einfach das ventil für das gefühl unverstanden und ungeliebt zu sein. Verbal konnte ich mich zwar ausdrücken aber da ich selbst so durcheinander war konnte ich mich nicht richtig verständlich machen. ich habe mich im kreis gedreht denn meine taten haben mir nicht grade freunde gemacht was dieses gefühl noch mehr verstärkt hat.
    Bei mir ist hinzugekommen das ich eine hormonstörung habe und viel zu viel testosteron. Das wurde aber erst später festgestellt. Seit ich eine Pille nehme die den kreislauf durchbricht (diane35) ist es bei mir sehr viel besser geworden.

    So zickig sie sein mag, lass es dir nicht gefallen aber denke auch daran das es einen grund haben muss warum deine schwester so ist. ich drück die daumen das es sich bald legt
     
    #11
    Marla, 19 Dezember 2003
  12. Piismaker
    Piismaker (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    403
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Nein das ist erklärbar......

    Südländer zwar nicht unbedingt......die sind eher stark emotional veranlagt, und rufen schnell aus......

    Aber die aussem Osten.....eben Jugoslavien usw....

    Das liegt daran, dass die Väter dieser jungen Menschen eine sehr harte Zeit hinter sich habe wegen Krieg und all dem. Die meisten Väter hat das sogar sehr stark geprägt, sie reden ihren Söhnen ein, dass sie kämpfen müssen um zu überleben, und ihre Töchter schlagen sie, wenn sie nicht das machen was er will.........dies Leute wären ziemlich sozial, wenn ihre Väter nicht da wären.
    Ich kenne einen der hat einen Vater, der sogar einen Arm und seine Frau im Krieg verlohren hat.....der ist ganz anders..... der arbeitet hart in einem Behindertzentrum als betreuer, und kann dehalb auch ganz gut leben...... er sit sozial, freundlich und gut zu seiner Tochter...... eine schöne Tochter hat der :grin:

    Es gibt die einen und die anderen........ jedoch gibt es von den asozialen viel mehr...... oder sie stechen einfach so heraus.....weiss nicht.
     
    #12
    Piismaker, 19 Dezember 2003
  13. Miezerl
    Gast
    0
    hmm hast du je mal versucht mit ihr in ruhe drüber zu reden weshalb sie so austickt gewalt ist nie eine lösung auf jemanden körperlich los zu gehen zeigt nur geistige unterlegenheit dem andern gegenüber..
    Ist sie normal immer sehr reizbar?Wie sieht e smit ihren freundeskreis aus Schule verhältnis zu deinen eltern und zu dir?
    Hast du das Gefühl sie geht nur auf dich los weil sie so merkt das sie dich in der hand hat?Machtgefühle könnten hier auch einen Faktor Spielen aus welchen Gründen enstehen die Streits?Das mit den Selbstverdeitungskurs find ich einen guten Grund sollt sie wieder auf dich losgehen wehr dich auch wenn du ihr wehtun solltest ein bissi..sie sollte sehen wo ihre Grenzen sind..vielleicht wenn sie mal durch wehren erfährt wie es ist wenn einem wehgetan wird hört sie auf und sie wo Die Schmerzgrenze ist..Es ist schwer in so einer Situation so jemanden einen rat zu geben weil man selbst nicht in Der Situation ist..
    Viel Glück :engel:
     
    #13
    Miezerl, 19 Dezember 2003
  14. samlove_no1
    0
    vielleicht hilft es ja schon erst mal rauszubekommen, wieso soe so reagiert. mangelnde aufmerksamkeit?!? vielleicht solltet ihr da ansetzen! hat sie noch andere probleme? ich kenn dieses verhalten von meiner cousine!
    dieses verhalten hatte einen anz anderen hintergrund als ich eigentlich gedacht hab.

    wie alt ist deine schwester??
     
    #14
    samlove_no1, 19 Dezember 2003
  15. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    hmm.. ganz ehrlich???

    ich würd ihr mal so richtig eine reinhauen ... und ihr gleich androhen, dass ihr, wenn sie nur noch mal die stimme erhebt, das gleiche nochmal passiert... und zwar so lange und so oft bis sie es gelernt hat
    ich weiß, dass das nich das richtige is . aber das wär das, was ich tun würde... aus dem einfachen grund: anders kapiert sie es nich.... sie is ja nich jemand, dem es MAL passiert, sondern so wie ich es verstanden habe, is das ihr 'normaler' umgangston....
     
    #15
    Beastie, 19 Dezember 2003
  16. samlove_no1
    0
    hey gewalt ist keine lösung.... ich würd zurück schlagen, wenn ich an ihrer stelle wäre und ob es dann besser werden würde is doch fraglich oder?
     
    #16
    samlove_no1, 19 Dezember 2003
  17. "Nachsicht fördern seinen Willen, Härte fördern seinen Zorn."
    Auf keinen fall so reagieren, wie es Beastie machen würde!
    So schaukelt es sih nur noch auf, und wenn du körperlich unterlgen bist, dann ziehst du irgendwann den kürzeren.
     
    #17
    Heinzelmennchen, 19 Dezember 2003
  18. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    ich hab ja gesagt, das es nich das richtige is... soll ich mich noch ma selbst zitieren????
     
    #18
    Beastie, 19 Dezember 2003
  19. nee
    sie soll doch nur nicht auf dumme Gedanken kommen :zwinker:
     
    #19
    Heinzelmennchen, 19 Dezember 2003
  20. xIceTigerx
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    nicht angegeben
    die Geschwister...

    Habe einen 10 Jahre jüngeren Bruder.

    Der versuchte mich bei jeder Gelegenheit bei unseren Eltern zu verpfeifen. Klappte leider auch immer!!! Habe ihm damals auch immer mit Gewalt gedroht, mein Vater mir aber auch... Im Endeffekt hat er dann endlich begriffen, das ich doch ganz hilfreich sein kann... Wenn er mich zum Beispiel besuchen will! Durfte er 6 Jahre nicht, da ich fast kein Wort mit ihm wechselte. Mittlerweile weiß er aber alles besser... Ich gehe mal daven aus, das deine Schwester ganz stark in der Pubertät steckt und ihre Position in der Familie noch sucht. Solange das noch anhält, solltest du ihre Nähe meiden und benutz den Stuhl (?) nicht mehr... Das legt sich irgendwann wieder...
     
    #20
    xIceTigerx, 20 Dezember 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hass Schwester
strawberries
Kummerkasten Forum
25 Februar 2016
21 Antworten
tagewiediese
Kummerkasten Forum
19 November 2015
25 Antworten
Fraya
Kummerkasten Forum
26 September 2015
16 Antworten
Test