Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Lez
    Lez (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    103
    3
    Verheiratet
    18 Oktober 2005
    #1

    HD - Was braucht man dafür?

    Hallo Freunde mit Plan :smile:

    ich wollte nur mal fragen ob man für High Definition Quality bestimmten zusatz brauch...

    sprich Programme, codecs,

    oder bestimmte

    Grafikkarte, CPU, RAM, etc.???

    oder einen bestimmten monitor der irgendetwas erfüllt was HD fordert?


    schonmal danke im vorraus


    LeZz
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    18 Oktober 2005
    #2
    Naja, also erstmal brauchst du ne Graka die HD-Tauglich ist. Die, die es sind, sind auch gekennzeichnet. Weil nicht jede so ne hohe Auflösung fährt...

    Desweiteren wirst du nen Monitor brauchen, der ne sehr hohe Auflösung packt. so 2000x irgendwas wäre n guter Anfang. Wie hoch genau, kann ich nich sagen. Aber es wird teuer.

    Dann... naja, Ram... 1 gig denke ich reicht, hat aber ihmo auch nich direkten einfluss drauf.
     
  • mahalanobis
    Verbringt hier viel Zeit
    234
    101
    1
    vergeben und glücklich
    19 Oktober 2005
    #3
    für hdtv brauchst du 1280 x 720 oder 1920 x 1080 bildpunkte, erstere sollte jeder bildschrim ab 17 zoll hinkriegen. graka sollte keine allzu alte sein, ab geforce 4 aufwärts mit min. 64 mb ram (kleine auflösung lief bei mir).
    ich hab einen 1700 athlon xp und 512 mb ram und 720p hdtv lief gut.

    kannst dir ja hier mal testfiles holen.

    ansonsten noch aktuellen media player (wmp 9 oder ähnliches).

    problem ist halt an reines hdtv material ranzukommen, mir fallen da im moment nur entprechende amerikanische dvds oder p2p quellen ein. europäisches hdtv material wird teilweise nur hochgerechnet.
     
  • Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    19 Oktober 2005
    #4
    Hm, kenne jemanden der behauptet das eine Geforce 4 es nicht kann, bei ihm.

    Vielleicht waere dir geraten eine Geforce 6 zu kaufen, die koennen das gewiss.
    Am besten zu informierst dich dazu auf der Herstellerseite, zB bei ATI oder nVidia selbst.

    Und das mit dem Bildschirm ^^, wenn es denn kein TFT sein soll brauchst du schon einen LCD-Fernseher der das HD-Ready Symbol traegt, zB.
    Aber die "kleineren" (82cm und kleiner) haben ordentliche Preise, kennen aber die Schwaechen der PC-Bildschrime wie veraenderte Blickwinkel nicht mehr.
    Geh am besten mal in einen Laden, zB Saturn, und schau dir die Teile mal an ^^. Fangen bei ca 1200€ an, fuer was Gutes zahlt man aber schon bis zu 2000€.

    Vorrausgesetzt du hast einen DVD-Player und eine DVD fuer HDTV, bzw ein Programm das in HD sendet. Sonst wuerde das momentan wenig Sinn machen da in Deutschland dieser "Standart" sich noch nicht eingelebt hat wie in den USA.
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    19 Oktober 2005
    #5

    *hust*, ein TFT ist ein LCD-Fernseher... du meintest wohl n Plasma oder OLED (gibts solche schon aufm Markt?) TV's ? ^^
     
  • Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    19 Oktober 2005
    #6
    Nene, sicher haben sie die gleiche Technik. Habe das nur geschrieben um beide (PC und TV) auseinander zu halten ^^, so ists uebersichtlicher.

    (aber eine Staerke haben die LCD-TV´s, keine Blickwinkelschwaechen ^^, zumindest die neuen, nicht wie bei PC ausgelegten TFT´s)
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    19 Oktober 2005
    #7

    Ich durft vor längerem n Referat über LCD's halten, und musste mich da durch einige Facharbeiten & Co wälzen...

    LCD's ist lediglich der überbegriff von bspw. TFT oder OLED-Displays. Das teilt sich dann nochmal in Aktiv- und Passivmatrix-Displays.

    Mag schon sein, dass sich die TFT-TV's bei den Blickwinkeln besser anstellen das die TFT-Monitore, aber ist ja auch verständlich. IdR hockt nur einer vor nem Monitor - beim TV schon mehrere.


    Edit: Jo, mehr oder weniger ham alle LCD's die gleiche Technik.. ^^
     
  • beefhole
    Verbringt hier viel Zeit
    723
    103
    2
    nicht angegeben
    20 Oktober 2005
    #8
    oled ist kein lcd
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    20 Oktober 2005
    #9
    Okay, Oled's werden als Nachfolger von LCD's gesehen... ^^
     
  • Trogdor
    Trogdor (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2005
    #10
    Komplett daneben.
    Also, LCD steht für Flüssigkristallanzeige (Liquid Crystal Display). Das bezeichnet alle Anzeigesystem die auf dem Flüssigkristalleffekt beruhen, sei es die direktangesteurte Anzeige in einer Uhr, sei es ein Aktiv-Matrix Farbdisplay für den PC.
    TFT heisst Thin-Film Transistor, zu deutsch Dünnschichttransistor. Die werden bei Aktiv-Matrix Bildschirmen zur Ansteurung der Pixel verwendet. Das gilt sowohl für LCDs als auch OLED-Displays. Passiv Matrix Displays haben keine TFTs, dort ergibt sich das Pixel einfach als Kreuzung aus Zeilen und Spaltenleitung. Mittlerweile haben Passivmatrizen aber so gut wie keine Bedeutung mehr, da die Bildqualität deutlich schlechter ist.
     
  • Sweetsymphony
    Verbringt hier viel Zeit
    266
    101
    0
    Single
    22 Oktober 2005
    #11
    Fuer HD kann ich nur den LCD-TV empfehlen von JVC, hat keine Einbussen mehr im Blickwinkel, geniale Farben und super Kontrast/Helligkeitswerte.

    Wirklich schmuckes Teil, kostet ca 1700€. (82cm Bilddiagonale)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste