Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hebamme suchen?

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von hatschii, 17 April 2007.

  1. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    Ich frage mich schon eine Weile wann man mit solchen Unternehmungen anfangen sollte:

    Hebamme suchen, Kurse aussuchen und besuchen, Krankenhaus oder Geburtshaus suchen, vielleicht schon nen Termin machen zum anguggen,...

    Wann fängt man damit an?
    Habe da bis jetzt verschiedene Meinungen gelesen, manche haben nur einen Geburtsvorbereitungs-Crashkurs gemacht und sind einfach ins nächste Krankenhaus gedüst als es soweit war. Andere machen schon ab dem 3. Monat Yoga, Gymnastik etc. und begutachten sämtliche Krankenhäuser in der Umgebung.

    :ratlos:

    Ich bin daher also etwas verunsichert, und dachte mir so, wenn man schon anfängt Babysachen zu horten dann sollte man auch anfangen sich um die Geburt zu kümmern, oder?
    Einerseits kommt es mir doch recht früh vor, erst im 5. Monat, aber andererseits vergeht die Zeit ja schon recht schnell, die Halbzeit ist ja schon fast geschafft.

    Also vielleicht kann mir hier jemand etwas über die Entscheidungshürde helfen?
     
    #1
    hatschii, 17 April 2007
  2. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Die Geburtsvorbereitungskurse starten so ca. 28. SSW umschauen sollte man sich so ab der 20-24 Woche (ausgebucht sind die heutzutage nicht mehr:grin: ), aber gute Hebammen können stark nachgefragt sein, gerade wenn es Beleghebammen sind oder wenn Du Wert auf Akkupunktur (ab der 36. SSW) Stillberatung usw. legst.
    Auch der Besuch einer Stillgruppe vor der Geburt kann helfen Fragen die direkt nach der Geburt entstehen und im Krankenhaus garantiert nicht beantwortet werden (die meisten haben keinerlei Interesse noch die Ausbildung zur Stillberatung) .

    Solche Kurse sind halt auch immer die ideale Möglichkeit sich mit gleichgesinnten Auszutauschen, andere Schwangere in der Umgebung kennenzulernen (wichtig wegen der Vereinsamung nach der Geburt) , meist bilden sich da Freundschaften bis in die Grundschulzeit der Kinder.

    Schau dich also ruhig schonmal um die Zeit geht super schnell rum und gerade bei der Hebamme sollte das Verhältnis und die Chemie schon stimmen, ist wichtiger als ein Frauenarzt.
     
    #2
    User 71335, 17 April 2007
  3. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ähm ich hab mir in der 9 Woche schon ne Hebamme gesucht
    Ich hab dann auch die Vorsorgen bei ihr gemacht (bis auf die großen Screenings)- fand das viel schöner als beim Gyn.

    Ansonsten war ich zum Schluß hin bei Wassergymastik für schwangere und anfangs ne Zeitlang im Bauchtanz *g*.

    Wir haben nen GV Crash Kurs gemacht, fand ich zwar zeitlich klasse aber es ist viel Wissen auf einmal......nicht jedermans Sache.

    Kat
     
    #3
    Sylphinja, 17 April 2007
  4. *lupus*
    *lupus* (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.811
    123
    5
    nicht angegeben
    Sich frühzeitig eine Hebamme suchen, ist sicherlich nicht schlecht. Denn sie kann einem bei diesen Fragen, die Du Dir gerade stellst, sicherlich gut helfen und auch einen Teil der Vorsorge übernehmen.


    Möchtest Du denn eventuell eine Beleghebamme?
    Also eine Hebamme, die Dich in der Schwangerschaft begleitet und auch während der Geburt dabei ist und Dich hinterher begleitet?
    Dann solltest Du Dich schon mal erkundigen, in welchen Krankenhäusern dies möglich ist. Denn nicht in allen Krankenhäusern ist dies möglich. :zwinker:
     
    #4
    *lupus*, 17 April 2007
  5. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Mir hat man direkt nach dem Umzug (14./15. SSW) geraten eine Hebamme zu suchen bzw sie wurde mir empfohlen.

    Ich würde jetzt schonmal nach nem GVK fragen denn die Hebamme sagte mir, dass sie uU sehr wohl ausgebucht sein könnte, es kämen wohl jetzt gerade viele Kinder (siehe hier im Forum :grin: )

    Bei Yoga weiß ich nur, dass das die Kasse nicht bezahlt, wie das mit den anderen Sachen aussieht weiß ich nicht, ich denke ich werde es bei dem GVK (7 Sitzungen, 2 davon mit Mann) belassen, habe ja auch leider kein Auto.

    Wegen Stillberatung sagte sie mir, ich solle Ende April nen Termin ausmachen. Grundsätzlich spräche so gut wie nie was dagegen aber ich habe Flach-/Hohlwarzen, da ist das wohl nicht so einfach. :geknickt:
     
    #5
    User 69081, 17 April 2007
  6. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Doch Yoga und andere Sachen werden von der Kasse bezahlt wenn man stattdessen den Geburtsvorbereitungskurs wegläst.

    Dann zählt das nämlich als Geburtsvorbereitung

    Kat
     
    #6
    Sylphinja, 17 April 2007
  7. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Wenn das so ist, da würde ich aber eher zum Vorbereitungskurs tendieren.

    Geburtsvorbereitende Akkupunktur soll auch toll sein, ich selber habe es nie probiert, wäre auch schlecht gewesen, meine Geburten brauchte man nicht zu beschleunigen:grin:.

    @Engelchen85, bei Hohlwarzen lass dir unbedingt rechtzeitig helfen, da gibt es prima Sachen, man kann zwar auch ganz ohne Vorbereitung mit Flachwarzen stillen, kann aber Umständen seeeehr schmerzhaft sein :cry: (ich weiß wovon ich rede) und führt dann oft zum unnötigen vorzeitigen Stillabbruch.
     
    #7
    User 71335, 17 April 2007
  8. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Danke für den Tip.
    Ich habe das der Hebamme am Telefon erklärt und die meinte es würde reichen wenn ich jetzt Ende April (Ende 5. Monat) nen Termin zur Stillberatung mache. Es ist ja nur die linke Brustwarze ne Hohlwarze, seit ich schwanger bin, kommt die auch von ganz alleine raus, versteckt sich meist nurnoch, wenn ich auf dem Rücken liege.
     
    #8
    User 69081, 17 April 2007
  9. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    @Lolly beim ersten Kind auf jeden Fall, beim zweiten oder dritten, wär ich dann eherfür was anderes

    )

    Kat
     
    #9
    Sylphinja, 17 April 2007
  10. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Du meinst die Akkupunktur?
    Ja auf jeden Fall nur beim ersten, bei weiteren Geburten höchstens wenn es bei den vorangegangegnen mit der Muttermundseröffnung Probleme gab.
    Meine erste Geburt war übrigens schneller als die Zweite.
    Oder meinst Du Geburtsvorbereitung?
    Das kann man auch noch bei weiteren Schwangerschaften machen, dafür gibt es spezielle Kurse mit denen man die Ängste aus der ersten Geburt verarbeiten kann, kommt auch drauf an wieviel Zeit dazwischen lag, bei mir waren es ja nur Monate und dennoch war das wichtig für mich.
    Aber Du hast Recht dann könnte man sich was schönes und weniger Informatives gönnen, wie Bauchtanz , Yoga, Entspannung usw.

    Bei weiteren Schwangerschaften macht man übrigens meist gar nichts mehr, ausser über Sorgen der Erstlingsschwangeren liebevoll lächeln:zwinker: .
     
    #10
    User 71335, 17 April 2007
  11. Sylphinja
    Sylphinja (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.817
    123
    7
    vergeben und glücklich
    Ne ich mein direkt die GV
    Meine Geburt war zwar alles andere als toll....aber ich würde bei ner weiteren SS wohl wirklich lieber was anderes von der Kasse als GV übernehmen lassen.

    Wie ein Kind da rauskommt und das es net halb so angenehm ist wie das reinbekommen ist mir inzwischen klar *g*

    Kat
     
    #11
    Sylphinja, 17 April 2007
  12. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Aber man hört und sieht es beim zweiten ganz ganz anders und ich habe dort aus den (meinen) Fehlern der ersten Geburt gelernt.
    Aber klar wenn man an die Kosten denkt, dann würde ich auch eher was zu Entspannung nehmen, dass hat man als Mutter viel nötiger.:zwinker:
     
    #12
    User 71335, 17 April 2007
  13. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    ich bin von Natur aus eher pragmatisch veranlagt und habe mir deshalb KEINE Hebamme gesucht und KEINE GV Kurs belegt.
    Ich war mit meiner Frauenärztin vollkommen zufrieden und dort habe ich alle Informationen bekommen und alle Fragen wurden beantwortet. Ich habe absolut keinen Sinn darin gesehen noch zusätzlich zu einer Hebamme zu gehen.
    Und auf Wunsch meines Mannes (er wollte wissen, wie das alles abläuft) haben wir dann auch nur einen Wochenende-Crash-Kurs zur GV gemacht. Auch das war eigentlich unnötig, weil ich mir schon alle Informationen aus Büchern und Internet besorgt hatte.
    Irgendwelche Atemtechniken oder sonstigen Schnickschnack habe ich bei meiner Geburt nicht gebraucht.
     
    #13
    madison, 18 April 2007
  14. User 71335
    User 71335 (49)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    8.906
    398
    4.247
    Verliebt
    Du hattes keine Hebamme fürs Wochenbett, für die Nachsorge?:eek:
    Wer läst sich denn den wenigen Luxus, den die Kasse noch bezahlt entgehen???:grin:
     
    #14
    User 71335, 18 April 2007
  15. madison
    madison (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.852
    123
    5
    Verheiratet
    doch für die Nachsorge hatte ich dann eine Hebamme, aber die kam genau 3 mal und dann habe ich sie nicht mehr gebraucht (wozu auch????) und für 3 mal kommen, musste ich die gute Frau ja nicht schon 10 Monate lang kennen, oder?
     
    #15
    madison, 18 April 2007
  16. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also ich hab mir erst im 8. monat eine gesucht, weil wir vor der geburt noch 300km umgezogen sind

    beim nächsten würde ich aber schon früher eine suchen, einfach weil ich die auch nachts anrufen kann und sie ggf zu mir nach hause kommt und ich nich unbedingt ins kh muss.

    ich hab auch wassergymnastik für schwangere gemacht und das war wirklich super!! kann ich jedem nur empfehlen

    in wittmund bzw ostfriesland gibts nur belegkrankenhäser, du MUSST also deine eigene hebamme mitbringen, normalerweise kommt auch kein arzt zur geburt (außer eben sie sieht, dass es kritisch wird)... find ich auch gut so, denn so war es eine wirklich intime atmosphäre...

    zur geburt würd ich gerne wieder nach wittmund gehen *gg*.. allerdings sind wir nun wieder zurück gezogen... und deswegen scheidet das wohl eher aus :cool1:
     
    #16
    Beastie, 18 April 2007
  17. hatschii
    hatschii (35)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    750
    103
    2
    Verheiratet
    danke für die vielen antworten,

    aber wie man hier sieht, auch hier gehen die meinungen auseinander. ich habe für mich nun erstmal entschieden doch noch etwas zu warten *puuuhhh bin beruhigt* und bei meinem nächsten routine-termin beim dok auch nochmal zu fragen was er empfiehlt.
    er selbst ist belegarzt im hiesigen KH und macht selbst auch diverse extras (akupunktur, ayurveda,...) in seiner praxis und bietet viele andere dinge an, vielleicht wird er neben meinem arzt auch meine männliche hebamme *gg* :grin:
     
    #17
    hatschii, 18 April 2007
  18. Cloud1000
    Cloud1000 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Verheiratet

    Also ich an deiner Stelle würde mir da nicht so einen Kopf machen. Und vor allem keinen Stress machen.


    Ich hab das alles auch ganz gut ohne den ganzen Kram hingekriegt.
    Klar ich war zur Vorsorge und hier und da kucken aber Kurse hab ich überhaupt keine mitgemacht.
    Ich finde sowas auch total überflüssig. Wenn das Kind da ist, weiss man was man zu tun hat. Mein Sohn ist jetzt fast 2 Jahre alt und er ist ein kleines robustes Kerlchen. :grin:
    Meiner Meinung nach, machen sich die meisten viel zu sehr verrückt. Eine Hebamme hatte ich auch nicht zu Hause.
    Mir wurde das wichtige im Krankenhaus, nach der Entbindung beigebracht. Und was ich nicht wusste hab ich im Internet heraus gefunden oder ich hab meine Mutter gefragt.
    Und was man dann immer noch nicht weiss, schlägt man in den Millionen Broschüren nach die man zu geschickt bekommen hat :grin:
    Ich habe nach 2 Tagen das Krankenhaus verlassen.


    Was die Babyklamotten, Kinderwagen, Wiege usw. angeht.
    Unser Kleiner war ein Wunschkind der ganzen Familie.
    Da konnten die Omas endlich die alten Babyklamotten die sie aufbewart hatten (für das erste Enkelchen) vom Dachboden holen!
    Ich wurde mit allem zu gebombt und ich wusste nicht wohin mit dem ganzen Zeug^^

    Ich weiss ja nicht wie das bei dir ist. Aber ich kann mir kaum vorstellen das sich deine Ma nicht über ihr Enkelchen freut^^

    Aber einen Tipp hab ich trotzdem.
    Ich hatte eine normale Geburt. Dabei ist mir der Damm ein bißchen eingerissen. :cry: Für mich war das nicht so die Überraschung denn ich hatte vorher im Internet darüber gelesen. Auch das man dagegen vorbeugen kann indem man mit den fingern Dehnübungen macht. Das war mir aber zu blöd irgendwie :schuechte
    Naja da hatte ich dann den Salat.

    So nu hör ich auf mit meinen Weisheiten^^
    Im Endeffekt ist es immer noch deine Sache was du machen möchtest. Und du musst dich ja wohlfühlen.

    @madison Die Atemtechniken sind echt fürn Popo. Man hat da ganz andere Sorgen.
     
    #18
    Cloud1000, 3 Mai 2007
  19. Angel1985
    Angel1985 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    143
    103
    3
    Verheiratet
    Da muß ich ihr recht geben. an die atemtechniken kannst du in der situation eh am wenigsten denken.

    das mit dem dammriss, naja, ich habe gedehnt, geölt, massiert (hört sich blöd an ;-) ) aber bei mir hat es alles nix gebracht. kurz vor der geburt wurde ich geschnitten und naja, die arbeit zuvor war umsonst.

    ich kann dir nur aus eigener erfahrung sagen, ich denke, frau weiß schon was zu tun ist. nur du kennst deinen körper und weißt was gut ist. und außerdem sagen dir auch die hebammen im kh wie du am besten atmen sollst, so war es jedenfalls bei mir.

    mach dich nicht verrückt, soooo schlimm wie es einige machen ist eine geburt nicht, sonst wäre die menschheit schon laaaaaaange ausgestorben.

    lg angel1985
     
    #19
    Angel1985, 3 Mai 2007
  20. Cloud1000
    Cloud1000 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    5
    86
    0
    Verheiratet
    Oh je... da macht man sich schon so zum Affen und ölt und macht und tut und dann war das auch noch für die Katz.

    Ich hatte so einen Bammel davor das mir der Damm reissen könnte, da hab ich es einmal ausprobiert mit dem Dehnen aber dabei kam ich mir total bescheuert vor da hab ich s dann sein gelassen.
    Aber durch die Geburt hab ich das gar nicht so gemerkt.
    Hast du was davon mit gekriegt?
     
    #20
    Cloud1000, 3 Mai 2007

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hebamme suchen
Ninchen0010
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 November 2015
2 Antworten
Jinx
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
25 März 2014
44 Antworten
andreasboy
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 Mai 2011
4 Antworten