Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Heilpraktiker, sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Lifestyle & Sport" wurde erstellt von User 37284, 13 November 2006.

  1. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Mich würde mal interessieren, ob jemand von euch Erfahrungen mit einem Heilpraktiker gemacht haben? ich würde gerne zu einem gehen, aber bin mir nicht so ganz sicher, ob das so sinnvoll wäre oder nicht.

    Ich leide desöfteren unter Übelkeit, weiß aber die Ursache nicht. Mein Arzt hat nichts gefunden, evtl. könnte es auch von der Pille kommen aber das ist nicht sicher. Nun wollte ich mal zu einem Heilpraktiker, da mir das eine Klassenkameradin empfohlen hat aber so ganz bin ich mir nicht sicher, ob das so gut ist....
     
    #1
    User 37284, 13 November 2006
  2. Thorey
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    101
    1
    offene Beziehung
    Meine Schwester ist wegen einer anderen Sache (Skoliose) bei einer Heilpraktikerin und wir haben mit ihr nur gute Erfahrungen gemacht, die Wirbelsäule ist schon etwas besser geworden (vorher wollte der Arzt ihr ein Korsett andrehen!!)

    Ich denke, solange du den Heilpraktiker zusätzlich zum Arzt aufsuchst und nicht die Besuche bei "richtigen Ärzten" vernachlässigst, ist es eine gute Sache :smile:
     
    #2
    Thorey, 13 November 2006
  3. laguna
    Gast
    0
    Hallo!

    ch hatte lange Zeit ziemlich starke Kopfschmerzen, war bei allen Ärzten um alles abklären zu lassen - nie was organisches gefunden, hab dann von Ärzten auch nichts anderes als Entspannen, wenig Kopfschmerztabletten nehmen etc gehört; bin dann zu einer Heilpraktikerin, die hatte einen seeeeeehr langen Fragebogen (mit z.T. seltsamen Fragen z.b. Wovon ich träume, wovor ich als Kind Angst jhatte, Was ich gerne esse etc), ist se mit mir alles durchgegangen, ne Woche später hat sie angerufen und mir ein homöopathisches Mittel verschrieben - und es hilft!!! Meine Kopfschmerzen sind deutlich besser geworden!
    Würd ich dir auf jeden Fall empfehlen, wenn Ärzte nicht merh weiter wissen, ruhig mal auf alternative Methoden zurückgreifen!
     
    #3
    laguna, 13 November 2006
  4. Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    Zählt Akupunktur auch als Heilpraktik?
    Wenn ja, dann kann ich es nur bedingt empfehlen. Es ist wirklich entspannend,
    jedoch hat es meine Kopfschmerzen nur wenig gelindert. Also, wenn jemand wirklich mal eine kurze Auszeit braucht,
    ist das genau das Richtige, aber sonst…. na ja.
    Sonst halte ich eig. nicht viel von Heilpraktikern.
    War einmal bei einer (Grund weis ich gar nicht mehr^^) und die hat mir nach seltsamen Untersuchen
    (Arm heben und fallen lassen etc.) so ein homöopathisches Mittel verschrieben,...,
    ich hätte mir das Geld ruhig sparen können.

    P.S. ich tippe, dass die Übelkeit durch die Pille kommt...
     
    #4
    Zanzarah, 13 November 2006
  5. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Vielen Dank für eure Antworten, na das hört sich ja schonmal gut an! also um Akupunktur gehts mir eigentlich weniger, ich wollte eigentlich nur herausfinden, was ich denn habe, da ich oft unter Bauchschmerzen und Übelkeit leide.

    Ein Freund von mir war bei einem Heilpraktiker und nur der hat es herausgefunden, die anderen Ärzte alle nicht, deshalb bin ich eben auch auf diese Idee gekommen.

    Wie geht der denn dann vor und was macht er?
     
    #5
    User 37284, 14 November 2006
  6. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    ich war auch wegen übelkeit da. mitlerweile weiß ich, dass sie psychisch bedingt ist. ich hab so kügelchen bekommen, die ich zwischendurch nehmen kann, wenn mir übel ist, die wirken auch gut!sonst hab ich mal so ne bachblütenzusammensetzung bekommen, die hat mir nicht viel geholfen.
    aber mal hingehen kannste auf jeden fall-ist ne erfahrung wert:zwinker:
    glaubst du denn dass es bei dir psychisch ist?
     
    #6
    Blume19, 14 November 2006
  7. shabba
    Gast
    0
    hab vor ein paar tagen einen bericht im fernsehen gesehen, da ging es darum, dass die krankenkassen eine studie in auftrag gegeben haben, um zu zeigen, dass akupunktur nicht funktioniert/hilft. der clou an der sache ist jedoch, dass bei der studie herauskam, dass akupunktur tatsaechlich hilft und das ist nun sogar wissenschaftlich bewiesen, wie es scheint.

    also ich persoenlich halte es fuer eine gute sache.
     
    #7
    shabba, 14 November 2006
  8. whitewolf
    Verbringt hier viel Zeit
    729
    101
    0
    nicht angegeben
    Ansich halte ich ja nicht viel von alternativer Medizin.

    ABER:

    Im zarten Alter von vielleicht 10 Jahren (oder etwas mehr), hat mich meine Mutter mal zu einem Heilpraktiker "geschleift" (und meinen 5 Jahre juengeren Bruder ebenfalls)

    Mir war damals der Unterschied zwischen Heilpraktier und Arzt ueberhaupt nicht bewusst.

    Der hat seine Diagonse aufgrund einer Augenuntersuchung erstellt.

    Also man blickte auf der einen Seite in so ein Geraet und der schaute von der anderen Seite rein und ertsellt auf der Basis eine Diagnose.

    Jetzt kommt der Hammer:
    Nach den ersten paar Sekunden hat er gefragt, ob ich mal eine Herzoperation hatte.

    Nun, da lag er etwas daneben. Aber ich hatte mit 2 Jahren eine Trichterbrustoperation.

    Er hat dann gemeint, er haette die Narbe auf meiner Brust in meinen Augen gesehen :eek: und war sich nicht sicher, worauf das zusrueckzufuehren sei.

    Ich war damals wirklich vom Hocker.

    Er hat auch meinen Bruder untersucht und dann eine Zusammenfassungung gegeben:

    Ich waere eher dem Vater nachgeschlagen
    Mein Bruder eher der Mutter
    Ich waere intelligenter als mein Bruder, allerdings wuerde ich mir selbst im Weg stehen und koennte das Potential nicht auschoepfen.

    etc.

    Das ist mir heute noch in Erinnerung, und ich muss rueckblickend sagen, er hat ziemlich genau ins Schwarze getroffen.

    Wie gesagt, ich bin grundsaetzlich skeptisch bei solchen Sachen, aber das war wirklich frappierend, insbesondere im Nachhinein.
     
    #8
    whitewolf, 14 November 2006
  9. minzblatt
    minzblatt (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    vergeben und glücklich
    Ein Heilpraktiker ist nun mal kein normaler Arzt mit reglementierter Ausbildung, sondern ein Mensch der aufgrund von Interesse oder besonderen Eigenschaften die eine oder andere Methode ausgewählt hat, mit der man Menschen helfen kann. Diese Methoden sind nicht immer für jeden geeignet und manchmal muss man etwas herumtesten. Wenn man aber das richtige gefunden hat, dann heilt da mindestens so schnell wie chemisch produzierte Medikamente, schadet einem nicht und stellt keinen Eingriff in das eigene System dar, weil es den eigenen Körper dazu bringt sich selbst zu helfen. Hat dadurch auch meist längerfristige Wirkung.

    Man kann nicht alles so heilen, aber ziemlich viel, und oft auch Dinge die der normale praktische Arzt nicht behandeln kann, weil er gar nicht weiß woher das überhaupt kommt. Sucht eben nur nach organischen Schäden, oft aber haben unsre Probleme psychische Ursachen.

    Ich jedenfalls bin davon überzeugt worden (an mir selber) dass Heilpraktiker durchaus ihre Bezeichnung verdienen, sie praktizieren das heilen. Und wenn ich das Gefühl hab seine verwendete Methode hat keinen Sinn, dann geh ich dort halt nicht mehr hin oder bitte ihn was anderes zu versuchen.
     
    #9
    minzblatt, 14 November 2006
  10. Zwergenfrau
    Meistens hier zu finden
    784
    128
    109
    nicht angegeben
    Klär vorher mit deiner Krankenkasse ab, ob du Zuschüsse bekommst oder die Behandlungskosten eventuell sogar komplett erstattet. Sonst kann es unter Umständen recht schnell ganz teuer werden.

    Auch ist der Begriff "Heilpraktiker" nicht geschützt, also erkundige dich, woher er/sie die Ausbildung hat. Hat schon manche vor großen Enttäuschungen bewahrt.

    Generell kann ich es nur empfehlen. Und man muss auch nicht "dran glauben". Zum Beispiel meinem Vater ist das ganze sehr suspekt. Er hatte eine Schleimbeutelentzündung am Ellebogen und wurde zweimal operiert, doch es kam immer wieder. Die Heilpraktikerin hat ihm einen Stein gegeben, den er abends immer drüber reiben musste. Innerhalb von 2 Wochen war das Ding dann spurlos verschwunden. Seitdem macht der Stein "die Runde" und hat bei mehreren das selbe bewirkt.

    Es gibt jedoch sehr viele verschiedene Behandlungsmethoden und am Besten erkundigst du dich vorher, was genau der Heilpraktiker anbietet. Jemand mit Akkupunktur zu Helfen, der Panik vor Nadeln hat, könnte ziemlich nervenaufreibend werden. :zwinker:
     
    #10
    Zwergenfrau, 14 November 2006
  11. amaretta
    amaretta (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    541
    101
    1
    nicht angegeben
    Naja, aber wenn ich weiß, wo er seine Ausbildung gemacht hat, weiß ich doch immer noch nicht, ob es ne gute Ausbildung war, die er da bekommen hat.

    Also, ich halt ja eigentlich echt viel von alternativer Medizin.
    Aber in deinem Fall versteh ich net, warum du nicht erstmal die Pille absetzt/wechselst, bevor du das Geld für nen Heilpraktiker ausgibst...
     
    #11
    amaretta, 14 November 2006
  12. shabba
    Gast
    0
    das ist so nicht richtig. heilpraktiker muessen entsprechende pruefungen ablegen, um sich als solche bezeichnen zu duerfen. die ausbildung ist einigermaßen aufwendig.

    aber nichtdestotrotz gibt es sicherlich gravierende unterschiede zwischen verschiedenen heilpraktikern, manche arbeiten mehr auf der schulmedizinischen ebene, manche eher esoterisch... aber man kann im prinzip recht schnell rausfinden, welche therapiemethoden zum einsatz kommen und muss sich da nicht im ungewissen hingehen.
     
    #12
    shabba, 14 November 2006
  13. Draven
    Gast
    0
    Ich bin seit 17 Jahren, seitdem ich geboren wurde, in Behandlung eines Heilpraktikers.

    Meine Eltern waren von Anfang an gegen Impfungen etc. (deswegen besitze ich auch kein Impfpass o.ä.).
    Und siehe da, ich bin Kern gesund!

    Mhm, ich selbst bin zwar öfters der Meinung das es nichts hilft.
    Aber es hilft wohl, sonst würde es mir nicht so gut gehen. :smile:
     
    #13
    Draven, 15 November 2006
  14. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Das sind ja wirklich schon sehr interessante Beispiele! hört sich ja wirklich sehr positiv an!!! ich werds wahrscheinlich mal ausprobieren aber wie das mit dem Versichern ist, weiß ich leider auch nicht, also ob das bezahlt wird oder nicht.. was glaubt ihr denn? Ich bin privat versichert, falls das damit etwas zu tun hat....

    @ameretta: Nun ja, ich will sie aber nicht absetzen bevor ich nicht weiß, dass es wirklich daran liegt. Ich habe jetzt im dezember nen termin beim FA und will erstmal schauen, ob der noch was körperliches findet, da ich auch manchmal unterleibsschmerzen habe. Ich werde da auch nochmal nachfragen und mich beraten lassen aber zum Heilpraktiker will ich auf jeden fall gehen, vielleicht findet der dann raus was es ist.

    Ob es psychisch bedingt ist, kann ich nicht sagen... das kann schon gut sein, weil ich mir über alles mögliche viele Gedanken mache!! Wie ist das mit den kügelchen, die helfen da wirklich? :smile: :smile:

    Ich habe ja die Beschwerden schon länger und ich will endlich wissen von was die kommen und da finde ich so nen heilpraktiker ganz gut. Allerdings spalten sich da ja auch oft die meinungen...
     
    #14
    User 37284, 15 November 2006
  15. Blume19
    Verbringt hier viel Zeit
    1.885
    123
    0
    nicht angegeben
    die kügelchen helfen bei der übelkeit, beheben aber nicht das grundproblem. wenn es wirklich von der psyche kommt, wird sie durch die kügelchen nicht geheilt, aber die übelkeit verschwindet für ne zeit. die kannste auch 10 mal am tag nehmen, sind also nicht hoch dosiert oder so..probiers mal aus:smile: das gute ist, dass heilpraktiker medikamente individuell auf menschen abstimmen, deshalb wirst du bestimmt auch andere kügelchen bekommen als ich, aber das ist ja nur von vorteil:smile:
     
    #15
    Blume19, 16 November 2006
  16. Draven
    Gast
    0

    Die Leute die meinen ihre Kranktheit erkannt zu haben und nehmen dann willkürlich irgendwelche der Globulis sind die besten :hmm: (Nagut, dort wo es eben in dem und dem Buch steht welches hilft)

    Wenn, dann sollte man diese ganze Sache richtig angehen.
    Dh. kein Antibiotika o.ä. Medikamente etc.
    Unter richtig angehen verstehe ich auch das aufsuchen eines guten Heilpraktikers. Man rennt auch nicht wegen jeder kleinen Krankheit zum Arzt. (Wie es viel zu viele Menschen machen)
     
    #16
    Draven, 19 November 2006
  17. Sahnerolle
    Sahnerolle (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    232
    101
    0
    Single
    Ich war schon oft bei einer Heilpraktikerin, das hat immer so gut geholfen, das es schonfast unheimlich war. Ich würde es auf jedenfall empfehlen!!!
     
    #17
    Sahnerolle, 19 November 2006
  18. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    Was hattest du denn für Beschwerden und wie wurde dir denn dann geholfen? :zwinker:

    naja, aber anscheinend helfen ja diese kleinen kügelchen :zwinker:
     
    #18
    User 37284, 19 November 2006
  19. Draven
    Gast
    0
    Und wenn die Kügelchen, die man sich selbst gegeben hat, mal nicht helfen, rennt man gleich wieder zum Arzt.
    So kenne ich das zumindest von vielen.
     
    #19
    Draven, 19 November 2006
  20. User 37284
    User 37284 (31)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    12.774
    248
    474
    vergeben und glücklich
    naja, die bekommt man ja dann aber vom heilpraktiker! Wieso sollte man anschließend nicht zum Arzt wenn nichts dagegen hilft? Ich verstehe da deine Argumentation nicht, es ist nunmal sehr unangenehm, wenn einem ständig übel ist.
     
    #20
    User 37284, 19 November 2006

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Heilpraktiker sinnvoll
Riot
Lifestyle & Sport Forum
8 Oktober 2012
16 Antworten
LaLolita
Lifestyle & Sport Forum
24 Juni 2009
5 Antworten
Der Reisende
Lifestyle & Sport Forum
30 August 2008
2 Antworten
Test