Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

hat es noch einen sinn?

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von maloko, 23 November 2006.

  1. maloko
    Verbringt hier viel Zeit
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    hi, ich habe, so meine ich zumindest, ein großes problem und zwar läuft es in meiner Beziehung nicht mehr so, wie ich mir das vorstelle. damit ihr euch mal ein bild davon machen könnt, versuche ich kurz alles wichtige und aussagekräftige zu schildern.

    ich bin mit meiner freundin seit knapp 1 1/2 jahren zusammen und und ich meine sie noch über alles zu lieben nur ist das wirklich so oder liebe ich nur die gewohnheit, den alltag? ich stelle mir diese frage nun schon knapp 1/2 halbes jahr und das auch nicht ohne grud, denn wir verstehen uns nicht mehr so, wie es meiner meinung nach in einer beziehung sein sollte. sie behandelt mich zum teil wie den letzten arsch. hierzu ein paar bsp:

    -habe ihren freunden erzählt, dass ich studiere, worauf sie ganz trocken reagiert hat und meinte, er sei aber nich so intelligent.
    -sind zum kino verabredet, ich erscheine bei ihr, sie ignoriert mich, wir streiten uns auf ihre art und weise, d.h. ich bin luft :smile: und darf muss dann wieder nach hause fahren. eigentlich nicht schlimm, nur ich habe nichts verbrochen und wohne zum allen überl ca. 2 1/2 stunden entfernt. das hieß dann für mich, abends erst um 1 uhr zu hause gewesen.
    -berichtet mir vom auslandssemester, was sie machen will und am nächsten tag erzählt sie mir, dass sie sich von ihrem freund in solch einem falle trennen würde.
    -habe ihr ein persönliches Geschenk macht und sie fragt, wo die materiellen dinge sind. war sicherlich nicht ernst gemeint aber ich bekomme von ihr nur zum geburtstag und weihnachten ihre aufmerksamkeit und das gefühl, dass sie an mich denkt.
    -ich darf mich mit niemanden treffen bzw. es stört sie, ich darf keiner weiblichen person schreiben, die sowohl meine als auch ihre freundinnen sind. sie hingegen darf das. sie gig sogar kurz nach dem wir zusammen gekommen sind mit einem anderen eis essen. ich finde daran eigentlich nichts schlimmes nur sollte sie das mir dann auch erlauben.

    das sind jetzt einzelne konkrete bsp. wenn ich es verallgemeinern sollte, würde das heißen, ich fühle mich einfach mehr als schlecht von ihr behandelt, was sich dahingehend äußert, dass sie auf einem zu hohen ross sitzt, von dem sie mich kritisiert, kommandiert und zum teil beleidigt.
    wir standen vor kurzem vor der trennung nur irgendwie konte sie nicht loslassen. soll nicht heißen, dass ich es gekonnt hätte, nur habe ich es nicht gezeigt. seit dem lief es nicht perfekt aber auf jeden fall besser als vor unserer imaginären trennung. aber nun sid seit dem auch schon wieder ca. 3 wochen vergangen und der alltag schleicht sich wieder ein, was bedeutet, dass sie in ihren alten trott verfällt.
    mich stört das natürlich auch, wie sie mich behandelt, was ich auch schon mehrfach versucht habe ihr klar zu machen nur sie blockt dann immer ab und will einfach nicht darüber reden. also habe ich versucht die sache von mir aus zu ändern, d.h. mich wieder interessanter für sie zu machen, ihr noch mehr aufmerksamkeit schenken und zuvorkommender sein als zuvor. aber irgendwie sehe ich bei ihr keine veränderung.
    hinzu kommt noch, dass wir in diesem jahr so oft sex oder so etwas "ähnliches" so oft hatten, dass ich es an einer hand abzählen kann. ich muss jedoch leider eingestehen, dass sie meine erste große liebe bzw. freundin ist, was es auch an einer nicht vorhandene paxis, was sex betrifft, mangelt. sprich ich kann sie nicht glücklich machen, weil ich einfach zu früh ejakuliere. wenn ich ehrlich bin habe ich auch angst davor, denn beim vorletzten mal, hat sie eine sehr dumme bemerkung unmittelbar nach meinem "missgeschick" , im sinne von: "nicht schon wieder", geäußert. ich will hier keineswegs auf die trändrüse drücken und mitleid von euch haben, nichts desto trotz bin ich mir ziemlich sicher, dass dies der grund für unser "sexualleben" ist. trotzdem bin ich daran interessiert dies zu ändern, nur blockt sie IMMER ab und dann heißt es: "lass mich, ich will schlafen" oder irgend eine andere "ausrede" muss herhalten. und wenn wir dann mal über DAS thema sprechen, heißt es INDIREKT, dass ich daran schuld sei und sich daran nichts mehr ändern lässt, weil ich am anfang unserer beziehung sehr schüchtern war.
    sicherlich bin ich kein unschuldsengel und habe mich nicht immer korrekt verhalten aber das waren labalien.
    ich bin mit der ganzen sache überfordert. eigentlich meine ich sie noch zu lieben nur weiß ich nicht, ob es nicht doch die gewohnheit oder der alltag ist? ich habe darüber schon mit meinem besten freund gesprochen und er meinte, dass ich mich von ihr trennen soll aber das kann ich eben nicht. sollte sich nichts mehr ändern, werde ich wahrscheinlich einfach zurück in meine heimatstadt gehen und somit ein ende erzwingen. nur ist das der richtige weg?

    ich hoffe ihr könnt mich an eurem eventuell doch vorhandenem erfahrungsschatz teilhaben lassen.

    es tut mir ausdrücklich für diese miserable ausdrucksweise leid aber ich habe dafür jetzt einfach keinen nerv. ich hoffe ihr entschuldigt dies.
     
    #1
    maloko, 23 November 2006
  2. Ambergray
    Ambergray (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.927
    123
    6
    nicht angegeben
    Hmmm...

    Also so ganz nach Beziehung hört sich das ja nicht mehr an, sorry.

    Find' so Bemerkungen wie sie von sich gibt ziemlich verletzend, ehrlich gesagt.

    Auch das mit dem Sex finde ich hart, dass sie sich da noch drüber lustig macht.

    Könnt ihr nicht nochmal in Ruhe drüber reden? Wenn sie das Ganze dann nicht ernst nimmt, solltest du ernsthaft einen Schlussstrich in Erwägung ziehen.
     
    #2
    Ambergray, 23 November 2006
  3. capricorn84
    Beiträge füllen Bücher
    8.752
    298
    1.137
    Verheiratet
    Muss gestehen ich bin ein klein wenig wie deine Freundin. Ich zb reagier total eifersüchtig wenn mein Freund mit ner guten Freundin von ihm schreibt. Da krieg ich fast nen Anfall. Andererseits reg ich mich auf wenn er was dagegen hat wenn ich jemanden anderen als ihm schreib. Und das versteh ich dann aber nicht.
    Er sagt immer dass ich alles darf und er aber nicht. Aber das funktioniert anscheinend halt nicht. Sagt er. ;-)

    Was den Sex angeht kann ich nicht wirklich mitreden da wir momentan nicht so wirklich einen haben. Das liegt auch an mir. Aber nen konkreten Grund warum das so ist kann ich nicht angeben. Weiß es nicht woran das so liegt. Ist schon seit ein paar Monaten so.

    Trennen würd ich mich nicht gleich von deiner Freundin du liebst sie ja oder? Ich denk mir immer (meinen nervt das total wenn ich davon anfange) dass dass so ne Phase ist die man in der Beziehung durchläuft. Es ist halt blöd weil mein Freund noch in der "Total verliebt,Kuschel-Sex-Phase" ist und ich auf Kuscheln und Sex verzichte lieber grade. Ich denk das wird schon wieder. Nur mein Freund meint halt wenns länger so weiter geht macht er Schluss.

    Hab dir nicht wirklich geholfen mit meiner Antwort aber du bist nicht alleine!
    Liebe Grüße
     
    #3
    capricorn84, 23 November 2006
  4. maloko
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    @capricorn84
    genau das selbe problem wie dein freund habe ich auch :smile: bin auch noch, selbst nach 1 1/2 jahren, in dieser phase, wo ich am liebsten in jeder freien sekunde kuscheln, umarmen, küssen etc würde :-( es tut mir auch weh, wenn sie mich dann zurückweist und mich dann noch schief anguckt.
    du hast mir aber in dem sinne geholfen, dass ich weiß, nicht alleine zu sein. DANKE! aber weiter helfen tut mir das leider nicht wirklich, weil dieser zustand nun schon seit einem halben jahr andauert und es keine aussicht auf änderung gibt :-(

    @Ambergray
    die beleidigungen schmerzen sehr und auch die bemerkung bzgl. meines problems, ermutigt mich nicht gerade.
    reden? sie will nicht reden, weil ich es nicht verstehe vorwürfe von lösungen zu unterscheiden. d.h. wenn wir reden, blockt sie ab, ignoriert mich und nachher ist alles schlimmer als vorher :-( das soll aber keines wegs heißen, dass ich sie dann mit vorwürfen bombardiere sondern ich rede ganz ruhig, langsam, in einem sehr angemessenen ton und versuche nach lösungen zu suchen nur sie deutet dies als reine vorwürfe :-(
     
    #4
    maloko, 23 November 2006
  5. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Deine Geschichte könnte fast meine sein, die ich vor 8 Jahren mit meiner Ex hatte. Ich finde da so vieles wieder, was mir auch widerfahren war. Das hatte irgendwann aber solche Ausmasse angenommen, dass ich mir sagte "Es reicht endgültig, ich lass mich doch nicht zum Affen machen!". Ich machte daraufhin Schluss, kurz und bündig ohne langes Reden, sie war es nicht mal wert, dass ich mit ihr überhaupt noch diskutieren sollte.
    Und wenn ich Deine Geschichte lese, sieht es ganz danach aus, dass Du auch mal den Riegel vorschiebst, das wäre nur veständlich. Sie hat nicht das Recht, Dich dermassen herablassend zu behandeln. Setz ihr mal die Pistole auf die Brust und sag ihr klipp und klar "Es reicht so oder so und so nicht". Wenn sie's nicht kapiert, dann handle entsprechend.
     
    #5
    User 48403, 23 November 2006
  6. Muchacho
    Muchacho (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    nicht angegeben
    Mach mit ihr Schluß!
    Wenn sie dich wirklich noch lieben sollte, wird sie versuchen dich wiederzubekommen, und dann kannst du ihr Bedingungen setzten.
    Ich würde mich nie so von einer Frau unterdrücken lassen.

    Hart gesagt, aber gut gemeint!
     
    #6
    Muchacho, 23 November 2006
  7. smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.349
    121
    0
    nicht angegeben
    Ich würde lachen – wenn es nicht so traurig ist. Willkommen im Club !

    Mir kommt vieles bekannt vor – zwar hat meine Madame nicht direkt versucht mich herumzukommandieren – aber wie heißt es doch stets: Wahr ist nicht was Du sagst, wahr ist das was der andere versteht – und ich habe vieles verstanden ......

    Und das mit dem Sex kommt mir auch schon fast bekannt vor – zwar wurden nicht solche Äußerungen fallen gelassen – aber die „Allgemeinreaktion und dem Strich“ würden Bände füllen ... man verlangt von uns Männer stets immer „den Mann zu stehen“ wie man das aber machen soll, wenn man erstemal vier Wochen ohne Sex auskommen darf und schon alleine der Gedanke an Sex einen geistig explodieren lässt ...

    Ich für meinen Teil habe mir nur eines gesagt: Seit 5.45 Uhr wird zurückgeschossen ... Ich bin es leid stets immer das Arschloch zu sein, was immer alles verbockt – und so war es bei mir. Mittlerweile ist es mir wirklich egal. Kein Sex – egal, kein vernünftiges Gespräch – egal. Absolute Einöde und Langeweile auf allen Sendern ... mir egal. Bin froh, das meine Arbeit mich jeden Tag zu 100 % stresst.

    Vielleicht wird es sich mal bei mir ändern – aber dann muss sich jetzt erstemal die Gegenseite bewegen – und zwar spürbar bewegen. Solange dieses nicht der Fall ist bin ich prinzipiell gegen alles – und werde diese Blockadehaltung aufrechterhalten.

    Auf Fragen wie, „ist das eine Beziehung wie Du sie Dir vorstellst“ werde ich nicht antworten. Aber ich sehe es nicht ein, ständig selbst am Limit zu drehen und von der anderen Seite kommt nur heiße Luft.

    Wenn Du die Möglichkeit hast, persönliche Umstände nicht dagegen sprechen, dann rate ich die diese Frau ganz schnell zu „launchen“ – besser heute als morgen!
     
    #7
    smithers, 23 November 2006
  8. many--
    many-- (32)
    Beiträge füllen Bücher
    3.052
    248
    1.358
    Verheiratet
    Da fragt man sich doch... und mit "man" meine ich: eine Person, die sich in einer glücklichen Beziehung befindet, in der sich die Partner gegenseitig lieben und mit Respekt behandeln... da fragt man sich doch:
    Warum, zum Geier, bist du mit einer solchen Person zusammen?
    Hallo? Extreme Eifersucht, offensichtliche und öffentliche Geringschätzung sowie ständige Betonung der Unwichtigkeit eurer Beziehung ("dass sie sich in dem Fall von ihrem Freund trennen würde"... hallo?)... entweder hat sie einen Humor, den du nicht verstehst, oder du bedeutest ihr, na, vielleicht nicht einen Dreck, aber sicherlich auch nicht wirklich viel.
    Kurz gesagt: Junge, wenn das alles so stimmt, wie du es sagst, sehe ich weder eine Basis noch einen Grund für einen Beziehung bei euch!
    Und wenn ich dann hier lese, dass viele offenbar in ähnlichen "Beziehungen" gesteckt haben... erschreckend... warum tut man(n) sich das an?
     
    #8
    many--, 23 November 2006
  9. maloko
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    laut ihrer aussage ist es keine eifersucht sondern sie hat schlicht ud ergreifend angst, dass ich ihr die freundin "wegnehme". das problem, sofern man es so nennen kann, ist, dass wir zum teil den gleichen freundeskreis haben. d.h. ich darf nicht mit ihrer freundin chatten, obwohl es auch meine ist. habe ihr am anfang versprochen dies nicht mehr zu tun nur sie hingegen nimmt sich dann das recht raus, mit ihrem ex freund zu chatten und behauptet dann, es sei was ganz anderes. ich habe ihr diesbezüglich nie eine szene gemacht und es eigentlich nach außen hin akzeptiert nur nenne ich das nicht gleichberechtigung. ob es nur eine ausrede ist um die eifersucht zu überspielen, kann ich nicht beurteilen.
    was ich auch noch hinzufügen möchte, dass sie nicht immer so zu mir ist. sie ist ein sehr launischer mensch. es gibt augenblicke, wo nichts vorgefallen ist, wir uns nicht einmal gesehen haben und ich beim versuch ihr einen begrüßungskuss geben zu wollen, zurück gewiesen werde. dann heißt es für mich in deckung gehen nur irgednwann ist das maß voll und es läuft über, was schon manchmal passiert ist. nur in solchen fällen habe ich es stets geschafft MICH zu beruhigen um dem ärger aus dem weg zu gehen. ich habe des öfteren das gefühl, dass jeder, selbst ihre "feinde", von ihr besser behandelt wird als ich. nach auße hin muss sie nämlich immer das gesicht wahren und als das süße mäuschen rüberkommen und hinterm rücken wird dann gelästert :smile:
    NUR sie kann auch ganz anders und zwar lieb, nett und glücklich sein. nur war dies in letzter zeit, zumindest in meiner gegenwart eher sehr selten der fall. viel eher war sie unzufrieden und langweilte sich mit mir, was sie mehrmals so direkt ausgesprochen hat. jedoch werde ich daran nicht ganz unschuldig sein und zwar wollte sie mit mir unbedingt wo hin, was wir auch schon, ohne einen termin festzulegen, beschlossen hatten. nur irgendwie ist das dann untergegangen und ich habe dafür die schuld bekommen.
     
    #9
    maloko, 23 November 2006
  10. derstrahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    339
    101
    0
    nicht angegeben
    Die Sache mit dem Auslandssemester und der daraus folgenden Trennung hört sich für mich so an, also wenn Sie Dir damit durch die Blume sagen will, dass es vorbei ist mit Euch.
     
    #10
    derstrahlemann, 23 November 2006
  11. Bailadora
    Meistens hier zu finden
    991
    128
    99
    nicht angegeben
    Weißt Du, was ich hier lese? Sie zickt, sie ist launisch, sie ist unfair, sie schiebt für alles Dir die Schuld zu - und Du tust: nichts. Du hälst Dich zurück/beruhigst Dich, Du aktzeptierst es 'nach außen hin', hörst Dir die fiesen Sprüche an.
    Fazit: sie behandelt Dich mies, erhält aber keine Sanktion dafür. Wie soll sie da lernen, dass es nicht richtig ist, so mit Dir umzugehen?
    Du lässt es ja mit Dir machen - wieso also sollte sie das ändern?

    Glaub mir, manchmal bin ich auch ganz schön launisch - vor etwas mehr als einem halben Jahr sehr regelmäßig und aus den blödsten Gründen war ich in schlechter Stimmung und habe rumgestänkert. Wovon mein Schatz (leider) sehr viel abbekommen hat - er ist ein sehr geduldiger und kontrollierter Mensch, aber bald hat es auch ihm gereicht. Erst als er mir zwei Mal kurz hintereinander gehörig den Marsch geblasen hat, habe ich begriffen, was ich da überhaupt tue. Und dass das nciht richtig ist.
    Vorher war mir das überhaupt nicht bewusst(!) - inzwischen habe ich mich wesentlich gebessert, was auch die schönen Zeiten unserer Beziehung vervielfacht hat.
    Aber ich hätte mich nie bessern können, wenn er nicht mir geredet (ok, es war schon krasser als das :zwinker: ) und mir die Chance zur Änderung/Weiterentwicklung gegeben hätte.

    Mein Tipp also: wenn das Faß überläuft, dann zeig das. Gern auch mal laut und/oder mit Konsequenzen.
    Wie zB mal ein paar Tage nicht sehen, weil Du da nun - nach der letzten Zickerei - wirklich keine Lust drauf hast.
    Oder, wenn sie wieder ohne ersichtlichen Grund gleich zu Beginn eures Treffens rumstänkert, sie vor die Wahl stellen "Entweder Du hörst jetzt sofort auf, rumzustänkern/-schmollen und Deine schlechte Laune an mir auszulassen - oder wir beenden das Date. Ich hab da jetzt nämlich echt keine Lust drauf. Ich hatte mich auf ein schönes, entspanntes Date mit Dir gefreut."
    Und wenn sie es langweilig mit Dir findet: "Ich bin nicht für Deine Unterhaltung zuständig! Du kannst das einsehen und Dir was nicht langweiliges einfallen lassen bzw sagen, worauf Du Lust hast - oder Du gehst. Auf das Gemecker habe ich nämlich keine Lust, denn ich bin nicht verantwortlich für Deine Langweile."
    Und bei der Sache mit dem Auslandssemester ruhig auch mal sagen: "nach so einer Äusserung von Dir frage ich mich echt, ob das mit uns noch Sinn hat"
    Diese neue Devise - also Konfrontationskurs statt 'dem Ärger aus dem Weg gehen' - wird sie vielleicht mal aufschrecken und ihr die Augen öffnen.
    Und dann könnt ihr vernünftig miteinander reden.

    Bei mir hat es jedenfalls wunderbar geklappt - obwohl ich zugebe, dass ich nie so schlimm wie sie war :zwinker: aber vielleicht wurde ich auch nur früh genug 'gestoppt'? :zwinker:
    denk mal drüber nach.
    ist auf jedenfall 1000 mal besser, als alles in Dich hineinzufressen und letztendlich aus lauter Frust eine Beziehung hinzuschmeissen, die vielleicht noch eine Chance gehäbt hätte!

    Viel Glück!
     
    #11
    Bailadora, 23 November 2006
  12. charlotte=)
    Verbringt hier viel Zeit
    203
    101
    0
    nicht angegeben
    das war sowas von perfekt geschrieben und "gedacht":herz: hier im forum hats echt super 'schreiber' und leute die verdammt gut Tipps geben können. bin echt ""geflasht""^^:zwinker:
     
    #12
    charlotte=), 23 November 2006
  13. NihilBaxter
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Du bist viel zu lieb, kann es sein dass du dich vor Streit ein bisschen fürchtest? Macht so den anschein als würdest du diesen nämlich mit allen Mitteln umgehen, aber wenn du von anfang an vielleicht auch mehr auf gute Behandlung bestanden hättest dann wäre es jetzt vielleicht anders...

    du solltest ihr mal ne szene machen, ganz ehrlich. aber ich glaube das wird auch nicht mehr viel retten.
     
    #13
    NihilBaxter, 23 November 2006
  14. Spätzle_mit_Soß
    Verbringt hier viel Zeit
    144
    101
    0
    nicht angegeben
    Mein Gott wie geht sie nur mit dir um !!!!!!!!!!!
    Lass dir das nicht bieten und trenn dich von ihr !

    Du hast es nicht verdient unglücklich zu sein!

    Sie will dich schnellstmöglich loswerden so wie ich das sehe.... leistet sich echt jeden faux-pas!
     
    #14
    Spätzle_mit_Soß, 23 November 2006
  15. maloko
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    25
    86
    0
    vergeben und glücklich
    ich habe in dem sinne angst vor einem streit, weil ich die konsequenzen kenne, die in der regel eine schlimmere situation widerspiegeln. aus diesem grund versuche ich so lange wie möglich sachlich zu bleiben und nur wenn das fass wirklich überläuft, melde ich mich zu wort.
    wenn ich ihr eine szene mache und ihr den marsch blase, ist funkstille, sie bekommt einen heulkrampf und ich weiß nicht, was ich anderes machen soll, als sie trösten.
    sie ist schon eine bzw. meine süße :smile: und ich will sie eigentlich nicht verlieren nur unter diesen umständen weiß ich echt keinen ausweg. ich wüsste jetzt auch nicht, was ich noch machen könnte um die beziehung zu retten. eigentlich habe ich aus meiner sicht schon jeden erdenklichen weg eingeschlagen nur bin ich nie angekommen.
     
    #15
    maloko, 23 November 2006
  16. Cora111
    Cora111 (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    88
    91
    0
    nicht angegeben
    seh ich genauso. egal ob oder wie viele fehler du in der beziehung gemacht hast, du darfst dich nicht wie dreck behandeln lassen. und so klingts ganz eindeutig. sie ist ein miststück, sorry:kopfschue
     
    #16
    Cora111, 23 November 2006
  17. NihilBaxter
    Verbringt hier viel Zeit
    245
    101
    0
    vergeben und glücklich
    aber es kann auch nicht sein dass sie mit dir machen kann was sie will. dann musst du sie eben mal heulen lassen es kann einfach nicht angehen dass man in ner beziehung so miteinander umspringt!

    Off-Topic:
    hast du schon mal überlegt dass du berechenbar in deinen reaktionen bist? und vielleicht wirkst du deshalb etwas langweilig auf sie, weshalb sie so wenig respekt vor dir hat (nur ein gedankensprung)
     
    #17
    NihilBaxter, 23 November 2006
  18. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Genau. Einfach mal deutlich machen, wo der Hammer hängt. Du kannst Dir doch nicht alles bieten lassen! Ich seh übrigens nur wenig Hoffnung darin, dass sie sich ändert....
     
    #18
    User 48403, 24 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat noch sinn
HotSpot
Beziehung & Partnerschaft Forum
30 Juni 2016
10 Antworten
arcone
Beziehung & Partnerschaft Forum
4 April 2016
8 Antworten
vikulja
Beziehung & Partnerschaft Forum
10 Februar 2016
8 Antworten
Test