Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hass, Trotz oder einfach nur nen Kurzschluss?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Falgor, 11 November 2007.

  1. Falgor
    Falgor (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    9
    86
    0
    Single
    Hallo liebe Userinnen und User.

    Meine Geschichte hat sich so leider WIRKLICH zugetragen und ich weiss mir aber nicht wirklich zu helfen.

    Ich hab Anfang 2005 eine wirklich reizende und liebevolle Frau im Internet über ein Radio kennengelernt. Mitte 2005 bin ich dann wegen ihr aus dem Allgäu nach Dortmund gezogen. Alles verlief noch recht Human. Doch nach ein paar Monaten ging alles den Bach runter.

    Sie wurde krankhaft eifersüchtig und ich wurde LEIDER gewalttätig.
    Am 18.11.2006 kam dann unsere Tochter zur Welt und alles wurde wieder besser. Eines hatte sie, was ich auch versteh, dennoch gestört.
    Ich ging NUR zur Schule um meinen Abschluss nachzumachen und das passte ihr nicht. Ich sollte, was ich aber in meiner psychischen Verfassung nicht bewerkstelligen konnte, beides machen. Schule und arbeiten geht immer meinte sie.

    Naja dann am 10.10.2007 sagte ich mir "Ich such mir ne Ausbildungsstelle" und tat das dann auch. Am 19.10 machte sie aber Schluss mit der Begründung "Ich will nicht das du Arbeitest". Naja .... Dann waren wir ca 3 Wochen von einander getrennt, weil ich aus der Wohnung raus bin um die Lage zu entspannen, wollte dann wieder zurück aber musste erfahren das sie im Internet einen anderen kennengelernt hatte. Meine Gefühle zu ihr sind leider immernoch nicht tod und ich kann sie nicht vergessen. Ich bekomme einen Würgreiz wen ich daran denke das dieser Typ an Silverster zu ihr kommt, was sie mit sagte, und mit ihr schlafen wird.

    Ich LIEBE sie. Aber kann ein Mensch 3 Jahre Beziehung einfach so vergessen? Kann man wirklich so kalt sein und keinen Weg zur Lösung finden? Es gibt doch zu allem eine Lösung vor allem wen man eine Familie hat bzw. gründen will oder irre ich mich da?


    Ich hoffe ihr könnt mir dabei etwas helfen.


    P.s.: Ich habe von vielen Frauen die ca. das gleiche erlebt hatten gehört dies sei eine Trotzphase von ihr. Habt ihr davon schon einmal gehört?

    P.s.s.: Es ist von beiden Seiten die erste Beziehung und wir hatten auch das erste mal Geschlechtsverkehr mit einander. Bindet dies nicht noch mehr?

    P.s.s.s.: Wen euch mein Leben usw noch mehr interessiert, dann schaut doch einmal unter http://dearlove.funpic.de . Das ist meine eigene Homepage mit Bildern und meiner Lebensgeschichte die nicht so "gut" verlief

    Mfg
    euer Flo
     
    #1
    Falgor, 11 November 2007
  2. Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.654
    123
    2
    Verlobt
    Dass sie mit dir Schluss gemacht hat, liegt doch sicher nicht nur daran, dass du arbeiten wolltest? Da muss doch viel mehr dahinter stecken. Hat sie das näher begründet?
    Wie lief eure Beziehung bis dahin? Habt ihr euch viel gestritten?

    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie das nur aus Trotz gemacht hat. Was soll es ihr denn bringen?
    Mir kommt es eher so vor, als ob sie dich nicht mehr lieben würde. Sonst hätte sie ja nicht so schnell nen Neuen.

    Habt ihr euch schon mal zusammengesetzt, um über alles zu reden? Schon allein wegen eurem Kind solltet ihr es tun.
     
    #2
    Schätzchen84, 11 November 2007
  3. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    hmm ich glaube auch, dass es mehr gegeben haben muss wieso sie schluss gemacht hat.
    ich kann mir nciht vorstellen, dass sie, weil du nun arbeiten gehen willst, sich trennt!

    erzähl doch mal mehr
     
    #3
    Ceraphine, 11 November 2007
  4. Falgor
    Falgor (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    schau dir einmal bitte den link an .... Dann weisst du ca bescheid.

    Wen dann noch Fragen offen sind dann nochmal stellen.
     
    #4
    Falgor, 11 November 2007
  5. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Ich habe die HP überflogen und ja ich kann nachvollziehen dass sie dich verliess. dafür bewundere ich sie. und nein das ist kein trotz das ist absoluter selbstschutz!!

    Ich bin jahrelang misshandelt worden und verachte leute zu tiefst die anderen dies antun!
    Und du verstehst nicht, wieso sie dich verlies?
    weißt du wie es ist, angst haben zu müssen? angst davor, wieder geschlagen zu werden? für egal was? weißt du wie mies und nichtsnutzig man sich fühlt?
    weißt du wie schwer es ist, wieder vertrauen zu können? es ist so sch... schwer
    ich leide heute noch unter dem was mein ex getan hat und es ist 4 jahre her.
    mein freund hat es noch heute scher an mich ranzukommen. mit viel liebe und mühe hat er es geschafft.

    sorry wenn meine emotionen hier mit mir durhcgehen, aber ich verstehe nicht was du willst??
     
    #5
    Ceraphine, 11 November 2007
  6. sternschnuppe83
    Verbringt hier viel Zeit
    1.105
    121
    0
    Verheiratet
    Ihre Begründung verstehe ich nicht so ganz; auf der einen Seite wollte sie, dass du arbeitest und zur Schule gehst und jetzt suchst du dir Arbeit und das möchte sie nicht. :eek:

    Ich glaube, dass ist nur ein Vorwand. Ich meine, du hast sie geschlagen, vllt. hat sie jetzt die Konsequenzen daraus gezogen. Und ja, wenn man schlechte Erfahrungen gemacht hat, kann man eine Beziehung erst verdrängen und später vergessen. Und ein Kind sollte kein Grund sein, eine Beziehung aufrechtzuerhalten, in der man sich nicht mehr wohlfühlt.

    Off-Topic:
    Das mit deiner Vergangenheit tut mir leid.
     
    #6
    sternschnuppe83, 11 November 2007
  7. Falgor
    Falgor (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    Ich bin, wen du die Seite ganz liest, selber misshandelt worden.
    Ich weiss wie man sich fühlt. Dennoch weiss ich nicht wieso ich dies getan habe. Erlich nicht.
     
    #7
    Falgor, 11 November 2007
  8. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Da hast du recht, dies hätte ich in der tat tun sollen. ich habe nur das misshandelt gelesen und den beitrag verfasst. und dann weiter deine hp gelesen.
    ok nicht ganz aber dennoch ausreichend.

    es ist hart was du erlebt hast, ohne zweifel und dennoch stellt sich mir die frage: warum hast du es weiter gegeben???
    dies kannst du nicht beantworten, dass ist mir klar.

    versuche deine (ex) freundin zu verstehen. sie möchte sich schützen und euer kind.

    wer einmal die hemmschwelle der gewalt überschritten hat, wird es immer wieder tun.
    mein ex hat mir immer wieder vorgeheutl er will sich ändern, aber nie kam es immer war ich gutgläubig und dumm.
    aber nichts geschah von seiner seite aus. es wurde immer schlimmer.

    mein tipp an dich, wenn du dich echt ändern willst:
    such dir einen therapeuten, vielleicht hilft es dir!
     
    #8
    Ceraphine, 11 November 2007
  9. Marscha
    Marscha (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    85
    91
    0
    Verheiratet
    Mit der Begründung man weiß nicht was man getan hat kann man nix entschuldigen ..
    so wie ich richtig verstanden habe hast du sie doch geschlagen ?Oder etwa nicht?
    Dann verstehe ich nicht was du für ne Antwort willst hier hast du sie doch ... sie hatte Angst das nochmal mit zu erleben und wollte sich und ihre Tochter schützen
     
    #9
    Marscha, 11 November 2007
  10. Falgor
    Falgor (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    Dies habe ich in der tat schon in Betracht gezogen. Dennoch hat es nicht geholfen. Ich weiss wirklich nicht was da so los ist und wieso ich im Prinzip wie mein Vater bin.

    Aber es ist doch wirklich so, das man für ALLES eine Lösung findet.
    Aber es kann nicht die Lösung sein eine Familie zu zerstören, oder?
     
    #10
    Falgor, 11 November 2007
  11. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Nun, die familie hast ja du zerstörrt. dies muss dir bewusst gewesen sein, als du die hand gegen deine freundin erhoben hast!
    mit dem ersten schalg den du getätig hast, hast du ein kleines stückchen deine familie zerstört und mit jedem weiteren schlag immer mehr!
    es ist hart, dass ich dies schreibe aber es ist so!

    du willst nicht sein wie dein vater? dann ändere es! es liegt allein an dir was zu tun!
    eine therapie nützt nur, wenn man es auch wirklich will. und nicht nur, wenn man einmal hingeht. man muss es schon über einen längeren zeitraum tun.

    sollte dies bei dir der fall gewesen sein, und es änderte sich nichts, dann verstehe ich immer besser wieso sie dich verlies!

    an erster stelle muss sie sich und das kind schützen! wie ich schon erwähnte
     
    #11
    Ceraphine, 11 November 2007
  12. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Vielleicht solltest du erst mal an dir arbeiten und eine Therapie machen, um mit deiner Vergangenheit abzuschließen-das kannst du nicht alleine! Du brauchst dringend hilfe.
    Vielleicht gibt es dann eine Chance für euch...
     
    #12
    User 75021, 11 November 2007
  13. Kätzchen 88
    Verbringt hier viel Zeit
    48
    91
    0
    nicht angegeben
    Eine sache ist auf deiner HP besonders auffällig: Das Mädchen ist doch nie im Leben 19, oder? Die sieht mehr als nur jünger aus. Um ehrlich zu sein, hätte ich sie ohne den text zu lesen eher für deine Tochter gehlaten...

    Was macht sie denn beruflich?

    Was ist mit dem Kind?
     
    #13
    Kätzchen 88, 11 November 2007
  14. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Du schreist deine Freundin an und SCHLÄGST sie sogar und wunderst dich dann, warum sie dich verlässt? Muss man dazu wirklich noch ein Wort verlieren? *kopfschüttel*

    Komm du erstmal selbst mit deinem Leben klar und suche dir Hilfe. Wenn du deine Agressivität im Griff hast, kannst du nochmal einen kleinen Annäherungversuch starten und zumindest wieder Kontakt mit deiner kleinen Tochter aufbauen.

    Und vor allem musst du erstmal einsehen, dass DU die Gründe für die Trennung gesetzt hast. Deine Freundin hat sich weder aus Trotz noch aus einer Kurzschlusssituation heraus von dir getrennt, sondern höchstwahrscheinlich deshalb, weil du ihr gegenüber körperlich gewalttätig geworden bist! Gerade du solltest ja nachvollziehen können wie sie sich jetzt fühlt.
     
    #14
    User 7157, 11 November 2007
  15. Falgor
    Falgor (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    Das schon aber ich glaube ich stehe hier im moment sehr dumm da ..... Ich hab sie geschlagen, ja, aber nicht die gesammte Beziehung. Das ich dies mal einräum und ich hatte auch von ihrer Seite her nie Unterstützung bekommen mit allem klar zu kommen wie es in einer Beziehung üblich sein sollte, oder?

    Meine "Ex-Freundin" ist 23 Jahre alt und macht im moment eine Umschulung als Bürokauffrau. Einige die sie kannten sagten zu ihr auch oftmals sie sei vom Verhalten her sehr kindisch geprägt was sie aber nie eingesehen hat. Und Thema Liebe usw. Hatte sie mir auch nie richtig gezeigt. Ich hab sie Stunden lang gestreichelt und alles ... Wen ich dann mal zärtlichkeit wollte war sie 2 Minuten oder so zärtlich und dann drehte sie sich um oder wollte Sex :frown:
     
    #15
    Falgor, 12 November 2007
  16. User 7157
    User 7157 (33)
    Sehr bekannt hier
    7.731
    198
    168
    nicht angegeben
    Es hat ja auch niemand behauptet, dass du sie die ganze Beziehung lang geschlagen hast. Aber das ist auch irrelavant. Auch "eine Zeitlang" schlagen reicht schon völlig aus, um eine Beziehung komplett zu zerstören! Sogar ein einmaliges handgreiflich werden, kann das Vertrauen gänzlich zu nichte machen.

    Und ob sie dich genügend unterstützt hat oder nicht, kann hier wohl niemand beurteilen. Und möglicherweise war auch sie mit der Situation ziemlich überfordert. Immerhin ist sie auch noch sehr jung und hat bereits ein kleines Kind... von den Problemen die mit dir dazu kommen mal ganz abgesehen.
    Und wenn du dir mehr Unterstützung erhofft hattest, wäre es an dir gewesen mit ihr darüber zu reden. Dass dies keine Entschuldigung für deine Gewaltätigkeit ist, weißt du hoffentlich selbst.

    Und solange du nicht einsiehst, was von deiner Seite aus falsch gelaufen ist und ständig irgendwelche Ausflüchte suchst, bist du weder Beziehungfähig und fähig ein guter Vater zu sein. Also fang jetzt an an dir selbst zu arbeiten, am besten mit Hilfe von außen, und wenn du das geschafft hast, kannst du versuchen deine Familie zurückzugewinnen.
     
    #16
    User 7157, 12 November 2007
  17. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Es ist total uninteressant, ob du sie die ganze beziehung geschlagen hast., fakt ist du hast es getan! mein ex hat mich auch nicht die ganze zeit geschlagen, aber immer wieder.
    meinst du, dass es das besser macht??? keinen funken!!!

    fakt ist, du hast es getan und das kann nichts auf der welt wieder gut machen. ich persönlich hoffe für sie, dass ihre endscheidung endgültig war!
    Auch wenn du hier beteuerst, dich änbdern zu wollen, wird eure beziehung immer von einem negativen schatten begleitet!!!
     
    #17
    Ceraphine, 12 November 2007
  18. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Ja. :geknickt:
     
    #18
    capricorn84, 12 November 2007
  19. Falgor
    Falgor (30)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    9
    86
    0
    Single
    Irgendwie versteht ihr alle das nicht ganz ^^

    Ich habe meine fehler eingesehen und beginne jetzt ein "neues" Leben.
    Dennoch verstehe ich nicht, wie ich es auch auf meine HP beschrieben habe, wieso sie mir noch eine Chance gegeben hat um mich WIRKLICH zu bessern und mich dann fallen lässt.

    Um das geht es mir.

    Nennt mich Arschloch ich weiss das ich ein Arsch bin dennoch muss man nicht mit meinen Gefühlen spielen, oder?
     
    #19
    Falgor, 12 November 2007
  20. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Wie viele chancen sie dir gegeben hat, kann ich dir ja nicht sagen, aber wieso sie dich wieder fallen lies vielleicht. vielleicht daher, weil sie gesehen hat dass du doch ncihts änderst, vielleciht weil sie angst vor dir hat und wie ich schon schrieb sich und die kleine shcützen will, vor erneuten ausbrüchen deiner seits.

    und keine sorge ich verstehe schon gut, was du willst. nur verstehe ich nicht wieso du nicht verstehen willst warum sie sich trennte!
     
    #20
    Ceraphine, 12 November 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hass Trotz einfach
darkbutterfly86
Beziehung & Partnerschaft Forum
17 Oktober 2016
19 Antworten
Hannah87
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 April 2016
51 Antworten
Bossin
Beziehung & Partnerschaft Forum
1 Januar 2016
7 Antworten
Test