Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #1

    Heftige Zunahme... oder im Bereich des Normalen?

    Hallo,

    so hab ja jetzt schon wieder angefangen, meinen Körper, den ich vor nem halben Jahr hatte wiederzubekommen..
    Aber was ich mich immer noch Frage, ob, das normal ist, dass man innerhalb von weniger als 6 Monaten 12,6 kg zunimmt?

    Wie gesagt ich hab halt schon weniger Sport gemacht, und mioch etwas ungesünder ernährt, aber soooviel Zunahme..

    Irgendwie macht mir das An gst und Sorgen...

    Ist das normal?

    Hier Bilder:
    Vorher
    Nachher

    und nochmal nacher:
    von der Seite *würg*
    von vorne
    Vorher von vorne
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    5 April 2007
    #2
    klaro is das normal!bist eben jemand der leicht zulegt!
     
  • sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #3
    find ich halt komisch, weil das nie so war.. das kam erst im letzten halben jahr..

    das macht mir angst... :eek:
     
  • wildchild
    wildchild (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    866
    101
    0
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #4
    Ich find's bedenklich. Nicht, dass du leicht zunimmst, sondern, dass
    du's so weit kommen lässt...
     
  • User 12216
    Sehr bekannt hier
    3.809
    168
    315
    Single
    5 April 2007
    #5
    wie alt bist du den?
     
  • ^noob^
    Gast
    0
    5 April 2007
    #6
    hey .. ich habs geschafft innerhalb von 2 Monaten fast 4/5 Kilo zuzunehmen.

    Ich war in Australien als Austauschschülern und das Essen dort ist einfach anders und ungesünder.
    Ein paar andere haben sogar von 7 Kilos in 2 Monaten geredet...
    von dem her denke ich dass es normal ist/bzw. normal sein kann.
     
  • sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #7
    Dass ich es so weit kommen lasse ist gut..

    Anfangs dacht ich halt, nun gut ein, zwei kg ist jetzt auch ned soo schlimm..
    War in der letzte Zeit auch sehr mit Studium, Prüfungen beschäftigt, etc.

    Und so krass anders hab ich mich nicht ernährt, hab viel salat, putenbrust, etc gegessen, also nichts was jetzt sehr ungesund wär, viel gemüse, obst, etc. aber ich denke auch unregelmäßig.. und das wird es nunmal, wenn man teilweise von 8-22Uhr in der Uni ist..
    da kommt dann auch mal der ein oder andere Schokoriegel dazwischen..

    Ich bin 21 Jahre alt und lieg immer noch im bereich des normalgewichts, ich will halt nur nicht, dass es mehr wird, sondern eher dass es wieder abwärts geht. Auf jeden Fall will ich das. Mir macht diese Zunahme wirklich richtig Angst...

    Ich bin 1,67m und wieg im Moment gut 63kg..
     
  • User 41942
    Meistens hier zu finden
    1.062
    133
    83
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #8
    reg dich net so auf, des nachher bild ist doch absolut in Ordnung! Ich find net das du unbedingt abnehmen musst! Klar, man fühlt sich danach unwohler als vorher aber rein objektiv betrachtet find ich dich NICHT ZU DICK!!! Bin mir sicher das mir einige Mädels da zustimmen werden! (hab grad dein Gewicht gelesen: völlig ok!!!)
     
  • sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #9
    Ja ich weiss, es ist noch Normalgewicht, is BMI 22,irgéndwas ;-)

    Aber ich hatte vor nem halben jahr einfach gut 12kg weniger

    und ich hab das gefühl mich nicht mehr bewegenh zu können, alles zwickt un klemmt.. und wenn ich in den spiegel schau, dann seh ich nur ne fette tonne ;-)

    und trotzdem vertseh ich einfach nicht, wie ich in so kurzer zeit soviel zunehmen konnte.. :eek: :eek: :eek:

    ekel mich inzwischen echt vor mir.. und hab soo Angst dass das noch weiter hochgeht..
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    5 April 2007
    #10
    Am besten formst Du keinen Körper mit gezieltem Training (Sit ups) und zB laufen wieder.
    Und achte weiterhin auf eine gesunde Ernährung.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    5 April 2007
    #11
    Ich sags mal so: Ich kenne keine, die in dem Alter nicht so einige Kilo zugenommen hat, mich inklusive. Wenn man dann so ziemlich aus der Pubertät raus is, kann man eben nicht mehr so viel und genüsslich essen wie zuvor.
    Mit 19 vorm Abi hab ich zweimal täglich warm und fettig gegessen und auch noch 'ne Tüte Chips am Tag, am besten noch zum Frühstpück :-D Und da hab ich knapp 50 Kilo gewogen und war viel zu dürr!!

    Naja jetzt wieg ich so 6 Kilo mehr, fühl mich mit dem Gewicht aber insgesamt besser weil ich mich nicht mehr so klapprig fühle. Ok, ab und an nervt mich mein Bauch, aber ich denke mal, eine Problemzone hat jede.

    Du solltest einfach anfangen, dich mit Sport wieder ein wenig in Form zu bringen, bis du dich wieder wohl in deiner Haut fühlst.
     
  • birdie
    birdie (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    5 April 2007
    #12
    Ich hab in deinem Alter auch nen kleinen Wachstumsschub gehabt, hab ca. gleich viel gewogen wie du bei gleicher Größe. Mit 23 kam dann leider noch einer, wo ich innerhalb von einem Monat 6 Kilo zugenommen habe, und ich weiß nicht warum. gleich gegessen wie vorher, sogar mehr zu Fuß gegangen, wieder mehr Sport gemacht, aber trotzdem zugenommen. Manchmal kann man es nicht beeinflussen, so blöd und schlimm das klingt. Ich komm nun auch mit sehr diszipliniertem Essen und täglichem Sport nicht mehr unter die 65 kg, was mich eigentlich ziemlich stört. Aber bisher konnte ich es nicht ändern.... Aber ich versuch, mit Ausdauersport und ein wenig Krafttraining zumindest das Beste draus zu machen, sodass ich mich wieder im Spiegel anschaun kann....:zwinker:
     
  • Decadence
    Verbringt hier viel Zeit
    1.896
    121
    0
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #13
    zu dick bist du nicht..das stimmt schon..nur evtl was gegen die fresserei machen und dich gesünder ernähren..dann hauts auch wieder hin..unnnormal dass du zugenommen hast,ist es nicht..der körper kann sowas schnell hinbekommen!
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #14
    Tja anfang 20 hört halt das wachstum endgültig auf udn man legt leichter zu. 12 kilo in 6 monaten sind schon heftig udn ich finde deine figur ist etwas unförmig, da du halt reativ wenig oberweite hast dafür jetzt an hüften beinen etc zugelegt hast. Vom bmi her bist du sicher nicht dick aber würde wohl an deiner stelle auch versuchen ein paar der kilos wieder loszuwerden!
     
  • sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #15
    so sehe ich das auch, ich hab halt geraden an beinen, hüften, bauch zugelegt, wobei ich sagen muss oberweite auch, aber ich hab halt generell weniger..

    na ja werd jetzt dann nach ostern so richtig mit sportprogramm durchstarten dann muss das wiedr klappen..

    *heute-schwimmen-geh-und-mich-kaum-trau-so-wie-ich-ausseh*
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.624
    198
    528
    Verliebt
    5 April 2007
    #16
    Du wirst überhaupt nicht auffallen...
     
  • sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #17
    aber ich fühle mich extrem unwohl, und dann werde ich mich zwangsläufig so verhalten, dass ich auffalle ;-)

    ausserdem sieht bei mir schwimmen aus wie krampfhaftes über wasser halten... also bin nicht sooo gut.. kraulen hab ich probleme mit beinschlag...
     
  • BABY_TARZAN_90
    Benutzer gesperrt
    1.624
    198
    528
    Verliebt
    5 April 2007
    #18
    Mit etwas Speck liegst du dafür ganz schön auf dem Wasser:grin:

    Und geh am schulfreien Nachmittag schwimmen, wenn die Kids da sind. Da ist zwar viel Lärm, aber niemand dreht sich nach dir um (wenn das dein Wunsch ist:tongue: )

    Off-Topic:
    Meine Freundin ist übrigens weniger schlank als du...)
     
  • sunnyhoney
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    99
    101
    0
    nicht angegeben
    5 April 2007
    #19
    das ist süß, dann kann ich wenigstens schon ned untergehen.. dann weiss ich endlich wie sich die fettaugen auf der suppe fühlen :tongue: :tongue: :tongue:

    na ja ich zieh das heute durch, sonst wird das nix mehr mit mir!
     
  • Flowerlady
    Verbringt hier viel Zeit
    1.275
    123
    1
    vergeben und glücklich
    5 April 2007
    #20
    Off-Topic:

    Ich schon: Mich :zwinker: Ich hab mit 18 mein Höchstgewicht mit 67 kg und ner Größe von 168 gehabt und jetzt bin ich 20 und wiege 54 kg :zwinker: Bei mir hat der Studienbeginn extrem zum Abnehmen geführt


    Das mit den unregelmäßigen Mahlzeiten durchs Studium kenne ich... bei mir hats zum Glück eher zum Abnehmen als zum Zunehmen geführt.
    Du schreibst, dass Du generell schon viel Obst isst... auch an der Uni? Statt Schokoriegel nen Apfel oder anderes Obst naschen? Bei uns darf man z.B. auch WÄHREND der Vorlesung essen, wenn man die Nachbarn nicht durch Geruch oder Lautstärke stört :zwinker:
    Oder belegtes Vollkornbrot mit zur Uni nehmen...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste