Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hat das noch Sinn?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Pieti, 17 Januar 2008.

  1. Pieti
    Pieti (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1
    86
    0
    nicht angegeben
    Hallo,
    also ich bin 18 und mein freund ist 23. wir sind jetzt 1 1/2 jahre zusammen. am anfang lief echt alles super. wir waren immer zusammen und hatten viel spaß. da er einen eigenen betrieb hat, habe ich auch viel mitgearbeitet auch das hat gut geklappt. da er alleine wohnt habe ich auch schon überlegt zu ihm zu ziehen, da ich eh fast immer da war. Naja aber irgendwie kam es so, dass er mich total annervt. wir haben dauernd auseinandersetzungen. ich frage mich ob das an unserem altersunterschied liegt. er hat seinen eigenen betrieb, ist sehr erfolgreich und immer viel beschäftigt und ich geh halt noch zur schule. er sagt mir dauernd ich soll mal mein zimmer aufräumen oder hausaufgaben machen. das ist schon komisch.
    Naja da er mich sehr liebt will er mich natürlich nicht verlieren, darum hat er mir viele teure geschenke gemacht. er hat mir sogar ein pferd geschenkt und das steht bei ihm zu hause. er hasst pferde eigentlich und wegen mir hat er sogar nen stall mit 4boxen gebaut, quasi mein eigener kleiner betriebszweig.
    aber mittlerweile wird mir das alles zu viel und zu eng. ich bion durch die ganzen teuren sachen total abhängig von ihm. er will dass ich jetzt bei ihm einziehe und mit ihm den betrieb leite, aber ich weiß gar nicht ob ich das will.
    jetzt haben wir eine pause eingelegt, in der man sich auch mit anderen treffen kánn. ich frage mich allerdings ob das überhaupt noch sinn hat. ich finde andere männer auch attraktiv. er ist mir viel zu anhänglich geworden und ich brauche auch mal abenteuer. was meint ihr?
     
    #1
    Pieti, 17 Januar 2008
  2. -itz-
    -itz- (26)
    Benutzer gesperrt
    199
    0
    0
    nicht angegeben
    Auch in diesem Fall würde ich raten auf's Herz zu hören.

    Gut, Du könntest abwägen; hier und da Dich austoben und was erleben oder schon an sicherem Ufer an Land zu gehen und eben auf "Abenteuer" verzichten.

    Die Entscheidung liegt an Dir, ob Du Dich so sehr an ihn binden möchtest.

    Mir erscheint nur ziemlich komisch, dass er für Dich ein Hottahüü anschafft und einen Stall dafür gewerkelt hat - kostet ja schon, für meine Begriffe, ziemlich viel Geld und das würde ich wohl kaum für "meine Freundin" ausgeben. Sieht er Dich quasi schon als eine Art Verlobte und DIE Frau fürs Leben an?
     
    #2
    -itz-, 17 Januar 2008
  3. ToreadorDaniel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.632
    123
    20
    Single
    Hmm, das musst du wissen. Wie sind denn deine Gefühle für ihn? Vermisst du ihn wenn er nicht da ist? Hast du ihn schonmal darauf angesprochen wie es dir dabei geht?

    Wieviele Beziehungen hattest du denn schon vor ihm? Dir kann hier leider keiner sagen ob es noch Sinn macht, aber das musst du schon selber herausfinden.

    Wie sieht die Pause denn aus? Bzw. wie lange habt ihr eure Pause geplannt? Also ich würde noch ein wenig warten mit zusammenziehen etc. Du bist dir nicht sicher und das ist auf keinen Fall gut, warte da lieber noch ab.
     
    #3
    ToreadorDaniel, 17 Januar 2008
  4. CountZero
    CountZero (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    Verheiratet
    Hi

    Da hast du uns ja ne ganz schöne Nummer ins Forum geschrieben. Mal gucken, was wir daraus machen ;-)

    Wie lange denn schon? Jede Beziehung hat ihre Höhen und Tiefen. Manchmal geht man sich tierisch auf die Nerven. Die Hauptsache ist, dass man wieder zu einander findet.

    Das ist eine schwierige Zeit. Im Moment lebt ihr in zwei verschiedenen "Welten". Du bist, und das ist vollkommen normal und in Ordnung, einfach noch tiefer in deiner Jugendzeit, während er eben schon sehr "erwachsen" sein muss, um im Arbeitsleben erfolgreich zu sein. In einer vergleichbaren Situation ist meine erste Beziehung auch nach 15 Monaten in die Brüche gegangen.

    Macht die Situation nicht unbeding einfacher :ratlos:

    Wie sieht denn deine Lebensplanung ansonsten aus, mal ihn vollkommen außen vorgelassen? Was für Berufswünsche hast du? Wann bist du mit der Schule fertig? Ist das überhaupt mit ihm zusammen realisierbar? Und, nur aus Neugier, was sagen deine Eltern überhaupt dazu, dass ihr zusammen ziehen wollt? Wenn ich zu meinen Schulzeiten irgendwelche Ambitionen gehabt hätte, mit meiner Freundin zusammen zu ziehen, hätten meine Eltern mir die Hölle heiß gemacht.

    Das sind im großen und ganzen Fragen, die du dir eigentlich nur selbst beantworten kannst. Aber wir können ja versuchen dir zu helfen :grin:

    Ist es eigetlich deine erste ernstere Beziehung? Wenn ja, dann ist die Suche nach "Abenteuer" umso verständlicher (was nicht heißt, dass es sonst nicht ok wäre.) Wenn man sein Leben lang nur mit einem Menschen zusammen ist, kann man sich schon mal fragen, was man verpasst.

    Das was du erzählst klingt für mich ein bisschen so, als ob ihr beide mit unterschiedlichen Voraussetzungen an die Beziehung heran gegangen seid. Für ihn warst du wahrscheinlich DIE Frau seines Lebens, mit der er alt werden wollte. (Ein bisschen überspitzt, aber man baut ja nicht irgendeiner Affaire nen Pferdestall!) Für dich war er eben eine Beziehung (nicht abwertend gemeint!) Und das wird jetzt eben zum Problem.

    Wenn ich das richtig verstanden habe, habt ihr euch im Moment getrennt. Ob auf Zeit, oder endgültig, das ist in meinen Augen erst einmal völlig egal, denn mal ehrlich: wenn einer von euch beiden jetzt jemanden anderes findet, wird der andere nicht kommen und sagen: "Hey, es war doch nur Pause!"

    Und ich glaube, wenn du das Gefühl hast, auf Abenteuer aus zu sein, dann hol sie dir. Besser jetzt, als irgendwann, wenn du (wieder?) mit ihm zusammen bist, und es hinter seinem Rücken tust. Und wenn du dann in ein paar Wochen / Monaten das Gefühl hast, er ist doch der richtige für dich, dann kannst du nur hoffen, dass er noch für dich da ist.

    Oder, du bist dir relativ sicher, dass er eigentlich doch der Richtige ist. Dann müsst ihr eben ein paar Dinge in euer Beziehung klären. Z.B. würde ich an deiner Stelle ihn bitten, mit den teuren Geschenken aufzuhören. Damit setzt er dich, bewusst oder unbewusst unter Druck und das ist nicht fair. Ich würde auch nicht zu ihm ziehen. Denn so hast du immer die Möglichkeit zu sagen, dass es dir im Moment zu viel wird, und du mal wieder ein paar Tage alleine brauchst. Das ist gerade in Beziehungen mit großem Alters- / Erfahrungsunterschied wichtig.

    Der 2. Weg ist mit Sicherheit der anstrengendere, denn er verlangt einiges an schwierigen Gesprächen zwischen euch beiden. Ob sich das lohnt, weißt nur du!

    Ich wünsch dir Glück bei deiner Entscheidung.

    Kristian
     
    #4
    CountZero, 17 Januar 2008
  5. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Off-Topic:
    Es waren 16, mein Liebling.


    Liebe Pieti,

    Du bist noch jung. Punkt. Du hattest eine schöne Beziehung, eine schöne Zeit. Du hast einiges darüber gelernt, wie man eine Beziehung führt.

    Aber, eine kleine Anmerkung von einer Frau, die viel geliebt, viel gelitten und viel erlebt hat und nichts davon bedauert: Mit 18 bist du viel zu jung, um mit deinem Freund zusammen zu ziehen! Besonders, wenn du von ihm finanziell abhängig wärst. Finanziell abhängig zu sein ist beschissen und demütigend und eine ganz grausame Belastung für eine Beziehung und für den Stolz der Person, die abhängig ist, glaub mir.

    Hey, ich bin auch in so einer Situation, dass ich von einem Freund, der in einer späteren Lebensphase war, quasi finanziell abhängig war (Nicht CountZero, sondern jemand, der später kam). Ich habe trotzdem Schluss gemacht, als es an der Zeit war, weiter zu gehen. Jetzt stehe ich da und weiß nicht, wovon ich Miete, Krankenversicherung, Telefonrechnung bezahlen soll, ganz zu schweigen von Futter, so dass ich mich auf halbe Rationen und nur alle drei Tage warm essen gesetzt habe - eine sehr effektive Diätmethode, aber ich habe zum Glück genug Körperpolster für solche Zeiten. Da geht es dir noch deutlich besser, du wohnst bei deinen Eltern für umsonst, kannst telefonieren, duschen, essen und zum Arzt gehen, ohne dir wegen irgendetwas Sorgen machen zu müssen. Ich muss auf so was warten, bis mein Studienabschlusskredit endlich kommt, und das kann noch dauern.

    Ok, das Pferd. Das ist verdammt beschissen. Aber würdest du wegen einem Pferd bei einem Mann bleiben wollen, den du nicht liebst? Ist das nicht fast so was wie... wie Prostitution?

    Hey, ich lebe hier wirklich von sorgfältig rationiertem Essen in meiner eigenen Wohnung und bin trotzdem frei und glücklich! Na gut, glücklich nicht immer, ich habe trotzdem meine Probleme - aber ich habe nach der Trennung einfach die Erfahrung gemacht, dass es auch immer Freunde gibt, die einen auffangen.

    Bau dir dein eigenes Leben, anstatt dich an das Leben deines Freundes anzuschließen. Wer weiß, was da draußen noch auf dich wartet und dich nicht finden kannst, wenn du nicht frei dafür bist? Was für schöne Erfahrungen, inspirierende Momente, entsetzliche Erkenntnisse und faszinierende Menschen du auf deinem Weg noch kennenlernen wirst? Das kannst du jetzt noch überhaupt nicht wissen.

    Nur eines weiß ich: Du bist jung und erst am Anfang. Wenn dein Freund sich schon wie dein Vater aufführt und dir sagt, du sollst dein Zimmer aufräumen - dann geht zwischen euch beiden irgendwas ganz massiv schief. Aber so was von schief. Du brauchst einen Partner, mit dem du entdecken kannst, was es jetzt für dich zu entdecken gibt - oder du entdeckst es eben jetzt alleine.

    Wir furchtbar wäre es denn, plötzlich 30 zu sein und zu merken, du hast die ganzen Jahre, in denen du jung und schön warst, darauf verwendet, an der Seite deines Freundes sein Leben mitzuleben, anstatt ein eigenes zu haben?
     
    #5
    Shiny Flame, 17 Januar 2008
  6. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben
    Ich find schon dass du noch viel zu kindisch für ihn bist :zwinker: Ist ja auch ganz klar, du bist noch 18, gehts zur Schule und er hat schon viel mehr Erfahrungen, und viel mehr durch gemacht, klar dass du ihm nicht gewachsen bist. Das materielle an sich binden kann ich aber auch nicht gut heißen .. Naja er hat wohl Angst dich zu verlieren, kein Wunder, du bist noch ein total Junger Teenager und er erwachsen und erfolgreich. Aber was meinst du mit "ausleben"? Von Bett zu Bett hüpfen? Von dem kann ich nur abraten, sehr verwerflich ..
     
    #6
    Prof_Tom, 17 Januar 2008
  7. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Wie bitte? Sie sei zu kindisch für ihn? Wo liest du denn das bitte rein?

    Da ist ein Mann, der scheinbar nicht in der Lage ist, eine gleichberechtigte Partnerschaft zu führen, der seine Freundin mit teuren Geschenken an sich zu binden versucht, anstatt es wie jeder vernünftige Mensch mit Gemeinsamkeiten, gemeinsamem Lachen und schönen Augenblicken zu tun (davon schrieb Pieti hier nämlich nichts). Erfolgreich?

    Kann sein, aber mir wäre ein solcher Mann zu festgelegt und engstirnig. Reife entsteht nicht nur dadurch, dass man im Beruf erfolgreich ist und Geld verdienen kann, Reife ist etwas, was sich auch in der Art, mit Menschen umzugehen zeigt, im Einfühlungsvermögen und allen möglichen anderen zwischenmenschlichen Dingen. Wieviel Einfühlungsvermögen liegt bitte darin, zu versuche, sämtliche Dinge im Leben einer potentiellen Partnerin unter Kontrolle zu kriegen? Ihr Zimmer, ihre Hobbies, ihre Geschenke, ihren Wohnort, ihre berufliche Zukunft... Das soll reif sein? Wer ist hier wem nicht gewachsen? Die junge Frau an einer ganz normalen Stelle ihrer Entwicklung... Oder der junge Mann, der mit ihrer wachsenden Selbstbewusstheit nicht umgehen kann und versucht, sie durch teure Geschenke an sich zu binden?

    Urteilst du hier nicht etwas zu voreilig nur nach dem äußeren Schein und dem beruflichen Erfolg dieses unbekannten Mannes, anstatt dir einmal die Mühe zu machen, dich in die TS hineinzuversetzen, du selbsternannter Professor?

    Da ist ein Mädchen an der Schwelle zur Frau, welches sagt: "Ich bin mir unsicher. Ich habe das Gefühl, hier läuft irgendwas schief, aber ich kann es nicht genau in Worte fassen, was mich stört, daher bitte ich hier um Rat." Und alles, was du kannst, ist, ihr "kindisch sein" zu unterstellen, ohne das an irgendetwas festmachen zu können, und dem potentiellen Partner "Reife" aufgrund eines anderen Indizes, das mir persönlich sehr unzulänglich erscheint.

    Ich finde es reifer, um Rat zu bitten, und reifer auch, zu sagen: Ich bin noch nicht am Ende meiner Entwicklung angekommen, sondern eben hier und jetzt und möchte die Erfahrungen machen, die hier auf mich warten. Selbst wenn das von Bett zu Bett hüpfen sein sollte. Nachdem, was Pieti hier schreibt, hat ihr Freund so viel von ihrer Zeit beansprucht, dass ich an ihrer Stelle auch schon ein wunderbares Gefühl von Freiheit verspüren würde, wenn ich endlich wieder einmal alleine mit Freunden etwas trinken gehen kann.
     
    #7
    Shiny Flame, 18 Januar 2008
  8. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Es gibt viele die mit 18 schon extrem erwachsen sind und keine Spur mehr kindisch steht, ausserdem wo steht das denn bitte??:kopfschue
     
    #8
    capricorn84, 18 Januar 2008
  9. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Sehr gut formuliert, treffender kann man es nicht ausdrücken. 100% Zustimmung :smile:
     
    #9
    User 48403, 18 Januar 2008
  10. Dandy77
    Meistens hier zu finden
    1.501
    133
    56
    nicht angegeben
    ob kindisch oder reif spielt eigentlich keine Rolle.

    Entscheident ist, dass beide wohl auf einem unterschiedlichen Entwicklungsstand ihrer Persönlichkeit sind. Er scheint mir allerdings "erwachsener" zu sein, da er schon gelernt hat, Verantwortung für einen Betrieb zu tragen und damit auch erfolgreich ist. Er will etwas aufbauen, nicht nur seinen Betrieb, sondern auch eine Partnerschaft. Er hat Ziele, die er verwirklichen will. Sie hat da noch ganz andere Interessen, sie will leben und das Leben auch genießen. Das ist nicht kindisch - aber eben auch noch nicht erwachsen. Sie treibt noch so dahin und hat noch kein Ziel.

    Was ist aber schlechtes daran, seiner Freundin das zu schenken, was man sich leisten kann. Ob die Geschenke sie binden sollen - keine Ahnung. Lässt sich aber vermuten. Ist das unmoralisch? Wenn, dann genauso wie das annehmen.

    @flame: ich kann nicht erkennen, dass die beiden keine gleichberechtigte Partnerschaft führen. Es ist alles ein Geben und Nehmen. Und um den Mann für engstirnig zu halten, fehlen mir die Informationen. Und die, die ich habe, sind einseitig. Genauso könnte ich vermuten, dass das verwöhnte junge Fräulein genug von den Spielsachen hat und jetzt neue sucht. Er trägt sie auf Händen, sie sucht das Abenteuer. Soll sie. Hoffentlich vermisst sie den luxus nicht.
     
    #10
    Dandy77, 18 Januar 2008
  11. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #11
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 18 Januar 2008
  12. CountZero
    CountZero (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    Verheiratet
    Off-Topic:
    Ach ja Flame, immer wieder schön, mit dir zu diskutieren... Bist du dir sicher mit den 16?


    Um deine letzte Frage zuerst zu beantworten: Ich denke, die beiden sind sich unter Umständen gegenseitig nicht gewachsen. Aber nun zu deinen Argumenten im einzelnen:

    Ich kann aus nichts was sie schreibt die Motivation des Mannes herauslesen. Natürlich ist es gut möglich, dass er sie an sich binden möchte. Genauso gut ist es aber auch möglich, dass er sich einfach freut, ihr diese Geschenke machen zu können, weil sie sich dann freut.

    Ob diese Geschichte, dass auch von ihm Dinge wie "Mach deine Hausaufgaben!" kommen gut ist, wage ich auch zu bezweifeln, denn es spricht nicht für eine gleichberechtigte Beziehung. Aber auch hier denke ich, dass man sich überlegen könnte (in dubio pro reo) er hat einfach nur ihr bestes im Sinn. Er möchte gerne, dass seine Freundin den besten möglichen Start ins Leben hat, und er versucht sein Möglichstes dazu zu tun.

    Oder er fühlt sich etwas als ihr "Vormund". Dass wäre dann keine Grundlage für eine Beziehung mehr.

    Kindisch ist mit Sicherheit zu hart gesagt. Jugentlich klingt nicht viel besser. Jedenfalls scheinen die Beiden sich nicht im gleichen Lebensabschnitt aufzuhalten...

    Ich denke jedenfalls, etwas mehr Info von der TS wäre hilfreich...

    Kristian
     
    #12
    CountZero, 18 Januar 2008
  13. Prof_Tom
    Prof_Tom (28)
    Meistens hier zu finden
    1.471
    133
    78
    nicht angegeben

    OMG, wo steht denn das sie nich allein was trinken gehen kann oder so? Mit kindisch, was vllt auch nicht so gemeint sein könnte, wie es auf den ersten erscheinen mag, war eher ihr berufliche Entwicklung gemeint. Sie geht noch zur Schule :zwinker: und er schon beruflich erfolgeich, is doch klar. Er will sich fest binden, sie ist offensichtlich noch nicht so weit, und noch in der "Ausprobierphase", oder es ist eben nicht der richtige, wie auch immer. Eine Schülerin und ein Unternehmer - wie ich finde schon andere Stufen der Entwicklung. Ich meine OK hatte mit 18 auch ne weit ältere Freundin, das kann auch gut gehen, aber eher die Ausnahme, er hat halt auch viel merh Erfahrungen im Bereich, was es heißt Verantwortung zu übernehmen. Das mit den Geschenken, das sie das bedrängt kann ich verstehen, bedeutet aber auch nur, das SIE noch nicht in der Lage ist, eine feste Bindung mit ihn einzugehen, was ja das Ziel der Partnerschaft sein sollte.. und nicht nur ne schöne Zeit :zwinker:
     
    #13
    Prof_Tom, 18 Januar 2008
  14. CountZero
    CountZero (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    251
    101
    0
    Verheiratet
    Warum kann eine schöne Zeit nicht Ziel einer Partnerschaft sein?

    Ich verstehe, was du sagen willst. Die Ziele, die die beiden mit der Partnerschaft verfolgen scheinen unterschiedlich zu sein. Das ist dann ein Problem. Grundsätzlich halte ich es für völlig in Ordnun, nur mit jemandem zusammen zu sein, um eine schöne Zeit mit ihm zu haben.

    Aber ich glaube, wenn die TS sich hier nicht bald wieder meldet, müssen wir alle Beiträge mit OT kennzeichnen, denn so langsam wird es doch seeehr spekulativ alles.

    Kristian
     
    #14
    CountZero, 18 Januar 2008
  15. Shiny Flame
    Beiträge füllen Bücher
    6.934
    298
    1.627
    Verlobt
    Das mit dem OT denke ich auch. Wäre schön, wenn die TS bald etwas schreiben könnte.


    Off-Topic:
    Count, es waren 15 Monate und 3 Wochen - macht nach meiner Rechnung 16 Monate.

    Aber wenn ich mir anschaue, wie unterschiedlich wir beide hier die Schwerpunkte in dieser Geschichte setzen, dann sehe ich auch ganz deutlich, warum dein Status heute "verheiratet und glücklich" ist und meiner "Single und glücklich". Aber beide sind wir glücklich, ist das nicht prima?

    Es gibt verschiedene Arten, glücklich zu werden und ein erfülltes Leben zu haben. Ich wünsche der TS, dass sie einen Weg findet, der für sie passend ist.
     
    #15
    Shiny Flame, 18 Januar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hat noch Sinn
HotSpot
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2016
10 Antworten
arcone
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2016
8 Antworten
vikulja
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Februar 2016
8 Antworten
Test