Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hass und Liebe

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von Franka, 9 Februar 2006.

  1. Franka
    Verbringt hier viel Zeit
    531
    103
    1
    Single
    ...Als erstes empfindet man Gleichgültigkeit für eine Person.
    ...Dann irgendwann merkt man, dass man irgendetwas für sie empfindet.
    ...Man fragt sich, was ist das? Denn man empfindet Liebe aber auch Hass.
    ...Man merkt, dass das "Grundgefühl" Liebe ist und der Hass entsteht, weil man dieser Person so verletztlich gegenüber ist.
    ...Letztendlich muss man feststellen, dass man diese Person wirklich liebt, der Hass nur eine Schutzreaktion war, dass man nicht daran kaputt geht und weil man es sich vielleicht nicht eingestehen wollte.

    Kennt ihr das, dass man eine Person liebt, aber auch Hass ihr gegenüber empfinden kann?
    Kann man denn nicht nur Personen wirklich hassen, die man liebt - wäre sonst nich Gleichgültigkeit?
    Sind Hass und Liebe nicht so nah beieinander, dass sie schon FAST eins sind?!
     
    #1
    Franka, 9 Februar 2006
  2. Viktoria
    Viktoria (29)
    kurz vor Sperre
    2.378
    0
    0
    vergeben und glücklich
    Ist bei mir nicht so.
    Hass und Liebe sind zwei Welten.
     
    #2
    Viktoria, 9 Februar 2006
  3. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Liebe und Hass können nah beieinander liegen, aber es ist nicht gut, wenn die Grenzen dazwischen verschwimmen. Eher im Gegenteil würde ich sagen.
     
    #3
    BouncyBabe, 9 Februar 2006
  4. Heather
    Verbringt hier viel Zeit
    84
    91
    0
    Single
    naja also dass sie fast eins sind finde ich absolut nicht. wenn ich jemanden hasse, will ich ihm weh tun und wenn ich jmd liebe, würde ich alles tun um ihm zu schützen.

    man könnte eher sagen dass sie oft zusammen kommen. erst liebe, dann hass... aber das ist ja auch von der Beziehung abhängig bzw den personen.
     
    #4
    Heather, 9 Februar 2006
  5. Franka
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    103
    1
    Single
    Ja stimmt schon irgendwie. Deshalb hab ich ja auch FAST geschrieben:zwinker:.

    :kopfschue Ja natürlich, das ist gar nicht gut, wenn das so ist. Ich bin aber auch froh, dass es seit dem ich es eingesehen habe und auch mit jemanden darüber reden kann und nicht mehr alles in mich hineinfresse, es sich sehr gebessert hat.
     
    #5
    Franka, 9 Februar 2006
  6. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Freut mich zu hören, dass sich deine Lage gebessert hat !! :smile:
     
    #6
    BouncyBabe, 9 Februar 2006
  7. Witwe
    Witwe (35)
    Benutzer gesperrt
    1.979
    0
    3
    nicht angegeben
    Hm, scheint mir zu früh. Erst wenn die Liebe sich steigert und an seine Grenzen stößt (nämlich dann, wenn sie unerwidert bleibt), dann ist man irgendwo entblößt und verletztlich, und hasst irgendwo auch für das Gefühl was man hat. Sie liegen meiner Meinung nach schon sehr zusammen, aber beides gleichzeitig zu tun,... daran will ich gar nicht denken.
     
    #7
    Witwe, 9 Februar 2006
  8. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Also aus meiner Erfahrung weiß ich persönlich nur, dass ich wenn das Gefühl gehasst habe, dass ich für den Menschen hatte und nicht den Menschen selbst.
     
    #8
    BouncyBabe, 9 Februar 2006
  9. Franka
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    103
    1
    Single
    Hass empfinde ich dieser Person gegenüber, bzw hab ich empfunden, wenn sie z.B. meiner meinung nach mir weh getan hat. Im Nachhinein seh ich das schon anders, ich bin ihr gegenüber wirklich extrem verletztlich.

    Naja, dass es unerwiderd bleibt, war mir wohl von Anfang an klar:cry:.

    Vielleicht entstand dieses Gefühl von Hass auch deshalb, weil es mir wegen ihr so schlecht ging/geht. Obwohl sie halt eigentlich gar nichts dafür kann.
     
    #9
    Franka, 9 Februar 2006
  10. lostsoul20
    Gast
    0
    Du sprichst mir aus der Seele Franka... Ich empfinde hass gegenüber meiner Ex-Freundin, die ich aber immernoch liebe ganz tief in meinem Herzen. Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit. Also kannst du nur für eine Person richtigen Hass empfinden, die du vorher geliebt hast. Deswegen liegen diese beiden Welten, meiner Meinung nach, sehr dicht aneinander.
     
    #10
    lostsoul20, 10 Februar 2006
  11. rainbowgirl
    Verbringt hier viel Zeit
    347
    103
    2
    nicht angegeben
    Ich stimmt lostsoul20 zu. Liebe und Hass liegen sehr dicht beeinander! Nur eine Person, die man geliebt hat, kann man wirklich hassen. Und ich glaube, dass es auch möglich ist, eine Person gleichzeitig zu lieben und zu hassen.
     
    #11
    rainbowgirl, 10 Februar 2006
  12. Piratin
    Piratin (38)
    Beiträge füllen Bücher
    6.949
    298
    1.090
    Verheiratet
    Ich könnte niemals jemanden hassen, den ich mal geliebt habe.

    Ich würde auch noch für die hanebüchensten Handlungen von ihm Entschuldigungen erfinden *ggg*

    Aber noch hat mir keiner Grund zum Hassen gegeben, bin behütet aufgewachsen und hatte immer Glück mit Männern. :zwinker:
     
    #12
    Piratin, 10 Februar 2006
  13. Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.300
    168
    253
    in einer Beziehung
    Und wie ich das kenne... :grrr_alt:
     
    #13
    Chabibi, 10 Februar 2006
  14. defoe
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    Oha, du sprichts mir echt aus der Seele! Ich hab auch mal einige Zeit lang einen Menschen geliebt und gehasst. Warhscheinlich hab ich ihn nur gehasst, WEIL ich ihn so geliebt hab(und es nicht erwidert wurde/wird/nie erwidert wird:kopfschue )

    Ich war ihm auch so verletztlich gegenüber! Manchmal trat schon das Gefühl von hass auf, weil ich nicht beachtet wurde. :angryfire allein wenn ich schon daran denke!!!

    Ich hab das Gefühl, ganz wird es nie weggehen, es ist nur besser geworden!

    Also viel Glück!!!
     
    #14
    defoe, 10 Februar 2006
  15. misty-dawn
    Gast
    0
    Kommt mir bekannt vor.
    Erst war ich wie betäubt und hab gar nichts gefühlt, dann hab ich ihn gehasst, dann geliebt und jetzt ist es eine Mischung aus beidem, die aber langsam schwächer zu werden scheint.

    Ich denke aber nicht, dass man eine Person, die man mal geliebt hat, wirklich HASSEN kann. Generell glaube ich nicht, dass man so einfach hassen kann. Dann wäre man ja schon richtig bösartig und hätte vielleicht kein Gewissen mehr und ist doch bei den wenigsten von uns der Fall.
     
    #15
    misty-dawn, 10 Februar 2006
  16. User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.614
    398
    2.056
    vergeben und glücklich
    ich hab noch nie einen menschen gehasst und bin froh darüber. weil ich hass als ein schreckliches gefühl sehe.

    mir sind menschen, die mich enttäuscht haben, egal geworden, ich hab mich distanziert - aber hass? nein. wut, ja.
     
    #16
    User 20976, 10 Februar 2006
  17. Only Love
    Verbringt hier viel Zeit
    160
    101
    0
    Single
    Hoi! :zwinker:
    Kenn ich...hatte ich bei einer Ex (als ich mit ihr zusammen war). Also war son Gefühl wie Hass, wenn sie z.B. sich einem anderen um den Arm schmiß (um mich zu verletzen...) Man reagiert verletzt und tut so, als würde man nix für die Person empfinden, tut so, als wäre es einem egal, was die Freundin macht...Aber insgeheim ist man in dem Moment und auch danach nur verbittert. Dadurch kommt das Gefühl vom Hass rüber, weil man weiss wie sehr man vom Partner/Ex-partner verletzt werden kann, es aber nich zugeben will....
    greetz, 0nLY
     
    #17
    Only Love, 10 Februar 2006
  18. BouncyBabe
    BouncyBabe (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    276
    101
    0
    nicht angegeben
    Meiner Meinung nach ist "eine Person die man mal geliebt hat zu hassen" sowas wie eine Schutzfunktion. Mit Hassgefühlen lässt es sich besser leben, als mit schmerzendem Liebeskummer, finde ich jedenfalls.
    Richtig hassen kann man eine mal geliebte Person denke ich auch nur, wenn diese einem etwas entsprechend schlimmes angetahn hat
     
    #18
    BouncyBabe, 10 Februar 2006
  19. Franka
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    531
    103
    1
    Single
    @Defoe, jetzt hast aber du mir aus der Seele gesprochen! Du hast recht, irgendwo hab ich sie auch gehasst, WEIL ich sie liebe!

    @misty-dawn, es ist nicht so ein Hass, dass ich ihr schlechtes Wünschen würde. Es ist mehr Hass, ich weiß nicht wie ich es sagen soll, vielleicht Hass in Form von Schmerz.
     
    #19
    Franka, 10 Februar 2006
  20. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    ohne hass gäbe es keine liebe. ohne liebe keinen hass.
    du liegst falsch. illusioniert.
     
    #20
    xoxo, 10 Februar 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hass Liebe
Claudia777
Liebe & Sex Umfragen Forum
16 November 2013
31 Antworten
User696969
Liebe & Sex Umfragen Forum
17 August 2013
36 Antworten