Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hatschii goes Muddi - Klappe, die Zweite!

Dieses Thema im Forum "Schwangerschafts-Tagebuch" wurde erstellt von hatschii, 13 Oktober 2009.

  1. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Vorwort:

    Willkommen in diesem neuen kleinen Feuilleton der Marke "40 Wochen Spaß, Spannung, Nevenkitzel und Hormone!"

    Ich werde hier weitestgehend versuchen meinem mir eigenen Schreibstil treu zu bleiben - warne vorab eindringlich vor Hormonschüben, Ironie bis hin zu Zynismus und vermutlich schließlich ne ordentliche Portion Gejammer.

    Ursprünglich wollt ich erst abwarten bevor ich was rumerzähle aber was solls... ich habe so nen gewissen Drang mich mitzuteilen :zwinker:

    uunnnnddd looss geht´s !


    ----------------------------------------------------------------------------------


    Letzte Woche Donnerstag sah ich mich veranlaßt einen Test zu kaufen, nachdem ich ja nun doch 8 Tage überfällig war. Den gesamten Donnerstag wackelte ichauf dem Stuhl sitzend von einer Arschbacke auf die andere... ungeduld!
    Soll ich.. oder soll ich nicht? Lieber noch warten?
    Was ist wenn... was wenn nicht?

    Nachdem ich gekonnt meinen Mann stundenlang mit diesem Psychoterror belegte neigte er zu einer Aussage ähnlich dieser: "mach endlich den verdammten test!!"

    Ok. Es war knapp 2 Uhr nachts und ich habe damit mein vorhaben den Test erst am 9. Tag der überfälligkeit zu machen durchgezogen.

    Kam aus dem badezimmer mit einem Urinbecher und dem test bewaffnet und erklärte: "deckel ab, ca. 10 sekunden reinhalten, hinlegen, warten. 1 minute. und SAG VORHER NIX!!"

    Mein Göttergatte hat somit zum ersten mal in seinem Leben einen Teststreifen in einen Pipibecher gehalten :zwinker:
    Nach dieser Minute offenbarte er mir furztrocken: "schwanger... du bist schwanger. herzlichen glückwunsch, schwangere mutti!"
    gnihihihiiii "herzlichen glückwunsch, papi!"


    Die letzten paar Tage durchlebte ich ein verhalten einer ausgewachsenen Eßstörung: enorm viel essen, aber keinen appetit drauf haben.. danach wurde mir schlecht. :wuerg:

    Im Zuge des hormonellen Umschwungs (geil, das ist DIE ultimativ-ausrede für sämtliche meiner frechheiten...) habe ich auch schon meinen Mann ordentlich angepöbelt, geheult und gelacht... Und zwar alles binnen 10minuten. :ashamed:


    Und jetzt der spaßige Teil.
    Gestern telefonierte ich mit meiner Cheffin – inzwischen schon eher eine Freundin geworden – wir redeten über Arbeit, Kinder und schließlich übers Kinder kriegen. Dabei deckte sie bei mir einen massiven Rechenfehler auf.
    Ich ging bei der berechnung der schwangerschaft vom empfängnistag aus und rechnete mir aus ich wäre ca. mitte der 3. Woche. Bea korrigierte: „nein meine liebe, es wird ab ersten Tag letzter Periode gezählt! Du bist in der 6. Woche!“ Achduscheiße! Wieso wußte ich das nicht? Erstes deutliches Zeichen der berühmt-bekannten Demenz in der Schwangerschaft.

    Sie warf sofort nen Online-ET-Rechner an. Dieser berechnete mir den 8. Juni als ET.
    Wie aufregend! Nur noch gut 34 wochen! Yeah!
    Ouh.. mir fehlt der Arzttermin, den ich ja erst in der 6-8 woche machen wollte, wo ich glaubte ich befinde mich aktuell in der 3. Jetzt aber husch! ...es geht ja doch soooo schnell :zwinker:

    Mein erster Arzttermin ist der 26.10. - etwas später als geplant aber anders ging kein Termin mit usn zusammen.. auch gut, dann sieht man womöglich etwas mehr als nen knubbel in nem knubbel. Sondern schon einen GROSSEN knubbel in nem knubbel :drool:


    stay tuned..


    :winkwink:
     
    #1
    hatschii, 13 Oktober 2009
  2. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    boah ich kotz gleich...


    mein kaffee wird schon immer dünner von morgen zu morgen.

    mal so zum vergleich

    vor wenigen wochen sah mein morgen so aus:
    Ausm bett purzeln, kaffomat anwerfen, ins bad schleichen.
    Den wegburnerkaffe (2 Pads für 1 tasse) zusammen mit zigarette im wintergarten wegfrühstücken und alles iiss guuuuut.

    Jetzt bin ich Weichei...
    Ich stehe jeden Morgen zweimal auf dank des weichen kreislaufs, vertrage mit ach und krach nen Light-Latte mit extra-milch ohne magenkrämpfe und ans rauchen denk ich lieber nicht.


    mein magen ist extrem sensibel geworden
    aber da fällt mir grad ein, ich könnte grad glatt son glas nutella weglöffeln mmmhhh... aber mein mann warnte mich, wenn ich das jeden tag mache kööönnnte sich das auf die linie auswirken.
     
    #2
    hatschii, 14 Oktober 2009
  3. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    ich werde fett.

    JETZT SCHON!!!

    als käme eine geheimnisvolle ominöse maschinerie in gang. nahezu ferngesteuert mampf ich 3 mahlzeiten täglich, esse enorm viel gesundes zeug, der kaffeedurst ist auf 2-3 tassen reduziert und das rauchen is bäh geworden.

    vergleich zu vorher: mich hielten nur kaffee, kippen und milka zusammen.

    ich habe deutlich an meiner schwachstelle (bauch) zugelegt und bekomme jetzt schon ernsthafte klamottenprobleme. die 36 geht nur mit bauch einziehen und luft anhalten. die 38 paßt - hab aber nur 2 davon als relikt der zeit kurz nach der schwangerschaft mit mark.

    übel ist mir sporadisch immernoch - also vor und nach jeder mahlzeit *g* liegt hoffentlich nicht an meinen kochkünsten^^
    ich kämpfe ein bisschen mit kurzatmigkeit. bliebe abzuwarten obs an meiner erkältung liegt oder an meiner latenten verfettung

    ohman... so wie ich aussehe - mit meiner schnappatmung und dem etwas schwerfälligem gang zum kühlschrank... ich könnte genauso gut im 7. monat sein.
    na wer weiß... was der dok am montag so sagt wenn er den ET ausrechnet *g*

    was um mich rum so passiert:
    meine eltern wollen sich scheiden lassen. letztes jahr feierten sie noch im größeren stil ihre silberhochzeit und letztes wochenende rückten sie mit der sprache raus dass der ofen schon länger aus ist.
    ich bin betroffen, traurig, wütend und .. ja.. froh. meine mutter und ich sind wie feuer und wasser. ich wünsche meinem vater ein ruhiges und entspanntes singleleben. wie es scheint kommt aber noch eine aufwendigere rechtliche auseinandersetzung auf beide zu - die gütertrennung (eigenheim) KANN zu einem fiesen streitpunkt werden. ich hoffe sie einigen sich ohne gericht.
    meine schwester und ich versuchen so gut wie möglich unserm vater den rücken zu stärken.
    ich habe meinen vater bisher nur ZWEI einzige male weinend erlebt. das erste mal vor 22 jahren, als wir meine schwester im krankenhaus verabschieden mussten - sie war als baby sehr kränklich.
    und letzten sonntag erlebte ich es das zweite mal. das riß mir den boden unter den füßen weg.

    ich fange an mit mark einige dinge zu vereinfachen. knackpunkte sind derzeit ein- und ausstieg ins auto. bisher hebte ich ihn immer in den sitz und wieder raus. nich sooo leicht bei meinem twingo mit dem kleinen 15 kg monsterlein *g* in einigen monaten wird das nicht mehr soo drin sein, dann muss der große junge selbst ran. also darf er jetzt selber ins auto klettern. wir arbeiten allerdings noch an der einigung dass der sitz mit dem lenker MEINER ist und nicht seiner. sein sitz ist der mit den kekskrümeln und anderem undefinierbarem zeugs...
    ohman, er wird echt groß...
     
    #3
    hatschii, 21 Oktober 2009
  4. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    8+0

    Der offizielle ET ist der 07.06.2010

    Ja heute war also mein erster Auftritt beim Dok.
    Hab nen neuen Mutterpaß bekommen und man konnte deutlich das herz schlagen sehen und anlagen für arme und beine erkennen. :grin:

    Es ist ein Gummibär!

    kommt mir bekannt vor *g*

    Als wir den Gummibären gefunden und begutachtet haben rührte der dok mit seinem Ultraschalldingens noch fröhlich weiter. Huch, was los?
    "Na.. ich gugg ma ob da noch einer ist, die fruchthöhle ist sooo groß... "

    Was?
    Ja.. er hatte den verdacht es könnten zwei sein aber ausser dem einen kleinen Gummibär war sonst keiner weiter da.
    Puuh!
    Anstelle eines zweiten Krümels fand er an der Gebärmutter aber nen Muskelknubbel. Er meinte das haben sehr viele und ist nicht schlimm. Ok.

    Zudem war wir uns einig das mit dem Schweinepest-Impfen sein zu lassen. Hatte ihn halt spaßhalber mal drauf angesprochen nachdem die letzten wochen ja alle Medien verrückt spielten deswegen.

    Tja, bei der nächsten Session steht der Bluttest etc an.
     
    #4
    hatschii, 26 Oktober 2009
  5. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    10+0

    nachdem ich in dieser sowie auch in der letzten schwangerschaft anfang vermehrte übelkeit mitnahm ist es heute morgen zum allerersten mal tatsächlich zum äussersten gekommen.
    ich hechtete nach 3 schluck kaffee (mild+viiieel milch) zum klo und dort ging mir das ganze nochmal durch den kopf. wow! ich bin immernoch schockiert - und was viel denkwürdiger ist: ich vertrage offenbar keinen kaffee mehr!! nicht mal als omi-kompatible ultra-light-version!
    notiz am rande: KAffeeeeee ist eigentlich mein lebenselexier.
    mark ist leicht erkältet und ich ließ ihn heute zuhause und er kam mir gleich hinterher gelaufen zum klo und staunte mit großen augen was ich da mache. Hm! er kapierte es nicht aber er brachte mir auch gleich ein küchentuch - wie süß, er wollte helfen

    ´so, das mal als kleinen zwischenbericht
     
    #5
    hatschii, 9 November 2009
  6. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Vorgestern hatte ich eine sehr leichte Blutung. Aus Sorge darüber sind wir in der Nacht noch in die Klinik.
    Dort wurde die Blutung als nicht der Rede wert eingestuft aber dafür offenbarte der Ultraschall eine schlimme Wendung.
    Der Krümel zeigte keine Lebenszeichen. Auch der Entwicklungsstand war im Rückstand. Rechnerisch war ich 12+4. Der Fötus aber bei 8+5. Also es musste kurz nach meinem ersten US beim FA passiert sein. Gemerkt habe ich rein garnichts.

    Gestern verbrachte ich den Tag in der Klinik. Um 15 Uhr hatte ich endlich nach einem Marathon zwischender gyn, der frauenklinik, der anästhesie und ewigen Wartezeiten dazwischen meinen OP-Termin. Das Verlief alles gut und routinemäßig. Ich war sofort nach dem Aufwachen wieder fit und konnte aufstehen. Ok ich durfte 4 Stunden nicht aber ich tats trotzdem weil ich mich halt körperlich recht gut fühlte.
    Um 22 Uhr war ich wieder zuhause und ich hab heute erstmal ausgeschlafen.
    Bis Dienstag bin ich noch krank geschrieben.

    Die Ärzte waren alle sehr bemüht - auch in psychologischer Unterstützung. Sie wiederholten mehrfach dass eine Suche nach den Ursachen dafür unnötig ist - Mutter Natur regelt sowas kompromißlos und NIEMAND ist schuld.
    Man hätte da nichts richtiger oder besser machen können. Sie berichteten auch dass sie täglich mehrere solche Fälle haben, 50% aller Früh-SS gehen ab, viele auch völlig unbemerkt und dass die allermeisten Frauen mit 1-2 Kindern in ihren Leben schonmal eine FG durchlebten. Naja tröstlich wars nicht wirklich aber das führte auch vor Augen dass es durchaus keine Besonderheit oder Seltenheit ist.

    An die Schwangeren: laßt euch nicht verrückt machen von diesen Statistiken - es streßt euch nur unnötig, konzentriert euch lieber auf einen optimistischen Blick in die Zukunft!
    Ich selbst schaue auch positiv vorraus - knuddel meinen Sohn noch mehr und wir werden es in wenigen Monaten wieder versuchen.

    Tja, so kann es wohl auch gehen... Auch solche unschönen Nachrichten gehören wohl in ein schwangeren-forum - um realistisch alle facetten in dieser Zeit wiederzugeben.

    Somit werde ich dieses Tagebuch weit früher als gedacht wieder schließen.
     
    #6
    hatschii, 28 November 2009

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Test