Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Tracid
    Tracid (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Verlobt
    6 August 2008
    #1

    Haut löst sich ab ( eichel )

    Hallo zusammen,

    also ich wurde vor 6 Tagen beschnitten mit 24 Jahren. ich hab noch so gut wie alle nähte und hab bisher immer brav verbände benutzt mit Jod. Durch das Jod is meine Eichel komplett gelb. Nun nach den 6 Tagen ist die gelbe Eichel sehr stark ausgetrocknet, ich mein ich weiß das sie trocknet weil keine Vorhaut da ist, die Haut sieht aus wie ne verfaulte Rosine. Aber ich hätte nicht gedacht das die Haut so stark austrocknet. So und nun hab ich mein morgentliches Kamillenbad genommen für ein paar Minuten und sehe wie aufeinmal sich ein teil der vertrockneten gelben Schicht löst und das war nicht einzig altes Jod sondern halt ne sehr dünne Hautschicht. Da wo es jetzt abgelöst ist, sieht die Eichel wieder normal aus und ist auch wiedet etwas empfindlicher, da wo immernoch die gelbe und sehr stark ausgetrocknete Haut ist kann ich mitm Finge drauf rum tätscheln und fühle eigentlich nichts. Ist das normal das die Haut da nach ner Zeit abgeht ? Wegen dem Jod vielleicht ? Geht der Rest auch ab? Sieht nämlich ziemlich scheisse aus. Achja, und an einer stelle wenn ich mitm finger leicht drücke merkt man wie unter der ausgetrockneten haus nen hauch von luft ist, irgendwie erscheint mir die gesammte schicht abgestorben.
    Wie gesagt, ich frage mich jetzt ob das normal ist, ich nehm jetzt kein Jod mehr. Finde ich eigentlich gut das sich die Haut löst, wenn sie es denn komplett tut, da ich erst in 4 - 6 Wochen Sex haben darf und bisher wenn ich die Eichel mit der Hand anfasse echt nicht vel fühle, hatte da schon Paranoia das ich auch beim Sex gar nix fühlen werde.

    Liebe Grüße, Tracid
     
  • BeowulfOF
    BeowulfOF (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    11
    vergeben und glücklich
    6 August 2008
    #2
    Warum fragst du nicht einen Arzt? Setze das Jod erstmal nicht ab, das wird schon seinen Grund haben. Wenn der Arzt der Meinung ist, dass etwas falsch läuft, wird er dir schon sagen, dass du es absetzen kannst.
     
  • Tracid
    Tracid (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Verlobt
    6 August 2008
    #3
    Wenn das so einfach wäre würd ich das tun aber ich bin bei der Bundeswehr, ich kann nicht einfach zu nem Arzt gehen, dazu muss ich zum BW Arzt zu dem es mal sehr weit ist, und der schickt mich dann auch nur ins BW Krankenhaus das noch wesentlich weiter ist, deshalb wollt ich mal sehn ob hier evtl. wer darüber was weiß.
     
  • LiLChicka
    LiLChicka (25)
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    Verlobt
    7 August 2008
    #4
    Off-Topic:
    Wieso lässt du dich beschneiden?:wuerg:
     
  • D-Man
    D-Man (31)
    Meistens hier zu finden
    1.242
    133
    84
    in einer Beziehung
    7 August 2008
    #5
    Na ja... also Haut erneuert sich auch da und durch die Austrocknung stirbt sie nunmal ab. Gerade wenn du sagst das du den Eindruck hast, das Luft dazwischen ist, ist die oberste Schicht schon Tod.

    Aber... da brauchst du wirklich keine Angst zu haben. Wenn du keine Schmerzen hast, ist darunter normale Haut, die ganauso aussieht, wie davor, das abgestorbene Haut (z.B. nach Infektionen) austrocknet und schließlich abgestoßen wird, ist eine völlig normale Reaktion.
     
  • Tracid
    Tracid (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Verlobt
    7 August 2008
    #6
    Danke für die Antworten! Ich war trotzdem heute nochmal beim Arzt auch wenn es nen ewig weiter weg ist. Er meinte es ist alles ok, allerdings ist er kein Urologe sondern einfach nur son normaler Arzt halt, der einen wenn was ist, zu nem Spezialisten schickt. In meinen Augen weiß der Arzt überhaupt nix was das Thema betrifft. Na gut, ich fühlte mich wieder besser, auch wenn ich ihm nicht traue aber naja, da er meinte es ist ok hab ich meine Sorgen über Bord geworfen.... bis... ich Stunden später meinen Verband abgenommen habe und gesehen hab, dass ich an einer Stelle eine Rötung hab und da war nen Faden drüber der mit ziemlich ekligem weißem Zeug verdeckt war. Also nahm ich mir einen sehr dünnen gegenstand und habe sehr vorsichtig versucht das freizulegen und sehe das ich da ein Loch habe, also ka.. aber wächst das von alleine noch zu jetzt ? Soll ich da Betaisodona draufpacken oder wundheilcreme ? Ist Kamillenbad noch gut ? Verständlich, dass mich gerade dieses "Loch" ziemlich verwirrt :frown:

    Wens nicht anekelt kann gerne noch das Bild dazu sehn, is zwar nich allzu gut zu erkennen aber sollte schon gehen.

    http://home.arcor.de/shinjikun02/Image004.jpg

    Am liebsten würd ich ja einfach zum nen anderen Arzt hier zivil gehen aber das ist unmöglich, deshalb fühl ich mich sehr verunsichert. Falls mir jemand sagen kann ob das "ok" ist, verheilt oder total scheisse ist, würde mir das helfen...
     
  • BeowulfOF
    BeowulfOF (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    103
    11
    vergeben und glücklich
    7 August 2008
    #7
    Hörmal, du bist 24, und beim Bund. Du bist ein harter Kerl.

    Der einzige, der dir ansatzweise verlässlich sagen kann, ob das "ok" ist, ist ein Arzt. Also bekomm deinen Hintern hoch, und heul hier nicht im Forum rum, weil hier kann es dir keiner verlässlich sagen. Auch nicht durch anschauen von körnigen Handycam-Fotos.
     
  • Tracid
    Tracid (34)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    4
    86
    0
    Verlobt
    7 August 2008
    #8
    scherzkeks ich war beim arzt heute wie gesagt und der is ne pflachpfeife und zu nem zivil arzt DARF ich nicht, also wohin? Nirgendwohin, das Sanitätswesen von uns ist einfach nur grottig.
     
  • Pink Bunny
    Pink Bunny (28)
    Planet-Liebe ist Startseite
    7.484
    598
    5.566
    in einer Beziehung
    7 August 2008
    #9
    Off-Topic:
    sorry aber was soll denn das ?? :ratlos: Es ist dem TS seine Sache weshalb er sich beschneiden ließ und eklig so wie du es darstellst, ist es nun wirklich nicht. wenn du nur diesen Mist zu schreiben hast , solltest du es in zukunfst lassen :kopfschue

    sorry TS aber das hat mich jetzt extrem gestört


    Wenn du dir ganz unsicher bist, dann geh besser nochmal zum Urologen. Vorsicht ist besser als nachsicht.

    Merke dir bitte in Zukunft das du nicht mit unsterilen Gegenständen in frischen wunden rum fummelst .Sowas könnte eine Entzündung beschleunigen.
    Warum bist du nicht gleich zu einem urologen gegenagen als du dieses weiße Zeug bemerkt hast ?
     
  • User 29904
    Beiträge füllen Bücher
    5.657
    248
    780
    nicht angegeben
    7 August 2008
    #10
    x
     
    Zuletzt bearbeitet: 22 Februar 2016
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.812
    Verheiratet
    7 August 2008
    #11
    Da glaubst du richtig - bei Arcor scheints auch unerwünscht zu sein, der Link ist mausetot. Und von einem zweiten Versuch bitte ich abzusehen.


    @TS Wenn du dir unsicher bist, schwing deinen Hintern samt Anhang zum Arzt - auch ein ziviler kann da mal drüber gucken, das muss irgendwie machbar sein. Notfalls eben auf private Rechnung, wenn es dir so wichtig ist. Wenn allerdings akut was dran wäre, hätte auch ein Hausarzt das gesehen.

    Finger weg von den Wunden, sonst könntest du tatsächlich noch ein Problem bekommen. Anleitung zur Nachbehandlung hast du sicherlich bekommen, danach solltest du dich richten. Grundlegend klingen Kamillenbäder und Betaisadonna aber recht vernünftig.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste