Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Hebamme...

Dieses Thema im Forum "Schwangerschaft, Geburt & Erziehung" wurde erstellt von sunshine85, 8 Februar 2008.

  1. sunshine85
    sunshine85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    58
    91
    0
    Verheiratet
    Hallo ihr Lieben,

    in meinem tollen Schwangerschaftsbuch steht bei mir momentan drin, dass ich mir jetzt eine Hebamme suchen sollte.
    Aber ehrlich gesagt hab ich keine Ahnung was die macht und für die da ist...und warum so früh. bin doch erst in der 10.ssw.?

    Kostet die Leistung etwas oder übernimmt die KK das?

    Wäre supi, wenn mir jmd weiterhlfen könnte..bin grad ein bisschen ratlos ...
    Lg
     
    #1
    sunshine85, 8 Februar 2008
  2. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Hi,

    Also spätestens zur 20. SSW solltest du dir ne Hebi suchen, die macht ja auch den Geburtsvorbereitungskurs und ist deine Ansprechpartnerin bei allen Problemen und Wehwehchen.

    Du kannst dich vorher mal mit ihr treffen um zu schauen, ob sie dir sympathisch ist, mit ihr besprichst du ja intime Problemchen vor und nach der Geburt und sie macht auch die Nachsorge bei dir.

    Der GVK und die Nachsorge zahlt die KK, wenn du auch die Vorsorgen bei ihr machst, auch die. Auch wenn du sie in der Schwangerschaft oder danach anrufst und ihren Rat brauchst, wird das übernommen. Akupunktur wird nicht übernommen soweit ich weiß, bei mir war das aber so, dass sie den Schwangeren, die sich bei ihr zur Nachsorge angemeldet haben, Akupunktur kostenlos bekamen.
     
    #2
    User 69081, 8 Februar 2008
  3. Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.758
    218
    254
    Single
    also so früh deshalb, weil hebammen immer sehr schnell ausgebucht sind

    ich sollte vll gleich sagen, dass ich PRO hebamme bin. natürlich kann man das alles auch ohne hebi durchstehen

    die hebamme
    ~ macht VUs wenn du sie nicht beim FA machen willst. die meisten kommen dafür zu dir nach hause (außer US)

    ~ kennt bessere tricks und kniffs bei ss-beschwerden

    ~ veranstaltet geburtsvorbereitungskurse (das sind eigentlich heute keine hechelkurse mehr) und sachen wie: schwangerenschwimmen, babyschwimmen, babymassage usw

    ~ wenn sie beleghebamme ist, ist sie bei der geburt dabei

    ~ sie kommt nach der geburt zu dir nach hause und checkt dich und das baby, hilft beim stillen und anderen schwierigkeiten

    ~ du kannst sie jederzeit, auch nachts anrufen, wenn irgendwas ist (im gegensatz zum FA)

    ~ viele bieten auch sachen wie akkupunktur usw an

    ~ und da gibts bestimmt noch mehr

    die kosten werden in der regel von der KK getragen.. bei solchen sachen wie schwangerenschwimmen vorher nachfragen.
    aber das is auch nich sooo teuer

    kommt auf die KK an.. bei meinen freundinnen wurde es übernommen
     
    #3
    Beastie, 8 Februar 2008
  4. User 35546
    Meistens hier zu finden
    1.844
    148
    111
    Verheiratet
    Ich empfehle dir auch, dir frühzeitig eine Hebi zu suchen! Kommt sicher auch drauf an, wo du wohnst, aber viele sind recht früh ausgebucht... grade für die Sommermonate!

    Ich habe einen GV-Kurs gemacht und meine Hebi war einmal vorher bei mir, dann hatte ich Nachsorge und Rückbildung bei ihr, das übernimmt alles die Krankenkasse!

    Wegen anderen Kursen musst du dich einfach bei deiner Kasse erkundigen, was die so bezahlen!

    Liebe Grüße,

    Lillaja
     
    #4
    User 35546, 8 Februar 2008
  5. User 75021
    Beiträge füllen Bücher
    8.289
    298
    988
    Verheiratet
    Ich habe bei beiden Schwangerschaften den GV Kurs gemacht, zahlt die Kasse. Zur Vorsoprge war ich immer bei meinem Doc, aber zur Nachsorge und um mir beim stillen zu helfen, fand ich sie damasl schon sehr praktisch.
    Zahlt auch die KK
     
    #5
    User 75021, 8 Februar 2008
  6. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Ich würde es auch immer wieder machen, man lernt ja immer was dazu. Allerdings würde ich beim nächsten Mal eine Hebi nehmen, die wirklich immer erreichbar ist (Handy) und nicht nur über Anrufbeantworter und Rückruf. Außerdem hatte meine eine ziemliche hmm, forsche Art an sich, das mochte mein Mann garnicht und zuletzt ist er immer weg gefahren, wenn sie kam :geknickt:

    @Beastie: cool, da lohnt sich ja, nachzufragen.
    Naja, ich hätte es eh kostenlos bekommen, aber ich durfte nicht, weil Svea es eh schon eilig hätte. Aku zum MuMu weichmachen wäre da nicht so praktisch gewesen :zwinker:
     
    #6
    User 69081, 8 Februar 2008
  7. amy2208
    Verbringt hier viel Zeit
    201
    101
    0
    nicht angegeben
    Ich hatte meine Hebamme glaub ich ab der 16. SSW oder so.
    Sie spricht mit mir über die Probleme die ich habe, schreibt Ctg´s, Akupunktiert mich, macht mit mir Geburtsvorbereitung und massiert meinen Bauch bei jedem Besuch.
    Die Kosten übernimmt die Krankenkasse. Dazu wird auch noch der Geburtsvorbereitungskurs und die Nachsorgen von der Kasse übernommen. Also ich möchte meine Hebi nicht missen.:zwinker:


    SSW 36+1
     
    #7
    amy2208, 8 Februar 2008
  8. gummibärchenw
    Verbringt hier viel Zeit
    134
    103
    2
    vergeben und glücklich
    ich hatte erst eine hebamme, nachdem ich entbunden hatte.
     
    #8
    gummibärchenw, 8 Februar 2008
  9. User 76250
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.193
    348
    3.050
    Single
    Leider ist Sympathie nicht alles. Beim Bruder meiner Freundin gab es mit der Hebamme Probleme. Die machte einen Termin, als die Lütten gerade auf der Welt und noch im KH waren, kam dann aber erst 'nen Tag später. Unentschuldigt. Kaum war die junge Familie zuhause, stand wieder ein Termin an - und sie tauchte über eine Woche nicht auf. Auch kein Anruf. Sie entschuldigte sich dann, sie sei krank gewesen. Aber sie musste sterbenskrank gewesen sein, denn es reichte weder für einen Anruf noch für eine Mail, und es war ihr anscheinend nicht möglich, jemanden zu finden, der kurzfristig alle Termine absagt... :mad: Ich brauche wohl nicht zu erwähnen, dass diese Hebamme dann durch eine andere ersetzt wurde.
     
    #9
    User 76250, 10 Februar 2008
  10. User 69081
    User 69081 (31)
    Beiträge füllen Bücher
    5.775
    298
    1.102
    nicht angegeben
    Sowas kann man vorher nicht wissen, das ist extrem blöd gelaufen.
    Ich würde auf jeden Fall noch beim Frauenarzt nachfragen, ob er eine Hebamme empfehlen kann. Die wissen idR wer zuverlässig ist
     
    #10
    User 69081, 10 Februar 2008
  11. sunshine85
    sunshine85 (31)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    58
    91
    0
    Verheiratet
    Ok,dankeschön! dann weiß ich jetzt ja ein bisschen besser Bescheid!
    Ich hab morgen sowie so meinen nächsten FA Termin, dann frag ich da einfach noch mal nach ;-)
     
    #11
    sunshine85, 11 Februar 2008

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Hebamme
Ninchen0010
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
13 November 2015
2 Antworten
Jinx
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
25 März 2014
44 Antworten
Liebesengel
Schwangerschaft, Geburt & Erziehung Forum
10 Juni 2012
5 Antworten