Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hautausschlag

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von It-Birne, 7 April 2008.

  1. It-Birne
    Gast
    0
    Also seit ich in meiner neuen Wohnung bin (August), habe ich extremen Hautausschlag, besonders an Armen und Füßen. Dins so kleine rote Pünktchen...die jucken.
    Folgendes habe ich schon gemacht:
    -Allergiebezug fürs Bett (hat es etwas gelindert)
    -Verzicht auf Roggenbrot (bin ich allergisch dagegen)
    -Shampoos, Duschgels, Cremes probiert (auf die Haut geschmiert und gewartet obs rot wird - ohne Erfolg)
    -Teppichboden chemisch gereinigt (musste die Vormieterin zahlen)
    -Decken, Kissenbezüge usw. gewaschen

    Trotzdem immernoch Ausschlag. Das lustige ist: Fahre ich zu meinen Eltern verschwindet der Auschlag innerhalb von 2-3 Tagen. Bin ich dann wieder hier gehts es sofort wieder los.

    Es scheint mir besonders im Bett schlimm zu sein, aber das mag davon kommen, dass ich dann schlafen will und nicht mich jucken!!! Tagsüber habe ich sozusagen eine Ablenkung.

    Der Allergologe wußte auch nichts, außer mit den Allergiebezug fürs Bett zu verschreiben und Tabletten gegen den Ausschlag. Die helfen natürlich, aber ich will wissen woher das kommt! :flennen:

    Ich hatte schon immer Asthma und Hausstauballergie. So einen Auschlag hatte ich jedoch noch nie! Das sich die Symptome ändern (Asthma->Ausschlag ) ist laut Arzt allerdings normal.

    Das Bett hatte ich in der alten Wohnung auch schon. Ohne Ausschlag. Kann also nichts sein, was in der Matratze ist...

    Hat jemand das gleiche Problem wie ich? Hat jemand eine Ahnung woher wowas noch kommen kann?
     
    #1
    It-Birne, 7 April 2008
  2. User 82687
    Meistens hier zu finden
    195
    128
    145
    vergeben und glücklich
    Hi,
    ich habe ein ähnliches Problem, bei mir ist es allerdings genau umgedreht.

    Ich hatte 2 Jahre starken Hautausschlag am ganzen Körper (Arme,Beine, Hüfte, Hals, Gesicht...) und im letzten Jahr brach Astma bei mir aus, laut Ärztin hatte ich es immer nur kam es nicht zum ausbruch. Das ist allerdings NUR in der Wohnung/Haus meiner Eltern der Fall, seit ich ausgezogen bin, habe ich keinerlei Probleme mehr damit.
    Ich kann mich ohne Astmaspray nicht mal mehr einen Vormittag bei meinen Eltern aufhalten ohne massive Probleme mit der Atmung zu bekommen. Wir vermuten, dass es an der einen Katze (Langhaar Siammix) meiner Großeltern liegt (mit der ich davor allerdings schon 4 Jahre zusammenlebte und es plötzlich ausbrach), mit meinen eigenen 3! Katzen (eine davon auch Langhaar), die ich nach meinem Auszug in meine eigene Wohnung bekam, habe ich jedoch komischerweise keinerlei probleme.

    Der Hautausschlag hörte auf, als ich meinen Freund kennenlernte, innerhalb von 3 wochen, wo vorher nicht einmal Medikamente halfen.
    Mir ging es damals sehr schlecht und als ich meinen Freund kennenlernte war ich das erste mal seit jahren wieder glücklich. Der ausschlag war also sehr wahrscheinlich psychischer Natur. Allerigebett (Matratze, Kopfkissen, Decke) hatte meine Mutter mir damals auch gekauft, half aber nichts.. Jetzt in meiner Wohnung hab ich ganz normales Bettzeug und keine Probleme..

    Vll könnte es folgende Ursachen haben:

    Psychische Probleme? Geht es dir seit dem Umzug irgendwie schlecht oder bist du unglücklich seitdem?

    Vll wohnten VOR dir Leute in der Wohnung mit einem Tier auf das du allergisch reagierst und es sind noch Haare oder ähnliches in der Wohnung?

    (Ich bekam von meiner Oma, die besagte Katze hat,ein halbes jahr nachdem ich ausgezogen bin eine Bettwäsche geschenkt, die seit 2 Jahren in ihrem Schrank lag, die Katze kam da nie dran, meine Oma hat sie auch davor nie benutzt und nochmal gewaschen. DANACH lag sie noch 1 1/2 Monate bei mir in der Wohnung rum, also auch ohne Kontakt mit besagter katze.
    Als ich dann die Bettwäsche wechselte und diese dranmachte, habe ich sofort Atembeschwerden bekommen und konnte 3 Tage nicht ohne Astmaspray schlafen und fast 3 Wochen hatte ich leichte Atembeschwerden obwohl die Bettwäsche und Katze sich nie gesehen haben, meine oma lässt die katzen nicht in den schrank)

    das wäre jetzt, was mir als erstes dazu einfallen würde...

    Ich hoffe du findest herraus, was los ist und woher es kommt... ich weiß wie schlimm so etwas ist und wie sehr es einen belastet, bis auf Cortison, was ich nicht nehmen wollte, half bei meinem Ausschlag gar nichts..

    Ich wünsch dir auf jedenfall alles gute

    viele liebe Grüße
     
    #2
    User 82687, 7 April 2008
  3. It-Birne
    Gast
    0
    Ne also psychische Probleme hab ich keine. Bin zwar manchmal bissel einsam, aber das vergeht dann meistens auch wieder :smile:

    Haustiere sind hier verboten im ganzen Haus. Der Teppichboden wurde ja chemisch gereinigt, da dürfte also nichts mehr sein. Die Wände sollten auch gestrichen worden sein. Vielleicht hat das was mit den verwendeten Baustoffen zu tun. Wer weiß was da alles verbaut wird.

    Habe jetzt noch die Idee, dass es mein Waschmittel ist. DAs habe ich auch seit ich hier wohne... Aber dann hätte ich den Ausschlag auch bei meinen Eltern müsste man denken.
     
    #3
    It-Birne, 7 April 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hautausschlag
Partybienchen_2
Lifestyle & Sport Forum
27 März 2006
8 Antworten