Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Hast du einen Organspendeausweis?

  1. Ja

    74 Stimme(n)
    49,3%
  2. Nein

    52 Stimme(n)
    34,7%
  3. Ich denke darüber nach

    24 Stimme(n)
    16,0%
  4. weiß nicht.../ mir egal

    0 Stimme(n)
    0,0%
  • Doroli
    Doroli (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Dezember 2006
    #1

    Hast du einen Organspendeausweis?

    Hallo,

    angeregt durch den Thread über Plastination und einer Diskussion die wir kürzlich in der Schule geführt haben, würde ich gerne mal wissen, wer denn alles einen Organspendeausweis besitzt.

    Es wäre schön, wenn ihr eure Antwort begründen würdet, also warum oder warum eben nicht.

    Übrigens: hier Organspendeausweis kann man sich einen Ausweis einfach runterladen und ausfüllen, ansonsten auch einfach beim Arzt erhältlich.

    Auf dem Ausweis kann man ankreuzen, das man mit der Organentnahme einverstanden ist, welche organe entnommen werden dürften oder welche auf keinen fall entnommen werden dürften. Ebenso kann man ankreuzen das man NICHt mit einer entnahme einverstanden ist oder man die Entscheidung einer anderen Person überlässt.

    Auch wenn man gegen eine Organspende ist, ist es also sinnvoll so einen Ausweis zu besitzen, da so die Sache eindeutig ist!

    Bin mal gespannt wie ihr so darüber denkt...
     
  • Desperados-AC
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    Single
    1 Dezember 2006
    #2
    Ne, hab nur nen Blutspendeausweis...
     
  • weltenbummler81
    Verbringt hier viel Zeit
    351
    103
    5
    nicht angegeben
    1 Dezember 2006
    #3
    hab ich aus Überzeugung! Brauch meine Organe nach dem Tod eh nimmer...
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    1 Dezember 2006
    #4
    Ich hab seit 7 Jahren ein, finde das auch sehr, sehr wichtig!!

    Wenn ich schon eines Tages sterben muss, aber einem anderen Menschen trotzdem noch helfen kann, dann gibts doch nichts Besseres.
    Ich finds schlimm, wie wenig Menschen einen solchen Ausweis haben.
    Eine gute Bekannte von mir ist lebertransplantiert. Sie wäre heute nicht mehr am Leben, wenn sie die Organspende damals nicht erhalten hätte.
     
  • Dunsti
    Dunsti (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    590
    103
    2
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #5
    Selbstverständlich.

    Alleine schon, um die Entscheidung meinen Angehörigen abzunehmen, die in dem Fall aus erzkatholisch-kleinbürgerlich-spießerhaftigen Motiven sicherlich nicht in meinem Sinne entscheiden würden.
     
  • _kaddü
    Gast
    0
    1 Dezember 2006
    #6
    Nope.
     
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    1 Dezember 2006
    #7
    Nein.

    Und ich möchte mich eigentlich auch nicht dafür rechtfertigen müssen, dass es nicht mein Wunsch ist, 5 Minuten nach Ableben aufgeschnitten und zerlegt zu werden.
     
  • Chérie
    Chérie (32)
    Meistens hier zu finden
    2.717
    133
    56
    Verliebt
    1 Dezember 2006
    #8
    Hab ich - Motorradfahrer sind doch eh Ersatzteillager, da ist das selbstverständlich :engel:
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    1 Dezember 2006
    #9
    Dito
     
  • Munky
    Munky (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    1 Dezember 2006
    #10
    ebenfalls dito!

    so kann wenigstens noch jemandem nach meinem tod geholfen werden
     
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.149
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #11
    ja, habe ich. und bei der dkms bin ich auch registriert (deutsche knochenmark-spenderdatei) :zwinker:.
     
  • krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.350
    898
    9.198
    Single
    1 Dezember 2006
    #12
    Ja ich auch. :smile:
     
  • KillPhil78
    Gast
    0
    1 Dezember 2006
    #13
    Nein hab keinen und besitze auch keinen Blutspendeausweis und bin nirgends registriert und will nicht das mir nach meinem Tod Organe entnommen werden.
    Das ist alles meins und soll es auch nach meinem Tod bleiben und Blut spende ich auch nicht! Zuimndest nicht mehr!
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #14
    Ja, ich hab einen, seit mehreren Jahren. Hab das Formular mal beim Hausarzt mitgenommen und trage ihn seitdem imemr im Portmonnaie bei mir,. Finde ich auch selbstverständlich. Was soll ich schließlich mit meinen Organen wenn ich tot bin, da dürfen sie gerne einem anderen das Leben retten. Natürlich ist die Vorstellung schon etwas eigenartig, dass der Körper verwertet wird, aber noch viel eigenartiger finde ich die Vorstellung, die Oragene einem anderen zu verwehren.
     
  • KillPhil78
    Gast
    0
    1 Dezember 2006
    #15
    Wieso? Erklär mal!
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #16
    Dass man lieber in Kauf nimmt, dass ein anderer Mensch stirbt und man dafür seine Organe behält, die man überhaupt nicht mehr braucht finde ich mehr als merkwürdig. Und fast schon pervers. Was wil man denn damit? Während anderswo vielleichtr in Kind gerettet werden könnte ... also, dafür fehlt mir das Verständnis.
     
  • KillPhil78
    Gast
    0
    1 Dezember 2006
    #17
    Okay ich versteh dein Argument, aber ich hab nunmal für mich persönlich entschieden das ich es nicht machen lasse.
     
  • Asylum82
    Benutzer gesperrt
    371
    0
    1
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2006
    #18
    Nein ich habe keinen, aber ich geh regelmäßig Blut spenden.
     
  • Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    469
    101
    1
    offene Beziehung
    1 Dezember 2006
    #19
    Ich habe schon ziemlich lange einen Organspendeausweis.

    Warum sollten meine Organe nach meinem Tod verrotten, wenn man damit doch das Leben anderer Menschen retten könnte ?!

    Ich akzeptiere es, wenn Menschen sich gegen eine Organspende entscheiden, aber verstehen kann ich es trotzdem nicht...
     
  • User 29290
    User 29290 (38)
    Meistens hier zu finden
    3.733
    148
    200
    Verheiratet
    1 Dezember 2006
    #20
    Ja, seit fast 10 Jahren.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste