Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

hat jemand erfahrung mit abtreibung?

Dieses Thema im Forum "Liebe & Sex Umfragen" wurde erstellt von playmate, 2 August 2005.

  1. playmate
    Gast
    0
    hallo!
    ich hab mal folgende frage:hat hier einer schon mal erfahrung mit abtreibung gemacht?
    ich stell die frage deshalb weil meine mutter (41) gestern abgetrieben hat und ich denke das sie nicht damit klar kommen wird auch wenn sie gestern am telefon recht.... naja zumindest nicht unglücklich klang.
    aber mir gehts halt ziemlich mies.weil ich abtreibung als mord ansehe.

    danke schon mal für eure antworten!

    lg euer playmate
     
    #1
    playmate, 2 August 2005
  2. Baerchen82
    Baerchen82 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.320
    121
    0
    Verheiratet
    Machst Du Dir jetzt sorgen um deine Mutter oder hast Du probleme mit den Gewissensbissen umzugehen, weil Du sie sozusagen als Mörderin siehst..??
     
    #2
    Baerchen82, 2 August 2005
  3. envy.
    Meistens hier zu finden
    1.758
    133
    29
    nicht angegeben
    Abtreibung,.. heikles Thema. Ich kann es verstehen, dass du dich nicht gut fühlst. Ich denke auch, das man es nie soweit kommen lassen sollte, weil es sich hierbei um einen ganz furchtbaren Vorgang handelt.
    Aber sieh es so, besser als wenn das Kind unglücklich aufwachsen würde. Es ist eine letzte Möglichkeit, Schlimmeres zu verhindern.

    Wenn es ihr damit auch nicht gut ging, steh ihr bei... Sie ist für ihr Handeln sicherlich selbst verantwortlich, aber sie hat es sicherlich nicht ohne weiteres gemacht. Wie gesagt, sei für sie da, damit ihr das Geschehene am einfachsten zusammen verarbeiten könnt.
     
    #3
    envy., 2 August 2005
  4. playmate
    Gast
    0
    also
    @ baerchen 82
    beides.
    einerseits sehe ich meine mutter als mörderin weil sie ja quasie ein ungeborenes leben getötet hat und dann mach ich mir aber auch wieder sorgen um sie weil ich nicht weiß ob sie das wirklich so leicht wegsteckt.
    ich hätte ihr so eine "aktion" auch nie zugetraut zumal sie auch noch erzieherin in einem kindergarten is.

    @ sv.freeware
    ich kann meiner mutter nicht beistehen und dafür gibts mindestens 2 gründe.
    zum einen kann ich ihr nicht beistehen weil sie in sachsen und ich in bayern wohne und zwischen uns ca.480 km liegen.das bedeutet also das wir uns nur ca. aller 2-3 wochen sehen und ansonsten telefonieren wir 1-2 mal die woche.
    der andere grund warum ich ihr (zumindest im moment) nicht beistehen kann bzw. nicht will is, weil ich sehr impulsiv sein kann wenn mich jemand oder etwas verletzt.ich befürchte halt das ich ihr im eifer des gefechts vorwürfe machen würde obwohl ich weiß das das nicht richtig is und mir das eigentlich nicht zusteht.
     
    #4
    playmate, 2 August 2005
  5. wassernixe41
    Verbringt hier viel Zeit
    137
    101
    0
    Verheiratet
    Wäre das Kind behindert zur Welt gekommen oder fühlte sie sich einfach mit einem Baby überfordert???? Es ist eine sehr schwierige Entscheidung so eine Abtreibung und ich denke mal, Deine Mutter hat sich das bestimmt auch nicht leicht gemacht wird sich bestimmt aber schon mit dem Gedanken vorher abgefunden haben, das Kind nicht zu bekommen. Helfen kannst Du ihr nur, indem Du ihr zuhörst, wenn es ihr aus diesem Grund schlecht geht. Sei einfach für sie da, auch wenn ihr weit voneinander entfernt wohnt und mach ihr auf gar keinen Fall Vorwürfe. Ich sprech zwar nicht aus eigener Erfahrung, wüsste auch nicht ob ich abtreiben könnte, aber "altersbedingt" könnte ich mir schon vorstellen, dass es schwierig ist mit 41 Jahren noch mal Mutter zu werden.

    LG
    Nixe
     
    #5
    wassernixe41, 2 August 2005
  6. Kathi1980
    Verbringt hier viel Zeit
    1.302
    121
    0
    Verheiratet
    Meine Mutter (48) meinte neulich auch einmal, dass sie abtreiben würde, wenn sie nochmal schwanger werden würde. Ich kann Deine Gedanken gut verstehen, dass Du das als Mord ansiehst, denn bei mir kochten neulich in der Diskussion auch die Emotionen hoch, denn ich denke, wer zu blöd zum Verhüten ist, kann das Kind zumindest austragen und in eine liebevolle Pflegefamilie geben oder zur Adoption freigeben. Vielleicht geht es Dir besser, wenn Du Dir vor Augen führst, dass Du keine Schuld hast an ihrem Verhalten. Hatte sie vielleicht auch medizinische gRünde für die Abtreibung?
     
    #6
    Kathi1980, 2 August 2005
  7. re_invi
    Gast
    0
    ich sehe darin nichts verwerfliches. es ist echt besser wenn sie es so macht, als dass sie das kind zur welt bringt mit 42, und sie dann 60 ist wenn das kind 18 ist -_- das wäre äußerst strange und für das kind gar nicht gut, zumal deine mutter auch sehr hohe risiken hat dass 1) das kind behindert wird und 2) sie bei der geburt umkommt (wahrscheinlichkeit ist ja in dem Alter sehr hoch).

    steinigt mich, aber ich finde abtreibung als letzte möglichkeit okay, auch wenn man sich eigentlich davordarum kümmern sollte.

    inv_
     
    #7
    re_invi, 2 August 2005
  8. gwyneth
    Gast
    0
    ich selber sehe abtreibung auch als sehr grenzwertig und konnte und könnte es selber nicht. allerdings sollte man in diesem fall bedenken, was austragen geheißen hätte. austragen und nicht behalten ist emotional seehr schwer und für ihre mutter als kindergärtnerin wahrscheinlich weder gesellschaftlich, noch arbeitstechnisch, noch emotional möglich gewesen. (wer will sein kind von einer frau beaufsichtigt und erzogen wissen, die ihr eigenes kind weg gegeben hat?)
    war es eine feste partnerschaft? wie schauen ihre lebensbedingungen aus. (als kindergärtnerin verdient man nicht die welt und wenn man da mit einem kind alleine ist, ist es sehr schwierig)
    mit 41 ist ein hohes risiko sowohl für kind als auch mutter nicht von der hand zu weisen.
    man ist nicht mehr in den 20ern, die lebensplanung hat einen punkt erreicht in dem ein kind bedeuten kann, dass man viele dinge nicht einfach "später nachholen" kann, sondern "nie mehr machen". man ist weg vom arbeitsmarkt, wahrscheinlich für immer, und kann in die armutsfalle kind treten.
    wenn das kind in die schule kommt, wird man es fragen: "ist das deine oma?"
    hätte sie von irgendwem hilfe erwarten können? ein kind ganz alleine aufziehen ist sehr, sehr schwierig.

    meine mutter hat mit 40 noch ein kind bekommen und ich habe gesehen, was das heißen kann.
    die threadstartein hat keinerlei hintergrundinformationen gegeben. eine pro-kontra-abtreibungsdiskussion ist also sinnlos.


    @playmate
    ich verstehe, dass dich das in einen zwispalt bringt. würde es mich auch. aber es ist das leben deiner mutter. ich bin mir sicher, du weißt um ihre beweggründe. und wenn nicht, solltest du sie fragen. vielleicht ist auch deine mutter froh, darüber reden zu können. ich glaube kaum, dass ihr die entscheidung leicht gefallen ist.
    du musst es nicht gut finden. du musst es nicht verstehen. aber du solltest es respektieren. man kann auch kritik so formulieren (oder unverständnis), dass es nicht verletzt, sondern als das angenommen werden kann, was es ist. oder es kann so formuliert werden, dass es einem einen riesen stich versetzt...
    allein, dass du es weißt, läßt mich denken, dass ihr deine meinung anscheind wichtig ist. das ist kein thema, mit dem man hausieren geht. es ist eine wertschätzung dir gegenüber, dass sie sich dir anvertraut.
    weiß sie, dass du abtreibung so siehst? und hat sie trotzdem mit dir darüber geredet? dann wird sie wahrscheinlich erwarten, dass du nicht springst und rufst "toll"
    formuliere deine meinung behutsam....
    wenn ihr das ausredet und eder seinen standpunkt darlegt hilft es sicher euch beiden mit dem thema umzugehen. ändern läßt es sich jetzt nun mal nicht mehr
     
    #8
    gwyneth, 3 August 2005
  9. playmate
    Gast
    0
    @nixe
    also soweit ich informiert wäre das kind kerngesund gewesen.ich weiß aber allerdings auch nicht inwieweit man das am anfang 3.Monat schon erkennen kann.
    meine mum hat sich mit dem kind nicht nicht abgefunden sondern sie hat erst gar nicht akzeptiert das sie schwanger ist!und grad das versteh ich nicht weil sie vor noch nichtmal allzu langer zeit noch gesagt hat, das sie sich über einen nachzügler freuen würde!
    meine mum hat sich die entscheidung natürlich nicht leicht gemacht aber ich finde es war trotzdem eine kurzschlussreaktion.weil nach ihren angaben hat sie noch auf dem op-tisch überlegt und dann zu ärztin gesagt sie solls machen ehe sie sichs nochmal anders überlegt.

    @kathi
    also medizinische gründe hatte meine mum nicht weil ja noch die frauenärztin zu ihr gesagt hat das sie sich wegen dem Alter keine gedanken zu machen brauch.
    also wenn meine mum das kind bekommen hätte und es dann in eine pflegefamilie gegeben hätte wäre das für mich mindestens genaus schlimm wenn nicht noch schlimmer!
    meine mum hat schon ganz normal mit der Pille verhütet aber das problem war, dass sie zur gleichen zeit thrombose hatte und sich deswegen blutverdünnung spritzten musste.und die blutverdünnung hat sich anscheinend nicht mit der pille vertragen.

    @re_invi
    die mamma von meinem freund war 43 als sie mit ihm (auch ungewollt) schwanger war bzw als er geboren wurde und mein freund is jetzt 32 also von daher......

    @gwyneth
    also wegen der arbeit hat meine mum ganz bestimmt nicht abtreiben müssen weil ihre chefin ihr gleich gesagt hat das sie auf jeden fall da bleiben kann und das sie ihr nicht kündigen!
    meine mum is seit 25 jahren verheiratet!ok ich muss zugeben das mein paps relativ selten daheim is weil er in donauwörth arbeitet und seine firma ihn auch ab und zu ins ausland schickt.er is also nur ungefähr jedes 2. wochenende zu hause.aber das war er auch schon als ich und mein bruder noch klein (naja ok mein bruder 5 o. 6 jahre und ich 8 o. 9 jahre alt) waren.
    außerdem hat er ihr angeboten das er sich daheim wieder ne arbeit sucht und ich hab ihr auch gesagt ich dann nen versetzungsantrag stellen würde.
    sie hätte also alle unterstützung gehabt die man haben kann!

    sie sieht das thema abtreibung eigentlich genauso wie ich.deswegen versteh ichs ja auch nicht.
    wenn ich schwanger wäre würde sie auch zu mir sagen das ich das kind austragen und nicht abtreiben soll weil das kind ja nichts dafür kann das ich zu blöd zum verhüten war!
    aber für sie gilt das anscheinend nicht......
     
    #9
    playmate, 3 August 2005
  10. Ramalam
    Ramalam (29)
    Benutzer gesperrt
    1.060
    0
    1
    Single
    Meine beste Freundin lässt am Montag wahrscheinlich abtreiben. Is schon ziemlich komisch, auch für mich, aber das Kind hätte höchstwahrscheinlich keine glückliche Kindheit gehabt. Is eben genau zur falschen Zeit passiert...
    Ick denk, wenn so ein Kind im dem Leben nur leiden müsste, sollte man ihm das schon ersparen. Und dafür ist die einzige Möglichkeit nunmal ne Abtreibung. (bzw. Verhütung)
     
    #10
    Ramalam, 3 August 2005
  11. tami
    tami (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    8
    86
    0
    in einer Beziehung
    ich kann es einerseits verstehen....andererseits finde ich es einfach schade, dass jemand von uns über "Leben" oder "Tod" entscheiden kann.
     
    #11
    tami, 3 August 2005
  12. playmate
    Gast
    0
    hallo leute!

    mir gehts grad ziemlich mies!hab grad mit meiner mum telefoniert weil mein dad mich heute in aller hergottsfrühe angerufen hat und gemeint hat das ich am wochenende auf jeden fall mit heim fahren soll.warum wollte er mir am telefon aber nicht sagen.deshalb hab ich dann meine mum angerufen um sie zu fragen wies ihr geht.und sie hat am telefon nur geweint und gemeint das sie alles falsch gemacht hat.
    was soll ich denn jetzt machen?

    @ramalam
    bitte red das deiner freundin aus wenns geht!sie macht sich damit nur unglücklich!meine mum hat auch so gedacht das das kind zum falschen oder besser gesagt zum zu späten zeitpunkt kommt und was die leute dann über sie denken und jetzt bereut sies!
    bitte versuch es wenigstens!jetzt ist noch nichts zu spät danach bringt die reue nämlich nichts mehr (davon wird das kind nicht mehr lebendig)!
    und wenn alles nichts hilft recherchiert doch mal gemeinsam im internet zum thema abtreibung und was das bedeutet!
     
    #12
    playmate, 4 August 2005
  13. Schneggchen
    Meistens hier zu finden
    1.514
    133
    25
    vergeben und glücklich
    @ playmate
    Wenn das meine Mutter wäre dann hätte ich schon lange im Zug gesessen und wäre da!
    Ich denke sie brauch jemanden zum reden! Jemanden dem sie sich anvertrauen kann!
    SIE BRAUCH DICH!!!!!

    @topic

    Ich habe kein Problem mit Abtreibung.
    Jede Frau muss selbst entscheiden ob sie bereit ist für das Kind zu sorgen!
    Ich finde es besser wenn Frauen abtreiben, als wenn später das Kind ins Heim kommt, total assozial ist oder eine Behinderung hat und das Leben nur eine Qual ist!
    Aber wie gesagt jeder muss das für sich selbst entscheiden!
     
    #13
    Schneggchen, 4 August 2005
  14. playmate
    Gast
    0
    @schneggchen
    bis jetzt hatte ich keine veranlassung mich in den zug zu setzten und gen heimat zu fahren weil ich am montag mit ihr telefoniert hab und es ihr da noch super ging und sie noch gesagt hat das es besser so war.das sie ihre meinung so schnell ändert konnte ich nicht wissen.
    ich hab zwar geahnt das es sie sehr belastet weil sie einfach nicht der typ is der sowas mal eben einfach so wegsteckt und deswegen hab ich mich auch sehr über ihre aussage am montag gewundert.ich konnte ja auch nicht ahnen das es sich ihre meinung innerhalb kürzester zeit so ändert!

    und außerdem:du bist gut!ich kann hier nicht mal eben alles stehen und liegen lassen und nach hause fahren!ich muss auch noch arbeiten!und außerdem hab ich erst heute morgen durch den anruf von meinem papa geahnt das was nicht stimmt und deswegen hab ich ja auch daheim angerufen.
    und außerdem fahr ich ja morgen mit meinem papa (ihrem mann) zu ihr!
     
    #14
    playmate, 4 August 2005
  15. playmate
    Gast
    0
    Hallo!
    also nochmal das neueste damit ihr auf dem laufenden seit.
    ich hab gestern abend nochmal über ne stunde mit meiner mum geredet.
    naja sie meint halt das sie alles falsch gemacht hat heißt das sies nicht hätte abtreiben sollen!und um das quasie wieder gut zu machen will sie sich in ca. nem halben (diesmal gewollt) doch noch ein kind anschaffen.

    was haltet ihr denn davon?

    ich hab ihr gesagt das ich das nicht gut finde weil das andere kind dadurch nicht wieder lebendig wird!

    lg euer playmate
     
    #15
    playmate, 5 August 2005
  16. Ceraphine
    Ceraphine (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.538
    121
    0
    Verheiratet
    Also davon halte ich mal garnichts, endweder steht man dazu dass man nen abbruch gemacht hat, oder ncith!!
    Jetzt bereut sies und das ist normal!! aber wie du schon sagst es macht das andere auch ncith wieder lebendig...
     
    #16
    Ceraphine, 5 August 2005
  17. Ginny
    Ginny (35)
    Sehr bekannt hier
    5.531
    173
    3
    vergeben und glücklich
    Nein, gut findfe ich das auch nicht. Für ein Kind sollte man sich schon bewust entscheiden, aber das sieht mir mehr nach einem Verzweiflungsakt aus, um ihr schlechtes Gewissen zu betäuben. Aber vielleicht ist das nur ein Kurzschlussgedanke und sie denkt in einigen Woche anders darüber ... und schafft es hoffentlich irgendwie, mit ihrer Entscheidung umzugehen ...
     
    #17
    Ginny, 5 August 2005
  18. playmate
    Gast
    0
    @ginny
    das glaub ich eher nicht.
    wenn sie sich das einmal in den kopf gesetzt hat zieht sie das auch durch.
    aber ich werd ihr da nicht rein reden das muss sie ganz allein entscheiden.aber eins weiß ich ganz genau:ich werd mich unter gar keinen umständen bemühen (so wie ichs für das kind getan hätte was es nicht mehr gibt) dass ich mich arbeitsmäßig nach sachsen versetzten lasse.dann seh ich das kind halt nur aller 2-3 wochen (höchstens).
     
    #18
    playmate, 9 August 2005

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - hat jemand erfahrung
tieger0182
Liebe & Sex Umfragen Forum
14 November 2015
7 Antworten
Fertility
Liebe & Sex Umfragen Forum
7 Oktober 2009
9 Antworten
Gladiator
Liebe & Sex Umfragen Forum
24 April 2014
23 Antworten