Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren

Heimliches Treffen mit anderem Kerl

Dieses Thema im Forum "Beziehung & Partnerschaft" wurde erstellt von lachenderclown, 19 August 2017.

Stichworte:
  1. lachenderclown
    Verbringt hier viel Zeit
    288
    113
    32
    in einer Beziehung
    Hallo,

    so kurz zur Situation:
    Ich - 29
    Sie - 25

    Zusammen seit ca. 10 Jahre, gab immer mal wieder Aufs und Abs.
    Seit Kurzem hat sie verstärkt Kontakt zu einem Kerl aus Guild Wars (Onlinerollenspiel) und unterhält sich teilweise bis 1 Uhr nachts mit ihm (m Teamspeak). Macht dabei sogar die Tür zu.

    Als ich das Ganze angesprochen habe, hieß es er ist ein normaler Freund und sie mag ihn halt. Und unterhält sich auch noch mit anderen, leider wußte ich das sie alleine mit ihm sich unterhält.
    Auf meine Frage, ob sie mehr Kontakt hat mit ihm als mit anderen Kerlen aus dem Spiel, meinte sie nein. Leider wußte ich das es gelogen war, man merkt sowas doch an der Körperhaltung und Sprache. Klingt vielleicht unglaubwürdig, aber man lernt eine Person finde ich doch sehr gut kennen über die Zeit.

    Aber ok, ich hatte es angesprochen und das Thema war durch.
    Tja, dann am Mittwoch der Hammer. Sie meinte sie geht später in die Arbeit und kommt halt später auch heim. Dachte ich mir noch nichts, da wir nur ein Auto haben wollte ich kurz bei ihr vorbei und das Auto abholen um ein paar Besorgungen zu machen. Naja, da hieß es sie hat heute Urlaub. Das war für mich natürlich ein Schlag ins Gesicht und hab mir dann Sorgen gemacht.

    Als ich daheim war, kam sie halt auch irgendwann und ich (wie jeden Tag) wie die Arbeit war und was sie so gemacht hat. Sie log mich an, daraufhin hab ich nachgefragt ob sie bei der Geschichte bleiben will. Sie meinte nein und hats mir erzählt, sie hat sich mit ihm getroffen. Aber schob gleich nach, sie haben sich nur unterhalten und es ist nichts passiert.

    Meine Frage warum sie sowas heimlich macht, meinte sie weil ich ihn so nicht leiden kann. Danach gab es eine längere Aussprache was in der Beziehung nicht passt und was man ändern muss. Wobei sie viel Schuld auf sich nahm, aber ich das auch auf uns Beide umlegte. Sie meinte sie sieht sich nicht mehr als einzelne Person sondern man kennt uns nur als Paar.

    Tja ich weiß selbst nicht was die beste Antwort oder Lösung ist. Von meiner Seite gab es fast nie zweifel (ich glaub es gibt immer mal eine Phase wo man vielleicht etwas nachdenkt). Auch war mir die Antwort, das ich ihn nicht mag sehr schwach. Ich vermute das sie in ihn verliebt ist, aber halt doch eine gewisse Sicherheit braucht bzw. man kennt es doch... Verliebheit ist halt am Anfang was ganz Anderes als die "normale" Liebe. Ja es kehrt viel Alltag ein, aber da müssen auch Beide daran arbeiten und das haben wir auch besprochen.

    Was ich mich jetzt frage natürlich, ob sie weiterhin so Kontakt mit ihm hält oder ob sie aus Rücksicht auf meine Gefühle mit ihm den Kontakt runter fährt oder möglichst abbricht. Soweit ich weiß (keine Beweise, glaub nur kurz auf Whatsapp seinen Namen ziemlich weit oben gelesen zu haben) hat sie noch Kontakt und vermutlich recht viel.
    Ja, ich könnte sie ansprechen, nur legt man das wieder als "negativ" aus. Da denk ich lieber selbst meinen Teil, weiß ein Fehler aber wenn sie mir nun sogar sagen würde "Ja, hab weniger Kontakt", würde ich es glauben?

    Im sexuellen Bereich läuft recht wenig, das zieht sich schon seit Jahren hin. Auch hier hab ich oft das Gespräch gesucht, Wünsche herauszufinden was zu verändern, aber von ihrer Seite kommt eigentlich nichts. Hochzeitstechnisch haben wir alles immer wieder verschoben wegen Geld und Befög etc., ja unromantisch. Das war ein Fehler von mir und das hab ich auch zu 100% auf meine Kappe genommen und gesagt das war Scheiße. Wobei vor 7 oder 8 Jahren wollte ich heiraten, da hat sie mich zurückgewiesen.

    Sie meinte im Gespräch auch das sie einfach ungern über Gefühle und so sprechen will und kann. Sie war auch schonmal kurz in psychologischer Behandlung, hat diese aber selbst abgebrochen da sie nicht das Gefühl hatte, das der Kerl ihr zuhört sondern ihr mehr Sachen von sich erzählt.

    Wie geht es mir? Eigentlich war für mich gestern alles ziemlich geklärt. Aber anscheinend doch nicht. Ich seh sie an und ich fühle mich, ganz ehrlich, immer noch sehr von ihr angezogen wie vor 10 Jahren. Aber sollte man nicht Rücksicht auf den Partner nehmen und logischerweise dann evtl. Kontakte abbrechen oder runterfahren?
    Sie meinte auch das sie nicht mehr das Kuscheln so braucht, vielleicht haben wir uns doch anders entwickelt oder haben einfach andere Bedürfnisse. Während ich wirklich sehr "liebeshungriger" Mensch (nicht nur sexuell) sondern einfach auch Liebkosungen usw. mag, kommt von ihr nicht mehr soviel.

    Vertrauen muss natürlich wieder aufgebaut werden und wir haben auch über eine Trennung geredet, aber das wollen wir Beide nicht.

    Viele Grüße
     
    #1
    lachenderclown, 19 August 2017
  2. marriedagain
    Ist noch neu hier
    3
    3
    2
    Verheiratet
    Hallöchen :smile:

    Ich finde deine Situation echt sehr schwierig und glaube mir, es gibt keine Lösung die dich glücklich machen wird.
    Wenn es nicht dieser Typ ist, dann ist es ein anderer. Ich bin eine Frau, nicht nur einmal verheiratet gewesen und ja, mir kommt das alles sehr bekannt vor.
    Deine Freundin ist nicht verliebt aber sie lernt gerade jemand anderen kennen. Das heimliche Treffen war ihr erstes Date. Je nachdem wie er ihr gefällt wird sie es wiederholen oder wenn nicht dann wird früher oder später jemand anderes kommen.

    Ich weiß ich bin hart, aber was ich dir sagen möchte ist, lieber ein Ende mit Schrecken als Schrecken ohne Ende!
    Du bist eigentlich nicht mehr glücklich. Möchtest mehr Nähe und mehr Sex. Das ist normal! Wenn sie sowas nicht mehr braucht, dann weil sie es nicht mehr mit dir möchte. Du bist mehr ein Freund, ein Bruder für sie.

    Mein Ratschlag an dich: beende es. Sonst tut sie es, womöglich mit einem anderen Kerl an der Hand.
    Bitte verzeihe mir die harten Worte aber dies ist meine Ansicht der Situation so wie du sie schilderst.

    Viel Erfolg
     
    #2
    marriedagain, 19 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  3. krava
    krava (36)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.166
    898
    9.176
    Single
    Also so richtig toll läuft es nicht, schon länger nicht mehr.
    Sie sucht vermutlich den Absprung, traut sich aber erst, wenn sie einen anderen Mann sicher hat. Mein Ex hats genauso gemacht.
    Trennung nicht wollen... weshalb denn nicht?
    Was hält euch in der Beziehung? Abgesehen von der Tatsache, dass ihr nach einer Trennung alleine seid?
     
    #3
    krava, 19 August 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  4. User 38494
    Sehr bekannt hier
    4.002
    168
    462
    Verheiratet
    grundsätzlich durchläuft man während einer beziehung immer mal wieder ein tief und ich bin kein freund davon sofort alles hinzuschmeissen, womöglich noch dem anderen erstmal (emotional für sich selbst) für alles misslungene die schuld in die schuhe zu schieben und die koffer zu packen.
    ich bin eher der typ mensch, der versucht zu ergründen, warum grad die situation so ist wie sie ist und was nötig ist, um die dinge wieder ins lot zu bringen .... wobei DAS wirklich nur funktioniert, wenn BEIDE das auch wirklich und ganz ehrlich wollen.

    beim online spielen, chatten und sonstwie kontakt mit jemandem führen, finde ich erstmal nicht so ungewöhnlich.
    man ist ja letztlich weiterhin ein individuum und möchte nicht nur ausschließlich mit seinem partner kontakt haben, sondern sehr wohl auch mit anderen menschen.
    das ich gegenüber meinem partner lieber die türe zu mache beim unterhalten ... wäre ja wohl ein zeichen dafür, das ich grad ungestört sein möchte und mein partner nicht mitbekommen soll, was ich grad rede oder wie ich rede oder was ich grad tue ... also das sind so dinge, bei denen gehen natürlich zu recht sämtliche alarmglocken an.

    was willst du jetzt tun?
    dich darauf verlassen, das sie etwas weniger mit ihm flirtet (ich gehe mal davon aus, das sie nicht ausschließlich über spielestrategien diskutieren)? :grin:

    sie hat dich angelogen. eiskalt.
    für mich eines der schlimmsten sünden die man in einer partnerschaft tun kann.
    ob du ihr das verzeihen kannst, musst du für dich allein entscheiden. auch ob du glaubst jemals wieder zu ihr das (nötige) vertrauen zu haben, welches meiner ansicht nach für eine gut funktionierende beziehung nötig ist.

    ständig wägt man auch innerhalb einer beziehung ab.
    welche (emotionalen) vorteile habe ich, wenn ich die beziehung fortführe, welche nachteile?
    lohnt es sich weiter an dieser beziehung festzuhalten oder geht es mir in einer anderen beziehung (emotional) besser?
    manchmal ersetzen manche menschen auch den begriff "emotional" durch "finanziell".
    unterm strich versucht der mensch für sich als individuum glücklich zu sein und sucht sein ganz spezifisches glück.

    deine lebensgefährtin verhält sich zumindest so, als ob ihr die beziehung mit dir nicht gänzlich genügt. sonst wäre sie nicht empfänglich für andere und letztlich muss ja schon ein gewisses interesse irgendeiner art vorhanden sein, wenn man sich einen tag urlaub nimmt, um jemanden im so genannten "wahren leben" zu treffen, mit dem man vorher im wahren leben virtuellen kontakt hatte.

    ihr seid seit 10 jahren zusammen.
    damals warst du 19 und sie 15.
    da kann durchaus mal mit mitte 20 das große fragezeichen im hirn auftauchen "soll das alles gewesen sein in meinem (liebes)leben?".
    verständnis habe ich für diese frage.
    mein unverständnis liegt eher darin, das man seit 10 jahren zusammen ist und offenbar verlernt hat offen und ehrlich miteinander umzugehen und den anderen als einen festen bestandteil des eigenen lebens und glücks zu sehen.
     
    #4
    User 38494, 19 August 2017
    • Hilfreich Hilfreich x 2
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  5. Damian
    Doctor How
    7.751
    598
    6.996
    Verheiratet
    Viel viel hin und her...
    Grundsätzlich kann man aber ganz allgemein immer sagen: Wenn einer in einer Beziehung aufgehört hat an selbiger zu arbeiten und auch keine Lust aufweist die Ärmel hochzurollen, dann ist die Beziehung so ziemlich vorbei.

    Ob das bei dir ist, musst du selbst beurteilen. Ich würde jedenfalls an deiner Stelle von ihr erwarten, dass sie so ziemlich täglich mit mir redet. Mich fragt ob ich gerade eifersüchtig bin. Sich mühe geben, dass es mir nicht schlecht geht.
    Das gleiche würde ich von mir selbst erwarten. Dein schweigen macht es nämlich nicht besser. Du weichst zwar einem befürchteten kurzfristem Konflikt aus, aber gleichzeitig ignorierst du dabei deine eigenen Gefühle und Grundbedürfnisse.

    Ganz ehrlich..wenn sie sauer wird, weil du das Problem nochmal ansprichst, hast du das Recht sie verbal ungespitzt in den Boden zu rammen! Es ist ein Problem dass ihr als Paar habt. Sagt sie "oh nääää nich schon wieder...haben wir doch gestern erst drüber geredet und ich mag eh nicht über Gefühle reden" sagt sie dir de facto "Mir sind deine Gefühle scheiß egal, ich hab mit mir selbst zu tun, das geht eben vor...".
    Du darfst mir gerne widersprechen, wenn du das anders siehst...
     
    #5
    Damian, 20 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  6. kinkyvanilla
    Öfters im Forum
    865
    68
    193
    in einer Beziehung
    Habt ihr schon mal über eine offene Beziehung nachgedacht?
     
    #6
    kinkyvanilla, 20 August 2017
  7. Damian
    Doctor How
    7.751
    598
    6.996
    Verheiratet
    Das funktioniert nur, wenn auch die Beziehung funktioniert. Das tut sie aber nicht.
     
    #7
    Damian, 20 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  8. kinkyvanilla
    Öfters im Forum
    865
    68
    193
    in einer Beziehung
    Ja, da hast du wohl Recht! Trotzdem vielleicht sinnvoll sich Gedanken darüber zu machen wenn beide anscheinend unterschiedliche Bedürfnisse haben. Aber klar, auch hierfür gilt: Communication is key.
     
    #8
    kinkyvanilla, 20 August 2017
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  9. User 87573
    Sehr bekannt hier
    2.047
    168
    422
    nicht angegeben
    Grundsätzlich sehr ich die Sache so wie meine Vorposter.
    Ihr müsst definitiv über die Probleme und Bedürfnisse in eurer Beziehung reden.

    Bezüglich des verschwiegenen Treffens: bist du eventuell eifersüchtig?

    Eigentlich tendiere ich hier auch dazu zu glauben dass sie sich wegen des Treffens verdächtig verhält, aber wenn du grundsätzlich eher eifersüchtig bist könnte ich nachvollziehen warum sie gelogen hat.

    Ich habe bei sowas in meiner letzten Beziehung auch mal darüber gelogen, als es darum ging wer alles bei einem Treffen dabei ist (habe mich alleine mit einem Kerl getroffen, mit dem natürlich nichts lief) und zwar auch aus dem Grund dass mein Ex immer gemeckert hat wenn ich mit dem im TS war, ihn nicht leiden konnte und ständig gefragt hat ob X denn auch dabei wäre wenn ich mich mit meinen Leuten treffe etc.
    Da ich keine Lust auf die andauernden Sticheleien und auch nicht darauf, mich ständig ärgern zu müssen weil er immer so ein Fass aufmacht, habe ich dann halt auch zur Lüge gegriffen.
     
    #9
    User 87573, 23 August 2017

jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Fragen - Heimliches Treffen anderem
Love_girl800
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Februar 2016
14 Antworten
hmmmmm
Beziehung & Partnerschaft Forum
25 Juni 2012
21 Antworten
Pure Honey
Beziehung & Partnerschaft Forum
6 Mai 2012
25 Antworten