Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hat die Beziehung noch Sinn?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von Inzilbeth, 4 Mai 2006.

  1. Inzilbeth
    Gast
    0
    Naja, ich werd mir alleine über alles nicht wirklich klar, deshalb wollt ich einfach mal ein paar Meinungen hören.:smile: Wäre wirklich sehr, sehr nett, würde sich einige die Geschichte durchlesen!
    Vorgeschichte:
    Ich (20) bin mit meinem Freund (25) jetzt knapp 2 Jahre zusammen. Es fing alles schon unter einem nicht so guten Stern an. Er hat mir gesagt, was er für mich empfindet, ich konnte (noch) nichts sagen, weil ich noch stark an jemand andrem gehangen habe, für den ich viel empfunden habe, woraus aber nichts wurde.
    Ich war damals mit seiner Ansage etwas überfordert.
    Danach hat er sich wochenlang nicht gemeldet( wir haben vorher fast jeden Abend manchmal bis früh morgens telefoniert). Ich habe ihm öfter SMS geschrieben auf die nie eine Antwort kam. Nach einiger Zeit habe ich ihn wirklich vermisst und wollte ihm eigentlich nur meine Gefühle gestehn. Naja, Pustekuchen, er hat mich komplett ignoriert- bis ich irgendwann mitbekommen habe, dass er eine Freundin hat.
    Nach 3 Monaten hat er dann endlich wieder mit mir geredet, wir haben uns auch dann auch (zufällig) abends mal getroffen...

    Naja, Kurzfassung: Er hat mit seiner Freundin, die er dann im Nachhinein als Notlösung bezeichnet hat, Schluss gemacht und wir sind eine Woche später zusammengekommen. Aber: Besagter "Ex" von mir stand von Anfang an zwischen uns weil mein Freund von meinen Gefühlen wusste und mitbekommen hat (als wir noch nicht zusammen waren) wie sehr ich an dem andern gehangen habe. Und ich wollte den andern nie als Freund aufgeben. :kopfschue

    Über kurz oder lang haben wir oft deswegen gestritten, ich hab den andern trotzdem getroffen.
    Mein Freund war die ersten 6 Monate der Beziehung unheimlich lieb, fast schon zu lieb, er wollte mir alles recht machen. Irgendwann hat sich das aber geändert. Er fing an dauernd an mir rumzumäkeln.

    Ein paar Beispiele:

    -Wir sind grad n halbes Jahr zusammen ( ich bin eher zurückhaltend, und fühle mich halt nicht direkt in nem fremden Haus heimisch...):
    Das Telefon klingelte, wir saßen auf dem Balkon mit Freunden, und ich saß am nächsten an der Tür. Er stand nicht auf. Und nach n paar Sekunden rastet er total aus und motzt mich an wieso ich nicht ans Tel. geh. Ich geh nicht gern bei "fremden" Leuten ans Telefon, das Gespräch war ja zu 90 % für seine Eltern.

    - an meinem Geb. kommt er zu spät. Hat mir wochenlang vorher erzählt, dass er n schönes Geschenk hat. Und kommt dann mit leeren Händen. Hätte er das nicht vorher immer betont, hätte ich mich auch über ne Kleinigkeit, einfach ne Aufmerksamkeit gefreut. Naja, ich war halt leicht angenervt, und er hats mitbekommen. Dann fällt von seiner Seite der Satz: Ach, ich weiß nicht ob du das Geschenk jetzt noch wert bist. :eek:

    - an unsrem Einjährigen, einem Samstag: Er "musste" den Freitag vorher auf ne weit entfernte Lan. Er hat mir versprochen, Samstags dann gegen 5 da zu sein. Und um 8 hatten wir n Tisch bestellt. Naja, er kam und kam nicht, und gegen 7 habe ich ihn dann mal angerufen. Er schlief noch. Um acht war er dann da...essen war dann auch gestorben.

    - bei jedem Streit artet es in ne handfeste Krise aus, weil irgendwann der Satz: "ich weiß nicht, ob das mit uns noch Sinn hat. "fällt. Er behandelt mich dann total kalt und ich kann die Nacht neben ihm liegen und heulen, und warten ob er sichs bis zum nächsten Morgen anders überlegt. Bis jetzt kam er dann nach der Morgenzigarette immer wieder ins Zimmer und sagte: "Es tut mir Leid, ich weiß nicht was ich hatte...Es hat mich so aufgeregt":cry:

    - Everquest. So ähnlich wie WoW. Über 3 Monate lang hat er dieses Spiel exzessiv gespielt. Ich saß manchmal ein ganzes We nur auf seinem Bett und konnte ihm zugucken, irgendwann einschlafen und morgens aufstehn um das Gleiche wieder zu erleben. Er kam meistens so um 5 Uhr morgens ins Bett. Wenn ich das nicht getan hätte, hätte ich ihn garnicht mehr zu Gesicht bekommen. Er hatte auf nichts anderes Lust. Oder hat behauptet kein Geld zu haben. Dann als ich Abi gemacht habe, ist er plötzlich dauernd mit nem Freund rausgegangen, als er genau wusste, dass ich nicht mitkommen konnte. Wo er doch vorher viel lieber immer vorm PC saß. Als ich ihm das vorgeworfen habe, flippte er aus und sagte "ich weiß nicht ob ich die Beziehung noch will, wir sehn uns dies Wochenende jetzt gar nicht. Ich meld mich Montag". Und hat aufgelegt. Mitten in der Nacht rief er dann an, als er aus der Disco nach Hause kam und sagte unter Tränen es täte ihm Leid, er liebe mich.

    - er hat schon einmal Schluss gemacht. Angeblich liebte er mich nicht mehr. Aber das kam so unüberzeugt, dass ich es nicht geglaubt habe. Er müsse erstmal sein Leben in den Griff bekommen hat er dann irgendwann "gestanden". Er könne nicht sagen ob wir danach noch eine Chance hätten. Aber er schließe es nicht aus. Nunja, Trost habe ich dann bei meinem "Ex" gefunden. Er hat sich alles angehört, war für mich da. Letzlich lief dann auch wieder was. Als mein Freund das mitbekam ist er in Tränen ausgebrochen und hat was gefaselt von: Ich wollte mein Leben für dich ändern, und dafür hätte ich Zeit gebraucht. Die hast du mir nicht gegebn. ( SO hatte er das vorher nie gesagt...für mich hat es sichso angehört als wollte er mir nicht weh tun und mir nicht alle Hoffnung nehmen...). NAch einem Monat kamen wir dann wieder zusammen. Seitdem sehe ich den Ex nicht mehr, weil er jetzt wirklich allen Grund hat es mir zu verbieten.

    - Er geht nie mit mir raus. Das letzte mal waren wir vor einem Jahr zusammen weg. Ansonsten gucken wir immer nur Dvds, sitzen bei ihm rum. Und gehen ab und zu mal ins Kino. Manchmal machen wir n Spieleabend mit seinen Freunden , aber nur wenn ich ihn dreimal aufgefordert habe die doch mal anzurufen, was sie machen, weil wir sonst wieder ein ganzes We nur rumsitzen würden. Meine Freunde mag er nicht.

    - Er spielt Counterstrike in nem Clan und meiner Meinung mit viel zu viel Ernst. Vor nem Jahr fiel mal der Satz: In der Liga kann man damit richtig Kohle machen wenn du zu den besten gehörst. Dann müsste man aber immer zu Lans reisen. Dafür würd er auch unsre Beziehung aufgeben.

    Das waren nur einige der Dinge...Er steigert sich in alles total rein. Am Anfang war ich es, er wollte mich jeden Tag sehn, ich hab ihn kaum noch aus dem haus bekommen. Jetzt ist es sein Pc von dem er nie weg kommt.

    Es gibt auch viele gute Seiten an ihm. Er würde mich nie betrügen, würde zu jeder Tageszeit kommen wenns mir schlecht geht. Er nimmt mich in den Arm, wenn ich es brauche...Ich vertraue ihm. Ich fühle mich bei ihm geborgen...Aber liebe ich ihn genug, um die Beziehung weiterzuführen? Hats n Sinn? Sein Vater ist manisch- depressiv, und manchmal kommt es mir so vor, als lege auch er genau dieses Verhalten an den Tag...
     
    #1
    Inzilbeth, 4 Mai 2006
  2. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Hallo Inzilbeth!
    Blöde Situation, in der du bist. Nach allem, was ich gelesen habe, würde ich an deiner Stelle Schluss machen. Die Frage, ob du ihn überhaupt noch richtig liebst, kannst leider nur du selber beantworten. Vielleicht kannst du es herausfinden, wenn du mal ne Weile Abstand von ihm hältst.
    Naja, ich finds seinerseits ziemlich ungerecht, wenn er nach jedem Streit mit dem Satz kommt, er wisse nicht, ob das noch einen Sinn mit euch beiden hätte. Das ist schon emotionale Erpressung. Und dass du in seiner Rangliste der wichtigen Sachen einen Platz hinter seinen Spielen und dem PC einnimmst, hätte mich schon längst flüchten lassen. Wie sieht eure Beziehung denn aus? Guckst du ihm tagtäglich zu wie er spielt?
     
    #2
    maikind83, 4 Mai 2006
  3. Inzilbeth
    Gast
    0
    Ich bin mir über meine Gefühle nicht im Klaren. Sonntag habe ich mich mit einem Freund getroffen. Und ich hab schon lange nicht mehr so viel gelacht! Bei meinem Freund warte ich unterbewusst immer auf den nächsten Klopper. Wenn wir uns sehn, meist einmal in der Woche und am Wochenende, dann beschäftigt er sich schon mit mir, aber der PC ist IMMER an, und es vergehen auch keine 2 Stunden, in denen er nicht mal eben für n paar Minuten daran sitzt. Oft genug spielt er dann auch Spiele, während ich doof rumliege. Er hat keinen Fernseher im Zimmer, viel Platz ist auch nicht. Das einzige was ich dann tun kann ist lesen oder schlafen.

    Ich hab wahnsinnige Angst niemals wieder jemanden zu finden, dem ich so vertrauen kann und der oft für mich Zeit hat, und der mir das Gefühl gibt geliebt zu werden. Denn das gibt er mir- trotz allem

    Danke erstmal fürs Lesen :smile:
     
    #3
    Inzilbeth, 4 Mai 2006
  4. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Hm....schwer einzuschätzen. Ich denke mal, du musst selber wissen, ob du ihn genug liebst, um das alles so mitzumachen. Stellst du dir so deine Zukunft vor? Mit ihm Zuhause rumzugammeln?
    Das alles hört sich so nach Gewohnheit an. So als würdet ihr voreinander herleben und dabei die Liebe vergessen. Bzw. glaube ich ja, dass da noch Liebe ist, nur was für eine, das ist die Frage.
    Wie läuft es denn sexuell gesehen? Und freust du dich noch, ihn zu sehen, oder ist das für dich normal geworden? Sehnst du dich nach neuen Erfahrungen, nach neuen Gefühlen? Willst du was erleben, willst du frei sein? Das Wichtigste ist aber: Glaubst du, dass er sein Verhalten irgendwann noch mal ändern wird?

    Für mich wäre das alles nicht mehr das, was ich wollen würde. Klar, nach zwei Jahren kann schon der Alltag eingekehrt sein in eine Beziehung...aber SO?

    Die Charakterzüge deines Freundes spielen natürlich auch eine Rolle. Ich weiß nicht, ob die Krankheit seines Vaters vererbbar ist, aber ich meine, irgendwo gelesen zu haben, dass die Neigung zu Depressionen durchaus weitergegeben werden kann. Und dann stellt sich nämlich noch eine Frage: Kommst du auf Dauer mit dem Verhalten deines Freundes klar?


    Hast du eigentlich mal mit ihm darüber grededet? Weiß er von deinen Bedenken, die du hier schilderst??
     
    #4
    ~Vienna~, 4 Mai 2006
  5. Inzilbeth
    Gast
    0
    Nein, so stelle ich mir das nicht vor. Aber er war ja mal anders, und ich hoffe immer, es wird wieder so, wenn er mit der Ausbildung fertig ist, übernommen worden ist. Das dann der Druck der auf ihm lastet weg ist.
    Ich freue mich schon, wenn ich ihn sehe. Aber ich weiß halt auch was dann auf mich zukommt. Mittlerweile gehe ich einmal am We mit meinen Freundinnen raus und den andren Tag häng ich halt bei ihm rum. Ich genieße die Zeit mit ihm auch wohl noch.

    Aber in letzter Zeit frage ich mich immer häufiger, ob das alles gewesen sein soll. Er ist meine erste große Liebe, meine erste richtige Beziehung. Und ja, Gefühle, und nicht zu schwache habe ich auch an Sonntag bemerkt, als ich mit besagtem Freund von mir raus war. Ebenjener ist mein "Ex"...Was das ganze sehr kompliziert macht..

    Ich hab sehr Angst alleine zu sein...

    Es ist vererbbar. Und die Geschwister des Vaters haben es auch..

    Wenn ich mit ihm rede macht er daraus einen Riesenkrach. Er kann nicht ruhig bleiben. Und dann stehn wir wieder kurz vorm Aus. Aber wie könnte ich Schluss machen, wenn er vielleicht einfach nur krank ist?
     
    #5
    Inzilbeth, 4 Mai 2006
  6. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Naja, bevor du ihn vor vollendete Tatsachen stellst, rede mal mit ihm. Sag ihm genau das selbe, was du uns erzählst. Sag ihm, was dich stört, wie du dir die Beziehung zukünftig vorstellst, welche Erwartungen und Wünsche du an ihn hast. Dann kannst du sehen, wie er reagiert. Wenn ihm was an euch beiden liegt, wird er versuchen, an der Situation was zu ändern, wenn nicht, zieh deine Konsequenzen.
    Angst davor, niemanden mehr zu finden, brauchst du denke ich nicht zu haben. Schließlich ist das nicht deine erste Beziehung. Also musst du ja etwas an dir haben, was auch andere mögen ;-) Lass also den Kopf nicht hängen.
    Wo du die Depression erwähnst: Zeigt er denn typische Verhaltensweisen? Hast du ihn mal drauf angesprochen?
     
    #6
    maikind83, 4 Mai 2006
  7. Inzilbeth
    Gast
    0
    Ich habe es so oft angesprochen. Gespräche, Briefe..alles. und als wir wieder zusammenkamen nach der Trennung habe ich es auch gesagt. Er wollte was ändern. Er schafft es aber nicht. Jedes Mal eskaliert es und er droht mit Schluß machen. Ich spreche es nicht mehr an weil ich dann nicht wieder leiden will. Ich habe bald keine Tränen mehr...


    Ich wollte noch einen Versuch in Angriff nehmen. Nach seiner Prüfung nächste Woche. ..
     
    #7
    Inzilbeth, 4 Mai 2006
  8. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Wenn du es schon so oft versucht hast und er sich nicht ändern will, sondern dir damit droht, Schluss zu machen, hat das ganze gar keinen Zweck mehr. Du hast scheinbar resigniert. Die Probleme runterzuschlucken, anstatt drüber zu reden, bringt nur zwei Sachen: der Schein der funktionierenden Beziehung wird nach außen hin bewahrt und du machst dich selbst damit unglücklich.
     
    #8
    maikind83, 4 Mai 2006
  9. miss-X
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    101
    0
    Single
    hallo

    du musst mit dir selber im klaren sein,überlege dir mal WIESO du mit ihm zusammen bist? hast du das gefühl ohne dich ist er einsam und alleine?kann es sein dass du dich nicht getraust schluss zu machen,weil du angst hast er wird depressiv?

    ausserdem ist es ihm gegenüber nicht fair ,wenn du einfach mit ihm zusammen bist nur weil du angst für immer und ewig allein zu bleiben.

    weisst du ich hatte lange die genau gleichen gedanken wie du. schon die frage ob du ihn genug liebst sagt vieles aus. in mir wusste ich das dieser mann nicht für mich der richtige ist. doch ich konnte nicht schluss machen,wollte ihm denn trennungs schmerz nicht antun. schlussendlich litt ICH! sein getue nervte mich,ich war in seiner gegenwart nicht mehr happy,hab ihn angezickt etc.

    kannst du mal die punkte aufzählen die du an ihm schätzst und welche dich nerven bzw mit denen du nicht akkzeptieren kannst.

    du kannst dich gerne auch per PN melden.
     
    #9
    miss-X, 4 Mai 2006
  10. DeepDeepDeep
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    Die Frage ist doch eigentlich, was du wirklich willst. Ich denke, da sollte man schon einfach mal egoistisch denken und sich fragen, ob einen das glücklich macht.
    Und so wie Du es beschreibst, habe ich nicht den Eindruck, als ob es dich besonders glücklich macht.

    Und nur wegen einer Krankheit mit Ihm zusammen zu bleiben, halte ich für sehr gefährlich und eigentlich sogar unfair ihm gegenüber. Aus Mitleid eine Beziehung aufrecht zu erhalten ist definitiv falsch (weiss ich aus eigener Erfahrung).
     
    #10
    DeepDeepDeep, 4 Mai 2006
  11. Inzilbeth
    Gast
    0
    Es nervt:

    - dass er vorm Pc nicht wegkommt.
    - dass er nie mit mir rausgeht.
    - dass er direkt rumzickt wenn ich das Thema Beziehung anspreche
    - dass er mit Geld nicht haushalten kann
    - dass er immer nur Dvds gucken will
    - dass er kaum zu mir kommt ( weil er hier halt nicht wirklich n Pc hat)
    - dass er mir so oft weh tut

    Ich schätze an ihm:

    - dass ich ihm total vertrauen kann
    - dass er immer für mich da ist
    - dass er mir Halt gibt
    - dass ich trotz allem wohl in seiner Nähe fühle
    - dass ich ihm alles erzählen kann
    - dass er auch oft einfach nur lieb und besorgt ist...
     
    #11
    Inzilbeth, 4 Mai 2006
  12. miss-X
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    101
    0
    Single
    hei das meiste was du an ihm schätzst kann dir doch auch ein guter kollege bieten oder eine freundin,nicht?

    ich würde mit ihm ein tiefgründiges gespräch führen,wenn er gar nicht damit anfangen will sagst du es ihm hakt klipp und klar was du denkst,und wenn er immernoch nicht reden will,dann hat er wohl keine interesse an der beziehung. ich kann mich ABER sehr gut vorstellen dass er dir vieles verspricht und auf "liebesbedürftigerfreund" macht. lass dich nicht verarschen.
     
    #12
    miss-X, 4 Mai 2006
  13. Inzilbeth
    Gast
    0
    Nein, das kann mir ein guter Freund oder eine Freundin nicht geben. Ich liebe ihn und will bei ihm sein...

    Und ich weiß, dass er hinter der Beziehung steht. Er kann einfach nicht anders glaube ich... Er war bei seiner Beziehung davor auch schon so...
     
    #13
    Inzilbeth, 4 Mai 2006
  14. miss-X
    Verbringt hier viel Zeit
    256
    101
    0
    Single
    dann musst du ihn akkzeptieren wie er ist.

    die grosse liebe ist es wohl nicht,sonst würdest du nicht in fragestellen wie fest du ihn liebst.

    es gibt doch kein massstab wie fest man liebt.
    ist nicht böse gemeint,gell.:smile:
     
    #14
    miss-X, 4 Mai 2006
  15. Inzilbeth
    Gast
    0
    Ja, es ist nur so schwer es zu akzeptieren. Er war schließlich mal ganz anders. Es kommt mir vor, als würde ich den Menschen den er nun verkörpert nicht kennen. Als hätte ich einen anderen kennengelernt.

    Liebe ist da. Ich frage mich nur, ob Liebe alleine ausreicht um die Beziehung zu führen. Er zieht mich immer weiter mit runter. Ich lache kaum noch...Ich weiß, dass ich unglücklich bin wenn ich Schluss mache. Ich weiß nur nicht, ob ich dann unglücklicher als jetzt bin. Und das kann mir leider niemand sagen. Und ich will ihm nicht wehtun, wenn ich meinen Fehler dann nach 3 Wochen bemerke und ihn zurückwill. Das hat er mir schon angetan. Das wünsche ich keinem...
     
    #15
    Inzilbeth, 4 Mai 2006
  16. maikind83
    maikind83 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    138
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Die Frage ist, ob du ewig unglücklich bleiben willst und dich selbst verleugnest, wenn du bei ihm bleibst, oder ob du ein paar Wochen oder Monate unglücklich bleiben willst, wenn du ihn verlässt.
     
    #16
    maikind83, 4 Mai 2006
  17. ~Vienna~
    Verbringt hier viel Zeit
    1.193
    121
    0
    nicht angegeben
    Lieber ein Ende mit Schrecken, als ein Schrecken ohne Ende.

    Ich weiß, dass es unglaublich schwer ist, Schluss zu machen, wenn man sich nicht sicher ist. Aber genauso schwer ist es, eine Beziehung zu führen, wenn man sich nicht sicher ist.

    Warum sollte dein Freund sich ändern? Im Prinzip, wenn du ganz ehrlich bist, glaubst du doch bestimmt selbst nicht daran. Deine Frist, bis nach seiner Prüfung zu warten, hast du dir doch nur gesetzt, um deine Entscheidung weiter hinauszögern zu können. Oder täusche ich mich da komplett? Kann ja auch sein.

    Ich kenne dein Gefühl, was du hast. Das hatte ich auch mal...Ich war nicht mehr glücklich in der Beziehung, habe ihn aber trotzdem geliebt. Nur irgendwann habe ich mir dann halt gedacht, dass es besser ist, wenn wir uns trennen. Da hatte man die Wahl zwischen ewigem Unglück, oder eben Unglück auf bestimmte Zeit. Und ich habe mich für letzteres entschieden und bin sehr froh, dass mein Exfreund damals nach unserer Trennung nicht mehr nachgegeben hat, sonst wäre ich nie standhaft geblieben und mir ginge es heute noch schlecht wegen ihm.
     
    #17
    ~Vienna~, 4 Mai 2006
  18. Pezi5555
    Pezi5555 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    156
    101
    0
    Verlobt
    mein Freund war ca. auch mal so. WoW, CS, am Wochenende bis um 5 weggehn usw.

    Zum Glück hat er sich geändert, weil so etwas hätte ich nihct länger mitgemacht. Hab jedes WE nur geheult. Sowas is nicht normal und wenn er sich nicht ändert is das auch keine Liebe. Ich mein das gibt es ja nicht...
     
    #18
    Pezi5555, 5 Mai 2006
  19. lovely
    lovely (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    453
    101
    0
    Single
    Typisches Beispiel von Pc-Sucht und Stubenhockerei...

    Zieh den Stecker raus. Du oder der Pc.

    Er muss spüren, was er an Dir hat. Das ist für Dich verdammt hart und nicht ohne Risiko aber besser als traurig zu sein. Besser für ihn ist es dann auch, wenn er von der Kiste loskommt :zwinker:
     
    #19
    lovely, 5 Mai 2006
  20. Inzilbeth
    Gast
    0
    Danke für die Antworten bis jetzt...:smile:
     
    #20
    Inzilbeth, 5 Mai 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hat Beziehung noch
DinkyCat
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Dezember 2016 um 09:57
11 Antworten
lilifee996
Beziehung & Partnerschaft Forum
7 Dezember 2016 um 15:58
16 Antworten
notuurrboy
Beziehung & Partnerschaft Forum
5 Dezember 2016 um 03:20
15 Antworten