Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hat er nur mit mir gespielt?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von GrossesFragezeichen, 4 März 2010.

  1. GrossesFragezeichen
    Sorgt für Gesprächsstoff
    46
    33
    3
    nicht angegeben
    Hallo meine Lieben,
    Es geht um einen Mann denn ich schon seit einigen Monaten näher kenne. Ohne Vorwarnung hat er mich in die Schiene "unverbindliche Bekanntschaft" gedrückt, lässt mich aber trotzdem nicht in Ruhe.

    Er ist seit Jahren in einer festen Beziehung, aber dachte, nicht mehr glücklich und die ganze Initiative ging ja von ihm aus, dachte, er meint es wirklich ernst. Wollte ihn nicht unter Druck setzen, deshalb hab ich erstmal abgewartet. Außerdem wollte ich damals keine Beziehung, weil ich erst eine Unglückliche hinter mir hatte.

    Die ersten Monate hat er dermaßen Gas gegeben. Jeden Tag hab ich gehört, wie oft er an mich denkt, wie er mich vermisst, wie schön es mit mir doch ist und wann wir uns sehen können. Das war auch noch nach dem Sex so. Er hat mir halt so viel Aufmerksamkeit und Zuneigung geschenkt, das kannte ich bisher nicht. Und irgendwann dachte ich: Gut, er muss mich wirklich mögen und es sah wirklich danach aus, dass sich eine ernsthafte Beziehung entwickelt - aber dann fing´s an.

    Er hat sich von heute auf morgen verändert ohne Vorwarnung und Grund. Z. B. hatte viel weniger Zeit. Das fing schon bei seinen Mails an, die wurden plötzlich weniger und oberflächlicher - da hat er auf einmal bestimmte Floskeln weggelassen, wie z. B. vermiss dich. Das alles hab ich mir lange angesehen, erst dann ihn darauf angesprochen, aber nicht im bösen Ton, sondern hab gefragt, warum er sich so widersprüchlich verhält. Aber da hat er wieder nur gemeint, es liegt an seinem Stress wg. Arbeit usw. und dann hat er noch vorgeschlagen, dass wir die kommende Woche doch was zusammen unternehmen können und er sich meldet. Hat er nicht. Daraufhin hab ich mich zurückgezogen und nach 2 Wochen erhielt ich mal wieder eine Mail von ihm, wie´s mir geht und plötzlich wieder unterschrieben mit, dein A. Keine Erklärung nichts. Ich bin erst stark geblieben, habe nicht geantwortet, aber irgendwann schrieb er wieder und ich dann zurück.Das ging dann so hin und her und er schrieb, dass er mich noch so mag.

    Jetzt dachte ich, wir treffen uns mal wieder, aber da meint er doch, er hätte momentan einfach keine Zeit, zu viel Stress usw, das würde aber nicht an mir liegen. Er will mich aber auf jeden Fall irgendwann wiedersehen und er will auch nicht nur eine Freundschaft, er ist noch an mir interessiert. Aber ich verstehe das nicht, wir haben uns schon wochenlang nicht mehr gesehen und er wohnt auch nicht weit weg! Natürlich bin ich sauer geworden und hab ihm mal meine Meinung gegeigt, sehr direkt und ich hatte ihm auch geschrieben, dass ich keinen Kontakt mehr will. Trotzdem hat er mir geantwortet und zwar, dass er mich nicht warmhält, nicht mit mir spielt und er auch nicht versteht, warum ich sowas denke, er hätte wirklich keine Zeit und er mag mich, aber es stinkt ihn an, dass ich immer solche Sachen zusammenspinne und auf sowas hat er auch keinen Bock. Was das jetzt aber zwischen uns ist und wann wir uns noch mal sehen, hat er offen gelassen! Hätte doch schreiben können, lass uns kurz mal was trinken gehen oder so, um zu reden...

    Für mich ist die Sache beendet, ich möchte nur verstehen, warum er das so abgezogen hat, warum er so ist! Könnt ihr mir das erklären? Hat er mir die ganze Zeit nur was vorgespielt? Ich brauche eine Erklärung für einen Abschluss und von ihm krieg ich die ja nicht!
     
    #1
    GrossesFragezeichen, 4 März 2010
  2. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Nun, du sagst er ist seit Jahren in einer festen Beziehung. Aus der schien er ausbrechen zu wollen - durch dich. Vielleicht wurde ihm die Sache zu heiß, vielleicht ist zuhause mit seiner Freundin auch irgendetwas passiert, was seinen Sinneswandel ausgelöst hat. Zu mögen scheint er dich ja und ich denke nicht, dass er bewusst mit dir spielt. Ich glaube viel mehr, dass er einfach gefangen ist in seiner Beziehung und sich nicht befreien kann und will und sich in manchen Momenten an dich erinnert und daran, was ihr hattet...dann schreibt er dir.
    Ich finde es gut, dass du das nicht mitmachst und dass du ihm deine Meinung gesagt hast.

    Allerdings frage ich mich auch, was du dir bezüglich seiner Freundin denn dachtest?? Hat es dich nicht gestört, dass er vergeben ist?
     
    #2
    LiLaLotta, 4 März 2010
  3. xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.750
    698
    2.618
    Verheiratet
    Bla bla bla ...

    Natürlich hält er dich warm und benutzt dich. Er trennt sich nicht von seiner Freundin, da wird sich gar nix entwickeln. Inzwischen bist du auch nicht mehr aufregend und neu, sondern er hat das Gefühl dich haben zu können wann immer er will, er braucht nicht mehr vermise dich oder Kuss schreiben, du hängst ja eh an ihm. Er braucht sich nicht mehr bemühen. Und erst wenn er wieder Sex braucht, wird er wieder richtig nett zu dir.

    Super. Toller Kerl. Echt top. :kotz:

    Und um deine Frage zu beantworten: Ja, er hat nur mit dir gespielt.
     
    #3
    xoxo, 4 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  4. GrossesFragezeichen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    46
    33
    3
    nicht angegeben
    Nein damals nicht, weil ich ja selbst nichts Festes wollte. Und es ging ja alles von ihm aus, ich hab ihn nicht verführt oder so. Ich wollte nicht verlangen, dass er sich trennt, wenn man doch gar nicht weiß, ob es passt und wie man jetzt sieht, passt es ja nicht. Ich will auch eigentlich keine Beziehung zerstören, wenn die schon so lange zusammen sind! Weiß gar nicht, ob ich das könnte, eine lange Beziehung führen!
    Ich dachte wohl, dass geht ewig so weiter. Ehrlich gesagt, hätte es mir gereicht, wenn er nur weiterhin so gewesen wäre, wie am Anfang. Aber er hat mir einfach so die Aufmerksamkeit und Zuneigung entzogen, obwohl doch vorher alles angeblich soooo schön und einmalig mit mir war. Und jetzt will er mich nicht mal mehr sehn, labert aber das Gegenteil. Ich fühle mich daher abgewertet, nicht mehr begehrenswert. Außerdem hab ich mich auf ihn fixiert, hab ihm seine Worte geglaubt und daher nichts mit einem anderen Mann gehabt. Ich habe schließlich auch Bedürfnisse. Er hat ja seine Freundin und ich nun niemanden mehr. Deshalb fühl ich mich von ihm verraten.
     
    #4
    GrossesFragezeichen, 4 März 2010
  5. munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.963
    598
    10.512
    nicht angegeben
    Off-Topic:
    Wieso hast du eigentlich die anderen Threads von dir bezüglich dieses Mannes editiert? Hoffst du, dass die Antworten jetzt anders ausfallen werden, obwohl das Problem genau das Gleiche ist?


    Sorry, aber wer sich mit einem vergebenen Mann einlässt, sein Leben auch noch danach ausrichtet, blauäugig alles glaubt, was ein Kerl mit juckender Hose für Gesäusel von sich gibt, seine Einsamkeit mit der Flucht in eine Affäre bekämpfen möchte, der hat selber Schuld...oder hast du gedacht, du wärst die rühmliche Ausnahme und siegst als Geliebte, weil du etwas ganz Besonderes bist, was sich in keiner Frau finden lässt?

    Verraten fühlst du dich? Eigentlich hast du dich selber verraten, in dem du dich blindlings auf einen Mann fixiert hast, der sich nie zu dir bekannte und es wohl auch nie vor hatte.
    Du warst seine Affäre und nicht die Partnerin, also was erwartest du? Er hat gewisse Bedürfnisse eine Weile von dir stillen lassen, du hast mitgemacht und es genossen...aber du hattest nie einen Anspruch auf ihn, also komm mal runter von deinem Mitleids- und Egotripp, denn die Probleme waren doch vorprogrammiert und dafür brauchte man nicht mal Hellseher zu spielen.
    Außerdem frage ich mich wie alt du eigentlich bist, um nicht selber darauf zu kommen, dass er nur mit dir gespielt hat. Am Anfang wohl noch mit Begeisterung und Elan, weil neues Spielzeug bekanntlich interessant ist...manchmal hält so etwas länger an, aber oftmals kickt man das dann doch ziemlich schnell zur Seite und widmet sich wieder anderen Dingen.


    Wärst du für ihn noch begehrenswert, würdest ihn aufgeilen und fehlen, dann hätte er auch Zeit für dich -es sei denn, seine Frau schöpfte einen Verdacht- was er dir aber nicht auf die Nase bindet und lieber wartet, bis er wieder unbeachteter leben kann.
    Aber so hält er dich höchstens warm - falls ihm wieder mal der Stab brennt, die Partnerin auf die Nerven geht oder das nächste "Opfer" noch nicht in Aussicht ist, wobei ich glaube, dass du ihm mittlerweile auch eine zu fordernde, nachfragende, keifende und aufmümpfige Geliebte geworden bist, die nicht nur einfach auf ihn wartet, sondern tatsächlich auch noch die Frechheit besitzt, auf ihre "Rechte" zu pochen...Männer haben darauf keinen Bock...schon gar nicht, wenn 2 Frauen sie gleichzeitig stressen.
    Du bist doch nur so enttäuscht, weil du genau weißt, wie unwichtig du ihm bist und weil du Gefühle für ihn besitzt.
    Such dir für deine Bedürfnisse einen anderen - dieser Mann befriedigt sie nicht (mehr) und glücklich macht er dich auch nicht, denn eure Affäre ist einfach ausgelutscht.
    Oder hast du vor, auf Jahre seine Geliebte zu spielen, um letztendlich alles aufzugeben? Sogar deine Hochachtung?
    Verzweiflung ist nicht angesagt, sondern breche endlich den Kontakt ab, vergiss die Erklärung, die du wahrscheinlich nie von ihm erhalten wirst (sein Verhalten würde mir schon reichen) und ziehe deine Lehren daraus, dann wird es auch beim nächsten Mann (hoffentlich)anders sein.
     
    #5
    munich-lion, 5 März 2010
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  6. siglinde
    Sorgt für Gesprächsstoff
    125
    43
    11
    nicht angegeben
    meine meinung was ich von solchen beziehungen halte, tut hier nichts zur sache, deshalb lass ich die auch weg :zwinker:

    du wolltest was unverbindliches. und es gibt wohl nichts perfekteres für ein unverbindliches abenteuer, als einen schon vergebenen mann. da braucht frau sicher keine angst haben, dass er plötzlich heiraten und eine familie gründen will. soweit hat es ja ganz gut gepasst bei euch beiden :smile:

    nun will oder kann er dich aber nicht mehr so häufig sehen. und er schreibt dir auch keine zuneigungserklärungen mehr. trotzdem will er nicht, dass es "vorbei" ist. hmmm.... er hält dich wirklich einfach warm. oder kann man wenn man stress hat keine küsse mehr schreiben? oder ein "ich hab dich lieb"? wenn er es an den pc schafft und dir mails schreiben kann, dann könnten die auch liebevoller sein.

    affären sind halt auch einfach affären, weil sie niemals lange dauern. freu dich an der schönen zeit die ihr hattet und such dir einen anderen. das was du offenbar suchst, findest du wirklich an jeder strassenecke. sex und zuneigung temporär....

    viel glück
     
    #6
    siglinde, 5 März 2010
  7. GrossesFragezeichen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    46
    33
    3
    nicht angegeben
    Danke für die ehrlichen Antworten!

    Ich versteh halt nur nicht: Wenn man kein Interesse mehr hat, dann lässt man den Anderen doch in Ruhe und kommt nicht immer wieder von selbst an. Oder wenn er sich wenigstens nur melden würde, wenn er mal wieder Bock auf Sex hat und sich deshalb dann mit mir treffen will - das könnte ich ja verstehen. Aber dass er immer wieder ankommt, ohne was zu wollen, das kapier ich einfach nicht. Was bringt ihm das denn, mich warmzuhalten? Will er nur nicht, dass ich ihn vergesse und er schreibt mir deshalb immer wieder? Oder macht er das alles absichtlich und will mich quälen?
     
    #7
    GrossesFragezeichen, 5 März 2010
  8. LiLaLotta
    LiLaLotta (31)
    Sehr bekannt hier
    3.686
    168
    335
    vergeben und glücklich
    Wie gesagt, ich glaube dass er dich sehr mag und du für ihn die große Freiheit symbolisierst, die er in der Beziehung nicht zu haben scheint...Er würde gerne ausbrechen und in Momenten, in denen es eben besonders schlecht läuft und er denkt, er würde es schaffen, schreibt er dir dann. So klingt das für mich jedenfalls. Letztendlich spielt er nicht absichtlich mit dir und weiß vielleicht auch nicht, dass dir das so viel ausmacht. Er wird, wie die meisten anderen, sehr auch sich selbst fixiert sein und wenig darüber nachdenken, was du dabei fühlst. Darum solltest du den Kontakt abbrechen, wenn dir das alles nichts bringt. Ich habe das auch mal gemacht und man fühlt sich viel freier danach.
     
    #8
    LiLaLotta, 5 März 2010
  9. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.456
    598
    6.770
    Verheiratet
    Ganz ernsthaft?
    Ich glaube er mag höchstens sich selbst...Allerdings währe es ja schmerzhaft sich selbst gegenüber zugeben zu müssen, dass man ein Arschloch (pardon) ist, dass seine Frau betrügt und die Freundin nebenbei auch gleich mit verarscht...
    Das will sich keiner selbst gegenüber zugeben..so heilsam das auch währe und so sehr man mit weniger Lügen im Leben auch glücklicher werden würde...so sind sie..die meisten Menschen..im großen wie im kleinen...

    Ganz ernsthaft..du hast dich auf einen vergeben Kerl eingelassen...glaubst du denn das ist ein guter, netter Mensch? Wenn du in ein Restaurant mit jemandem gehst und der jenige nett zu dir ist, aber den Ober beleidigt, den Koch zusammen schreit weil die Soße zwei Körner Salz zu viel drin hat und schließlich ohne zu bezahlen abhaut, glaubst du dann, das sei ein vertrauenswürdiger netter kerl?

    Das ist die Antwort..er ist ein schwacher Mann..ein Weichei und idiot, der sich die Welt versucht so zu drehen, dass es gerade genehm ist...sicher benutzt er dich..aber das gibt er sich sicher auch nie zu...
     
    #9
    Damian, 5 März 2010
  10. GrossesFragezeichen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    46
    33
    3
    nicht angegeben
    Danke Damian für deine ehrlichen Worte. Ich glaube auch, er weiß gar nicht, wer er wirklich ist. Und er interessiert sich nur für sich. Würde er seine Freundin lieben, hätte er sie nie auf diese Art und Weise betrogen über so einen langen Zeitraum. Und was ist das für ein Mensch, der mit jemanden zusammen ist, den er nicht mal richtig liebt und nach Strich und Faden bescheißt. Ich muss froh sein, dass der Kelch an mir vorüberging. Aber er hat mich halt mich über einen langen Zeitraum mit seinem ganzen Liebesgeschwätz so manipuliert, dass er nun fest in meinem Kopf ist und ich ihn da irgendwie nicht rauskrieg. Dachte, es wäre was Besonderes zwischen uns, auch, weil es so anders war und ich das noch nicht erlebt hab und er hat mir das ja auch andauernd eingeredet :frown:
     
    #10
    GrossesFragezeichen, 5 März 2010
  11. Damian
    Damian (36)
    Doctor How
    7.456
    598
    6.770
    Verheiratet
    such dir einen Kelch, den du auch verdienst und der dich auch verdient :smile: irgendwann bist du den Kerl auch gedanklich los...es mag zwar etwas Schokolade und eventuell auch Eis kosten, aber das geht vorbei :zwinker:
     
    #11
    Damian, 5 März 2010
  12. hellgrau
    Gast
    0
    Also langsam. Du hattest was mit einem vergebenen Mann. Und jetzt findest Du es ungewöhnlich, dass jemand, der seine Partnerin betrügt, sich der Affaire (also Dir) gegenüber nicht konsistent wie ein treuer, liebevoller Freund verhält? Und Du fragst, warum er das macht?
    Was soll er denn sonst tun? So laufen solche geschichten doch sehr oft. Man will so dies und das und ganz genau weiß man es selbst nicht. Dann bekommt man ein bisschen was, der eine mehr die andere weniger und das geht so vor sich hin.
    Irgendwann wird es dann wieder langweilig, oder verliert gegenüber anderen Dingen Priorität und dann nimmt es eben ab.

    Es ist doch oft schon schwer genug, dass man mit dem Partner, den man innig liebt, nicht unbegrenzt lange auf Wolke 7 schweben kann. Eine Affaire, hinter der weniger umfangreiche und personenunabhängigere Wünsche stehen, ist dafür noch viel anfälliger.
    Er ist ein Betrüger und Du bis eine Betrügerin. Zwischen denen läuft das sehr oft so.
     
    #12
    hellgrau, 5 März 2010
  13. GrossesFragezeichen
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    46
    33
    3
    nicht angegeben
    Wieso bin ich eine Betrügerin? Wen betrüge ich denn??!
     
    #13
    GrossesFragezeichen, 6 März 2010
  14. Lealu
    Gast
    0
    Vergiss das Gerede! ER ist der BETRÜGER, denn ER ist in einer festen Beziehung und DU bist ein freier Mensch und kannst machen was du willst!! Du bist der andern Frau keine Rechenschaft schuldig, das wäre ja noch schöner. Das ist die Beziehung von denen und wenn er fremdgeht, muss er auch ganz alleine für seine Taten gerade stehen!
    Du hast dir die Situation ja schliesslich auch nicht bewusst ausgesucht.
     
    #14
    Lealu, 6 März 2010
  15. hellgrau
    Gast
    0
    Ich gehe davon aus, dass seine Freundin nichts von der Sache weiß. Stimmt das?
    Dann betrügt ihr sie beide um die freie Entscheidung ihr Leben so zu leben, wie sie es möchte.
    Anders als er, musst Du sie dafür nur nicht direkt anlügen, wenn Du sie nicht kennst.
     
    #15
    hellgrau, 6 März 2010
  16. Lealu
    Gast
    0
    Genau DA liegt der Punkt! ER alleine ist dafür verantwortlich es seiner Freundin mitzuteilen - aber da liegt ja offenbar der Hase begraben, der Herr ist zu feige dafür und DIESES Verhalten ist verwerflich und da hat die Geliebte absolut nichts damit zu tun!
     
    #16
    Lealu, 6 März 2010
  17. hellgrau
    Gast
    0
    Sie und er wissen doch beide, dass seine Freudin an ein Leben glaubt, das nicht existiert.
    Sie glaubt, einen treuen Partner zu haben. Und das Handeln der beiden ist zwingend notwendig, für diese Lüge. ?s Beteiligung ist doch ein abolut notwendiger Bestandteil dieser Sache.
    Würde sie sagen "Nein, dafür geb ich mich nicht her, ich helf Dir nicht auch noch Fehler zu machen." dann gäbe es keinen Betrug.
    Wäre er ganz alleine verantwortlich, dann könnte er den Betrug ja auch ganz alleine aus eigener Kraft erschaffen. Kann er aber nicht. Es sei denn Fragezeichen nimmt für sich in Anspruch, dass sie keinen eigenen Willen hat. :zwinker: Das wird wohl nicht so sein.
    So wie er sich entschieden hat seine Freundin zu betrügen, so hat sie sich entschieden, bei dieser falschen Sache mitzumachen.
    Und die "nicht mein Problem, ich will mein Vergnügen"-Einstellung macht es nur noch schlimmer.

    Habt ihr denn vom Spiderman nichts gelernt? :zwinker:
     
    #17
    hellgrau, 6 März 2010
  18. Lealu
    Gast
    0
    Hör doch auf! Du urteilst über sie ohne sie zu kennen! Vielleicht wusste sie gar nichts von der Existenz der Freundin! Und als sie dann von ihr erfuhr war sie gefühlsmässig zu tief drin und konnte nicht einfach so wieder von ihm loskommen und das hat nichts mit keinem eigenen Willen zu tun!
    Darüber zu urteilen finde ich doch eine Anmassung und abgesehen davon, ist ER ein erwachsener Mensch und er muss für sein Verhalten selber gerade stehen!! Das sind zwei verschiedene Welten und nur ER bewegt sich in beiden!!
     
    #18
    Lealu, 6 März 2010
  19. Cute
    Cute (32)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    80
    33
    2
    Verheiratet
    Du fragst, warum er sich immernoch bei dir meldet? Für mich ist das ganz einfach: Er will sich die Möglichkeit offenhalten, wieder zu dir zu kommen bzw. wieder stärkeren Kontakt zu pflegen. Und zwar dann, wenn es IHM mal wieder passt....
     
    #19
    Cute, 6 März 2010
  20. Lealu
    Gast
    0
    Ja, das wird wohl so sein. Es ist für sie sicher gesünder ganz den Absprung von ihm zu schaffen!! Ich denke sie ist endlich auf eine guten Weg, denn sie setzt sich intensiv mit der Problematik auseinander.
    Sie wird sicher schon bald ohne Ihn leben können und offen für Neues sein..

    Ich wünsche ihr auf jeden Fall alles Glück was sie dazu braucht!
     
    #20
    Lealu, 6 März 2010

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten