Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hass auf Sex

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von Lloyd1983, 11 März 2009.

  1. Lloyd1983
    Lloyd1983 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    Single
    N Abend Leute,

    also ich schreib jetzt hier nicht um rum zu heulen oder so, mich interessiert nur Eure Meinung zu meinem...naja Problem was ich eigentlich als keins sehe. Leider sehen das meine Mitmenschen anders und denken das etwas mit mir nicht stimmt. Teilweise wird mir sogar Homosexualität vorgeworfen, was ich zwar nicht beleidigend finde aber mich doch zum nachdenken anregt (nicht das ich schwul sein könnte, diese Frage ist mehr als absurd!).

    Also, ich hatte bisher mit drei verschiedenen Frauen Sex. Ein One-Night Stand, eine Affäre und eine Beziehung.

    Mein erstes Mal war diese einmalige Sache bei der ich zwar sehr betrunken hatte aber dennoch nicht so richtig Freude daran. Gut, ich war sehr aufgeregt vor allem weil ich da bereits 22 Jahre alt war und ohne Plan. Am nächsten Tag gab es dann eine zweite Runde, zwar verkatert aber nüchtern. Immer noch nicht fand ich richtig spaß an der Sache und fühlte mich kurz dannach sogar richtig schlecht. Nachdem ich meinen Leuten erzählte was die Kleine alles mit sich machen hat lassen, waren die sehr verwundert warum es mir nicht gefiel.

    Die Affäre war eh sehr kompliziert und eher aus der Verzweiflung enstanden Erfahrung zu sammeln. Leider war der Sex auch nicht so berauschend wie mir immer vorgeschwärmt wird und belastete eher diese "Beziehung". Dank meinem Glück habe ich mir aus dieser Sache noch schön was eingefangen. Zwar harmlos aber trotzdem zum Nachdenken anregend (hatte mich geschützt aber scheinbar nicht genug...).

    Vor kurzem hatte ich meine erste richtige Beziehung. Zum ersten Mal hatte ich regelmäßig Sex doch auch diesmal fand ich keinen Gefallen daran. Allerdings konnte ich auch nie Gefühle für diese Beziehung entwickeln, woran diese auch schnell scheiterte.

    Nun hätte ich natürlich gerne ein Mädchen einer meiner Seite nur wird Sex immer in vorderster Front gerückt, was mich extrem nervt und meinen Hass darauf nur noch mehr nährt.

    Bisher habe ich sogar einige Chancen auf ein "Abenteuer" nicht angenommen, weil mich der Gedanke, das dieses rumgetuhe zu nichts führt, einfach aufregt.

    Es ist nicht so das mich Sex anwiedert (eigentlich tweilweise doch...). Ich finde es nur anstrengend, kompliziert und bin nun leicht paranoid mir die nächste Scheisse ein zu fangen. Das alles ist dieser Akt und dieses "Gefühl" nicht Wert. Ich kann nicht einfach so mit einer Frau schlafen, ich brauche erst vertrauen oder wenigstens ein gutes Gefühl bei der Sache. Dummerweise scheinen Frauen wirklich die neuen Männer zu sein und nur das Eine zu wollen.

    Würde mich interessieren wie ihr das seht und bitte verzichtet auch "Du musst sie einfach lieben" und so blablabla, ich bin erwachsen :zwinker:
     
    #1
    Lloyd1983, 11 März 2009
  2. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Wer verlangt denn das von dir? Ich denke es gibt wirklich genug Frauen bei denen Sex nicht an allererster Stelle steht und sofort am ersten Beziehungstag, überspitzt gesagt, passieren muss.

    Es gibt viele die mögen Sex gar nicht, kaum, haben dabei ständig Schmerzen etc... und dennoch leben einige von ihnen in einer gut funktionierenden Beziehung.

    Leider ist das Thema Sex in unserer Gesellschaft schon ZU präsent. Dauernd wird einem vermittelt, dass ein Leben als Single "nicht lebenswert" sei, es gibt zig Partnerbörsen die darauf zielen schnell einen neuen Partner oder ein Abenteuer zu finden, die Medien berichten dauernd vom Liebesleben anderer Leute als wenn es nichts wichtigeres gäbe und so fühlen sich viele und nicht nur junge Leute oft überfordert, diesen Ansprüchen der Gesellschaft an ein "normales" Leben voller Sex und mit Beziehung nicht gerechtwerden zu können.

    Schraub deine Ansprüche an Sex runter. Als ich jünger war hab ich auch gedacht "Wow das muss das allergeilste der Welt sein". Und ja, ich finde es schön, aber so "außerirdisch" wie man es sich ausmalt wenn man nur davon hört ist es widerum auch nicht. Es ist ein Erlebnis was man, wie ich finde, erst richtig genießen kann wenn man denjenigen liebt, die Nähe zu ihm einfach genießt, das Vertrauen und die Intimität. Es geht nicht um das bloße Gefühl am "Geschlechtsteil" beim "rein und raus" sondern darum, wie zwei die sich lieben und sich so nah wie möglich sein wollen.

    Ich denke da hast du die falschen Frauen kennen gelernt. :zwinker:

    Um diese Antwort wirst du nicht herum kommen, denn es mag zwar sein das Sex ohne Liebe schön sein kann, aber wenn man sich liebt, dann ist es das I-Tüpfelchen.
     
    #2
    User 53748, 12 März 2009
  3. Lloyd1983
    Lloyd1983 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    Das Problem ist einfach das ich eigentlich ein attraktiver Mann bin und ich teilweise die Möglichkeit gehabt hätte mit Frauen zu schlafen von dene jeder Mann träumt und die Tatsache das ich das nicht tuhe ist für kaum jemanden verständlich und ich muss sagen ich habe in den letzten Monateh unzählige Frauen direkt angesprochen und kennengelernt und alle wollen schnellstmöglich auf das Eine hinaus. Jemanden geliebt habe bisher noch nicht können. Mit den Frauen mit denen ich bisher was hatte konnte ich gerade mal das Wört "mögen" irgendwo unterbringen.
     
    #3
    Lloyd1983, 12 März 2009
  4. User 53748
    User 53748 (28)
    Meistens hier zu finden
    1.188
    133
    59
    in einer Beziehung
    Ich geb mir ja alle Mühe aber ich kann darin nichts wirklich schlimmes finden :zwinker: . Klar verstehe ich dass dir der Umstand Sorge bereitet das du in der Hinsich vielleicht etwas anders tickst als die Mehrheit der Männer aber wie sagt man so schön: "Who cares"?!

    Dann willst du eben nicht jede flachlegen oder mit irgendeiner eine Beziehung haben nur um eben eine Beziehung zu haben. Denn mehr wäre es ja nicht, wenn du die Person nicht liebst. Und das beides finde ich sehr verständlich. Setz dich nicht unter Druck Mensch :zwinker:. Frauen können auch einfach tolle Freundinnen sein und nicht unbedingt gleich (Bett)partnerinnen. Konzentrier dich einfach mehr darauf, Frauen ohne Hintergedanken kennen zu lernen und wer weiß, vielleicht verliebst du dich in eine der Frauen. Vielleicht gefällt es dir irgendwann, dass eben kein Mensch perfekt ist, vielleicht liebst du ihren Makel wenn sie nervös an ihren fingern zupft oder den Leberfleck auf ihrer Wange. Aber sowas passiert eben nicht von heute auf morgen. Verliebtsein entwickelt sich doch aus Anziehung und Interesse an der Person aneinander. Und das eben auch nicht bei jeder Frau, nur weil eines von beiden, oder beides zutrifft. Manchma ist es trotzdem nicht die "richtige". Setz dich einfach nicht so unter Druck. Du bist ein ganz normaler Mensch :knuddel:
     
    #4
    User 53748, 12 März 2009
  5. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Was hat das eine mit dem anderen zu tun ? :ratlos: Du hattest doch noch nie Sex mit Liebe, woher willst du wissen, dass es nicht genau der Sex ist, der dir gefallen wird ? Nur wiel man(n) erwachsen ist, heißt das noch lange nicht, dass man Sex und Liebe trennen kann / soll / muss!
     
    #5
    xoxo, 12 März 2009
  6. Lloyd1983
    Lloyd1983 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    Ich lerne ja keine ohne "Hintergedanken" kennen und habe einige gute Freundinen die ich sogar mag aber mit dene würde ich nie was anfangen aus der Angst heraus die Freundschaft zu gefährden (meine Affäre war vorher zwei Jahre lang die beste Freundin dich jemals hatte). Verliebt war ich übrigens auch noch nie, aber bin da ganz froh muss ich zugeben :smile:
     
    #6
    Lloyd1983, 12 März 2009
  7. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    hast du dich mal gefragt, warum du mit Männer und warum du mit Frauen zusammen bist und ob es da Unterschiede gibt? Spielt sich alles nur auf freundschaflich-sachlicher Ebene ab oder spürst du auch das Verlangen nach körperlichen Berührungen?

    Vielleicht bist du ja tatsächlich asexuell und ein Trieb, der letztlich für Liebe und Sex verantwortlich ist, fehlt dir.

    Wenn dem so ist und es dich nicht stört, dann unterhalte doch Beziehungen zu anderen Menschen einfach auf der Kumpel-Schiene. Es zwingt dich ja keiner zum Sex und du musst ja eine Beziehung auch nicht soweit vertiefen, dass diese Frage auftritt.

    Wenn du aber an deiner Liebesfähigkeit etwas ändern willst, kommst du dann wohl nicht um proffessionelle Hilfe herum.
     
    #7
    Dandy77, 13 März 2009
  8. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    wenn du sex nicht magst, dann hab doch einfach keinen.
    nur sex mit jemandem zu haben um ihr einen gefallen zu tun, ist blödsinn. damit schadest du ihr und auch dir.
    niemand ZWINGT dich sex zu haben. wieso machst du es dann?

    wenn du dich nicht verliebst, dann fang doch keine beziehung an.
    auch damit verletzt du nur die gefühle des mädchens.

    du sagst selber dass DU damit kein problem hast. ist doch ok. warum lässt du dich von ANDEREN verunsichern?
    nur weil andere meinen du MÜSSTEST sex haben, musst du das noch lange nicht
     
    #8
    Neko-Neko, 13 März 2009
  9. Lloyd1983
    Lloyd1983 (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    Single
    Also das "Verlangen" nach körperliche Berührung habe ich nicht aber dagegen hätte ich auch nichts. Ich habe mich da sehr gut im Griff.
    Irgendwo habe ich einen Trieb und sogar einen ganz normalen. Ich schaue Frauen hinterher, ab und zu ein Porno usw. nur eben selbst direkt die Sache angehen fällt mir schwer. Also Asexuell kommt mal gar nicht in Frage und von proffesioneller Hilfe halte ich mal überhaupt nichts, ich habe ja Freunde :smile: Mich interessiert nur die Meinung von Menschen die mich nicht kennen.
    "Damit verletzte ich nur die Gefühle der Mädchen." Acho komm schon...meiner letzten Freundin habe ich tausendmal gesagt das es bei mir nicht so leicht ist diese Sache (also Beziehungen und Gefühle generell), sie wusste worauf sie sich einlässt und wurde eben am Ende sehr verletzt. Ihre Schuld würde ich sagen.
     
    #9
    Lloyd1983, 13 März 2009
  10. Neko-Neko
    Neko-Neko (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    431
    103
    3
    nicht angegeben
    naja , wenn man sich verliebt. da setzt einfach das hirn aus... soll man dann noch rationale entscheidungen treffen können?
    mein ex war genauso wie du. ich konnte nicht nein zu ner beziehung sagen, weil ich mich verliebt habe.
    er hat sich drauf eingelassen, obwohl er ein problem mit nähe, sex und auch liebe hatte!
    hat natürlich nicht geklappt. und ich habe anderthalb jahre noch drunter gelitten weil ich so an ihm hing.
    jetzt geht er erstmal keine beziehungen mit frauen mehr ein. find ich auch in ordnung. glaube kaum das eine frau damit klarkommen kann, wenn ihre gefühle nicht erwidert werden (können).
    auf den sex hätte ich ja noch verzichten können wenn er mir gleich gesagt hätte dass er sich damit nur quält. ist ja nicht sinn der sache
     
    #10
    Neko-Neko, 13 März 2009
  11. brainforce
    brainforce (33)
    Beiträge füllen Bücher
    5.370
    248
    556
    Single
    und genau das ist der Punkt weswegen du noch nie Spaß an Sex hattest!

    Für mich verständlich - es gibt Leute die können Sex und Liebe trennen und es gibt Personen für die gehört beides unwiederuflich zusammen - du gehörst eindeutig zur zweiteren Sorte.

    Da du nun weißt das für dich Sex ohne Liebe nicht befriedigend ist solltest du es nicht weiter versuchen... erzwingen lässt sich nichts. Such dir erst die richtige Frau und dann den Sex.
     
    #11
    brainforce, 13 März 2009
  12. User 42447
    User 42447 (31)
    Meistens hier zu finden
    583
    128
    206
    nicht angegeben
    Ich hätte jetzt genauso geantwortet wie brainforce.

    Wenn ich jemanden nicht mag oder überhaupt nicht anziehend finde, möchte ich auch keinen sex mit der person. Und dann braucht man sich doch auch nicht dazu "zu zwingen", nur weil man weiß, andere wären feuer und flamme in selbiger situation.
     
    #12
    User 42447, 13 März 2009
  13. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    Hallo,

    Also, normal finde ich das nicht. Warum schaust du einer Frau hinterher? Weil du sie geil findest und sie popen möchtest, oder weil "Mann das so macht"?

    darauf hast du noch nicht geantwortet.

    Wozu willst du ein Mädchen an deiner Seite haben?

    Und Hass auf Sex? Wieso Hass. Sex nicht mögen ist o.K., aber Sex hassen deutet keinesfalls auf einen normalen Trieb hin. Sex zu hassen könnte ich mir nur dann vorstellen, wenn man damit überfordert ist, also z.B. impotent ist und Angst hat, zu versagen.
    Oder, wenn man Sex als etwas schmutziges ansieht. Ursache dafür könnte bei dir die negative Erfahrung mit dem Einfangen einer Krankheit sein.
     
    #13
    Dandy77, 16 März 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hass Sex
strawberries
Kummerkasten Forum
25 Februar 2016
21 Antworten
tagewiediese
Kummerkasten Forum
19 November 2015
25 Antworten
Fraya
Kummerkasten Forum
26 September 2015
16 Antworten
Test