Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Haus weg :-/...

Dieses Thema im Forum "Kummerkasten" wurde erstellt von eric_ger, 21 Oktober 2003.

  1. eric_ger
    Gast
    0
    Tja, auch mich belastet mal etwas ...

    Unser Haus wird verkauft ... in dem ich quasi seit meiner Geburt lebe. Ich hänge so sehr an diesem Haus, speziell an meinem Zimmer, dass der Gedanke an Umzug ziemlich weh tut.

    Einige von euch mögen sich das nicht vorstellen können, wie man einem Haus nachtrauern kann ... aber bei mir ist das so. Schlimm wäre es ja nicht, wenn wir ( Family und ich ) in eine ebenso schönes Haus ziehen würden .. dann würde ich sagen : "OK,... aber dort werde ich mich auch wohl fühlen". Das Haus ist aber... naja, bescheiden, wenn ich das so ausdrücken darf. Ich werde mich dort nicht wohl fühlen, und wenn ich mich schon in meinem Zuhause nicht wohl fühle, .. *shit*.

    Ich weiß, dass es nur einen Rat in so einer Situation gibt .. nämlich : "Du wirst dich schon einleben"...

    Gott verdammt, ich hätte niemals nie gedacht, dass man sich nach seinem Zuhause so sehnen kann :/.

    Morgen geht die Ausräumerei los .............
     
    #1
    eric_ger, 21 Oktober 2003
  2. eric_ger
    Gast
    0
    doppelbeitrag, sorry..
     
    #2
    eric_ger, 21 Oktober 2003
  3. ALT-F4
    Verbringt hier viel Zeit
    246
    101
    0
    vergeben und glücklich
    tja,m wirst dich wohl damit anfreunden müssen... aber ich hab schon viele Leute taruern sehen. Mein Dad kann das auch wenn er zu dem haus kommt, in dem er groß geworden ist... da wird der ganz seltsam sentimental. mach photos wie es war, und gib dem "neuen" ne chance. eine wohnung ist nicht wie sie ist, sondern was du draus machst. mach es zu deinem "zuhause"´, das kann niemand sonst...
     
    #3
    ALT-F4, 21 Oktober 2003
  4. eric_ger
    Gast
    0
    Du sagst es ... naja, die ersten paar Tage werden hart. Ich denke, dannach gehts ... Ich denke, by the way, ich kann deinen Dad voll verstehen.
     
    #4
    eric_ger, 21 Oktober 2003
  5. *BlackLady*
    0
    Ich kann dich verstehen. Allerdings hat mein Erzeuger unser Haus verkauft um mir eins auszuwischen.
     
    #5
    *BlackLady*, 21 Oktober 2003
  6. eric_ger
    Gast
    0
    Das tut mir Leid... wann war das ?
     
    #6
    eric_ger, 21 Oktober 2003
  7. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    was ist denn das für eine aktion?

    @ eric
    ich kann dich auch irgendwie verstehen, wennich auch nur daran denke, das meine ma unser haus verkauft, dann krieg ich die krise. sie hat schon mal davon geredet, das sie es verkauft, aber ich fänd es nicht sehr fair, wenn sie es ohne rücksprache zu meinem bruder und mir machen würde, denn rein theoretisch gesehen gehört uns beiden auch die hälfte! aber nur theorietisch. tja, als sie davon geredet hat, hätte ich schon heulen können, obwohl das eher nur ein gedanke von ihr war, aber ich hänge an meinem zimmer, auch wenn ich nicht mehr zu hause wohne, aber irgendwie, ist es doch mein zu haus, wo ich groß geworden bin, wo wir als familie gewohnt haben, wo einen alles an die kindheit erinnert.

    die idee mit den fotos finde ich gut, mache fotos von eurem haus, von den zimmern, nicht nur von deinem.
     
    #7
    twinkeling-star, 21 Oktober 2003
  8. *BlackLady*
    0
    Anfang des Jahres, er konnte es wohl nicht so gut haben, dass ich ihn auf Unterhalt verklagt habe.
     
    #8
    *BlackLady*, 21 Oktober 2003
  9. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    na noch toller die aktion, oh man, das tut mir echt leid.
     
    #9
    twinkeling-star, 21 Oktober 2003
  10. eric_ger
    Gast
    0

    Ich wünsche dir wirklich, dass du niemals in diese Situation kommst...

    Edit : Die Idee mit den Fotos ist okay... sicher mache ich das.
     
    #10
    eric_ger, 21 Oktober 2003
  11. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    tja, ich denke über kurz oder lang wird es aber auch bei uns so kommen, mein bruder wohnt nicht mehr zu haus und ich seit 2 jahren auch nicht mehr, mußten beide wegen dem studium weg. mein bruder ist jetzt bald fertig und dann ist erstmal die frage wo er einen job bekommt, ist aber eher unwahrscheinlich, das er zu haus irgendwo was bekommt und ich werd noch ein paar jahre fürs studium brauchen, tja und meine ma wird das haus auf dauer nicht alleine halten können, garten etc wird ihr zuviel. naja, ich kann nur hoffen, das wir irgendwie doch eine gute lösung finden, denn ich merke auch, das meine mutter es eigentlich nicht will, aber ihr irgendwann wahrscheinlich keine wahl mehr bleibt.

    ich wäre eher dafür das haus dann nicht zu verkaufen, sondern zu vermieten. so das es immer noch uns gehört und man jederzeit zurück könnte. ich hab meiner ma aber schon soweit den kopf gewaschen, das mein bruder und ich da auch noch ein wörtchen mitzureden haben und das hat sie zum glück auch eingesehen.
     
    #11
    twinkeling-star, 21 Oktober 2003
  12. eric_ger
    Gast
    0
    Es besteht ja auch die Wahrscheinlichkeit, dass deine Mutter einen Mann kennenlernt ( aus deinen Texten hab ich es so verstanden, dass sie allein mit euch lebt ), mit dem sie evtl. weiter darin leben möchte... ?!

    Ansonsten ist die Vermietung mit Sicherheit eine gute Lösung. Sie wird ja auch an dem Haus hängen... Bei uns kommt eine Vermietung nicht in Frage, weil sich meine Eltern trennen.
     
    #12
    eric_ger, 21 Oktober 2003
  13. _LAn_
    _LAn_ (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2
    86
    0
    nicht angegeben
    Ich hoffe, dass du es schlussendlich doch recht gut verkraften wirst. Ich hatte das selber schon hinter mir. Und dir mag das neue Haus zwar bescheiden erscheinen, doch ist es häufig immer noch besser, als in einer kleinen Wohnung zu leben. Wir wären beinahe aufgrund von großem Geldmangeln in eine 500DM-Wohnung gezogen. Dabei waren wir zu viert, meine schwester und ich waren beide ~15. Sogar ein Zimmer hätten wir uns teilen müssen, das Bad war ein Witz (war dort drin gerade mal genug platz für eine badewanne und irgendwo davor/seitlich war noch eine Toilette gequetscht, vielleicht 1,5m*2,5m, größer kam mir das nicht vor. Außerdem noch extrem nach Öl gestunken wegen Ölheizung in der Wohnung. Küche war auch nur Anbauteil im Wohnzimmer, an einer Wand war Schimmel. Das ist eine bescheidene Wohnung :zwinker:

    Aber ich kann dich absolut verstehen, ist nie schön von seinem Zuhause Abschied zu nehmen, in dem man sein ganzes Leben gewohnt hat. Hoffentlich zieht ihr nicht zu weit weg, ansonsten können alte Freundschaften sehr darunter leiden, hab durch bisher schon 4Umzüge (alle innerhalb von ~3Jahren) das leider sehr stark mitbekommen.

    Aber Kopf hoch, wird schon gut gehen. Viel Glück beim Umzug :smile:

    [Edit:
    Deine Eltern trennen sich? Bei uns war es der gleiche Grund, wieso das Haus weg musste. Außerdem hatte mein Vater meine Mutter beinahe in den völligen Ruin getrieben. Das war "toll". Er brauchte nach einem Jahr keinen Unterhalt mehr bezahlen, da er offiziell nichts verdient (von was bezahlt er dann seine Designeranzüge? Seine 2BMWs? ... ).
    Falls deine Eltern nicht schon länger getrennt leben, wird sich für dich wahrscheinlich noch einiges ändern. Und damit meine ich nicht nur den Wohnort.
     
    #13
    _LAn_, 21 Oktober 2003
  14. eric_ger
    Gast
    0
    DAS ist natürlich ein Hammerhartes Beispiel .. und ich bin sehr froh, dass es bei mir so nicht kommen wird. Da klingt mein Beitrag fast unverschämt ...
     
    #14
    eric_ger, 21 Oktober 2003
  15. eric_ger
    Gast
    0
    Ahjo.. ich wage es gar nicht anzusprechen ... :/
     
    #15
    eric_ger, 21 Oktober 2003
  16. Nightfly
    Gast
    0
    Auch wenns wirklich blöd klingt, aber es wird schon wieder. Es war bei mir auch so...das erste halbe Jahr hab ich um unser Haus einen weiten Bogen gemacht. Ich hätte von meiner neuen Wohnung zum Aldi dort vorbei müssen, hab aber einen Umweg gemacht um nicht dran vorbei zu kommen. Inwischen fahre ich sogar mit Absicht dort vorbei... :zwinker:

    Also wie gesagt, das wird schon wieder werden....Kopf hoch!
     
    #16
    Nightfly, 21 Oktober 2003
  17. katstar
    katstar (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    29
    86
    0
    Single
    Hallo Eric,

    ich lebe auch noch in meinem Elternhaus und Anfang des Jahres haben meine Eltern auch überlegt, es zu verkaufen, weil es ihnen zu groß und zu viel Arbeit wurde, zumal meine Geschwister schon alle ausgezogen sind und eigene Familien haben. Mir gefiel der Gedanke auch überhaupt nicht, da ich sogar in diesem Haus geboren wurde und meine ganzen Erinnerungen hier dran hängen.
    Zum Glück hat sich einer meiner Brüder dafür entschieden, mit seiner Familie ins Haus einzuziehen und es dann zu übernehmen. Das hat mich schon sehr beruhigt, da es in der Familie bleibt und ich immer mal wieder hierher kommen kann.

    Aber ich kann Dich in Deinen Gedanken sehr gut verstehen.
    Kat
     
    #17
    katstar, 21 Oktober 2003
  18. twinkeling-star
    Sehr bekannt hier
    1.567
    168
    269
    Single
    ja meine mum wohnt dort jetzt alleine! mmh sie hat ja auch schon einen freund, aber der hat auch ein haus, allerdings keine kinder. das problem ist nur, das wir nen recht großen garten haben und das zu viel arbeit wird und meine ma auch nicht mehr unbedingt die jüngste ist und irgendwann macht der körper nicht mehr mit. tja im moment kann ich eh nur abwarten und hoffen, das mein bruder vielleicht doch ne stelle bei uns in der ecke findet, er würde dann sofort wieder zu haus einziehen, hat er schon gesagt.
     
    #18
    twinkeling-star, 21 Oktober 2003
  19. president
    Verbringt hier viel Zeit
    691
    101
    0
    nicht angegeben
    ich kann dir nur von meiner eigenen erfahrung erzählen. ich bin bis zu meiner ersten eigenen bleibe insgesamt 6 mal umgezogen. das war auch nicht immer lustig. aber man überlebt es, selbst wenn man den gesamten freundeskreis verliert und im augenblick denkt, dass man sich am neuen ort nie wohlfühlen wird.
     
    #19
    president, 21 Oktober 2003
  20. eric_ger
    Gast
    0
    Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen !

    Natürlich überlebt man es ... es geht auch einfach nur um dieses miese Gefühl, dass mich noch eine ganze Weile verfolgen wird. Ich bin einfach unglücklich darüber ...

    Ohja,.. ich glaube, bei mir wird es ähnlich verlaufen. Die Vorstellung, dass in MEINEM Haus bald eine fremde Familie lebt ist unvorstellbar. Jemand, der in meinem Zimmer wohnt, in meiner Dusche duscht ... ich darf gar nicht daran denken !

    :hman:
     
    #20
    eric_ger, 21 Oktober 2003

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Haus weg
gulcanp
Kummerkasten Forum
12 März 2015
22 Antworten
katrin94
Kummerkasten Forum
31 Mai 2014
1 Antworten
Stormy
Kummerkasten Forum
22 März 2015
1.086 Antworten