Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

"he´s still married" und andere probleme

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von BloodySunday, 10 Oktober 2008.

  1. BloodySunday
    Verbringt hier viel Zeit
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    hi ihr!

    tja...mein neuer freund....
    ich habe ihn von gut 2 monaten kenngelernt.Es war liebe und auf den ersten blick. und dass er es ernst meint, glaube ich inzwischen auch.

    nun folgendes: wegen kleinen kommunikationsproblemen hat sich jetzt rausgestellt, dass er immer noch verheiratet ist; der scheidungsprzess ist aber im gang (ich dachte er ist schon geschieden) :eek:
    im november fliegt er in seine heimat zurück für 2 wochen um seine töchter zu sehen. nun hab ich angst, dass seine noch ehefrau wieder kommt -"we are a family..blabla..come back to me..blabla"-
    ich weiß nicht, ich leide anscheinend unter verlustängsten oder so, aber mir macht das echt zu schaffen.
    irgnediwe hätte ich keine probleme damit, dass er geschieden ist, aber so.... ich weiß, er kann den prozess schlecht beschleunigen.

    die andere sache - durch seinen beruf ist er zeitlich sehr eingeschränkt und wenn er gerade nicht arbeiten muss, motzt er autos auf und verkauft sie weiter, wodurch er noch weniger zeit für mich hat. und da er 83 km weit weg wohnt, kann ich ihn nicht einfach sehen, wann ich will <- und das macht mich auch fertig. Für mich ist es nicht genug, meinen freund einmal in der woche für eine oder zwei stunden zu sehen, aber anscheinend geht es nun mal nicht anders.

    ich weiß nicht was mit mir los ist. er bringt mein gefühlsleben total durcheinander. an einem tag bin ich überglücklich, am mächsten heul ich nur noch. wären meine freundinnen mit so einem dahergekommen, hätte ich ihnen den vogel gezeigt, aber ich kann nicht anders... wenn ich seine stimmt höre.. oder mit ihm zusammen bin..... :drool: aber er macht mir so viel kummer

    mit ihm drüber reden, will ich im moment nicht - er lügt mich nicht an, und er kann nichts dafür, aber trotzdem leide ich mehr als ich glücklich bin


    was denkt ihr drüber? tips? ratschläge....


    Lg,maria
     
    #1
    BloodySunday, 10 Oktober 2008
  2. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    2 Stunden pro Woche wären mir auch zu wenig.
    Die Entfernung ist eine Sache, aber zwischen mir und meinem Freund lagen 4,5 Jahre lang auch 80km und wir haben uns öfter gesehen als 2 Stunden die Woche.
    Das Zeitliche hat also auch etwas damit zu tun, wieviel Zeit man sich für die Partnerschaft nehmen will.
    Das mit den Autos ist ja anscheinend nicht sein Hauptberuf oder?
    Muss er das unbedingt in dem Umfang betreiben oder könnte er auch hier und da mal drauf verzichten?
    Das klingt übrigens so illegal, aber vielleicht ist es das gar nicht...

    Wegen der Scheidung: Mich würde das auch schocken! Wie alt ist er denn? Was für ein Landsmann, wenn du sagst, er fliegt in seine Heimat? Und wie alt sind seine Kinder? Wie regelt er das nach der Scheidung mit den Kindern? Trennt er sich im Guten oder im Bösen? Wann ist denn der Scheidungstermin?

    Ganz ehrlich, für mich käme ein Mann, der schon Kinder bzw. eine Exfrau hat nicht in Frage, aber du bist verliebt, was ja auch sehr schön ist. Nur solltest du genau prüfen, was für Voraussetzungen erfüllt sein müssen, damit ihr wirklich eine Zukunft habt!!
    Liebe ist wichtig, sicherlich, aber das alleine reicht nicht immer.
    Wie steht er denn zu dir? Wie tief sind seine Gefühle? Will er auch eine ernsthafte Beziehung?

    Warum willst du nicht mit ihm über deine Ängste sprechen? Er sollte schon wissen, wieviel Kummer er dir macht.
     
    #2
    krava, 10 Oktober 2008
  3. BloodySunday
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich
    er ist knapp über 30, ich bin 20 - mit dem altersunterschied hab ich mich mittlerweile abgefunden.
    er kommt aus puertorico, ist hier als soldat stationiert und muss noch 3 jahre oder so bei der army bleiben. zurück will er nicht mehr, deswegen macht er das mit den autos um sich hier schonmal was aufzubauen. seine töchter sind 4 und 11, wobei die 11-jährige nicht von seiner nochehefrau ist.
    Scheidungspapiere hat er mir übrigens gezeigt

    er sagt er will eine ersthafte Beziehung - wie gesagt glaub ich ihm auch - ist eine längere geschichte, nur diese ängste, dass ich ihn nicht halten kann will ich ihm einfach nicht noch weiter auf die nase binden - er hat es mir shcon so oft erklären müssen
     
    #3
    BloodySunday, 10 Oktober 2008
  4. User 48403
    User 48403 (47)
    SenfdazuGeber
    9.405
    248
    657
    nicht angegeben
    Ganz ehrlich: In Anbetracht der genannten Rahmenbedingungen gebe ich Eurer Beziehung nur ne minimale Chance - weil Du auf Dauer nicht glücklich werden wirst.
    Es sei denn es würden sich bei Euch einige Dinge grundlegend ändern.
    Einen Rat kann ich Dir nicht geben, denn Du musst selbst rausfinden, ob das alles eine Zukunft hat.
    Klar, die Liebe fällt auch mal dorthin, wo es nicht optimal sind - und da ist rationales Denken angesagt.
     
    #4
    User 48403, 10 Oktober 2008
  5. krava
    krava (35)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    42.917
    898
    9.083
    Verliebt
    Aber so unnachvollziehbar sind deine Ängste doch nicht.
    Seine Wurzeln werden immer woanders liegen und es gibt da auch noch 2 Kinder bzw. eins und eine Exfrau, was das Ganze nicht leichter macht.

    Es stellt sich wohl die Frage, inwiefern er dein Vertrauen rechtfertigt bzw. die Grund gibt, wirklich an euch zu glauben. 3 Jahre sind lang, wo er jetzt noch in der Armee bleiben muss. Da kann sich viel ändern. Natürlich gibts in keiner Beziehung Garantien, ganz egal, ob geschiedener oder lediger Mann, ob Ausländer oder Deutscher.
    Du musst entscheiden, ob du das eben möchtest: viel leiden und ihn selten sehen! Leicht wird es wohl nicht werden, aber ich will dich auch nicht entmutigen. Klappen kann es sicherlich, aber die Voraussetzungen sind alles andere als optimal.
     
    #5
    krava, 10 Oktober 2008
  6. Mìa Culpa
    Gast
    0
    ....
     
    #6
    Mìa Culpa, 10 Oktober 2008
  7. BloodySunday
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    42
    91
    0
    vergeben und glücklich


    danke dir für deine ehrliche antwort.

    mit abgefunden mein ich - persönlich hab ich kein problem mit seinem Alter - er verhält sich "jünger" und schaut auch jünger aus.
    das problem ist, dass ich bis jetz KEINEM sagen konnte wie als er wirklich ist, nicht einmal meinen besten freundinnen. ich lüg sozusagen ein paar jahre weg, weil ich keine lust auf blöde kommentare hab, die ich mir eh schon anhören darf. Wie gesagt, wenn meine freundinnen früher mit so einem dahergekommen wären, hätte ich sie auch für Bescheuert erklärt.
    Es gibt ein paar freundinnen die mich verstehen, ja. aber ich red allgemein irgendwie nicht richtig gern drüber.

    zu seinem kompletten programm, wie du sagst - dadurch dass seine familie sehr weit weg wohnt und ich damit nichts zu tun habe, ist sie mir... wie soll ich sagen... relativ egal. ich hätte ein größeres problem damit, wenn er sich nicht um seine kinder kümmern würde.
    Das was mir sorgen macht, ist wirklich, dass sie noch nicht geschieden sind. Sie hat ihn verlassen/sie haben sich getrennt, weil sie nicht in deutschland leben wollte und seit ihrer trennung haben sie sich nicht mehr gesehen. das ist das problem, wo ich sage - was ist wenn sie jetzt doch will?!?!? weil jetzt kann man den scheidensprozess noch stoppen, nehm ich an.

    Nein, vorgespielt hat er mir nichts, nicht das ich wüsste. er hat von anfang an klar gemacht, dass er was ernsthaftes will und nicht nur..ficken..tut mir leid, wenn ich was doppelt geschrieben haben sollte, bin übermüdet. es gab ein paar tage wo er sich nicht gemeldet hat und ich gemeint hab, er hat mich ausgenutz, aber dem war nicht so. Rosarote brille?? ohhh ja.


    tja, meine definition von beziehung schaut auch anders aus, ja. ich war mit meinem ex 5 jahre zusammen und wir haben und fast täglich gesehen. und diese"umstellung" ist schwer. wir telefonieren täglich mal weniger mal sehr viel miteinander. mit kommt es dadurch vor, als ob wir uns schon sehr lange kennen würden.
    ich hab kein recht mich zu beschweren. ich hab ihn so kennengelernt und wenn er akzepteren muss, dass ich rauch und er nicht, muss ich auch kzeptieren, dass sein job nun mal vorgeht.
    und sein job ist echt nicht einfach.

    ob eine richtige zukunft haben könnte, kann ich jetzt nicht sagen.
    nur dass mich das jede sekunde, wo ich nicht schlafe beschäftigt.


    Lg,maria
     
    #7
    BloodySunday, 10 Oktober 2008
  8. Fuchs
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.487
    398
    3.290
    Single
    Hallo!

    Das kann ich irgendwie nicht ganz nachvollziehen. Du selbst bist dir sicher, dass das Alter kein Problem ist, vertrittst diese Ansicht aber nicht nach außen hin? Bist du dir sicher, dass das für dich in Ordnung ist oder lässt du deine Bedenken in dieser Hinsicht einfach nur ungerne zu? Verstehe mich nicht falsch - ich will dir nichts einreden, aber ich finde es befremdlich, dass man seine Freundinnen diesbezüglich anlügt. Entweder sind deine Freundinnen sehr unsensibel oder du fürchtest doch, dass sie dir ins Gewissen reden könnten...

    Das er sich kümmert ist ja auch positiv, aber was meinst du mit "egal"? Du wirst nicht mit ihm so zusammenleben können, als wäre da in seiner Vergangenheit nichts geschehen. Auch seine Kinder wirst du mit in der Beziehung akzeptieren müssen. Natürlich nicht in der Rolle einer "Ersatz-mama" - aber oftmals kann man diese Dinge dann nicht mehr einfach loslösen.

    Und was willst du dagegen tun? Meiner Ansicht nach hast du ganz einfach nur Verlustangst, was natürlich in einer solchen Situation recht schlüssig erscheint. Letztlich kann sie ihn jedoch zurückwollen oder nicht - wenn er die sich scheiden lassen will, wird er Scheidung auch bekommen, oder sehe ich das falsch? Was hat sie da noch zu sagen?

    Tut mir Leid, 2 Monate sind wirklich etwas kurz, um das einzuschätzen. Gerade bei "Liebe auf den ersten Blick" - katapultiert es einen nicht selten das Hirn völlig aus dem Kopf. Du gibst ja selbst zu, dass du noch alles durch die rosarote Brille siehst. Wieviel Zeit habt ihr denn überhaupt gemeinsam miteinander verbracht? Kennst du sein Leben im Alltag? Kennst du schon irgendwelche Schwächen oder Probleme von ihm, oder ist das für dich alles noch immer ein großes Wunder?


    Das hört sich so an, als ob du für ihn freiwillig die "zweite Geige" spielen möchtest. Wenn du dich da so unterordnest und er 2 Jobs und Familie hat und ihr obendrein eine Fernbeziehung führen würdet, sehe ich da ehrlich gesagt auch nur geringe realistische Chancen, dass das auf Dauer gut gehen könnte. Du leidest ja jetzt bereits darunter, hast diese Angst weil sie noch nicht geschieden sind (wobei das zwischen euch doch nichts ändern würde?) und scheinst ganz maßgebliche Faktoren für eine glückliche Beziehung zu verdrängen. Das das ganze noch funktioniert, solange man glücklich und verliebt ist, ist ja klar, aber wie wollt ihr die Probleme, die in jeder Beziehung früher oder später einmal auftreten dann gemeinsam lösen, wenn eure Verbindung bereits durch so viel belastet wird? :frown:

    Was dein Problem hier angeht (Verlustangst) würde ich sagen, warte ab, denn du kannst in dieser Hinsicht aktiv nicht viel unternehmen. Es gibt keine wirklichen Anzeichen dafür, dass er sie wieder haben wollen würde (oder?) und deswegen sind diese Ängste unbegründet.

    Was die ganze Beziehung anbelangt: Steiger dich nicht in zu große Illusionen hinein! Es ist richtig - Amor nimmt auf solche Umstände meist keine Rücksicht und man verguckt sich einfach, aber du musst sehen, inwieweit du langfristiges Glück von einer solchen Verbindung erwarten kannst. Wenn du wirklich so Leben kannst - und sei da bitte ehrlich zu dir selbst - dann gib der Sache eine Chance. Aber ansonsten versuche eine kühleren Kopf zu bekommen und schau nach, ob sich die Dinge in der Tendenz eher zum Guten oder Schlechten entwickeln.
     
    #8
    Fuchs, 10 Oktober 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - he´s still married
dandelion.lady
Beziehung & Partnerschaft Forum
29 Juni 2015
8 Antworten