Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hat die Apothekerin recht?

Dieses Thema im Forum "Aufklärung & Verhütung" wurde erstellt von Liaison, 27 Oktober 2008.

  1. Liaison
    Gast
    0
    Also ich habe mit einem neuen Blister (nach der 7 Tage Pause) angefangen und gleichzeitig mit einem Antibiotikum (10 Tage).
    Eigentlich dachte ich ja immer,dass Pille bei jedem Antibiotikum nicht mehr wirkt, aber habe bei der Apothekerin nachgefragt. Diese meinte, dass mein Antibiotikum keinerlei Auswirkungen auf die Pille hätte.
    Da ich jetzt auch noch Mist gebaut habe und am 6ten Tag nach Absetzen des Antibiotikums Sex hatte (ohne Kondom) mache ich mir da natürlich Gedanken drüber, ob die auch recht hatte. (Mein Freund ist zwar nicht gekommen, aber man wird bekanntlich ja auch anders schwanger)

    Was meint ihr denn?
     
    #1
    Liaison, 27 Oktober 2008
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich bin kein Mediziner. Vielleicht weiß DocMagoos genaues, wenn du schreibst, welches AB es genau ist.
    Aber man sollte bei JEDEM AB von einer Wechselwirkung ausgehen und 6 Tage nach Absetzen des ABs ist äußerst knapp (normalerweise 7 Tage Nachwirkzeit).
    An deiner Stelle würde ich meinen FA kontaktieren und da noch mal ganz genau nachfragen. Oftmals sind Apotheker zwar in den Sachen besser ausgebildet als Fachärzte, aber eine weitere Meinung kann ja nicht schaden.
     
    #2
    krava, 27 Oktober 2008
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    edit... falsch gelesen

    schließ mich krava an
     
    #3
    Beastie, 27 Oktober 2008
  4. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #4
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 27 Oktober 2008
  5. User 20579
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.397
    398
    3.882
    Verheiratet
    Normalerweise steht doch im Beipackzettel der Pille, welche AB-Gruppe nachwirkt.
    Und bei deiner Pille steht das normalerweise auch drin - d.h. ein Abgleich müsste eigentlich schon möglich sein.

    Prinzipiell denke ich aber, dass das Risiko insgesamt doch recht gering ist, wenn es schon 6 Tage danach war. Du kannst ja sicherheitshalber in 19 Tagen einen Test machen, aber ich würde mich nicht allzu bekloppt machen.
     
    #5
    User 20579, 27 Oktober 2008
  6. Liaison
    Gast
    0
    Also das Antibiotikum heißt Cipro Basics 500 mg.

    Ich nehme die Leona Hexal. Die Apothekerin hat erst den Beipackzettel angeschaut, dann nach dem Namen der Pille gefragt, den in ihrem PC eingegeben und meinte, da stünde nichts drin, also sollte es kein Problem geben.

    Ich hab ja auch den ganzen Zeitraum über mit Kondom verhütet, nur für den 6ten Tag könnte ich mich ohrfeigen.
     
    #6
    Liaison, 27 Oktober 2008
  7. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Ich hab mal nach dem BPZ gegoogelt und darin steht in der Tat nichts von einer möglichen Wechselwirkung mit der Pille.
    Ich persönlich hätte mich darauf zwar nicht verlassen, aber das ist ja nicht das Thema.

    Wenn du magst, dann mach sicherheitshalber nach 19 Tagen einen Test.

    /edit
    Auf netdoktor.de hab ich noch das hier gefunden:
    http://www.netdoktor.de/Medikamente/CIPRO-BASICS-250-mg-500-m-100011145.html
     
    #7
    krava, 27 Oktober 2008
  8. Liaison
    Gast
    0
    Hab gerade die Frauenärztin angerufen. Sie hat nicht mal nach dem Namen des Antibiotikums gefragt. Meinte gleich, dass wenn ich ein AB nehme, dann bin ich in dem und im nächsten Zyklus nicht geschützt. :ratlos:
    Ich hatte im letzten Monat meine Tage nicht bekommen (nehme mal an wegen ausreichlich Stress). Hab da 2 Schwangerschaftstests im Zeitraum gemacht. Und jetzt hat die Ärztin gleich voll mit so ner Panikmachenden Stimme gemeint, ich soll morgen vorbeikommen, weil es ja sein kann,dass ich schwanger bin, wenn ich meine Tage nicht bekommen hab. :ratlos:
    Die Frau macht mir Angst.:cry:
    Ich wollt doch nur wissen,wie sich AB und diese Pille vertragen...
     
    #8
    Liaison, 27 Oktober 2008
  9. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Was aber definitiv nicht stimmt!
    Okay besser zu lange zusätzlich verhütet als zu kurz, aber du musst DESWEGEN jetzt nicht Angst kriegen. Ungeschützt warst du nur - wenn überhaupt - während der AB-Einnahme plus die nächsten 7 Pillentage.

    Natürlich kann es sein, dass du schwanger bist, wenn du deine Tage nicht bekommen hast, aber wenn du 2 negative Testergebnisse hast, dann wirst du wohl nicht schwanger sein.
    War das mit dem AB denn zu der Zeit oder erst danach?
    Hast du die Tests zur richtigen Zeit gemacht oder evtl. zu früh?

    Wenn du das AB erst vor weniger als 19 Tagen genommen hast bzw. eben dieser Sex am 6.Tag vor weniger als 19 Tagen stattfand, dann kann deine Ärztin da auch noch nichts feststellen.

    Wann war denn der Sex genau?
     
    #9
    krava, 27 Oktober 2008
  10. Liaison
    Gast
    0
    So gegen Ende September wären die Tage ja normal gewesen. Da ich aber perfekt verhütet hab (aber eben immer irgendwie Angst hab) hätte da nichts passieren können/sollen. Habe aber trotzdem 19 Tage nach dem letzten "verdächtigen" GV nen Test gemacht. Negativ.

    Mit dem AB hab ich vor 8 Tagen (Sonntag) aufgehört. In diesem Fall wird sie nichts feststellen können. (Hab mir ein fettes Kreuzchen im Kalender gemacht. Werde in 19 Tagen nen Test starten).

    Aber sie meinte ja, ich könnte ja schwanger sein, weil ich im September die Tage nicht bekommen habe. Ich dachte, dass wenn man die Pille nimmt, die Tage nicht soo viel zu bedeuten haben? Man könnte auch schwanger sein,wenn man die Tage bekommt, oder doch nicht?
     
    #10
    Liaison, 27 Oktober 2008
  11. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Also hattest du vorgestern praktisch GV?
    Da kann deine FÄ in der Tat nichts feststellen.

    Es ist völlig richtig, dass deine Tage mal ausbleiben können, ohne dass das etwas zu bedeuten hat. Dass du sicherheitshalber einen Test gemacht hast, ist nachvollziehbar und der war ja negativ - also Entwarnung!

    Jetzt besteht evtl. ein kleines Risiko einer SS wegen dem Sex von vorgestern. Zu deiner FÄ solltest du höchstens gehen, um dir die PD zu besorgen. Da wird dann sowieso gecheckt, ob du schwanger bist.
    Inwiefern du die PD für nötig hälst, musst du wissen. Wenn eine SS eine absolute Katastrophe wäre, dann solltest du sie dir holen. Ist zumindest mein Rat!
     
    #11
    krava, 27 Oktober 2008
  12. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    ciprofloxacin ist ja vor allen für infektionen im darmbereich gut, deshalb denke ich mal, dass die wirkung der pille schon beeinträchtigt werden konnte.denke aber auch, dass du mit dem 6. tag noch glück gehabt hast, weil die 7 tagen ja nur ein richtwert sind. mach nach 19 tagen einen test.ein besuch bei der frauenärztin würde dir jetzt noch nichts nützen.
     
    #12
    Sonata Arctica, 27 Oktober 2008
  13. User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.645
    248
    780
    nicht angegeben
    x
     
    #13
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
    User 29904, 27 Oktober 2008
  14. Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.337
    248
    626
    vergeben und glücklich
    gramnegativ sind meistens darmbakterien, während grampositiv meistens die atemwege betrifft. also dachte ich jetzt ehrlichgesagt eher es wäre umgekehrt.wobei ich hier nichts beschwören will, aber logischer wäre es schon.
     
    #14
    Sonata Arctica, 27 Oktober 2008
  15. Doc Magoos
    Verbringt hier viel Zeit
    3.733
    121
    0
    nicht angegeben
    für den enterohepatischen kreislauf braucht man die gramnegativen. es ist also kontraproduktiv gerade diese platt zu machen.

    ciprofloxacin kann wechselwirken.

    jetzt kommt aber mal warum du höchstwahrscheinlich glück gehabt hast. cipro wirkt bakterizid. der hauptschlag des ABs ist also erst nach 3 tagen. damit hättest du also die erste woche überstanden.
    hinzu kommt noch, das cipro eher niedrig dosierte pillen ausser kraft setzt. und da zähle ich deine jetzt nur so halb zu.
     
    #15
    Doc Magoos, 27 Oktober 2008
  16. Liaison
    Gast
    0
    Also zur Sicherheit habe ich mir gerade die Wunderpille verschafft und nebenbei die Ärztin gewechselt. Ich habe gar nicht gedacht, dass eine Frauenärztin so nett sein könnte und zuhören würde. Habe sogar 3 neue Blister bekommen,obwohl ich noch 2 hab, weil ich bis Weihnachten nicht mehr nach Hause kommen werde und die danach Urlaub haben. :tongue:

    Danke für eure Unterstützung! Wär auf die Pille danach gar nicht draufgekommen.
    Werd in Zukunft besser aufpassen. :schuechte


    Nur noch ne kleine Frage am Ende.
    Ich hab die Pille danach gerade eingenommen. Habe noch 4 Pillen im Blister. Werde diese zu Ende nehmen. Wann bin ich denn nun so richtig geschützt?
     
    #16
    Liaison, 27 Oktober 2008
  17. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.920
    898
    9.083
    Verliebt
    Im Prinzip bist du durchgehend geschützt. Die 7 Tage Nachwirkzeit sind ja vorbei und Einnahmefehler gabs auch keine.
    Wenns dir wohler ist, dann warte die ersten 7 Pillen des neuen Blisters ab, aber nötig ist es eigentlich nicht.
     
    #17
    krava, 27 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hat Apothekerin recht
ossi
Aufklärung & Verhütung Forum
12 September 2010
11 Antworten
Party_Girl
Aufklärung & Verhütung Forum
17 Dezember 2009
32 Antworten